Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Farb-Fernbedienung Harmony 885 von…

Umständlich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Umständlich

    Autor: Replay 10.03.05 - 11:41

    Wenn ich mir die ganzen Knöpfe, den Text und die ganzen Bildchen auf dem Display ansehe, wird's mit schlecht. Da blickt doch kaum jemand durch. Und das Geschiß mit dem eingebautem Akku. Soll ich mir etwa eine Ladestation auf den Tisch stellen? So'n Quatsch. Wenn man die Ladestation woanders hinstellt, ist die Fernbedienung eben nicht da, wo sie benötigt wird. Die jetztigen Fernbedienungen funktionieren mit zwei ordinären Batterien mehrere Jahre. und ein Display an der Fernbedienung habe ich noch nie vermißt.

    Und wenn der eingebaute Akku hops ist? Das Ding wegschmeißen? Einen Akku zum Preis der ganzen Fernbedienung kaufen? Warum ist überhaupt alles in Englisch? Sorry - das Ding ist völlig an den Bedürfnissen vorbeientwickelt und wird IMHO sauteuer werden. Außerdem kann man es leicht mit einem Telefon verwechseln.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  2. Re: Umständlich

    Autor: Niko 10.03.05 - 12:22

    Replay schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn ich mir die ganzen Knöpfe, den Text und die
    > ganzen Bildchen auf dem Display ansehe, wird's mit
    > schlecht. Da blickt doch kaum jemand durch. Und
    > das Geschiß mit dem eingebautem Akku. Soll ich mir
    > etwa eine Ladestation auf den Tisch stellen? So'n
    > Quatsch. Wenn man die Ladestation woanders
    > hinstellt, ist die Fernbedienung eben nicht da, wo
    > sie benötigt wird. Die jetztigen Fernbedienungen
    > funktionieren mit zwei ordinären Batterien mehrere
    > Jahre. und ein Display an der Fernbedienung habe
    > ich noch nie vermißt.
    >
    > Und wenn der eingebaute Akku hops ist? Das Ding
    > wegschmeißen? Einen Akku zum Preis der ganzen
    > Fernbedienung kaufen? Warum ist überhaupt alles in
    > Englisch? Sorry - das Ding ist völlig an den
    > Bedürfnissen vorbeientwickelt und wird IMHO
    > sauteuer werden. Außerdem kann man es leicht mit
    > einem Telefon verwechseln.
    >
    > --------------------
    > Wir müssen unserem Körper etwas bieten, damit die
    > Seele Lust hat, darin zu wohnen

    Stromversorgung: Bei Anschluss am Computer über USB, sonst vier 1,5-V-Batterien vom Typ AAA

    Kostenpunkt: 149 € ... fuer ne fernbedienung sicherlich mehr als saftig ;D

    Quelle: http://www.logitech.com/index.cfm/products/detailsharmony/DE/DE,CRID=2084,CONTENTID=9193

  3. Re: Umständlich

    Autor: Niko 10.03.05 - 12:24

    ups, gilt wohl nur fuer die harmony 655, ich nehme alles zurueck und behaupte das gegenteil :D

  4. Re: Umständlich

    Autor: Hanisoft 21.03.05 - 08:56

    Niko schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Replay schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn ich mir die ganzen Knöpfe, den Text und
    > die
    > ganzen Bildchen auf dem Display ansehe,
    > wird's mit
    > schlecht. Da blickt doch kaum
    > jemand durch. Und
    > das Geschiß mit dem
    > eingebautem Akku. Soll ich mir
    > etwa eine
    > Ladestation auf den Tisch stellen? So'n
    >
    > Quatsch. Wenn man die Ladestation woanders
    >
    > hinstellt, ist die Fernbedienung eben nicht da,
    > wo.
    > sie benötigt wird. Die jetztigen
    > Fernbedienungen
    > funktionieren mit zwei
    > ordinären Batterien mehrere
    > Jahre. und ein
    > Display an der Fernbedienung habe
    > ich noch
    > nie vermißt.
    >
    > Und wenn der eingebaute
    > Akku hops ist? Das Ding
    > wegschmeißen? Einen
    > Akku zum Preis der ganzen
    > Fernbedienung
    > kaufen? Warum ist überhaupt alles in
    >
    > Englisch? Sorry - das Ding ist völlig an den
    >
    > Bedürfnissen vorbeientwickelt und wird IMHO
    >
    > sauteuer werden. Außerdem kann man es leicht
    > mit
    > einem Telefon verwechseln.


    Das ist natürlich furchtbar, eine Fernbedienung mit dem Telefon verwechseln. Da muss man schon ein seltener Patient sein... :-)

    Das man eine FB endlich mal aufladen kann (Ladestation) finde ich auch nicht so schlecht, vorallem bei Farbdisplay wird das öfter mal nötig sein, entfällt doch das lästige Batteriewechseln wie bei vergleichbaren Produkten.

    Wegen der Sprache denk ich mal, dass es eine deutsche Version geben wird. Ausserdem, wer braucht bei Einer Fernbedienung beim Zappen englisch ??

    Einzig der Preis ist happig...

    gruss Hanisoft

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Consors Finanz, München
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Hays AG, Würzburg
  4. Hays AG, Aschaffenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-20%) 47,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

  1. Blue Origin: Neuer Höhenrekord mit deutschem Experiment an Bord
    Blue Origin
    Neuer Höhenrekord mit deutschem Experiment an Bord

    Wer wohlhabende Passagiere ins Weltall fliegt, will vorher alle Sicherheitssysteme testen. Jeff Bezos' Touristenrakete New Shepard hat dabei auch noch einen neuen Rekord aufgestellt.

  2. 1,2 Terabyte pro Tag: Vodafone versorgt 50 Open-Air-Events in Deutschland
    1,2 Terabyte pro Tag
    Vodafone versorgt 50 Open-Air-Events in Deutschland

    Vodafone ist auch in diesem Jahr wieder mit Lastwagen unterwegs, um Open-Air-Events zu versorgen. Die neun Tonnen schweren mobilen Basisstationen und 20 Meter ausfahrbaren Teleskopmasten sollen 1,2 Terabyte pro Tag transportieren.

  3. Blizzard: Abo von World of Warcraft enthält fast alles
    Blizzard
    Abo von World of Warcraft enthält fast alles

    Blizzard hat das Geschäftsmodell von World of Warcraft umgestellt: Das Grundspiel und alle bislang veröffentlichten Erweiterungen sind im Abo enthalten. Auch technisch hat sich mit der Veröffentlichung des Vorbereitungspatchs für Battle for Azeroth einiges geändert.


  1. 18:50

  2. 17:51

  3. 17:17

  4. 16:49

  5. 16:09

  6. 15:40

  7. 15:21

  8. 15:07