Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › T-Mobile: Tages-Flatrate für mobiles…

stolzer Preis

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. stolzer Preis

    Autor: stdok 17.01.08 - 12:20

    ALso 5 EUR bzw. ab Mai 8 EUR pro Tag ist ein stolzer Preis.
    Wenn man das 10 Tage im Monat nutzt (ich gehe mal nicht von 24 h-Nutzung aus) sind das heftige 50 bzw. sogar 80 EUR.
    Da verzichte ich dann lieber und suche mir einen Anbieter ohne HSDPA und zahle dafür dann auch weniger.

  2. Re: stolzer Preis

    Autor: dongle 17.01.08 - 12:22

    stdok schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ALso 5 EUR bzw. ab Mai 8 EUR pro Tag ist ein
    > stolzer Preis.
    > Wenn man das 10 Tage im Monat nutzt (ich gehe mal
    > nicht von 24 h-Nutzung aus) sind das heftige 50
    > bzw. sogar 80 EUR.
    > Da verzichte ich dann lieber und suche mir einen
    > Anbieter ohne HSDPA und zahle dafür dann auch
    > weniger.


    Das Angebot ist sicherlich für Geschäftsreisen gedacht. Und hierfür eigentlich auch perfekt. Wenn auch teuer. Mal schauen wann es die ersten bezahlbaren Flats gibt.

  3. Re: stolzer Preis

    Autor: stdok 17.01.08 - 12:29

    dongle schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > stdok schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ALso 5 EUR bzw. ab Mai 8 EUR pro Tag ist
    > ein
    > stolzer Preis.
    > Wenn man das 10 Tage
    > im Monat nutzt (ich gehe mal
    > nicht von 24
    > h-Nutzung aus) sind das heftige 50
    > bzw. sogar
    > 80 EUR.
    > Da verzichte ich dann lieber und
    > suche mir einen
    > Anbieter ohne HSDPA und zahle
    > dafür dann auch
    > weniger.
    >
    > Das Angebot ist sicherlich für Geschäftsreisen
    > gedacht. Und hierfür eigentlich auch perfekt. Wenn
    > auch teuer. Mal schauen wann es die ersten
    > bezahlbaren Flats gibt.
    >
    >

    Wenn man dies an zwei / drei Tagen im Monat nur benötigt, mag dies vll. zutreffen.
    Allerdings habe ich mich noch nicht mit Prepaidtarifen beschäftigt.
    Kann also nicht sagen, was dort das MB kostet.
    Vll. rechnet sich dann das Angebot von T-Mobile nur, wenn man z.B. über VPN größere Datenmenge "auswärtig" benötigt.

    Aber hast schon Recht. Man sollte sich überraschen lassen, ob es noch andere Angebote gibt. Moobicent ist ja scheinbar auch nicht so berauschend.

  4. Re: stolzer Preis

    Autor: hoFFy 17.01.08 - 12:29

    dongle schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > stdok schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ALso 5 EUR bzw. ab Mai 8 EUR pro Tag ist
    > ein
    > stolzer Preis.
    > Wenn man das 10 Tage
    > im Monat nutzt (ich gehe mal
    > nicht von 24
    > h-Nutzung aus) sind das heftige 50
    > bzw. sogar
    > 80 EUR.
    > Da verzichte ich dann lieber und
    > suche mir einen
    > Anbieter ohne HSDPA und zahle
    > dafür dann auch
    > weniger.
    >
    > Das Angebot ist sicherlich für Geschäftsreisen
    > gedacht. Und hierfür eigentlich auch perfekt. Wenn
    > auch teuer. Mal schauen wann es die ersten
    > bezahlbaren Flats gibt.
    >
    >


    Hm meine Vodafone-Internet-Flat kostet mich 9.95€ im Monat über UMTS. Für EMails und News lesen reicht das Display vollkommen aus. Mit im Preis drin ist dann noch eingeschränktes MobileTV mit Sendern wie z.B. N-TV oder Bundesligaspiele. Nutzen lässt sich mein Handy (Nokia E65) auch über USB-Kabel z.B. am Laptop und somit als Modem verwenden. Aber um dafür die Flatrate zu nutzen arbeite ich noch. Eigentlich ist es untersagt, müsste aber durchaus möglich sein

  5. Re: stolzer Preis

    Autor: ncc 17.01.08 - 12:30

    stdok schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ALso 5 EUR bzw. ab Mai 8 EUR pro Tag ist ein
    > stolzer Preis.
    > Wenn man das 10 Tage im Monat nutzt (ich gehe mal
    > nicht von 24 h-Nutzung aus) sind das heftige 50
    > bzw. sogar 80 EUR.
    > Da verzichte ich dann lieber und suche mir einen
    > Anbieter ohne HSDPA und zahle dafür dann auch
    > weniger.

    Das Angebot ist für Leute gedacht die nur ab und zu Mobile online gehen müssen/wollen.

    Für alle anderen ist ein entsprechender Datentarife preiswerter.

  6. Re: stolzer Preis

    Autor: stdok 17.01.08 - 12:31

    hoFFy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... Eigentlich ist es untersagt,
    > müsste aber durchaus möglich sein
    >
    >

    Das ist mir dann doch ein finanziell zu großes Risiko.
    Wenn dann ihre Berechnungen mit EUR/kb kommen :)

  7. Re: stolzer Preis

    Autor: stdok 17.01.08 - 12:34

    ncc schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > stdok schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ALso 5 EUR bzw. ab Mai 8 EUR pro Tag ist
    > ein
    > stolzer Preis.
    > Wenn man das 10 Tage
    > im Monat nutzt (ich gehe mal
    > nicht von 24
    > h-Nutzung aus) sind das heftige 50
    > bzw. sogar
    > 80 EUR.
    > Da verzichte ich dann lieber und
    > suche mir einen
    > Anbieter ohne HSDPA und zahle
    > dafür dann auch
    > weniger.
    >
    > Das Angebot ist für Leute gedacht die nur ab und
    > zu Mobile online gehen müssen/wollen.
    >
    > Für alle anderen ist ein entsprechender
    > Datentarife preiswerter.
    >
    >

    Jetzt ist es ein Frage der Definition von "ab und zu" sowohl im Hinblick auf Häufigkeit (da ja pro Tag) als auch der Menge der Daten.
    Wenn ich ein- / zweimal am Tag eMails abhole, dann müsste ich ja auch den vollen Betrag zahlen.
    Daher auch mein Einwand des stolzen Preises.
    Bei einmal im Monat auf "Geschäftsreise" eMails abfragen, ist ein Nutzung von Prepaid vermutlich preiswerter.

  8. Re: stolzer Preis

    Autor: ncc 17.01.08 - 12:38

    hoFFy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hm meine Vodafone-Internet-Flat kostet mich 9.95€
    > im Monat über UMTS. Für EMails und News lesen
    > reicht das Display vollkommen aus. Mit im Preis
    > drin ist dann noch eingeschränktes MobileTV mit
    > Sendern wie z.B. N-TV oder Bundesligaspiele.


    Bei der von dir angesprochenden Flat von Vodafone handelt es sich eigentlich nicht um eine echte "Internet" Flat, da alle Webseiten von einem Proxy, in ein für WAP Browser lesbares Format umgewandelt werden. Anders gesagtes herrscht Proxyzwang. Würde dieses Angebot eher als WAP Flat bezeichen.

  9. Re: stolzer Preis

    Autor: kallewares 17.01.08 - 13:18

    stdok schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ncc schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > stdok schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > ALso 5 EUR bzw. ab Mai 8 EUR
    > pro Tag ist
    > ein
    > stolzer Preis.
    > Wenn
    > man das 10 Tage
    > im Monat nutzt (ich gehe
    > mal
    > nicht von 24
    > h-Nutzung aus) sind das
    > heftige 50
    > bzw. sogar
    > 80 EUR.
    > Da
    > verzichte ich dann lieber und
    > suche mir
    > einen
    > Anbieter ohne HSDPA und zahle
    >
    > dafür dann auch
    > weniger.
    >
    > Das
    > Angebot ist für Leute gedacht die nur ab und
    >
    > zu Mobile online gehen müssen/wollen.
    >
    > Für alle anderen ist ein entsprechender
    >
    > Datentarife preiswerter.
    >
    > Jetzt ist es ein Frage der Definition von "ab und
    > zu" sowohl im Hinblick auf Häufigkeit (da ja pro
    > Tag) als auch der Menge der Daten.
    > Wenn ich ein- / zweimal am Tag eMails abhole, dann
    > müsste ich ja auch den vollen Betrag zahlen.
    > Daher auch mein Einwand des stolzen Preises.
    > Bei einmal im Monat auf "Geschäftsreise" eMails
    > abfragen, ist ein Nutzung von Prepaid vermutlich
    > preiswerter.
    >

    Das ganze ist ja auch völlig richtig.

    Aber wenn man jetzt mal vielleicht einen Administrator nimmt, der irgendwo beim Kunden ist und ein paar Updates runterladen muss (und da können schonmal locker 200-300 MB zusammenkommen) oder vielleicht ein Image (wo schnell mal eben 700 MB - mehreren GB zusammenkommen können) lohnt sich das immer... (auch da wieder natürlich wenn man HSDPA nutzen kann.

    Theoretisch könnte man auch schon eine Fallback Lösung damit realisieren, wenn der Bagger vor der Tür mal die Leitung annagt und ein Tag 5€ nimmt eine Firma gerne in kauf, anstatt 1 Tag ohne Internet/Festverbindung zu sein.

    Für Reisende bedingt zu empfehlen, wenn es sich nur um Mails lesen, Internet surfen und vielleicht Instant Messaging handelt ist man mit einem Volumentarif bestimmt besser bedient. 200 MB für ~20€

    Mfg
    kallewares

  10. Re: stolzer Preis

    Autor: Dilirius 17.01.08 - 17:40

    Das mit Moobicent stimmt schon. Bei zu hohen Traffic kann es da ärger geben. Der vorteil aber. "Nur" 4 Monate Vertragslaufzeit und danach monatlich kündbar. Nur das Endgerät muss da einmalig gekauft werden. Aber da tut es notfalls jedes billige UMTS-Handy. Wenn man dann auch "nur" 384 hat. Die fast nicht vorhandene Laufzeit ist es schon fast wert. Notfalls einmal fürs Gerät latzen :)

    stdok schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dongle schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > stdok schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > ALso 5 EUR bzw. ab Mai 8 EUR
    > pro Tag ist
    > ein
    > stolzer Preis.
    > Wenn
    > man das 10 Tage
    > im Monat nutzt (ich gehe
    > mal
    > nicht von 24
    > h-Nutzung aus) sind das
    > heftige 50
    > bzw. sogar
    > 80 EUR.
    > Da
    > verzichte ich dann lieber und
    > suche mir
    > einen
    > Anbieter ohne HSDPA und zahle
    >
    > dafür dann auch
    > weniger.
    >
    > Das
    > Angebot ist sicherlich für Geschäftsreisen
    >
    > gedacht. Und hierfür eigentlich auch perfekt.
    > Wenn
    > auch teuer. Mal schauen wann es die
    > ersten
    > bezahlbaren Flats gibt.
    >
    > Wenn man dies an zwei / drei Tagen im Monat nur
    > benötigt, mag dies vll. zutreffen.
    > Allerdings habe ich mich noch nicht mit
    > Prepaidtarifen beschäftigt.
    > Kann also nicht sagen, was dort das MB kostet.
    > Vll. rechnet sich dann das Angebot von T-Mobile
    > nur, wenn man z.B. über VPN größere Datenmenge
    > "auswärtig" benötigt.
    >
    > Aber hast schon Recht. Man sollte sich überraschen
    > lassen, ob es noch andere Angebote gibt. Moobicent
    > ist ja scheinbar auch nicht so berauschend.


  11. Re: stolzer Preis

    Autor: anonym 18.01.08 - 10:48

    Dilirius schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das mit Moobicent stimmt schon. Bei zu hohen
    > Traffic kann es da ärger geben. Der vorteil aber.
    > "Nur" 4 Monate Vertragslaufzeit und danach
    > monatlich kündbar. Nur das Endgerät muss da
    > einmalig gekauft werden. Aber da tut es notfalls
    > jedes billige UMTS-Handy. Wenn man dann auch "nur"
    > 384 hat. Die fast nicht vorhandene Laufzeit ist es
    > schon fast wert. Notfalls einmal fürs Gerät latzen
    > :)
    >


    naja, n billiges UMTS-Handy geht wohl eher net, da die keine Sim-Only-Variante mehr anbieten
    --> jetzt muss man auf jeden Fall für jeden Vertragsabschluss son Stick oder sonst was kaufen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  2. ViGEM GmbH, Karlsruhe
  3. Harro Höfliger Verpackungsmaschinen GmbH, Allmersbach
  4. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Benq 28 Zoll 4K UHD für 219,00€, AOC 27 Zoll Curved für 199,00€, Acer Predator 32 Zoll...
  2. 119,90€ (Bestpreis!)
  3. 89,90€ (Bestpreis!)
  4. 449,90€ (Release am 26. August)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

  1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
    Telekom
    30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

    30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

  2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
    Google
    Android Q heißt einfach Android 10

    Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

  3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
    Keine Gigafactory
    Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

    Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


  1. 17:32

  2. 17:10

  3. 16:32

  4. 15:47

  5. 15:23

  6. 14:39

  7. 14:12

  8. 13:45