Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 210 Millionen Chinesen nutzen das…

209.9 Millionen nutzen Windows

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 209.9 Millionen nutzen Windows

    Autor: IT Student 18.01.08 - 14:54

    Denn auch die chinesen haben erkannt das Opensource Frickelware keine Alternative zum orginal Windows Erlebnis ist.
    Schlieslich garantiert nur Microsoft ein hohes Maß an Benutzerfreundlichkeit, Inovation, Sicherheit und zuverlässigkeit.


















  2. Re: 209.9 Millionen nutzen Windows

    Autor: Gamemaster 18.01.08 - 14:58

    IT Student schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Denn auch die chinesen haben erkannt das
    > Opensource Frickelware keine Alternative zum
    > orginal Windows Erlebnis ist.
    > Schlieslich garantiert nur Microsoft ein hohes Maß
    > an Benutzerfreundlichkeit, Inovation, Sicherheit
    > und zuverlässigkeit.

    Ah, und da ist er, der "Windows-Ist-Besser-Nein-Linux-Aber-Es-Gibt-Ja-Auch-Noch-Andere-Betriebssysteme-und-Außerdem-Seid-Ihr-Eh-Alle-Doof" Freitsgsflame Thread.


  3. Re: 209.9 Millionen nutzen Windows

    Autor: laberlaber 18.01.08 - 16:17

    Gamemaster schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > IT Student schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Denn auch die chinesen haben erkannt das
    >
    > Opensource Frickelware keine Alternative zum
    >
    > orginal Windows Erlebnis ist.
    > Schlieslich
    > garantiert nur Microsoft ein hohes Maß
    > an
    > Benutzerfreundlichkeit, Inovation, Sicherheit
    >
    > und zuverlässigkeit.
    >
    > Ah, und da ist er, der
    > "Windows-Ist-Besser-Nein-Linux-Aber-Es-Gibt-Ja-Auc
    > h-Noch-Andere-Betriebssysteme-und-Außerdem-Seid-Ih
    > r-Eh-Alle-Doof" Freitsgsflame Thread.
    >
    >

    Leute merkt euch endlich, wenn man in Deutschland etwas ironisch meint, muss man das vorher ansagen...

  4. Re: 209.9 Millionen nutzen Windows

    Autor: Linux tux 19.01.08 - 08:21

    IT Student schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Denn auch die chinesen haben erkannt das
    > Opensource Frickelware keine Alternative zum
    > orginal Windows Erlebnis ist.
    > Schlieslich garantiert nur Microsoft ein hohes Maß
    > an Benutzerfreundlichkeit, Inovation, Sicherheit
    > und zuverlässigkeit.

    Ich glaube du wirst mal ein looser wenn du mit deinem Studium fertig bist !

    Mit soviel Dummheit kommt man einfach nicht durchs Leben !

  5. Re: 209.9 Millionen nutzen Windows

    Autor: huhu 19.01.08 - 11:24

    Linux tux schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > IT Student schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Denn auch die chinesen haben erkannt das
    >
    > Opensource Frickelware keine Alternative zum
    >
    > orginal Windows Erlebnis ist.
    > Schlieslich
    > garantiert nur Microsoft ein hohes Maß
    > an
    > Benutzerfreundlichkeit, Inovation, Sicherheit
    >
    > und zuverlässigkeit.
    >
    > Ich glaube du wirst mal ein looser wenn du mit
    > deinem Studium fertig bist !
    >
    > Mit soviel Dummheit kommt man einfach nicht durchs
    > Leben !


    lass ihn doch damit leben er wird schon erfahren warum windows blöd ist

    1. Software selbst ist blöd
    2. Windows benutzen die meisten menschen Welt da haben ja die hacker besonders spass

  6. Re: 209.9 Millionen nutzen Windows

    Autor: Irgendwer 19.01.08 - 11:29

    Hallo? Ironie? Schonmal davon gehört?


    huhu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Linux tux schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > IT Student schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Denn auch die chinesen haben
    > erkannt das
    >
    > Opensource Frickelware keine
    > Alternative zum
    >
    > orginal Windows Erlebnis
    > ist.
    > Schlieslich
    > garantiert nur
    > Microsoft ein hohes Maß
    > an
    >
    > Benutzerfreundlichkeit, Inovation,
    > Sicherheit
    >
    > und zuverlässigkeit.
    >
    > Ich glaube du wirst mal ein looser wenn du
    > mit
    > deinem Studium fertig bist !
    >
    > Mit soviel Dummheit kommt man einfach nicht
    > durchs
    > Leben !
    >
    > lass ihn doch damit leben er wird schon erfahren
    > warum windows blöd ist
    >
    > 1. Software selbst ist blöd
    > 2. Windows benutzen die meisten menschen Welt da
    > haben ja die hacker besonders spass
    >
    >


  7. Re: 209.9 Millionen nutzen Windows

    Autor: Jolla 19.01.08 - 15:20

    Linux tux schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Ich glaube du wirst mal ein looser wenn du mit
    > deinem Studium fertig bist !

    Wer loser mit zwei o schreibt...

    >
    > Mit soviel Dummheit kommt man einfach nicht durchs
    > Leben !


    Tja...


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ASK Industries GmbH, Niederwinkling
  2. Lidl Digital, Leingarten, Berlin
  3. über eTec Consult GmbH, Dreieck Würzburg / Heidelberg / Heilbronn
  4. Hays AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Telefónica: Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich
Telefónica
Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

Ob sich die Bandbreiten aus 4G und 5G bündeln lassen, ist in der Branche umstritten. Der Standpunkt der Telefónica, dass dies derzeit nicht verfügbar sei, lässt sich so absolut nicht aufrechterhalten.

  1. Digitale Dividende III Auch Bundesnetzagentur hofft auf Fernsehfrequenzen für 5G
  2. Telefónica 5G-Ausbau würde "uns rund 76 Milliarden Euro kosten"
  3. Bundesnetzagentur Verbraucherzentrale sieht Funklöcher bei 5G vorprogrammiert

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

  1. Codemasters: Simulationslastiges Rennspiel Dirt Rally 2.0 angekündigt
    Codemasters
    Simulationslastiges Rennspiel Dirt Rally 2.0 angekündigt

    Auf Strecken in sechs Ländern über Stock und Stein - und zwar so realistisch wie möglich: Codemasters hat das Rennspiel Dirt Rally 2.0 vorgestellt und auch gleich den Erscheinungstermin bekannt gegeben.

  2. Chrome: Google macht Zugeständnisse
    Chrome
    Google macht Zugeständnisse

    Google geht auf die massive Kritik an Chrome 69 ein: Einige Änderungen sollen mit dem nächsten Release rückgängig gemacht oder abgemildert werden. Das www. wird dennoch aus der URL-Leiste verbannt.

  3. Elektroauto-Startup: Byton kooperiert langfristig mit Bosch
    Elektroauto-Startup
    Byton kooperiert langfristig mit Bosch

    Der chinesische Hersteller Byton will beim Bau seiner Elektroautos eng mit dem Zulieferer Bosch kooperieren. Von Boschs Kooperation mit Daimler beim autonomen Fahren kann das Unternehmen vorerst jedoch nicht profitieren.


  1. 16:10

  2. 15:50

  3. 15:15

  4. 13:04

  5. 12:43

  6. 12:26

  7. 12:02

  8. 11:52