Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › W3C legt ersten Entwurf von HTML 5 vor

FEHLER im CODE

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. FEHLER im CODE

    Autor: ZappeL 23.01.08 - 12:50

    <div id=head"> <= ob das stimmt ?? ;)
    aber HTML-5 ma schaun wie MS-IE damit um kann...

    greetz ZappeL

  2. Re: FEHLER im CODE

    Autor: Q 23.01.08 - 12:52

    ZappeL schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > aber HTML-5 ma schaun wie MS-IE damit um kann...


    würde mich wirklich wundern, wenn die herren aus redmond da nicht wieder irgend eine eigeninterpretation reinbringen...
    Die haben sich doch noch nie an standards gehalten, die sie nicht selbst definiert haben...

    aber die änderungen zu html-5 hören sich für mich gut an...


  3. Re: FEHLER im CODE

    Autor: senfderdritte 23.01.08 - 13:01

    Q schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > aber die änderungen zu html-5 hören sich für mich
    > gut an...

    ja schon aber leider nur zum teil

  4. Re: FEHLER im CODE

    Autor: Andreas Sebayang 23.01.08 - 13:12

    Hallo,

    ZappeL schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > <div id=head"> <= ob das stimmt ?? ;)

    Huch, korrigiert, danke :)

    gruß

    -Andy (Golem.de)

    ::: eMail: as@golem.de

  5. Re: FEHLER im CODE

    Autor: King Euro 23.01.08 - 13:28

    Q schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > würde mich wirklich wundern, wenn die herren aus
    > redmond da nicht wieder irgend eine
    > eigeninterpretation reinbringen...
    > Die haben sich doch noch nie an standards
    > gehalten, die sie nicht selbst definiert haben...
    >
    > aber die änderungen zu html-5 hören sich für mich
    > gut an...
    >
    >


    Sie haben doch selbst mit an HTML-5 gearbeitet, also haben sie ihn doch "selbst definiert"! ;)

  6. Re: FEHLER im CODE

    Autor: <br /> 23.01.08 - 13:52

    Ich trau denen alles zu. Es ist durchaus denkbar das sowas nun bei DAU-HTML5 als valider Code durchgeht.

    :P

  7. Re: FEHLER im CODE

    Autor: JTL 23.01.08 - 17:21

    ZappeL schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > <div id=head"> <= ob das stimmt ?? ;)
    > aber HTML-5 ma schaun wie MS-IE damit um kann...
    >
    > greetz ZappeL


    Zumal man heutzutage Menüs auch nicht mehr mit div, sondern mit ul (und evtl. <hN>-Überschriften) bildet (Barrierefreiheit). Lassen sich meistens genau so gut verwenden und sind auch sinnvoller, insb. bei Verschaltelten Menüs

    Divs sollten generell vermieden werden ...

  8. Re: FEHLER im CODE

    Autor: King Euro 24.01.08 - 10:17

    JTL schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zumal man heutzutage Menüs auch nicht mehr mit
    > div, sondern mit ul (und evtl.
    > <hN>-Überschriften) bildet
    > (Barrierefreiheit). Lassen sich meistens genau so
    > gut verwenden und sind auch sinnvoller, insb. bei
    > Verschaltelten Menüs
    >
    > Divs sollten generell vermieden werden ...


    Was soll an <ul> barrierefreier sein als an einem <div>?

  9. Re: FEHLER im CODE

    Autor: Der Andere 29.01.08 - 15:52

    King Euro schrieb:
    > Was soll an <ul> barrierefreier sein als an
    > einem <div>?

    Vielleicht die Tatsache das es der ScreenReader für Sehbehinderte wirklich als eine evtl. verschachtelte Liste erkennen kann und nicht nur als nackten Textcontainer?

    Oder das die Navigationsstruktur auch ohne dein vorgegebenes CSS-Styling erkennbar bleibt (wenn man z.B. User-Stylesheets verwendet)?

  10. Re: FEHLER im CODE

    Autor: kernel 22.07.08 - 13:54

    Der Andere schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > King Euro schrieb:
    > > Was soll an <ul> barrierefreier sein
    > als an
    > einem <div>?
    >
    > Vielleicht die Tatsache das es der ScreenReader
    > für Sehbehinderte wirklich als eine evtl.
    > verschachtelte Liste erkennen kann und nicht nur
    > als nackten Textcontainer?
    >
    > Oder das die Navigationsstruktur auch ohne dein
    > vorgegebenes CSS-Styling erkennbar bleibt (wenn
    > man z.B. User-Stylesheets verwendet)?
    >

    Oh man, erst waren die Tabellen die, die obsolet geworden sind und jetzt sollen es DIVs sein?

    Junge junge. Dann nenne mir mal bitte einen anderen Block-Container der nur logisch trennt und den man verwenden soll...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Karlsfeld
  3. TenneT TSO GmbH, Bayreuth, Würzburg
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 64,90€ (Bestpreis!)
  2. 279,90€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11