Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AppArmor-Entwickler geht zu…

Zukunft: MS AppArmor

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zukunft: MS AppArmor

    Autor: The Troll 21.01.08 - 14:37

    Das waer doch was, oder?

    Schliesslich hat er ja nach Geldgeber gesucht, um das Projekt am Leben erhalten zu koennen!

  2. Re: Zukunft: MS AppArmor

    Autor: Santiago 21.01.08 - 14:50

    The Troll schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das waer doch was, oder?
    >
    > Schliesslich hat er ja nach Geldgeber gesucht, um
    > das Projekt am Leben erhalten zu koennen!


    Du kannst davon ausgehen, dass er eine, wenn überhaupt, Windows-interne Anwendung entwickeln wird.

  3. Re: Zukunft: MS AppArmor

    Autor: The Troll 21.01.08 - 14:53

    Santiago schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du kannst davon ausgehen, dass er eine, wenn
    > überhaupt, Windows-interne Anwendung entwickeln
    > wird.

    Nun, wie genau kannst du dir da sicher sein? Microsoft versteht sich darin, den Markt zu ueberraschen; und ehrlich gesagt faend ich den Zeitpunkt nicht schlecht gewaehlt: das Kaempfen gegen Linux ist anstregend... also wieso damit nicht Geld verdienen?

  4. Re: Zukunft: MS AppArmor

    Autor: ubuntu_user 21.01.08 - 16:03

    > Nun, wie genau kannst du dir da sicher sein?
    > Microsoft versteht sich darin, den Markt zu
    > ueberraschen; und ehrlich gesagt faend ich den
    > Zeitpunkt nicht schlecht gewaehlt: das Kaempfen
    > gegen Linux ist anstregend... also wieso damit
    > nicht Geld verdienen?

    ein neues linuxbasiertes windows^^
    ms baut ein eigenes wine und nimmt als oberfläche kde XD

    naja jetzt mal ernsthaft..
    denke mal schon dass ms in nächster zeit was machen muss...
    2000/98 -> xp großer fortschritt
    xp -> vista eher rückschritt

    wenn ms nicht mal blad anfängt ihr system zu "entrümpeln" bzw modularer aufzubauen werden sie bald ziemlich auf die nase fallen...
    OSX/linux ist windows zur zeit performancemäßig weit voraus... auch von der bedienung her ist osx, gnome +(eventl compiz) dem von vista weitaus überlegen
    vor allem der desktop hat sich seit 95/98 nicht wesentlich weiterentwickelt...

  5. Re: Zukunft: MS AppArmor

    Autor: The Troll 21.01.08 - 16:07

    ubuntu_user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wenn ms nicht mal blad anfängt ihr system zu
    > "entrümpeln" bzw modularer aufzubauen werden sie
    > bald ziemlich auf die nase fallen...
    > OSX/linux ist windows zur zeit performancemäßig
    > weit voraus... auch von der bedienung her ist osx,
    > gnome +(eventl compiz) dem von vista weitaus
    > überlegen
    > vor allem der desktop hat sich seit 95/98 nicht
    > wesentlich weiterentwickelt...
    >

    Wie ja einer der Core-Entwickler von MS so schoen sagte: der Kernel muss entruempelt werden... wollte er schon fuer Vista machen. Negativ am ganzen: es waere noch mehr alte Software nicht kompatibel zu Vista (gibt ja schon so genuegend Probleme).

    Und da kommt der Haken: wenn dann sowieso JEDE software angepasst werden muss, dann kann sich der Endkunde wie auch der Software-Hersteller genau so gut Gedanken ueber alternative Betriebssysteme machen.

    Also Fazit: MS muss bei seinem ueberladenen Kernel bleiben oder riskiert den Verlust saemtlicher Software und der damit verbundenen Martkstellung.

    ---------
    The Troll
    ---------
    If you feel offended: bad luck!
    If you feel fooled: well, this can happen
    If you liked what I wrote: I can write more of it :)

    <img src="http://gk2.sk/countdown/full.png" border="0" /></a>

  6. Re: Zukunft: MS AppArmor

    Autor: The Troll 21.01.08 - 16:11

    ubuntu_user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ein neues linuxbasiertes windows^^
    > ms baut ein eigenes wine und nimmt als oberfläche
    > kde XD

    Solche Geruechte kursieren doch immer wieder:
    http://www.mslinux.org
    http://www.msfirefox.com/

    und ich bin mir sicher es gibt noch mehr solches ;)

    ---------
    The Troll
    ---------
    If you feel offended: bad luck!
    If you feel fooled: well, this can happen
    If you liked what I wrote: I can write more of it :)

    <img src="http://gk2.sk/countdown/full.png" border="0" /></a>

  7. Re: Zukunft: MS AppArmor

    Autor: ubuntu_user 21.01.08 - 16:24

    > Wie ja einer der Core-Entwickler von MS so schoen
    > sagte: der Kernel muss entruempelt werden...
    > wollte er schon fuer Vista machen. Negativ am
    > ganzen: es waere noch mehr alte Software nicht
    > kompatibel zu Vista (gibt ja schon so genuegend
    > Probleme).
    >
    > Und da kommt der Haken: wenn dann sowieso JEDE
    > software angepasst werden muss, dann kann sich der
    > Endkunde wie auch der Software-Hersteller genau so
    > gut Gedanken ueber alternative Betriebssysteme
    > machen.
    >
    > Also Fazit: MS muss bei seinem ueberladenen Kernel
    > bleiben oder riskiert den Verlust saemtlicher
    > Software und der damit verbundenen Martkstellung.

    ganz genauso ist es^^

  8. Re: Zukunft: MS AppArmor

    Autor: ubuntu_user 21.01.08 - 16:25

    The Troll schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ubuntu_user schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ein neues linuxbasiertes windows^^
    > ms
    > baut ein eigenes wine und nimmt als
    > oberfläche
    > kde XD
    >
    > Solche Geruechte kursieren doch immer wieder:
    > www.mslinux.org
    > www.msfirefox.com
    >
    > und ich bin mir sicher es gibt noch mehr solches
    > ;)

    wäre toll wenn es dann endlich mehr wettbewerb geben würde^^

  9. Re: Zukunft: MS AppArmor

    Autor: Flow77 21.01.08 - 21:00

    Ich denke mal es kommt immer darauf an, für was man seinen Rechner verwendet. Ich persönlich benutze auf dem einen Rechner XP und auf dem anderen Vista. Ich war mit XP sehr zufrieden, aber Vista läuft auch prima bei mir. Weder in Spielen noch in Anwendungen habe ich damit Probleme. Selbst die Treiber sind alle verfügbar und laufen stabil.

    Klar, MS sollte den Windows Kern optimieren und entschlacken, aber dafür war halt einfach (noch) keine Zeit. MS wird es schon irgendwie machen, ja und dann gibt es wieder das gro0e Geheule, weil eine Uralt Applikation unter Windows nicht mehr läuft. Man kann es halt nicht jeden Recht machen. MS sollte aber XP nicht aufgeben, weil gerade Firmenkunden das seit Jahren einsetzen und nicht jeder wechseln will/kann. Keine neuen Features natürlich, sondern nur Sicherheitsupdates...

    ubuntu_user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Nun, wie genau kannst du dir da sicher
    > sein?
    > Microsoft versteht sich darin, den
    > Markt zu
    > ueberraschen; und ehrlich gesagt
    > faend ich den
    > Zeitpunkt nicht schlecht
    > gewaehlt: das Kaempfen
    > gegen Linux ist
    > anstregend... also wieso damit
    > nicht Geld
    > verdienen?
    >
    > ein neues linuxbasiertes windows^^
    > ms baut ein eigenes wine und nimmt als oberfläche
    > kde XD
    >
    > naja jetzt mal ernsthaft..
    > denke mal schon dass ms in nächster zeit was
    > machen muss...
    > 2000/98 -> xp großer fortschritt
    > xp -> vista eher rückschritt
    >
    > wenn ms nicht mal blad anfängt ihr system zu
    > "entrümpeln" bzw modularer aufzubauen werden sie
    > bald ziemlich auf die nase fallen...
    > OSX/linux ist windows zur zeit performancemäßig
    > weit voraus... auch von der bedienung her ist osx,
    > gnome +(eventl compiz) dem von vista weitaus
    > überlegen
    > vor allem der desktop hat sich seit 95/98 nicht
    > wesentlich weiterentwickelt...
    >


  10. Re: Zukunft: MS AppArmor

    Autor: taudorinon 22.01.08 - 10:02

    Flow77 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Klar, MS sollte den Windows Kern optimieren und
    > entschlacken, aber dafür war halt einfach (noch)
    > keine Zeit. MS wird es schon irgendwie machen, ja
    > und dann gibt es wieder das gro0e Geheule, weil
    > eine Uralt Applikation unter Windows nicht mehr
    > läuft. Man kann es halt nicht jeden Recht machen.
    > MS sollte aber XP nicht aufgeben, weil gerade
    > Firmenkunden das seit Jahren einsetzen und nicht
    > jeder wechseln will/kann. Keine neuen Features
    > natürlich, sondern nur Sicherheitsupdates...

    Da kommen doch seit Servicepack 2 nur noch Sicherheitsupdates. Und das MS in 5 Jahren Entwicklungszeit für Vista keine Zeit hatte den Kernel zu optimieren ist natürlich tragisch; besonders für den Endkunden der mal wieder kräftig blechen darf. Bezüglich der uralt Applikationen gibt es sicher auch andere Lösungen, ohne den Kern immer weiter aufzublähen, aber das wäre ja Mehraufwand, und der Gewinnzuwachs von MS wäre nur zweistellig.

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  2. über HRM CONSULTING GmbH, Leipzig
  3. ARI Fleet Germany GmbH, Stuttgart, Eschborn
  4. GovConnect GmbH, Hannover, Oldenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD
  2. und The Crew 2 gratis erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    1. Glücksspiel: Valve schränkt Steam-Marktplatz in den Niederlanden ein
      Glücksspiel
      Valve schränkt Steam-Marktplatz in den Niederlanden ein

      Pünktlich zum Ablauf einer Frist durch die niederländische Behörde für Glücksspiel sperrt Valve den Handel und Tausch von virtuellen Objekten in Counter-Strike und Dota 2 in dem Land - ohne Vorwarnung. Mit etwas Pech sind teuer gekaufte Gegenstände nun vorerst wertlos.

    2. Sim als App: Sipgate Satellite Plus kostet fünf Euro im Monat
      Sim als App
      Sipgate Satellite Plus kostet fünf Euro im Monat

      Unbegrenztes Telefonieren mit der App, die alles können soll, was eine SIM-Karte bietet: Sipgate Satellite Plus ist jetzt verfügbar.

    3. Samsung: Galaxy A8 kommt für 450 Euro nach Deutschland
      Samsung
      Galaxy A8 kommt für 450 Euro nach Deutschland

      Samsung bringt das in Asien bereits erhältliche Android-Smartphone Galaxy A8 mit dualer Frontkamera nach Deutschland: Das Gerät ist für ein Mittelklassegerät gut ausgestattet, aber nicht gerade preisgünstig.


    1. 18:16

    2. 17:59

    3. 17:35

    4. 17:16

    5. 16:43

    6. 16:23

    7. 16:00

    8. 15:20