Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › MacBook Air: 4 bis 19 mm hoch…

4mm = Lüge

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 4mm = Lüge

    Autor: Deppal 16.01.08 - 18:38

    Mal davon abgesehen, dass das MBA noch mehr Mängel und Lügen hat - 4mm ist es nicht dünn, eher 10-12mm. 4mm ist es gaaaaaaaaanz vorne dünn, bei den abgerundeten Ecken.

    Zur Verdeutlichung: http://www.spreeblick.com/wp-content/imagemagic/0dddb44a74be85becb1c80c673d00df1.jpg


    Beschiss nenn ich das.


    Dazu noch kein WLAN (nicht Businesstauglich), zu wenig USB (wenn mobil ohne LAN-Adapter und ohne Kartenleser, dann brauch ich mehr!) usw.

  2. Re: 4mm = Lüge

    Autor: Schlaumeier123 16.01.08 - 19:14

    Deppal schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dazu noch kein WLAN (nicht Businesstauglich), zu

    Schwachsinn.

    > wenig USB (wenn mobil ohne LAN-Adapter und ohne
    > Kartenleser, dann brauch ich mehr!) usw.

    USB-Ports kennste?

    Grüße


  3. Keine Lüge!

    Autor: Blork 16.01.08 - 19:35

    Deppal schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mal davon abgesehen, dass das MBA noch mehr Mängel
    > und Lügen hat - 4mm ist es nicht dünn, eher
    > 10-12mm. 4mm ist es gaaaaaaaaanz vorne dünn, bei
    > den abgerundeten Ecken.
    >
    > Zur Verdeutlichung: www.spreeblick.com


    Leg´das Ding auf ein Kopierer und kopier´ es, dann ist es noch dünner. DANN wahrscheinlich wirklich das dünnste der Welt.

    Es fehlen neben den Funktionen die ohnehin schon fehlen eben noch einige andere, aber es sieht stylisch aus UND ist dünn. Das ist es worauf es ankommt bei Laptops!

    Wenn du glaubst es käme darauf an mit dem Ding zu arbeiten oder Filchen zu schauen irrst du dich aber gewaltig.

    ICh wiederhole seit gestern ist LAptop neu definiert. Ähnlich wie eine gute Pizza, oder die Ledersohle eines MAfiabosses. Je dünner desto besser!

  4. Re: 4mm = Lüge

    Autor: Deppal 16.01.08 - 20:35

    Schlaumeier123 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Deppal schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Dazu noch kein WLAN (nicht Businesstauglich),
    > zu
    >
    > Schwachsinn.
    >

    Wer in einem großen Unternehmen arbeitet, das Sicherheit für wichtig erachtet, weiß, dass dort niemals WLAN erlaubt ist.

    > > wenig USB (wenn mobil ohne LAN-Adapter und
    > ohne
    > Kartenleser, dann brauch ich mehr!)
    > usw.

    Also brauch' ich nen USB-Adapter, da kein Ethernet-Anschluss vorhanden ist. Und wo muss der rein? In den einzigen USB-Port. Hahaha, was ein tolles Notebook. rofl


  5. Re: Keine Lüge!

    Autor: Deppal 16.01.08 - 20:38

    aber es sieht
    > stylisch aus UND ist dünn. Das ist es worauf es
    > ankommt bei Laptops!


    Wenn du gerne 1700$ rauswirfst, klar. Für mich kommt es bei Laptops auf andere Sachen an: Gewicht, Anschlussfähigkeit, Ersatzakku, Ethernet und WLAN. Business-Laptop eben, das kann dieses seltsame MBAir halt nicht.


    > ICh wiederhole seit gestern ist LAptop neu
    > definiert. Ähnlich wie eine gute Pizza, oder die
    > Ledersohle eines MAfiabosses. Je dünner desto
    > besser!


    Seit gestern ist der Apple-Laptop neu definiert. Das mag sein. Alle anderen informieren sich lieber richtig.

  6. Re: Keine Lüge!

    Autor: gast000 06.02.08 - 15:02

    Deppal schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > aber es sieht
    > > stylisch aus UND ist dünn. Das ist es worauf
    > es
    > ankommt bei Laptops!
    >
    > Wenn du gerne 1700$ rauswirfst, klar. Für mich
    > kommt es bei Laptops auf andere Sachen an:
    > Gewicht, Anschlussfähigkeit, Ersatzakku, Ethernet
    > und WLAN. Business-Laptop eben, das kann dieses
    > seltsame MBAir halt nicht.
    >
    > > ICh wiederhole seit gestern ist LAptop
    > neu
    > definiert. Ähnlich wie eine gute Pizza,
    > oder die
    > Ledersohle eines MAfiabosses. Je
    > dünner desto
    > besser!
    >
    > Seit gestern ist der Apple-Laptop neu definiert.
    > Das mag sein. Alle anderen informieren sich lieber
    > richtig.
    >
    >

    schonmal von satire gehört ? =D

    das ding is wohl eher ein computer für frauen

  7. Re: Keine Lüge!

    Autor: Deppal 08.02.08 - 19:37

    Deppal schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > aber es sieht
    > > stylisch aus UND ist dünn. Das ist es worauf
    > es
    > ankommt bei Laptops!
    >
    > Wenn du gerne 1700$ rauswirfst, klar. Für mich
    > kommt es bei Laptops auf andere Sachen an:
    > Gewicht, Anschlussfähigkeit, Ersatzakku, Ethernet
    > und WLAN. Business-Laptop eben, das kann dieses
    > seltsame MBAir halt nicht.
    >
    > > ICh wiederhole seit gestern ist LAptop
    > neu
    > definiert. Ähnlich wie eine gute Pizza,
    > oder die
    > Ledersohle eines MAfiabosses. Je
    > dünner desto
    > besser!
    >
    > Seit gestern ist der Apple-Laptop neu definiert.
    > Das mag sein. Alle anderen informieren sich lieber
    > richtig.
    >
    >

    ficken

  8. Re: Keine Lüge!

    Autor: Postchefverpetzer 22.02.08 - 08:51

    Ich habe es ... und es ist geil...
    Also Businesstauglich ist es wahrlich nicht...aber dafür nehme ich dann mein ,,altes" (auch erst ein halbes Jahr alt, aber die dinger sind ja so schnell nicht mehr up to date)...das MBA ist ne nette Spielerei zum Filme gucken auf längeren Flügen oder Autofahrten.
    Und es sieht geil aus...wurde neulich im Flugzeug auch angesprochen von jemandem ob er sich das einmal anschauen dürfte...nicht sehr diskret aber naja ...dat ist ein hingucker.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt
  2. Stadt Pforzheim, Pforzheim
  3. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  4. interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 16,99€
  2. (-78%) 12,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
    Digitaler Knoten 4.0
    Auto und Ampel im Austausch

    Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
    2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
    3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
    Elektromobilität
    Wohin mit den vielen Akkus?

    Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
    2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
    3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

    1. Prozessor: Qualcomm, Intel und Xilinx wollen Huawei wieder beliefern
      Prozessor
      Qualcomm, Intel und Xilinx wollen Huawei wieder beliefern

      Führende Chiphersteller in den USA bestreiten den Sinn des US-Embargos gegen Huawei. Standardkomponenten für Smartphones und Server berührten nicht die nationale Sicherheit, sagten die Hersteller.

    2. Smartphone: Xiaomi bietet keine globale MIUI-Beta mehr an
      Smartphone
      Xiaomi bietet keine globale MIUI-Beta mehr an

      Bisher konnten Nutzer von Xiaomi-Smartphones neue Funktionen frühzeitig über eine Betaversion des Android-Forks MIUI verwenden. Damit ist jetzt Schluss, Xiaomi stellt die globale Beta ein - mit dem Hinweis darauf, dass sie nicht für den täglichen Gebrauch gedacht war.

    3. Cuda X: Nvidia öffnet Software-Stack für ARM-Supercomputer
      Cuda X
      Nvidia öffnet Software-Stack für ARM-Supercomputer

      Bisher unterstützt Nvidia nur x86- und IBMs Power-Prozessoren, ab Ende 2019 soll die eigene Software wie Bibliotheken und Frameworks auch auf ARM-CPUs laufen. Erste Supercomputer befinden sich in Arbeit.


    1. 11:34

    2. 11:22

    3. 11:10

    4. 11:01

    5. 10:53

    6. 10:40

    7. 10:28

    8. 10:13