1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Avira mit neuer Virenscanner-Engine

Ich benützte keinen Virenscanner mehr!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich benützte keinen Virenscanner mehr!

    Autor: Gepsa 17.01.08 - 12:20

    Ihr auch? Wenn man nur ein bisschen grips in der Birne hat, dann saugt man auch nicht jede Exe von irgen welchen Porno seiten wo man eh nix zu sehen bekommt ;) Und von wo soll man sonnst viren bekommen? Spyware fängt praktisch kein Scanner ab, also was solls? Ich installiere lieber alle 6monat mein Windowz neu, das ist in 1h erledigt und ich hab wieder ein Frisches Sys.

  2. Re: Ich benützte keinen Virenscanner mehr!

    Autor: Dennis 17.01.08 - 12:27

    Öhm... ich glaube mit der Meinung stehst du recht alleine da, ich hab mein System gerne länger als 6 Monate aktiv. Ausserdem kann man sich sehr wohl Würmer und sonstiges einfangen ohne von irgendwelchen seiten exe-dateien zu installieren.

  3. Re: Ich benützte keinen Virenscanner mehr!

    Autor: LJ 17.01.08 - 12:46

    You made my day :-)

  4. Re: Ich benützte keinen Virenscanner mehr!

    Autor: Antivir 17.01.08 - 12:50

    Na ja, bei den sprachlichen Fähigkeiten scheint es mit Grips in der Birne ja nicht so weit her zu sein...

    Gepsa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ihr auch? Wenn man nur ein bisschen grips in der
    > Birne hat, dann saugt man auch nicht jede Exe von
    > irgen welchen Porno seiten wo man eh nix zu sehen
    > bekommt ;) Und von wo soll man sonnst viren
    > bekommen? Spyware fängt praktisch kein Scanner ab,
    > also was solls? Ich installiere lieber alle 6monat
    > mein Windowz neu, das ist in 1h erledigt und ich
    > hab wieder ein Frisches Sys.
    >
    >


  5. Re: Ich benützte keinen Virenscanner mehr!

    Autor: GrinderFX 17.01.08 - 12:52

    Vielleicht meinte er gips.

  6. Re: Ich benützte keinen Virenscanner mehr!

    Autor: GistA 17.01.08 - 13:07

    Auch wenn hier bislang nur abfällige Antworten auf Gepsas Bemerkung waren - ich gebe ihm in weiten Teilen Recht.

    Wann habt ihr denn das letzte mal einen Virus an einer gefählichen Stelle gehabt? Bei mir ist das Jahre her!

    Einziger Kritikpunkt: Ich würde mir ständig Sorgen machen ohne Aktiven Virenschutz...


    solong - derGistA


    schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ihr auch? Wenn man nur ein bisschen grips in der
    > Birne hat, dann saugt man auch nicht jede Exe von
    > irgen welchen Porno seiten wo man eh nix zu sehen
    > bekommt ;) Und von wo soll man sonnst viren
    > bekommen? Spyware fängt praktisch kein Scanner ab,
    > also was solls? Ich installiere lieber alle 6monat
    > mein Windowz neu, das ist in 1h erledigt und ich
    > hab wieder ein Frisches Sys.
    >
    >


  7. Re: Ich benützte keinen Virenscanner mehr!

    Autor: Ra-Tiel 17.01.08 - 14:06

    Alternative: Einfach ein zweites Betriebssystem (wenn man keine übrige Windows Lizenz rumliegen hat auch gerne Linux o.ä.) in eine VM installieren (VPC, VMWare Player, etc. pp.). Dieses System einfach soweit fertig installieren wie man will und dann die Datei in der die virtuelle Festplatte liegt kopieren und die Sicherungskopie mit Schreibschutz versehen (oder auf DVD brennen).

    Wenn man sich dann doch mal was einfangen sollte, oder sich sonst wie sein Surf-/Office-Betriebssystem zerlegt, reicht es, einfach die Sicherung zurück zu kopieren, und man hat in ~10-20 Minuten wieder ein frisches System.

    Wenn man konsequent darauf achtet, nur - und wirklich NUR - mit dem System in der VM mit Browser/IM/P2P ins Netz zu gehen, und Downloads auf Viren prüft bevor sie auf den Host kopiert werden, sollte das wirklich mehr als sicher sein für den Heimanwender bei vertretbarem Aufwand.

    Gepsa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > [...] Ich installiere lieber alle 6monat
    > mein Windowz neu, das ist in 1h erledigt und ich
    > hab wieder ein Frisches Sys.


  8. Re: Ich benützte keinen Virenscanner mehr!

    Autor: antiviruser 17.01.08 - 18:57

    Gepsa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich installiere lieber alle 6monat
    > mein Windowz neu, das ist in 1h erledigt und ich
    > hab wieder ein Frisches Sys.
    >
    >

    Ah nö, und was ist mit den anderen Programmen und Anpassungen? Oder benutzt du so was wie True Image oder ähnliche Programme, die wieder Geld kosten? Mein Antivir ist kostenlos und mein System hab ich bisher nur einmal neue aufgesetzt und das aber auch nur, weil ich meine Festplatte gegen eine Größere und neuere ausgetauscht habe.

  9. Re: Ich benützte keinen Virenscanner mehr!

    Autor: Informatiker 17.01.08 - 19:23

    Tolle Ideen habt ihr! Das erklärt auch, warum es so viele Zombie-Rechner gibt, die dann Remote DNS-Attacken fahren und Spam versenden.
    Ein VHS-Kurs würde dem einen oder anderen hier sicher nicht schaden...!


    Ra-Tiel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Alternative: Einfach ein zweites Betriebssystem
    > (wenn man keine übrige Windows Lizenz rumliegen
    > hat auch gerne Linux o.ä.) in eine VM installieren
    > (VPC, VMWare Player, etc. pp.). Dieses System
    > einfach soweit fertig installieren wie man will
    > und dann die Datei in der die virtuelle Festplatte
    > liegt kopieren und die Sicherungskopie mit
    > Schreibschutz versehen (oder auf DVD brennen).
    >
    > Wenn man sich dann doch mal was einfangen sollte,
    > oder sich sonst wie sein
    > Surf-/Office-Betriebssystem zerlegt, reicht es,
    > einfach die Sicherung zurück zu kopieren, und man
    > hat in ~10-20 Minuten wieder ein frisches System.
    >
    > Wenn man konsequent darauf achtet, nur - und
    > wirklich NUR - mit dem System in der VM mit
    > Browser/IM/P2P ins Netz zu gehen, und Downloads
    > auf Viren prüft bevor sie auf den Host kopiert
    > werden, sollte das wirklich mehr als sicher sein
    > für den Heimanwender bei vertretbarem Aufwand.
    >
    > Gepsa schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > [...] Ich installiere lieber alle 6monat
    >
    > mein Windowz neu, das ist in 1h erledigt und
    > ich
    > hab wieder ein Frisches Sys.
    >
    >


  10. Re: Ich benützte keinen Virenscanner mehr!

    Autor: goldgelbesaggrokind 17.01.08 - 20:27

    Gepsa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ihr auch? Wenn man nur ein bisschen grips in der
    > Birne hat, dann saugt man auch nicht jede Exe von
    > irgen welchen Porno seiten wo man eh nix zu sehen
    > bekommt ;) Und von wo soll man sonnst viren
    > bekommen? Spyware fängt praktisch kein Scanner ab,
    > also was solls? Ich installiere lieber alle 6monat
    > mein Windowz neu, das ist in 1h erledigt und ich
    > hab wieder ein Frisches Sys.
    >
    >


    Das einzige was an der Aussage richtig ist, ist der Punkt, dass 99% der Viren nur durch unvorsichtiges Verhalten der Anwender auf das System gelangen können. Würmer hingegen können sich auch sehr schnell ohne zutun des Anwenders auf das System gelangen. Die Aussage, dass Viren nur durch Downloads von irgendwelchen Dubiosen Seiten auf das System gebracht werden können ist aber mehr als Falsch ^^
    Makroviren und Skriptviren können sowohl als harmlose Website oder harmloses Word Dokument auf das System gebracht werden.

  11. geht einfacher

    Autor: klobrille 17.01.08 - 20:50

    Windows im Kiosk-Modus mit dem Microsoft-Tool Windows Steady State ist praktisch wie ne Live-CD.
    Und frist nicht soviel CPU-Last wie ne VM, ne aktuelle HDD sollte man allerdings schon haben (40 GB u. mehr).

    Ra-Tiel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Alternative: Einfach ein zweites Betriebssystem
    > (wenn man keine übrige Windows Lizenz rumliegen
    > hat auch gerne Linux o.ä.) in eine VM installieren
    > (VPC, VMWare Player, etc. pp.). Dieses System
    > einfach soweit fertig installieren wie man will
    > und dann die Datei in der die virtuelle Festplatte
    > liegt kopieren und die Sicherungskopie mit
    > Schreibschutz versehen (oder auf DVD brennen).
    >
    > Wenn man sich dann doch mal was einfangen sollte,
    > oder sich sonst wie sein
    > Surf-/Office-Betriebssystem zerlegt, reicht es,
    > einfach die Sicherung zurück zu kopieren, und man
    > hat in ~10-20 Minuten wieder ein frisches System.
    >
    > Wenn man konsequent darauf achtet, nur - und
    > wirklich NUR - mit dem System in der VM mit
    > Browser/IM/P2P ins Netz zu gehen, und Downloads
    > auf Viren prüft bevor sie auf den Host kopiert
    > werden, sollte das wirklich mehr als sicher sein
    > für den Heimanwender bei vertretbarem Aufwand.
    >
    > Gepsa schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > [...] Ich installiere lieber alle 6monat
    >
    > mein Windowz neu, das ist in 1h erledigt und
    > ich
    > hab wieder ein Frisches Sys.
    >
    >


  12. Re: Ich benützte keinen Virenscanner mehr!

    Autor: Ra-Tiel 17.01.08 - 22:29

    Wenn du mir jetzt noch erklären kannst wo du aus meinem Text herausgelesen haben willst, dass diese Vorgehensweise den Einsatz von Brain 2.0 und einem entsprechenden Malwarescanner (was wohlgemerkt != den typischen Virenscannern ist von denen hier die Rede ist) ausschließt, wäre ich dir sehr zu danke verpflichtet.

    Ich habe das nur als Alternative zur sich im "2-Quartals" Takt wiederholdenen Neuinstallation des gesamten Systems vorgeschlagen, was inklusive Updates und Utilityprogramme schonmal nen ganzen Samstag dauern kann.

    *rolleyes*

    Informatiker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tolle Ideen habt ihr! Das erklärt auch, warum es
    > so viele Zombie-Rechner gibt, die dann Remote
    > DNS-Attacken fahren und Spam versenden.
    > Ein VHS-Kurs würde dem einen oder anderen hier
    > sicher nicht schaden...!

  13. Re: Ich benützte keinen Virenscanner mehr!

    Autor: Ra-Tiel 17.01.08 - 22:35

    Nachtrag:
    Und das mit dem VHS-Kurs sagt gerade der Richtige, der "DNS" nicht von "DoS" unterscheiden kann.

    -.-

    Informatiker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tolle Ideen habt ihr! Das erklärt auch, warum es
    > so viele Zombie-Rechner gibt, die dann Remote
    > DNS-Attacken fahren und Spam versenden.
    > Ein VHS-Kurs würde dem einen oder anderen hier
    > sicher nicht schaden...!


  14. Re: Ich benützte keinen Virenscanner mehr!

    Autor: LordHexa 18.01.08 - 00:55

    Hier wurden, wie schon erwähnt, einige ganz nette und auch schon längst in der Praxis angewandte Praktiken genannt. Leider hat die 50 jährige Tante Erna davon herzlich wenig. Und nen VHS-Kurs bekommt man vom Staat leider nicht subventioniert oder wird anderweitig unterstützt.

    Ergo: Es muss eine Lösung für die breite Masse her, die recht Sicher, obendrein einfach zu installieren und problemlos angewandt werden kann.
    Problem: Die wird es nie geben, da "Schadsoftware" vorm passenden Patch in Umlauf gerät. Somit wird noch in 10 Jahren über Lösungen gefachsimpelt und am Ende hat dann doch niemand eine wirklich gute Lösung, sondern nur eine die für 10-20% der Internetnutzer in Frage kommt.


    Greetz,
    LordHexa

  15. Re: Ich benützte keinen Virenscanner mehr!

    Autor: *piff* 18.01.08 - 13:32

    Gepsa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ihr auch? Wenn man nur ein bisschen grips in der
    > Birne hat, dann saugt man auch nicht jede Exe von
    > irgen welchen Porno seiten wo man eh nix zu sehen
    > bekommt ;) Und von wo soll man sonnst viren
    > bekommen? Spyware fängt praktisch kein Scanner ab,
    > also was solls? Ich installiere lieber alle 6monat
    > mein Windowz neu, das ist in 1h erledigt und ich
    > hab wieder ein Frisches Sys.
    >
    >

    Ich habe noch nie eine Antiviren Software installiert und nie Viren gehabt. Erst seitdem ich eine Antiviren Software installier habe, hab ich Viren drauf! *piff* (Achtung Ironie!)

  16. Ich benutzte keinen Virenscanner mehr!

    Autor: Maulende Mirte 20.01.08 - 08:39

    Ihr auch? Wenn man nur ein bisschen grips in der
    Birne hat, dann saugt man auch nicht jede Exe von
    irgen welchen Porno seiten wo man eh nix zu sehen
    bekommt ;) Und von wo soll man sonnst viren
    bekommen? Moment mal...

    ... warum zum Teufel habe ich gerade fast 100 % CPU-Last? Mal im Taskmanager nachschauen, ob... hallo? Der Taskmanager lässt sich nicht mehr aufrufen, verdammt... was'n nu los? Was meint Windows mit "Die Firewall verursachte ein Problem und musste beendet werden"? Hilfe...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Zeuthen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 109€ (auch bei Saturn & Media Markt)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Buglas: Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
Buglas
Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

Mehr Datenupload und Zunahme der Sprachtelefonie bringe die Netze unter Druck. FTTB/H-Betreiber bleiben gelassen.
Eine Exklusivmeldung von Achim Sawall

  1. PEPP-PT Neuer Standard für Corona-Warnungen vorgestellt
  2. Coronavirus Covid-19-App der Telekom prüft Zertifikate nicht
  3. Corona Lidl Connect setzt Drosselung herauf

Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner