1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oracle kauft BEA Systems

Na endlich...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Na endlich...

    Autor: BSDDaemon 16.01.08 - 16:03

    Damit sollte die letzte käufliche Konkurrenz vom Markt sein... und was nun? Holt sich Oracle nun Red Hat oder Novell um auch auf Betriebssystemebene was "eigenes" anbieten zu können? Langsam aber sicher sollten sich Larrys Taschen leeren. Vielleicht sollte Oracle anfangen die erworbenen Produkte vernünftig zu konsolidieren.

  2. Re: Na endlich...

    Autor: eRAZOR 16.01.08 - 16:42

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Damit sollte die letzte käufliche Konkurrenz vom
    > Markt sein... und was nun? Holt sich Oracle nun
    > Red Hat oder Novell um auch auf
    > Betriebssystemebene was "eigenes" anbieten zu
    > können? Langsam aber sicher sollten sich Larrys
    > Taschen leeren. Vielleicht sollte Oracle anfangen
    > die erworbenen Produkte vernünftig zu
    > konsolidieren.

    Eine Hochzeit zwischen zwei Partnern die einander "verdient" haben :P



    .: http://mmolab.de - der mmo news blog :.

  3. Re: Na endlich...

    Autor: Echte IT 16.01.08 - 19:23

    eRAZOR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > BSDDaemon schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Damit sollte die letzte käufliche Konkurrenz
    > vom
    > Markt sein... und was nun? Holt sich
    > Oracle nun
    > Red Hat oder Novell um auch
    > auf
    > Betriebssystemebene was "eigenes"
    > anbieten zu
    > können? Langsam aber sicher
    > sollten sich Larrys
    > Taschen leeren.
    > Vielleicht sollte Oracle anfangen
    > die
    > erworbenen Produkte vernünftig zu
    >
    > konsolidieren.
    >
    > Eine Hochzeit zwischen zwei Partnern die einander
    > "verdient" haben :P



    IBM sollte jetzt Oracle aufkaufen und diese beschi**ene Datenbank
    und den noch viel bescheuerteren Applicationserver vernichten!

    Alle Sourcen nach /dev/null !!!!!!

    Und dann fangen wir mal damit an, vernünftige Server einzusetzen
    als diese wackelige Kacke.

    (Entschuldigung, aber ein Tag Oracle/BEA/Linux-Chaos hat heute
    mein Leben um 1 Jahr verkürzt.)

  4. Re: Na endlich...

    Autor: job 17.01.08 - 10:53


    > IBM sollte jetzt Oracle aufkaufen und diese
    > beschi**ene Datenbank
    > und den noch viel bescheuerteren Applicationserver
    > vernichten!
    >
    > Alle Sourcen nach /dev/null !!!!!!
    >

    Da hat wohl jemand überhaupt keine Ahnung. Wie auch, nach einem Tag. Sowohl die Datenbanken als auch die Application-Server gehören zu den perfomantesten dieser Tage..

    Oracle bietet im übrigen schon seine eigene OS-Lösung: Oracle Enterprise (oder auch Unbreakable) Linux..

  5. Re: Na endlich...

    Autor: BSDDaemon 17.01.08 - 16:24

    job schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da hat wohl jemand überhaupt keine Ahnung. Wie
    > auch, nach einem Tag. Sowohl die Datenbanken als
    > auch die Application-Server gehören zu den
    > perfomantesten dieser Tage..

    Guter Scherz...

    > Oracle bietet im übrigen schon seine eigene
    > OS-Lösung: Oracle Enterprise (oder auch
    > Unbreakable) Linux..

    Das ist eine 1:1 Kopie <-- von Red Hat Enterprise Linux. Keine eigene Entwicklung, keine eigene Leistung. Nur eine Kopie aus der die alten Namen entfernt wurden. Somit hat ORacle auch kaum bis keinen Einfluss auf das System.


    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke Herford GmbH, Herford
  2. Class.Ing-Ingenieurpartnerschaft für Mediendatenmanagement Scherenschlich & Rukavina, Salzkotten
  3. msg DAVID GmbH, Braunschweig
  4. Hays AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Series S für 290,99€, Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Snowden an Trump: "Geben Sie Assange die Freiheit zurück"
    Snowden an Trump
    "Geben Sie Assange die Freiheit zurück"

    US-Präsident Donald Trump soll Wikileaks-Gründer Julian Assange zum Ende seiner Amtszeit begnadigen, fordert der exilierte Whistleblower Snowden.

  2. Juniper-Backdoors: Wer China sagt, muss auch USA sagen
    Juniper-Backdoors
    Wer China sagt, muss auch USA sagen

    Chinesische Unternehmen bei 5G ausschließen, weil China US-Hintertüren in US-Produkten nutzt - diese Argumentation zu den Juniper-Backdoors ist unbefriedigend und einseitig.

  3. Retro-Konsole: Musiker veröffentlicht Album auf PC-Engine-Speicherkarte
    Retro-Konsole
    Musiker veröffentlicht Album auf PC-Engine-Speicherkarte

    Der deutsche Technomusiker Remute hat wieder ein Album auf einem ungewöhnlichen Datenträger veröffentlicht: Diesmal handelt es sich um eine HuCard, die von NECs PC Engine verwendet wird.


  1. 16:12

  2. 15:52

  3. 15:12

  4. 14:53

  5. 13:56

  6. 13:27

  7. 12:52

  8. 12:36