1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intel enttäuscht trotz…

erstmal leute feuern.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. erstmal leute feuern.

    Autor: drluv 16.01.08 - 09:44

    damit der laden wieder rund läuft, bin ich dafür 5.000 mitarbeiter zu entlassen. damit würden sie den aktionären auch gefallen. denkt an die rendite, denkt an den profit!

  2. Re: erstmal leute feuern. [++]

    Autor: Sulfonamid 16.01.08 - 10:07

    Hehehe ... genau das hatte ich auch gedacht.

    Es sind ja nicht die Mitarbeiter, die den Gewinn erwirtschaften (die lungern nur faul rum und wollen auch noch Geld dafür), es sind die Aktionäre, die im 24/7-Turnus schuften, um den Laden am Laufen zu halten.

    JAWOLL!!


  3. Re: erstmal leute feuern.

    Autor: Lall 16.01.08 - 10:33

    drluv schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > damit der laden wieder rund läuft, bin ich dafür
    > 5.000 mitarbeiter zu entlassen. damit würden sie
    > den aktionären auch gefallen. denkt an die
    > rendite, denkt an den profit!

    Jep, Nokia zeigt wie es geht... erst Stütze vom Staat kassieren, und dann abwandern. EU-Osterweiterung sei dank. Und als Krönung bekommt Rumänien von uns noch Milliarden in den Arsch geblasen. Jawoll!

  4. Re: erstmal leute feuern.

    Autor: drluv 16.01.08 - 10:46

    Lall schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jep, Nokia zeigt wie es geht... erst Stütze vom
    > Staat kassieren, und dann abwandern.
    > EU-Osterweiterung sei dank. Und als Krönung
    > bekommt Rumänien von uns noch Milliarden in den
    > Arsch geblasen. Jawoll!


    Ach, solange hier keine Arbeitsplätze verlorengehen ist mir das ziemlich egal wen wir alles Geld in den Hintern jagen. Schlimmer ist es eher, dass sich die BRD denkt "woah bekackt, wir müssen den Haushalt ausgleichen!". Dass dann aber nichts anders, geschweige denn besser, laufen würde, sagt keiner ;)


  5. Re: erstmal leute feuern.

    Autor: FedoraUser 16.01.08 - 18:00

    drluv schrieb:

    > Ach, solange hier keine Arbeitsplätze
    > verlorengehen ist mir das ziemlich egal wen wir
    > alles Geld in den Hintern jagen.

    Wenn die nach Rumänien umziehen sind die Arbeitsplätze doch weg oder nicht?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachspezialist Informationssicherheit (w/m/d)
    Frankfurter Sparkasse, Frankfurt am Main
  2. IT Software Developer (w/m/d)
    e1 Business Solutions GmbH, Graz
  3. IT Netzwerk-Ingenieur (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. Full Stack Software Developer (m/f/d)
    Lufthansa Technik AG, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 888€ (Bestpreis)
  2. 777€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Game of Thrones - Die komplette Serie Blu-ray für 79,97€)
  4. (u. a. Monitore und PC-Komponenten nach Marken sortiert und zu drastisch reduzierten Preisen)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
Ohne Google, Android oder Amazon
Der Open-Source-Großangriff

Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung

Kult-Anime startet bei Netflix: Realversion von Cowboy Bebop ist ein wilder Genre-Mix
Kult-Anime startet bei Netflix
Realversion von Cowboy Bebop ist ein wilder Genre-Mix

Die Realverfilmung des mehr als 20 Jahre alten Anime Cowboy Bebop bleibt der Vorlage treu, modernisiert sie jedoch in absolut gelungener Art und Weise.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Stranger Things und Marvel Netflix kauft deutsches Visual-Effects-Studio
  2. Streaming HBO erwog die Übernahme von Netflix
  3. Mehr Transparenz Netflix veröffentlicht wöchentliche Ranglisten im Netz

Ampelkoalition: Der große klimapolitische Wurf bleibt aus
Ampelkoalition
Der große klimapolitische Wurf bleibt aus

Die Koalitionsvereinbarung der Ampelparteien ist zwar von Klimaschutz geprägt, doch zu viele Maßnahmen bleiben unkonkret.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Digitaler Führerschein ID Wallet soll in wenigen Wochen wieder verfügbar sein
  2. Digitalpakt Alter Projekt fördert Digitalkompetenz älterer Menschen
  3. Protokollerklärung Bundesregierung könnte Mobilfunkauktionen abschaffen