Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 210 Millionen Chinesen nutzen das…

210 Millionen Kriminelle

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 210 Millionen Kriminelle

    Autor: Fincut 18.01.08 - 14:04

    Phishen, Spamen, Farmen, Zwangsprostituieren, Katzen dünsten und lebensgefährliche Lebensmittel (Unlebensmittel) verticken.

  2. Re: 210 Millionen Kriminelle

    Autor: Rupert 18.01.08 - 14:05


    Hier in der BRD hat man andre Probleme zB Vorurteile ... ^^

    Fincut schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Phishen, Spamen, Farmen, Zwangsprostituieren,
    > Katzen dünsten und lebensgefährliche Lebensmittel
    > (Unlebensmittel) verticken.
    >
    >


  3. Re: 210 Millionen Kriminelle

    Autor: Artemis 18.01.08 - 14:15

    Stimmt. Echt traurig, was so ein Deutscher in einem Forum so losläßt.

    Dabei kann man nur jedem Chinesen dazu gratulieren, wenn er das Intent in China nutzt. Selbst wenn es stark reglementiert ist und der Nutzer nicht auf jede Site kommt, die er gern sehen würde, selbst wenn der durchschnittliche User sich nur für Kochrezepte und Spaßseiten itneressieren würde, kommt er damit ein wenig aus der engen Welt eines postkommunistischen Landes voller veralteter Doktrinien heraus und wird ein wenig globalisiert.

    In der Hoffnung, dass er mal nicht wird wie Fincut, sondern eben anders ...

  4. Re: 210 Millionen Kriminelle

    Autor: Tomk 18.01.08 - 14:21

    Katzen dünsten ist kriminell?? rofl


  5. Re: 210 Millionen Kriminelle

    Autor: Wominator 18.01.08 - 14:42

    Tomk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Katzen dünsten ist kriminell?? rofl
    >
    Röchtööch!

    If you make it idiot proof, someone will build a better idiot!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Konstanz, Konstanz
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden
  4. Axians Networks & Solutions GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Be quiet Dark Base 900 139,90€, Intenso 960-GB-SSD 149,90€)
  2. (u. a. Roccat Kone Pure SE Gaming Maus 28,49€, Corsair-Lüfter)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

  1. Telefónica: Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich
    Telefónica
    Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

    Ob sich die Bandbreiten aus 4G und 5G bündeln lassen, ist in der Branche umstritten. Der Standpunkt der Telefónica, dass dies derzeit nicht verfügbar sei, lässt sich so absolut nicht aufrechterhalten.

  2. Ein Netz: Grüne wollen 5G-Versteigerung stoppen
    Ein Netz
    Grüne wollen 5G-Versteigerung stoppen

    Die 5G-Frequenzversteigerungen solle so ablaufen, dass nur ein 5G-Netz in Deutschland entsteht, das wie in Schweden, Kanada oder Australien gemeinsam von allen Netzbetreibern ausgebaut wird. Das fordert ein stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Grünen.

  3. SuperMUC-NG: Ministerpräsident Söder nimmt Supercomputer in Betrieb
    SuperMUC-NG
    Ministerpräsident Söder nimmt Supercomputer in Betrieb

    Der SuperMUC-NG bei München ist mit knapp 27 theoretischen Petaflops das wohl schnellste System in Europa. Der Supercomputer nutzt über 300.000 Xeon-CPU-Kerne und ist auch ohne GPU-Beschleunigung extrem flott.


  1. 18:51

  2. 18:10

  3. 17:50

  4. 17:37

  5. 17:08

  6. 16:40

  7. 16:20

  8. 16:00