1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Aliens vs. Predator…

Bücher als Alternative

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bücher als Alternative

    Autor: Corben 22.01.08 - 17:42

    Momentan ist ja nicht wirklich viel Sci-Fi-mässig los im Kino.
    Da kam die Ankündigung ende August für AvP-R gerade recht. Vor allem für einen Alien, Predator oder auch Aliens vs. Predator-Fan. Schliesslich zocken wir immer noch regelmässig das AvP2-PC-Game. Die Multiplayer-Modi machen selbst nach Jahren noch Laune.
    Doch von August war es noch soo lange hin, bis der Film Weihnachten in die Kinos kommen sollte. Ein wenig im Netz gestöbert und über die AvP-Romane gestossen. Ein wenig in den Rezensionen geblättert, kurzweilig sollen sie alle Mal sein. Kurzerhand den Online-Buchhändler meines Vertrauens beauftragt, und den ersten Roman direkt verschlungen. Tatsache, wirklich sehr kurzweilig und auch noch animierend für weitere AvP2-Abende.

    Dann war es endlich so weit, sehr gespannt auf einen würdigen Nachfolger im AvP-Universum, besonders jetzt, wo ich ein wenig Einblick in die Hintergründe und Geschichte der Predator, sie nennen sich selbst Yautja, bekommen habe. Und tatsächlich, man sieht eine sehr coole Scene vom Predator-Planeten. Wuhu \o/
    Das Predalien war ja schon vom Ende der ersten AvP-Filmes und dem Spiel bekannt. Doch so gut es auch anfangen hatte... beim Verlassen des Kinos, war man doch arg enttäuscht. Dabei hätte ich mir so sehr eine gute Umsetzung für den Sequel gewünscht. Wirklich Schade, mehr als leicht unterdurchschnittliches Popcorn-Kino wars dann doch nicht. Zum Glück habe ich noch zwei AvP-Romane vor mir, und der Spass am Spiel ist durch den Film auch nicht genommen worden.

    Es gibt Storylines, die man bestimmt ewig weiterführen könnte, und wenn fähige Autoren und Regisseure sich dran setzen, dies durchaus erfolgversprechend sein kann. Doch mit dem zweiten AvP-Film hat sich 20th Century Fox nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Der Fall der imdb-Wertung von 6.5 auf 5.5 spricht wohl für sich. Ich empfehle somit selbst nach einem enttäuschten Kino-Besuch zu den Romanen zu greifen. Diese helfen wieder ein wenig Spannung und Erwartung ins A oder P oder AvP-Universum zu bringen. Ich habe glücklicherweise Band 2 und 3 noch vor mir, wobei ich gelesen habe, daß Band 3 chronologisch nach Band 1 gehört. Werde mich dieser Lese-Reihenfolge anschliessen.

    Oh, ich merke gerade, daß ich ziemlich am Topic des PSP-Games vorbei bin... macht wohl auch nix, scheint wohl selbst für Fans nicht geeignet :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Leasing AG, Bad Homburg v. d. Höhe
  2. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main, München
  3. PROTEMA Unternehmensberatung GmbH, Stuttgart-Degerloch
  4. Proximity Technology GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Sony DualSense Wireless-Controller für 67,89€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. EU warnt: Phishing mit Coronahilfen trifft vor allem T-Online-Nutzer
    EU warnt
    Phishing mit Coronahilfen trifft vor allem T-Online-Nutzer

    Die Betrüger fälschen die E-Mail-Absender und geben sich als EU-Mitarbeiter aus. Die EU-Kommission kritisiert mangelnden Schutz bei der Telekom.

  2. Konsole: Sony verbaut in PS5 mindestens drei Lüftermodelle
    Konsole
    Sony verbaut in PS5 mindestens drei Lüftermodelle

    Die eigene Playstation 5 ist flüsterleise - und trotzdem gibt's im Netz das Gejammer über den Geräuschpegel? Dafür könnte es Gründe geben.

  3. Großbritannien: Huawei-Bann kostet Steuerzahler 280 Millionen Euro
    Großbritannien
    Huawei-Bann kostet Steuerzahler 280 Millionen Euro

    Die britische Regierung will nach dem Ausschluss von Huawei ab 2027 den Wettbewerb wiederherstellen. Die Kosten der Netzbetreiber sind erheblich höher als 280 Millionen Euro.


  1. 18:50

  2. 18:38

  3. 17:55

  4. 17:00

  5. 16:38

  6. 16:12

  7. 15:53

  8. 15:31