Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VMware virtualisiert MacOS X…

OSX virtualisiet OSY?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OSX virtualisiet OSY?

    Autor: Apfel 16.01.08 - 11:49

    Ja ich meine, Windows auf Windows zu virtualisieren ist ja auch toll ...
    Interessant ist jeddoch was anderes!

  2. Re: OSX virtualisiet OSY?

    Autor: nic3mr 16.01.08 - 11:58

    Apfel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja ich meine, Windows auf Windows zu
    > virtualisieren ist ja auch toll ...
    > Interessant ist jeddoch was anderes!


    Du hat einen eingeschraenkten Horizont.

  3. Re: OSX virtualisiet OSY?

    Autor: Corben 16.01.08 - 11:58

    > Ja ich meine, Windows auf Windows zu
    > virtualisieren ist ja auch toll ...
    > Interessant ist jeddoch was anderes!

    Zu Evaluierungszwecken durchaus interessant. Keine Neuinstallation nach dem fehlerhaften Einspielen von Software, Treibern usw... ein einfaches Zurücksetzen erspart da doch viel Zeit und Nerven.

  4. Re: OSX virtualisiet OSY?

    Autor: MacUser! 16.01.08 - 11:58

    Apfel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja ich meine, Windows auf Windows zu
    > virtualisieren ist ja auch toll ...
    > Interessant ist jeddoch was anderes!


    Nein für Testzwecke (z.b. Neuinstallation eines Programms) ist das durchaus Sinnig.

    Wofür man aber MacOS X Server will ist mir unklar. Nicht mal Druckereiverlege nutzen das. Laut Statistik von apple (die aktuelle auf der apple tec seite) ist das Betriebsystem bei 2% der Kunden in verwendung. Also den Server meine ich.

  5. Re: OSX virtualisiet OSY?

    Autor: MacAnonym 16.01.08 - 12:06

    Parallels und VMWare virtualisieren neben OSX selbsverständlich auch WinServer- und Linux-Betriebssysteme!
    OS X-Server auf XServe läuft bei mir im Unternehmen (80 MA) seit fast 3 Jahren, zur vollsten Zufriedenheit auch unserer Windows-User.
    Man sollte schon genau hinschauen, bevor man meckert . . .


  6. Re: OSX virtualisiet OSY?

    Autor: Painy187 16.01.08 - 13:34

    Apfel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja ich meine, Windows auf Windows zu
    > virtualisieren ist ja auch toll ...
    > Interessant ist jeddoch was anderes!

    Klar, ich will doch nicht alle Games, alle Mini-Tools und alle Softwares für die Software-Entwicklung, Datenbanken und Co auf einer Maschine haben.

    Wenn man mehrere Systeme einrichtet, ists viel leichter eins davon neu zu installieren. Und da ich beim Zocken keine Datenbanken brauch ist es auch schön, wenn ich einfach ne VM runter fahr und der Kram ist dann auch einfach alles aus...

  7. Re: OSX virtualisiet OSY?

    Autor: Apfel 16.01.08 - 13:35

    nic3mr schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Apfel schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja ich meine, Windows auf Windows zu
    >
    > virtualisieren ist ja auch toll ...
    >
    > Interessant ist jeddoch was anderes!
    >
    > Du hat einen eingeschraenkten Horizont.


    Wenn ich OSX auf Windows virtualsieren möchte?

  8. Re: OSX virtualisiet OSY?

    Autor: smueller 16.01.08 - 13:36

    MacAnonym schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Parallels und VMWare virtualisieren neben OSX
    > selbsverständlich auch WinServer- und
    > Linux-Betriebssysteme!
    > OS X-Server auf XServe läuft bei mir im
    > Unternehmen (80 MA) seit fast 3 Jahren, zur
    > vollsten Zufriedenheit auch unserer Windows-User.
    > Man sollte schon genau hinschauen, bevor man
    > meckert . . .
    >
    >

    aber Apfel hat schon recht mit seinem:
    > Windows auf Windows zu virtualisieren ist ja auch toll
    > Interessant ist jeddoch was anderes!

    wir haben gerade einen neuen server bekommen (wird ein weiterer esx für unsere farm).
    64gb ram, 4 quadcores (3ghz)..
    (diese kapazität brauchen wir)

    was wenn wir os x server hätten die wir virtualisieren wollten? - darf man nur auf applehardware? schon mal einen apple-server mit 64gb ram und 4 quads gesehen?
    ich nicht..

    daher hat er schon etwas recht..

  9. nimmste halt 2

    Autor: 2-nehmer 16.01.08 - 13:57

    smueller schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > MacAnonym schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Parallels und VMWare virtualisieren neben
    > OSX
    > selbsverständlich auch WinServer-
    > und
    > Linux-Betriebssysteme!
    > OS X-Server
    > auf XServe läuft bei mir im
    > Unternehmen (80
    > MA) seit fast 3 Jahren, zur
    > vollsten
    > Zufriedenheit auch unserer Windows-User.
    > Man
    > sollte schon genau hinschauen, bevor man
    >
    > meckert . . .
    >
    > aber Apfel hat schon recht mit seinem:
    > > Windows auf Windows zu virtualisieren ist ja
    > auch toll
    > Interessant ist jeddoch was
    > anderes!
    >
    > wir haben gerade einen neuen server bekommen (wird
    > ein weiterer esx für unsere farm).
    > 64gb ram, 4 quadcores (3ghz)..
    > (diese kapazität brauchen wir)
    >
    > was wenn wir os x server hätten die wir
    > virtualisieren wollten? - darf man nur auf
    > applehardware? schon mal einen apple-server mit
    > 64gb ram und 4 quads gesehen?
    > ich nicht..

    Soll ja Leute geben, die kritische Sachen lieber auf 2, als auf einer Maschine laufen lassen. Aber du hast schon recht, für Kunden-VPS eignet sich Apple-Hardware dann doch nicht. Da gibts bessere Lösungen. Für nen Medienbetrieb allerdings, der neben dem Webserver noch ein paar Clusterknoten für Compressor oder Shake im Schrank hat, eignet sich das hervorragend, wenn man bedenkt, dass das komplete IT-Personal einfach eingespart werden kann (was den meisten von euch wohl nicht gefallen dürfte, ich weiß).

  10. Re: nimmste halt 2

    Autor: RealPRO 16.01.08 - 14:13

    2-nehmer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > smueller schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > MacAnonym schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Parallels und VMWare
    > virtualisieren neben
    > OSX
    >
    > selbsverständlich auch WinServer-
    > und
    >
    > Linux-Betriebssysteme!
    > OS X-Server
    > auf
    > XServe läuft bei mir im
    > Unternehmen (80
    >
    > MA) seit fast 3 Jahren, zur
    > vollsten
    >
    > Zufriedenheit auch unserer Windows-User.
    >
    > Man
    > sollte schon genau hinschauen, bevor
    > man
    >
    > meckert . . .
    >
    > aber Apfel hat schon recht mit seinem:
    >
    > > Windows auf Windows zu virtualisieren ist
    > ja
    > auch toll
    > Interessant ist jeddoch
    > was
    > anderes!
    >
    > wir haben gerade
    > einen neuen server bekommen (wird
    > ein
    > weiterer esx für unsere farm).
    > 64gb ram, 4
    > quadcores (3ghz)..
    > (diese kapazität brauchen
    > wir)
    >
    > was wenn wir os x server hätten
    > die wir
    > virtualisieren wollten? - darf man
    > nur auf
    > applehardware? schon mal einen
    > apple-server mit
    > 64gb ram und 4 quads
    > gesehen?
    > ich nicht..
    >
    > Soll ja Leute geben, die kritische Sachen lieber
    > auf 2, als auf einer Maschine laufen lassen. Aber
    > du hast schon recht, für Kunden-VPS eignet sich
    > Apple-Hardware dann doch nicht. Da gibts bessere
    > Lösungen. Für nen Medienbetrieb allerdings, der
    > neben dem Webserver noch ein paar Clusterknoten
    > für Compressor oder Shake im Schrank hat, eignet
    > sich das hervorragend, wenn man bedenkt, dass das
    > komplete IT-Personal einfach eingespart werden
    > kann (was den meisten von euch wohl nicht gefallen
    > dürfte, ich weiß).


    Also einsparen wäre schön. Wir haben 4 Kunden mit MacOS X Server (naja eigentilch 3 und einer der MacOS X als Server verwendet), und bei allen gibt es mit dem Server sehr oft Probleme. Ich würde sagen mehr als bei den Windows Servern (2000 und 2003) nicht, aber auch nicht wesentlich weniger. Der Große Unterschied ist das MacUser einfach offensichtliche Fehler nicht als Betriebsystemfehler ansehen sondern es auf alles schieben nur nicht auf Apple. Andersrum schieben oft Windows user alles auf Microsoft ...

  11. Re: nimmste halt 2

    Autor: smueller 16.01.08 - 14:18

    >
    > Soll ja Leute geben, die kritische Sachen lieber
    > auf 2, als auf einer Maschine laufen lassen.
    ja klar 2.. wenn die test's mit dne neuen gut verlaufen werden weitere 6-7 bestellt..


    rechne mal die anzahl apple-server aus die du brauchst um diese kapazität zu kriegen..

    nur die neuen wären dann handgelenk * pi: 448gb ram und 21 quadcores..
    also 84 cores a je 3ghz zum virtualisieren..
    da sag ich nur zum glück müssen wir kein os x server virtualisieren..

    und das wären dann nur die neuen.. die bestehende farm nicht mitgerechnet..

  12. Re: OSX virtualisiet OSY?

    Autor: asd 16.01.08 - 16:13

    Apfel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nic3mr schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Apfel schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ja ich meine, Windows auf
    > Windows zu
    >
    > virtualisieren ist ja auch
    > toll ...
    >
    > Interessant ist jeddoch was
    > anderes!
    >
    > Du hat einen
    > eingeschraenkten Horizont.
    >
    > Wenn ich OSX auf Windows virtualsieren möchte?

    Als wuerde Apple das jemals zulassen, dann verkaufen die keine hardware mehr. Ist doch toll das man OSX ueberhaupt legal virtualisieren kann. Bisher ging das nur mit gehackten systemen.

  13. Re: nimmste halt 2

    Autor: ABE 16.01.08 - 17:34

    RealPRO schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Der Große Unterschied ist das MacUser einfach
    > offensichtliche Fehler nicht als
    > Betriebsystemfehler ansehen sondern es auf alles
    > schieben nur nicht auf Apple. Andersrum schieben
    > oft Windows user alles auf Microsoft ...


    Mac User haben ja auch kein Problem ihre persönlichsten Daten über .Mac bei Apple zwischenspeichern zu lassen. Hoffentlich bin ich in Urlaub wenn Microsoft das Konkurenzprodukt dazu vorstellt :-)

  14. Re: OSX virtualisiet OSY?

    Autor: cr4nky 16.01.08 - 21:36

    asd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Apfel schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > nic3mr schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Apfel schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ja ich meine, Windows
    > auf
    > Windows zu
    >
    > virtualisieren ist
    > ja auch
    > toll ...
    >
    > Interessant ist
    > jeddoch was
    > anderes!
    >
    > Du hat
    > einen
    > eingeschraenkten Horizont.
    >
    > Wenn ich OSX auf Windows virtualsieren
    > möchte?
    >
    > Als wuerde Apple das jemals zulassen, dann
    > verkaufen die keine hardware mehr. Ist doch toll
    > das man OSX ueberhaupt legal virtualisieren kann.
    > Bisher ging das nur mit gehackten systemen.
    >

    Das ist absoluter Schwachsinn, wer lesen kann ist klar im Vorteil. Man kann Mac OS, egal ob virtuell oder nicht, nur auf Apple Hardware installieren. Alle gehackten Versionen werden niemals an einen echten Mac reichen... finde es persönlich auch ziemlich idiotisch Mac auf einem PC zu installieren...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TÜV SÜD Gruppe, Leverkusen
  2. Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH, Potsdam
  3. BWI GmbH, Bonn
  4. Versandhaus Walz GmbH, Bad Waldsee

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 2,49€
  3. 19,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

  1. Tesla: Elon Musk muss trotz neuer Finanzierung weiter sparen
    Tesla
    Elon Musk muss trotz neuer Finanzierung weiter sparen

    Die jüngst eingeheimste Finanzierung von 2,7 Milliarden US-Dollar gibt Tesla nur weitere zehn Monate, um die Gewinnschwelle zu überschreiten. Entsprechend nervös dürfte Firmenchef Elon Musk sein, der weiter auf der Suche nach Einsparungspotenzial bei seinem Unternehmen ist.

  2. Tracking: Google zeichnet Einkäufe mittels Gmail auf
    Tracking
    Google zeichnet Einkäufe mittels Gmail auf

    Auf einer Käufe-Seite listet Google Einkäufe von Nutzern auf, auch wenn diese nicht über das Unternehmen selbst erfolgt sind - mithilfe von Rechnungen, die sich teilweise im Archiv des Gmail-Postfachs befinden. In unserem Fall sind das Hunderte Bestellungen, die bis 2012 zurückreichen.

  3. Sicherheit: Bundeswehr bekommt neue Smartphones ohne Internetzugang
    Sicherheit
    Bundeswehr bekommt neue Smartphones ohne Internetzugang

    In den vergangenen Monaten wurden in den Truppen der deutschen Bundeswehr neue Smartphones verteilt - viel mehr als die vormals genutzten Handys können die Geräte momentan aber noch nicht: Aus Sicherheitsgründen ist die Internetverbindung deaktiviert.


  1. 14:56

  2. 13:54

  3. 12:41

  4. 16:15

  5. 15:45

  6. 15:12

  7. 14:21

  8. 13:52