1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Avira mit neuer Virenscanner-Engine

Der wahre Virenkiller kommt aus Russland

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der wahre Virenkiller kommt aus Russland

    Autor: GDATA Polizist 17.01.08 - 14:34

    und zwar vom securitypropheten eugene kaspersky. alles andere ist gerade noch wert in die tonne getreten zu werden.

  2. Re: Der wahre Virenkiller kommt aus Russland

    Autor: wie meinen 17.01.08 - 14:51

    GDATA Polizist schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und zwar vom securitypropheten eugene kaspersky.
    > alles andere ist gerade noch wert in die tonne
    > getreten zu werden.

    Möchtest du einen verfrühten Freitag einläuten, oder hast du vor Uns mit Details zu beglücken?

  3. Re: Der wahre Virenkiller kommt aus Russland

    Autor: ja! 17.01.08 - 14:54

    wie meinen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > GDATA Polizist schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > und zwar vom securitypropheten eugene
    > kaspersky.
    > alles andere ist gerade noch wert
    > in die tonne
    > getreten zu werden.
    >
    > Möchtest du einen verfrühten Freitag einläuten,
    > oder hast du vor Uns mit Details zu beglücken?
    >


    sicher. in der russischen edition ist sogar ein kleiner vodka und eine salzgurke dabei. glaubst du die billigdinger hätten sowas?

  4. Re: Der wahre Virenkiller kommt aus Russland

    Autor: spider 18.01.08 - 08:23

    GDATA Polizist schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und zwar vom securitypropheten eugene kaspersky.
    > alles andere ist gerade noch wert in die tonne
    > getreten zu werden.


    wie kann man etwas vertrauen was aus Russland kommt, da gibt es definitiv nichts was nicht von der Mafia kontrolliert und vom Staat produziert wird. Was sich da im Code wohl noch so alles versteckt will ich mir gar nicht ausmalen.

  5. Re: Der wahre Virenkiller kommt aus Russland

    Autor: ich lach mich kapott 18.01.08 - 08:24

    spider schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > GDATA Polizist schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > und zwar vom securitypropheten eugene
    > kaspersky.
    > alles andere ist gerade noch wert
    > in die tonne
    > getreten zu werden.
    >
    > wie kann man etwas vertrauen was aus Russland
    > kommt, da gibt es definitiv nichts was nicht von
    > der Mafia kontrolliert und vom Staat produziert
    > wird. Was sich da im Code wohl noch so alles
    > versteckt will ich mir gar nicht ausmalen.


    wohl zu viele hollywoodfilme geguckt?

  6. Der wahre Virenprogrammierer kommt aus Russland

    Autor: Maulende Mirte 20.01.08 - 08:42

    GDATA Polizist schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und zwar vom securitypropheten eugene kaspersky.
    > alles andere ist gerade noch wert in die tonne
    > getreten zu werden.


    Wetten, dass er es auch ist, der viele Viren in Umlauf bringt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CYBEROBICS, Berlin
  2. Boll Automation GmbH, Kleinwallstadt
  3. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim, Großraum Würzburg
  4. Simovative GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

O2 Free Unlimited im Test: Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich
O2 Free Unlimited im Test
Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich

Telefónica startet eine kleine Revolution im Markt für Mobilfunktarife: Erstmals gibt es drei unterschiedliche Tarife mit unlimitierter Datenflatrate, die sich in der maximal verfügbaren Geschwindigkeit unterscheiden. Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Tarife getestet und sind auf erstaunliche Besonderheiten gestoßen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Telefónica Neue O2-Free-Tarife verlieren endloses Weitersurfen
  2. O2 My Prepaid Smartphone-Tarife erhalten mehr ungedrosseltes Datenvolumen
  3. O2 Free Unlimited Basic Tarif mit echter Datenflatrate für 30 Euro

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  2. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+
  3. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor

  1. Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
    Dreams im Test
    Bastelwastel im Traumiversum

    Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.

  2. Unix: NetBSD 9.0 unterstützt ARMv8 und ARM-Server
    Unix
    NetBSD 9.0 unterstützt ARMv8 und ARM-Server

    Mit der neuen Version 9.0 von NetBSD haben die Entwickler des freien Betriebssystems den Hardware-Support nach eigenen Angaben signifikant verbessert. Dazu gehören unter anderem die Unterstützung für ARM-Server und viele SoC aus Bastelplatinen. Das Team integriert zudem viele Sicherheitsfunktionen.

  3. Netcologne: Lokaler Netzbetreiber klagt gegen Vodafone-Unitymedia
    Netcologne
    Lokaler Netzbetreiber klagt gegen Vodafone-Unitymedia

    Netcologne will sich mit dem bundesweiten Kabelnetz von Vodafone nicht abfinden und kämpft beim Gericht der Europäischen Union dagegen. Der Glasfaserausbau werde durch deren Marktmacht behindert, sagte der Firmenchef.


  1. 14:20

  2. 13:05

  3. 12:23

  4. 12:02

  5. 11:32

  6. 11:15

  7. 11:00

  8. 10:19