Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kosmos - OpenStreetMap-Daten offline…

Hat jemand eine Ahnung wie ich in meiner Gegend Daten sende?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hat jemand eine Ahnung wie ich in meiner Gegend Daten sende?

    Autor: Silent-PC 18.01.08 - 08:10

    Ich habe nur einen einfachen GPS Empfänger. Aber gibt es da vielleicht Software die die Daten mit speichern kann oder geht das nur mit extra Geräten richtig. Ich würde mich gern am Projekt beteiligen.

    Am einfachsten wäre für mich eine Handy Software für Symbian die die Daten mitsichert. Jetzt wo das N95 und andere Handys integrierte GPS haben wäre das der Punkt wo sich die Daten am schnellsten speichern ließe. Die Software würde garantiert große Verbreitung bringen.

    Gibt es eigentlich schon eine Navi Lösung für Handy/PC welches die Karten von OpenStreet Map verwendet?

  2. Re: Hat jemand eine Ahnung wie ich in meiner Gegend Daten sende?

    Autor: H'sot Retep 18.01.08 - 08:29

    Hi,
    > Ich habe nur einen einfachen GPS Empfänger. Aber
    > gibt es da vielleicht Software die die Daten mit
    > speichern kann oder geht das nur mit extra Geräten
    > richtig. Ich würde mich gern am Projekt
    > beteiligen.
    Die Daten werden in im Format GPX hochgeladen. Mit GPSBabel
    kann man naehzu jedes Format eines GPS Empfaengers nach GPX
    konvertieren.

    Diese GPS-Tracks braucht man aber eigentlich nur zur Orientierung,
    um dann wiederum die eigentlichen OSM-Daten zu "zeichnen". Dieses
    erstellen der OSM-Daten erfolgt dann ueber die WebApplikation
    (recht muehselig und eingeschraenkt) oder ueber JOSM (eine Java-
    Applikation die von OSM geladen werden kann).

    Man kann also auch ohne GPX-Tracks helfen, indem man z.B. POIs
    eintraegt, Bruecken einzeichnet oder einfach die Strassen richtig
    benennt und ihren Typ spezifiziert....

    > Am einfachsten wäre für mich eine Handy Software
    > für Symbian die die Daten mitsichert. Jetzt wo das
    > N95 und andere Handys integrierte GPS haben wäre
    > das der Punkt wo sich die Daten am schnellsten
    > speichern ließe. Die Software würde garantiert
    > große Verbreitung bringen.
    Mit Handies kenne ich mich nicht so aus. Aber wie gesagt, wenn man
    die Daten dann irgendwie nach GPX kriegt, dann ist alles paletti.

    > Gibt es eigentlich schon eine Navi Lösung für
    > Handy/PC welches die Karten von OpenStreet Map
    > verwendet?
    Ich denke nicht. Dazu sind die Daten noch nicht umfassend genug.

    so far,
    H'sot Retep


  3. Re: Hat jemand eine Ahnung wie ich in meiner Gegend Daten sende?

    Autor: Garry 18.01.08 - 23:03

    H'sot Retep schrieb:

    >
    > > Gibt es eigentlich schon eine Navi Lösung
    > für
    > Handy/PC welches die Karten von
    > OpenStreet Map
    > verwendet?
    > Ich denke nicht. Dazu sind die Daten noch nicht
    > umfassend genug.

    Schaut mal hier, dafindet Ihr ein paar Anwendungen:
    http://forum.pocketnavigation.de/board.php?boardid=1000212

    "Moving Map" Darstellungen mit OSM und GPS funktioniert schon, auch kann man die Daten in Map-fähige Garmin-Geräte laden.
    Aber die derzeitigen weinigen Routingmöglichkeiten sind noch nicht wirklich praxistauglich...

    Garry

  4. Re: Hat jemand eine Ahnung wie ich in meiner Gegend Daten sende?

    Autor: Jannis 26.01.08 - 16:56

    >
    > Gibt es eigentlich schon eine Navi Lösung für
    > Handy/PC welches die Karten von OpenStreet Map
    > verwendet?

    Für PCs gibt's das hier: http://navit.sourceforge.net/

    Für Handys soll es auch schon genug Software geben, was da für welches Handy ist und wie gut das läuft weiss ich allerdings nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VALEO GmbH, Erlangen
  2. Schaltbau GmbH, Velden (Landkreis Landshut)
  3. DATAGROUP Köln GmbH, München
  4. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...
  2. 116,09€ (10% Rabatt mit dem Code PREISOPT10)
  3. 33,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

  1. Ursula von der Leyen: Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin
    Ursula von der Leyen
    Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

    Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.

  2. Kryptowährung: Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen
    Kryptowährung
    Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen

    Facebooks geplante Digitalwährung Libra kommt in der Politik nicht gut an. Bei einer Anhörung vor dem US-Senat verteidigt Facebook-Manager David Marcus die Währung. Bundesregierung und Bundesbank wollen sie lieber verhindern.

  3. PC Engine Core Grafx: Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an
    PC Engine Core Grafx
    Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an

    In Europa heißt sie PC Engine Core Grafx Mini, für Japan und die USA hat Konami andere Namen und ein anderes Design. Die Retrokiste soll im März 2020 mit rund 50 vorinstallierten Spielen erscheinen. Der Kauf in Deutschland läuft minimal komplizierter ab als üblich.


  1. 20:10

  2. 18:33

  3. 17:23

  4. 16:37

  5. 15:10

  6. 14:45

  7. 14:25

  8. 14:04