1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bayern will Online…

Auch Hitler hatte seine ersten Erfolge in Bayern

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auch Hitler hatte seine ersten Erfolge in Bayern

    Autor: A. Huber 21.01.08 - 09:39

    Im Freistaat scheint man für rechtsextreme Positionen besonders anfällig zu sein.

  2. Re: Auch Hitler hatte seine ersten Erfolge in Bayern

    Autor: lalala 21.01.08 - 10:08

    A. Huber schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Im Freistaat scheint man für rechtsextreme
    > Positionen besonders anfällig zu sein.

    ich würd es auf extrem "beschränken".

  3. Re: Auch Hitler hatte seine ersten Erfolge in Bayern

    Autor: Godwins Law 21.01.08 - 12:39

    A. Huber schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Im Freistaat scheint man für rechtsextreme
    > Positionen besonders anfällig zu sein.

    Wenn man keine Ahnung hat: einfach mal fresse halten!
    Was hat denn bitte die Online-Durchsuchung mit rechter Einstellung zu tun?! Weißt du überhaupt, was "rechts" im politischen Sinn bedeutet? Wir haben mehr politische Probleme als "rechte Einstellung". Zum Beispiel eben den Überwachungsstaat. Und der will alles überwachen und nicht nur vereinzelte Menschengruppen. Wenn man jetzt sagen würde: "Wir überwachen alle Menschen, die nach dem Koran leben", könnte man weit entfernt vielleicht mal den Gedanken anregen, ob das nicht rechts ist. Aber in der Form...
    Es scheint tatsächlich so zu sein: Die Anzahl derer, die überlinks sind und einfach gegen alles, ohne darüber nachzudenken, sind dafür verantwortlich, dass Godwin's Law existiert

  4. Re: Auch Hitler hatte seine ersten Erfolge in Bayern

    Autor: Jay Äm 21.01.08 - 12:44

    Nachdem ich mal nach Godwin in Wikipedia gesucht habe, bin ich noch über einen Artikel gestolpert:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Apostrophitis

    *scnr* ;-)


  5. Re: Auch Hitler hatte seine ersten Erfolge in Bayern

    Autor: Drew 21.01.08 - 12:45

    Jay Äm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nachdem ich mal nach Godwin in Wikipedia gesucht
    > habe, bin ich noch über einen Artikel gestolpert:
    >
    > de.wikipedia.org
    >
    > *scnr* ;-)
    >
    >

    na du spaten? ich weiss immer noch was du letzte woche getan hast.

  6. Re: Auch Hitler hatte seine ersten Erfolge in Bayern

    Autor: Godwin's law 21.01.08 - 12:49

    Jay Äm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nachdem ich mal nach Godwin in Wikipedia gesucht
    > habe, bin ich noch über einen Artikel gestolpert:
    >
    > de.wikipedia.org
    >
    > *scnr* ;-)
    >
    >


    Meinst du als du den Artikel gesucht hast, der so anfängt: "Godwins Gesetz (engl. Godwin's Law) ist ein Geflügeltes Wort der Internetkultur" ?

    Aber hattest schon recht: Im Autor-Feld hab ichs vergessen ;)

  7. Re: Auch Hitler hatte seine ersten Erfolge in Bayern

    Autor: Jay Äm 21.01.08 - 12:53

    Drew schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > na du spaten? ich weiss immer noch was du letzte
    > woche getan hast.

    Das ist mir klar; ich habe Dich tief in Deiner (tihihi) "Ehre" getroffen. Leute wie Du kommen immer wieder :-)

    Zudem: Ich weiß, was Du letzten Sommer getan hast!

  8. Re: Auch Hitler hatte seine ersten Erfolge in Bayern

    Autor: Jay Äm 21.01.08 - 12:54

    Godwin's law schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Meinst du als du den Artikel gesucht hast, der so
    > anfängt: "Godwins Gesetz (engl. Godwin's Law) ist
    > ein Geflügeltes Wort der Internetkultur" ?
    >
    > Aber hattest schon recht: Im Autor-Feld hab ichs
    > vergessen ;)

    Gottseidank jemand, der Spaß versteht ;-)

  9. Re: Auch Hitler hatte seine ersten Erfolge in Bayern

    Autor: Godwin's law 21.01.08 - 12:56

    Ich hab dir auch noch mal die Erklärung dafür rausgesucht. Gefunden übrigens über deine Quellenangabe:

    Der englische Genitiv als Ausnahme im Deutschen

    Englische Handelsmarken und Franchise-Geschäfte enthalten als Markennamen gelegentlich einen Namen mit Apostroph und angehängtem Genitiv-s, wie beispielsweise McDonald's. Dies ist im Englischen korrekt und stellt eine elliptische Veränderung von McDonald's restaurant oder McDonald's corporation dar, was im Englischen im Gegensatz zum Deutschen korrekt ist. So heißt es auch korrekt im Englischen I'm going to the grocer's (ergänze: shop) ( dt. Ich gehe zum Lebensmittelgeschäft.)

    Dass ich das als "Name" benutzt hab zeigt ja allein die Tatsache, dass ich nicht geschrieben hab "Godwins Gesetz" ;)
    Ich bin ja auch dafür solche Fehler aufzudecken, aber wenn dann schon einer Oberlehrer spielen will, dann bitte jemand mit Abitur bzw. mit dem Fachwissen, was für solche Kritik benötigt wird.

    mfg :-D

  10. Re: Auch Hitler hatte seine ersten Erfolge in Bayern

    Autor: Godwin's law 21.01.08 - 12:58

    OK Eigentor. Wollte nicht wirklich so angreifen. Sorry, hatte mich schon auf eine härtere Diskussion eingestellt ;)

  11. Re: Auch Hitler hatte seine ersten Erfolge in Bayern

    Autor: Jay Äm 21.01.08 - 13:04

    Godwin's law schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > OK Eigentor. Wollte nicht wirklich so angreifen.
    > Sorry, hatte mich schon auf eine härtere
    > Diskussion eingestellt ;)

    Hehe, macht nix. Ich kann austeilen, aber auch einstecken. Passt schon, ich würde sagen, das war ein tiefer und heftiger Treffer ;-)

    Autsch!

  12. Re: Auch Hitler hatte seine ersten Erfolge in Bayern

    Autor: punkt 21.01.08 - 17:36

    Godwins Law schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > A. Huber schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Im Freistaat scheint man für
    > rechtsextreme
    > Positionen besonders anfällig
    > zu sein.
    >
    > Wenn man keine Ahnung hat: einfach mal fresse
    > halten!
    > Was hat denn bitte die Online-Durchsuchung mit
    > rechter Einstellung zu tun?! Weißt du überhaupt,
    > was "rechts" im politischen Sinn bedeutet? Wir
    > haben mehr politische Probleme als "rechte
    > Einstellung". Zum Beispiel eben den
    > Überwachungsstaat. Und der will alles überwachen
    > und nicht nur vereinzelte Menschengruppen. Wenn
    > man jetzt sagen würde: "Wir überwachen alle
    > Menschen, die nach dem Koran leben", könnte man
    > weit entfernt vielleicht mal den Gedanken anregen,
    > ob das nicht rechts ist. Aber in der Form...
    > Es scheint tatsächlich so zu sein: Die Anzahl
    > derer, die überlinks sind und einfach gegen alles,
    > ohne darüber nachzudenken, sind dafür
    > verantwortlich, dass Godwin's Law existiert

    Naja, was glaubst du eigentlich, wer als erstes überwacht und mit dem "Bundestrojaner" terrorisiert wird? Doch nicht jeder einfache Bürger. Das ist noch zu umständlich. Aber diejenigen, die dem Staat unangenehm aufstossen. So wie es die NSDAP mit den Sozialdemokraten, Kommunisten und anderweitigen politischen Gegnern gemacht hat.

    Aber ich bin auch der Meinung, dass es der Vorposter etwas stark vereinfacht hat. Das hat sicherlich recht wenig mit "Rechts" (haha, Wortwitz XD) zu tun. Mit Faschismus und Diktatur wohl eher.

  13. Re: Auch Hitler hatte seine ersten Erfolge in Bayern

    Autor: der beobachter 21.01.08 - 22:16

    Godwins Law schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > A. Huber schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Im Freistaat scheint man für
    > rechtsextreme
    > Positionen besonders anfällig
    > zu sein.
    >
    > Wenn man keine Ahnung hat: einfach mal fresse
    > halten!
    > Was hat denn bitte die Online-Durchsuchung mit
    > rechter Einstellung zu tun?! Weißt du überhaupt,
    > was "rechts" im politischen Sinn bedeutet? Wir
    > haben mehr politische Probleme als "rechte
    > Einstellung". Zum Beispiel eben den
    > Überwachungsstaat. Und der will alles überwachen
    > und nicht nur vereinzelte Menschengruppen. Wenn
    > man jetzt sagen würde: "Wir überwachen alle
    > Menschen, die nach dem Koran leben", könnte man
    > weit entfernt vielleicht mal den Gedanken anregen,
    > ob das nicht rechts ist. Aber in der Form...
    > Es scheint tatsächlich so zu sein: Die Anzahl
    > derer, die überlinks sind und einfach gegen alles,
    > ohne darüber nachzudenken, sind dafür
    > verantwortlich, dass Godwin's Law existiert

    Sagt doch einfach antidemokratische Kräfte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STADT ERLANGEN, Erlangen
  2. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  3. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  4. BHS-Sonthofen GmbH, Sonthofen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de