1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple bricht alle Rekorde

16% Nettoumsatzrendite

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 16% Nettoumsatzrendite

    Autor: venki 23.01.08 - 12:02

    ...sollte in der Branche tatsächlich rekordverdächtig sein, oder?

    Das muss man dem Apple Marketing schulden, die bringen die Produkte zu nicht wirklich versauten Preisen an den Kunden.

  2. Re: 16% Nettoumsatzrendite

    Autor: Largo 23.01.08 - 12:29

    Jap, das ist ein Rekord

    Und nur durch überhöhte Preise zu erreichen.

    venki schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...sollte in der Branche tatsächlich
    > rekordverdächtig sein, oder?
    >
    > Das muss man dem Apple Marketing schulden, die
    > bringen die Produkte zu nicht wirklich versauten
    > Preisen an den Kunden.


  3. Re: 16% Nettoumsatzrendite

    Autor: dersichdenwolftanzte 23.01.08 - 13:01

    Largo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jap, das ist ein Rekord
    >
    > Und nur durch überhöhte Preise zu erreichen.

    Oje, wie du keine Ahnung hast. Wird langsam wirklich peinlich mit dir. Schau dir mal andere Firmen an (MSFT z.B.) und komm dann zurück.

  4. Re: 16% Nettoumsatzrendite

    Autor: Largo 23.01.08 - 13:12

    Oje, wie du keine Ahnung hast. Ist echt peinlich mit einem fanatischen applefanboy wie dir.

    Nenn mir bitte Hardwareunternehmen, welche höhere Nettoumsatzrenditen haben. Los, oder kannst du ausser Äpfel mit Birnen vergleichen und halbinformiertes Fanboy geplapper auch was anderes?

    kleineswölfchen, erkundige dich doch einfach mal was für Nettoumsatzrenditen Dell hat, Lenovo, IBM, SonyComputer, Asus... Komisch, sind alle viel tiefer wie bei Apple.




    dersichdenwolftanzte schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Largo schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Jap, das ist ein Rekord
    >
    > Und nur
    > durch überhöhte Preise zu erreichen.
    >
    > Oje, wie du keine Ahnung hast. Wird langsam
    > wirklich peinlich mit dir. Schau dir mal andere
    > Firmen an (MSFT z.B.) und komm dann zurück.


  5. Re: 16% Nettoumsatzrendite

    Autor: KuKUUUUU 23.01.08 - 13:17

    Das spricht wohl für Apple als Unternehmen, hat aber mit dem Preisleistungsverhältnis nichts zu tun, dass andere Firmen ineffizienter arbeiten, bzw Produzieren.


    Largo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Oje, wie du keine Ahnung hast. Ist echt peinlich
    > mit einem fanatischen applefanboy wie dir.
    >
    > Nenn mir bitte Hardwareunternehmen, welche höhere
    > Nettoumsatzrenditen haben. Los, oder kannst du
    > ausser Äpfel mit Birnen vergleichen und
    > halbinformiertes Fanboy geplapper auch was
    > anderes?
    >
    > kleineswölfchen, erkundige dich doch einfach mal
    > was für Nettoumsatzrenditen Dell hat, Lenovo, IBM,
    > SonyComputer, Asus... Komisch, sind alle viel
    > tiefer wie bei Apple.
    >
    > dersichdenwolftanzte schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Largo schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Jap, das ist ein Rekord
    >
    > Und nur
    > durch überhöhte Preise zu
    > erreichen.
    >
    > Oje, wie du keine Ahnung
    > hast. Wird langsam
    > wirklich peinlich mit dir.
    > Schau dir mal andere
    > Firmen an (MSFT z.B.)
    > und komm dann zurück.
    >
    >


  6. Re: 16% Nettoumsatzrendite

    Autor: peter55 23.01.08 - 13:44

    Apple mit Birnen verglichen?
    Versuch es mal hier:

    http://www.systemshootouts.org/index.html

    und erzählt dann, warum die anderen weniger Gewinn bei gleicher Leistung bzw. gleichen Preisen haben.



    Largo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jap, das ist ein Rekord
    >
    > Und nur durch überhöhte Preise zu erreichen.



  7. Re: 16% Nettoumsatzrendite

    Autor: Irea 23.01.08 - 13:51

    Sorry, aber die Vergleiche auf der Seite sind wirklich äpfel und birnen.

    mal abgeseh davon, dass da Listenpreise aufgeführ werden. Und bei PC zahlt man eigentlich nie Listenpreise.

    Wenn applerechner gleichteuer sein sollen wie andere Geräte, wie kommt es denn, das apple die höchsten Gewinnmargen und die höchsten Nettoumsatzrendite in der Branche hat?

  8. Re: 16% Nettoumsatzrendite

    Autor: Irea 23.01.08 - 13:59

    Hab grad mal nach etwas gesucht, was man wirklich miteinander vergleichen kann (Die Ausstattung bei den Rechnern variiert ja zu sehr)

    2x 1GB Arbeitsspeicher 800 MHz DDR2 bei Apple: 440.-
    2x 1GB Arbeitsspeicher 800 MHz DDR2 bei Dell: 340.-
    2x1 GB Arbeitsspeicher 800 MHz DDR2 bei Lenovo: 320.-



    Na, wenn das mal kein Preisunterschied ist. Apple ist 37% teurer.

  9. Re: 16% Nettoumsatzrendite

    Autor: Irea 23.01.08 - 14:00

    Hab grad mal nach etwas gesucht, was man wirklich miteinander vergleichen kann (Die Ausstattung bei den Rechnern variiert ja zu sehr)

    2x 1GB Arbeitsspeicher 800 MHz DDR2 bei Apple: 440.-
    2x 1GB Arbeitsspeicher 800 MHz DDR2 bei Dell: 340.-
    2x1 GB Arbeitsspeicher 800 MHz DDR2 bei Lenovo: 320.-



    Na, wenn das mal kein Preisunterschied ist. Apple ist 37% teurer.

    peter55 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Apple mit Birnen verglichen?
    > Versuch es mal hier:
    >
    > www.systemshootouts.org
    >
    > und erzählt dann, warum die anderen weniger Gewinn
    > bei gleicher Leistung bzw. gleichen Preisen
    > haben.
    >
    > Largo schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Jap, das ist ein Rekord
    >
    > Und nur
    > durch überhöhte Preise zu erreichen.
    >
    >


  10. Re: 16% Nettoumsatzrendite

    Autor: dersichdenwolftanzte 23.01.08 - 14:14

    Largo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    Na, das hört sich ja schon ganz anders an.
    Nicht mehr "Rekord nur wegen überhöhter Preise", jetzt nur noch "höher als andere Hardwarehersteller".

    Das kann ich so akzeptieren, vor allem, weil Apple kein reines Hardwareunternehmen ist. Nokia z.B. schaffte 2007 14.4% Rendite und die haben nichtmal den Luxus eines eigenen exklusiven Betriebssystems, das sie bei jedem verkauften Gerät mit ordentlicher Marge mitverkaufen können.
    IBM übrigens 13.7% Nettoumsatzrendite im letzten Quartal.

    Die müssen nach deiner Logik ja fast ebenso unverschämt überzogene Preise haben wie Apple. Gerüchte besagen allerdings, daß Rendite nicht allein von den Verkaufspreisen abhängt. Wie gesagt, sind nur Gerüchte.

  11. Re: 16% Nettoumsatzrendite

    Autor: Largo 23.01.08 - 14:21

    IBM verdient unterdessen sehr viel Geld über ihre Patente und ihre Auftrags- und Servicearbeiten.

    Und der Unterschied von 13,7% zu 16% Umsatzrendite ist enorm. Alles über 14% ist hoch, alles über 15% extrem hoch. Wenn du etwas mehr Ahnung von der Materie hättest, wäre dir das bekannt.


    dersichdenwolftanzte schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Largo schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > Na, das hört sich ja schon ganz anders an.
    > Nicht mehr "Rekord nur wegen überhöhter Preise",
    > jetzt nur noch "höher als andere
    > Hardwarehersteller".
    >
    > Das kann ich so akzeptieren, vor allem, weil Apple
    > kein reines Hardwareunternehmen ist. Nokia z.B.
    > schaffte 2007 14.4% Rendite und die haben nichtmal
    > den Luxus eines eigenen exklusiven
    > Betriebssystems, das sie bei jedem verkauften
    > Gerät mit ordentlicher Marge mitverkaufen können.
    > IBM übrigens 13.7% Nettoumsatzrendite im letzten
    > Quartal.
    >
    > Die müssen nach deiner Logik ja fast ebenso
    > unverschämt überzogene Preise haben wie Apple.
    > Gerüchte besagen allerdings, daß Rendite nicht
    > allein von den Verkaufspreisen abhängt. Wie
    > gesagt, sind nur Gerüchte.


  12. Re: 16% Nettoumsatzrendite

    Autor: peter55 23.01.08 - 14:50

    Wer RAM bei Apple kauft, ist eh merkbefreit (gilt auch für Festplatten)

    Und zu den Listenpreisen: Bei Dell zahlt man immer den Listenpreis + Versand

    cu
    Peter

    Irea schrieb:

    > Na, wenn das mal kein Preisunterschied ist. Apple
    > ist 37% teurer.

  13. Re: 16% Nettoumsatzrendite

    Autor: OMG Fakten 23.01.08 - 15:08

    Largo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jap, das ist ein Rekord
    >
    > Und nur durch überhöhte Preise zu erreichen.
    >
    Dann schau dir mal Sony an, trotz völlig überhöhter Preise schaffen die es nicht aus den roten Zahlen zu kommen, obwohl ein Teil der Hardawre so aussieht, als ob sie von Billigherstellern bezogen und nur mit einem neuen Design-Gehäuse aufgewertet würde. Apple hat wenigstens eigene Hard- und Softwareideen im Angebot.

  14. Re: 16% Nettoumsatzrendite

    Autor: dersichdenwolftanzte 23.01.08 - 15:13

    Largo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > IBM verdient unterdessen sehr viel Geld über ihre
    > Patente und ihre Auftrags- und Servicearbeiten.

    Hmm, grade war dir IBM wegen deren "viel niedrigerer Rendite" für einen Vergleich noch gut genug.

    > Und der Unterschied von 13,7% zu 16% Umsatzrendite
    > ist enorm. Alles über 14% ist hoch, alles über 15%
    > extrem hoch. Wenn du etwas mehr Ahnung von der
    > Materie hättest, wäre dir das bekannt.

    Toll, was du da für Zahlen aus dem Hut zauberst. Und die gelten jetzt ohne Ausnahmen für alle Firmen, ja? Über alle Branchen? Dann müssen bei MS, Adobe oder auch Intel ja wahre Businessgötter am Werken sein.

    Oder bei RIM, die schaffen über 20% und bauen auch Hardware. Oder TI mit knapp 20%.
    LG Phillips schafft 17%, Garmin über 26%, Logitech 17%

    Wäre Apple ein gewöhnlicher Kistenschieber, der irgendwelche OEM-Software beilegt, DANN wären 16% Rendite vllt. der Rede wert. Aber so? Mit wem willst du Apple vergleichen?

    Du solltest deinen Apple-Hass mal ein wenig zurückschrauben, er läßt dich blindlings auf sehr dünnes Eis stürmen.

  15. Re: 16% Nettoumsatzrendite

    Autor: Irea 23.01.08 - 15:14

    Bei Dell muß man sich schon sehr dumm anstellen um Versandkosten zu zahlen. Bei Dell lassen sich noch Rabatte aushandeln.

    Na, aber ist doch komisch, dass all die Dinge (Festplatten, Arbeitsspeicher), wo ein objektiver Vergleich mit der Konkurrenz möglich ist, bei Apple teuer sind, und der Rest soll billig sein?

    Na, aber schauen wir uns mal andere Preise im Applestor an:

    LaCie Quadra Festplatte:
    Bei apple: 209,-
    Bei Idealo: 164.- bis 209,-

    209.- ist somit der teuerste Preis, der für diese Platte verlangt wird und 27% teurer.


    HP Deskjet F4180
    Bei apple: 89,95
    Idealo: 69,- bis 89,40.-
    Und wieder kriegt man den Drucker im Apple Stor am teuersten. Preisunterschied: 43%


    Zusammenfassung:
    Überall, wo objektive Vergleichskriterien anwendbar sind, sind die Applepreise überdurchschnittlich hoch.

    Wieso sollte es bei den anderen Produkten anderst sein? Da fällt es ja noch weniger auf wenn man teurer ist, da die Produkte nicht objektiv verglichen werden können.

    peter55 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer RAM bei Apple kauft, ist eh merkbefreit (gilt
    > auch für Festplatten)
    >
    > Und zu den Listenpreisen: Bei Dell zahlt man immer
    > den Listenpreis + Versand
    >
    > cu
    > Peter
    >
    > Irea schrieb:
    >
    > > Na, wenn das mal kein Preisunterschied ist.
    > Apple
    > ist 37% teurer.
    >


  16. Re: 16% Nettoumsatzrendite

    Autor: Bockock 23.01.08 - 15:18

    Dir ist schon bekannt, dass Apple unter anderem von Asus und Sony fertigen lässt und Teile bezieht?

    Und das Apple keine Grundlagenforschung betreibt?

    Das sind mir die liebsten, über die Qualität der Konkurrenz meckern, dabei steckt im "eigenen" Produkt eben diese Konkurrenz drinn *gg*



    OMG Fakten schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Largo schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Jap, das ist ein Rekord
    >
    > Und nur
    > durch überhöhte Preise zu erreichen.
    >
    > Dann schau dir mal Sony an, trotz völlig
    > überhöhter Preise schaffen die es nicht aus den
    > roten Zahlen zu kommen, obwohl ein Teil der
    > Hardawre so aussieht, als ob sie von
    > Billigherstellern bezogen und nur mit einem neuen
    > Design-Gehäuse aufgewertet würde. Apple hat
    > wenigstens eigene Hard- und Softwareideen im
    > Angebot.
    >


  17. Re: 16% Nettoumsatzrendite

    Autor: Blork 23.01.08 - 15:26


    >
    > Du solltest deinen Apple-Hass mal ein wenig
    > zurückschrauben, er läßt dich blindlings auf sehr
    > dünnes Eis stürmen.


    Oh, holla :) Hier ist ja eine Diskussion entbrannt wie zu UNSEREN Hoch-Zeiten :)

    Jaja, der Wolf hat noch Zähne :-) (Aber keine Fotos) :((

  18. Re: 16% Nettoumsatzrendite

    Autor: dersichdenwolftanzte 23.01.08 - 15:48

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > >
    > Du solltest deinen Apple-Hass mal ein
    > wenig
    > zurückschrauben, er läßt dich
    > blindlings auf sehr
    > dünnes Eis stürmen.
    >
    > Oh, holla :) Hier ist ja eine Diskussion entbrannt
    > wie zu UNSEREN Hoch-Zeiten :)

    Naja, Diskussion ist das noch gar nicht, bis jetzt erläutere ich Largo nur seine Denkfehler.

    > Jaja, der Wolf hat noch Zähne :-) (Aber keine
    > Fotos) :((

    Jaja, kommt schon.

  19. Re: 16% Nettoumsatzrendite

    Autor: peter55 23.01.08 - 15:51

    Wenn mir nun beim "Powerseller" ohne einzige Bewertung Nachnahme lieber ist, zahle ich dort 83.- - und schon relativiert sich alles.

    Wie Du auf 43% Unterschied kommst, werde ich mal Adam Riese fragen.
    Solage Geiz für Dich geil ist, mag das ja ok sein, bei mir gilt TIM.

    Peter


    Irea schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > HP Deskjet F4180
    > Bei apple: 89,95
    > Idealo: 69,- bis 89,40.-
    > Und wieder kriegt man den Drucker im Apple Stor am
    > teuersten. Preisunterschied: 43%

  20. Re: 16% Nettoumsatzrendite

    Autor: Largo 23.01.08 - 15:53

    wo sind denn bitteschön deine quellen für deine Behauptungen und Zahlen?

    Denn mir liegen da andere vor. Mir und der financial times. und dem wallstreet journal

    Und schon wieder vergleichst au apfel mit Birnen. Mach dich doch mal etwas mehr über RIM schlau, womit die hauptsächlich ihr Geld verdiehnen. Und LG und Logitech sind in der Tat Vorzeigeunternehmen, aber überprüf doch auch mal, wo LG am meisten Gewinn macht. Nein, nicht bei (mit) Endkunden. Und Logitech solltest du dir auch mal etwas genauer ansehen. (Nur schon durch die Lizenzzahlungen durch Apple verdient Logitech ganz schön kräftig) Na, auch egal, dir ist wohl jedes Mittel recht um Apple zu verteidigen.

    Und nein, das gilt nicht für alle Branchen und Firmen, lernt jeder Wirtschaftsstudent spätestens im 2. Semester

    Du solltest deinen Apfelfanatismuss mal etwas unter Kontrolle bringen, dein notorrisches "ihr seid Lügner, Apple ist heilig" getue ist peinlich.
    Apple ist ein Unternehmen wie jedes andere auch, das jedoch sehr gut geführt wird und weiss, wie es viel Gewinn erzielt. Mein Problem ist nicht die Firma Apple. Ich amüsier mich nur gern über die blindfanatischen apfeljünger. Du führst dich schlimmer auf wie Tom Cruise mit seiner Scientology Liebe.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  2. andagon GmbH, Köln
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. externe HDDs für PS4/XBO reduziert und Transformers 5 Movie Collection für 19,99€)
  2. (aktuell u. a. Acer XB241YU 165 Hz/WQHD für 349€ + Versand statt 438,44€ im Vergleich)
  3. 49,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 69€ + Versand)
  4. (u. a. Hitman 2 für 7,99€ und Ghost Recon Wildlands für 12,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

  1. Neue Infrastruktur: Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz
    Neue Infrastruktur
    Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz

    Fast ein halbes Jahr hat das Berliner Kammergericht nach einem Trojaner-Angriff im Notbetrieb gearbeitet. Nun soll das Gericht wieder ans Berliner Landesnetz angeschlossen werden - mit Laptops, die die Mitarbeiter statt USB-Sticks mit nach Hause nehmen können.

  2. EU-Kommission: Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden
    EU-Kommission
    Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden

    Nach Datenpannen und Spionage setzt die EU-Kommission auf den Messenger Signal. Allerdings kann der Messenger nicht zur Kommunikation mit dem EU-Parlament eingesetzt werden - dort verbietet die IT-Abteilung die Installation und verweist auf Whatsapp.

  3. Shopify: Libra Association bekommt neues Mitglied
    Shopify
    Libra Association bekommt neues Mitglied

    Nach zahlreichen prominenten Abgängen im letzten Jahr bekommt Facebooks Digitalwährung Libra neuen Schwung: Die E-Commerce-Plattform Shopify tritt dem Projekt bei. Damit könnten rund eine Million Händler die Digitalwährung nutzen, sofern sie wie angekündigt dieses Jahr kommt.


  1. 15:33

  2. 14:24

  3. 13:37

  4. 13:12

  5. 12:40

  6. 19:41

  7. 17:39

  8. 16:32