1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neuer Zeitplan für OpenOffice.org 3…

Hoffentlich weniger Java

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hoffentlich weniger Java

    Autor: REXtriert0r 21.01.08 - 18:30

    Hoffentlich wird in OOo3 weniger Java benutzt damits freier ist und schneller läuft.

    Am besten sollen sie die Javabestandteile von OOo komplett streichen bzw. durch C++ Code ersetzen.

  2. Re: Hoffentlich weniger Java

    Autor: REXtriert0r2 21.01.08 - 19:08

    REXtriert0r schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hoffentlich wird in OOo3 weniger Java benutzt
    > damits freier ist und schneller läuft.

    wieso sollte ooo ohne java freier werden?

    > Am besten sollen sie die Javabestandteile von OOo
    > komplett streichen bzw. durch C++ Code ersetzen.

    und am besten alle starofficebestandteile streichen!!!einself!!!!!!

  3. Re: Hoffentlich weniger Java

    Autor: gast123 21.01.08 - 20:51

    REXtriert0r schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Hoffentlich wird in OOo3 weniger Java benutzt
    > damits freier ist und schneller läuft.

    Na, kein Plan von nix?

    OOo verwednet java nur optional, z.B. kann man jdbc
    Datenquellen damit verwenden, tut man das nicht wird
    auch keine java Vm gestartet.

    Zudem ist java nicht langsamer als c++.

    > Am besten sollen sie die Javabestandteile von OOo
    > komplett streichen bzw. durch C++ Code ersetzen.

    Das wäre ziemlich doof.

    Was OOo evtl. langsamer macht (beim start?) ist, das
    es das gui komplett neu entwirft, 'UNO', die 'normalen'
    Button, Edit, Combo Controls werden nicht verwendet
    sondern nachgebaut.

    Das macht MSOffice im Prinzip genauso - bzw. man weis
    nicht inwiefern die da Code oder dlls wiederverwenden:
    ist halt MS-Closed Source.

    Ansonsten kann man sich OOo grob als komplette Vm vorstellen,
    es wird sicher so ziemlich alles vom OS abstrahiert, es
    ist schliesslich seit vielen Jahren Plattformübergreifend.

  4. Woher kommt eigentlich diese Java Antipathie

    Autor: Jan 21.01.08 - 22:29

    Ist dass nur reine Dummheit oder irgendwie krankhaft ansteckend ?
    Was zum Henker ist denn an Java langsam - ausser der Lernkurve von Sinnlospostern ?

  5. Aus der Erfahrung

    Autor: E.Doerr 22.01.08 - 07:13

    Mir ist eigentlich egal, welche Technik unter der Haube einer Anwendung läuft. Nur wenn etwas auffällig langsam oder instabil läuft, dann schaut man mal genauer hin - und da steht eben oft "Java".

  6. Re: Hoffentlich weniger Java

    Autor: gnagi 22.01.08 - 12:20

    gast123 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zudem ist java nicht langsamer als c++.
    jaja, und auch nicht langsamer als assembler. das sagt ihr java frickels immer.
    es ist langsamer, und es stinkt.

  7. Re: Woher kommt eigentlich diese Java Antipathie

    Autor: Gnagi 22.01.08 - 12:23

    Jan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist dass nur reine Dummheit oder irgendwie
    > krankhaft ansteckend ?
    > Was zum Henker ist denn an Java langsam - ausser
    > der Lernkurve von Sinnlospostern ?
    >
    >


    Kann ich nur bestähätigen. nur weil irgendwelche benchmarks attestieren, dass java nicht langsamer als C++ sein soll, heisst das noch lange nicht, wie es dann in der Realität ausschaut.

    Nur weil AMDs Benchmarks die Intels einstampfen, heisst das noch lange nicht, wie es in der Realität ausschaut.

    Der ganze Scheiss von wegen "Benchmark" wird immer unter irgendwelchen künstlichen oder dann zu einseitigen Umgebungen gefahren. Vergesst das mal. Die Anzahl der User die sagen, Java ist lahm (aus Erlebnis und nicht Benchmark-Huldiger) spricht für sich :)

  8. Re: Woher kommt eigentlich diese Java Antipathie

    Autor: gnocki 22.01.08 - 12:25

    Ja, dazu kann ich noch was anhängen:
    http://www.jelovic.com/articles/why_java_is_slow.htm

    ...ja, der Titel ist fies, aber lests doch wenigstens mal durch!

  9. Re: Woher kommt eigentlich diese Java Antipathie

    Autor: blub 19.02.08 - 23:25

    Die Seite ist von 2005...

  10. Re: Aus der Erfahrung

    Autor: Dörr.Erni 19.02.08 - 23:28

    Und C++ ist ja so sicher besonders in Sachen Speicherverwaltung wie z.B. BufferOverflows!
    Versuch das mal in Java hinzubekommen, dann kannst du deinen Irrsinnsbeitrag zu Recht posten.

    E.Doerr schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mir ist eigentlich egal, welche Technik unter der
    > Haube einer Anwendung läuft. Nur wenn etwas
    > auffällig langsam oder instabil läuft, dann schaut
    > man mal genauer hin - und da steht eben oft
    > "Java".
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., München
  2. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  3. DEKRA SE, Stuttgart
  4. Haufe Group, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...
  2. 1.199,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

Apple TV+ im Test: Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten
Apple TV+ im Test
Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten

Apple ist mit Apple TV+ gestartet. Wir haben das Streamingabo ausprobiert und waren entsetzt, wie rückständig alles umgesetzt ist. Der Kunde von Apple TV+ muss auf sehr viele Komfortfunktionen verzichten, die bei der Konkurrenz seit langem üblich sind.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
  3. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat

  1. Tele Columbus: Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet
    Tele Columbus
    Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet

    Rocket Internet hat sich für 320 Millionen Euro bei United Internet eingekauft. Beide Firmen haben Anteile an dem Kabelnetzbetreiber Tele Columbus.

  2. 5G: Ausschluss von Huawei führt "zur schlimmsten Gefahr"
    5G
    Ausschluss von Huawei führt "zur schlimmsten Gefahr"

    Im Bundestag wurde trotz einer Entscheidung der Kanzlerin noch einmal die Huawei-Frage bei 5G diskutiert. Kein einzelner Staat und auch keine einzelne Firma könne allein solche Systeme beherrschen, betonte ein Experte.

  3. Malware-Schutz: Microsofts Defender ATP soll 2020 für Linux kommen
    Malware-Schutz
    Microsofts Defender ATP soll 2020 für Linux kommen

    Die Sicherheitssoftware und Malware-Schutz Defender ATP von Microsoft soll im kommenden Jahr auch auf Linux laufen. Eine Mac-Version gibt es bereits seit einem halben Jahr.


  1. 20:03

  2. 18:05

  3. 17:22

  4. 15:58

  5. 15:26

  6. 14:55

  7. 13:17

  8. 12:59