Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › W3C legt ersten Entwurf von HTML 5 vor

Es fehlt ein Preprocessor

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es fehlt ein Preprocessor

    Autor: xry 24.01.08 - 20:23

    Hat sonst kein anderer das Gefühl, dass Preprocessor-Tags in HTML fehlen?

    Ich meine eine Seite besteht nicht aus einer Datei - andere Dateien wie Grafiken usw. werden ja auch nachgeladen - genau so könnte man auch HTML-Code nachladen...

    Den der Grund für CSS war eine Trennung von Layout und Inhalt - und man kann eine Seite mit einer Datei umformatieren... Doch warum zum Teufel wird z.B. ein Menü in jede Seite immer und immer wieder eingebaut - das ist doch irgendwie bescheuert...


    sinnvoll würde ich sowas finden:

    <include src="blub.htm">


    nett wäre sowas:

    <set name="value>

    <if name="value">
    <include ...>
    </endif>



    das würde gleich so viele neue Möglichkeiten erlauben:

    z.B.:

    <include src="header.htm">
    <set menu="1">
    <include src="menu.htm">

    INHALT

    <include src="footer.htm">



    Fertig! Änderungen an Menü oder alle Layout-Änderungen wären in nur wenigen Dateien notwendig. Man würde sich teuere SSI oder PHP-Webspaces ersparen - die Seiten würden auch gleich schneller laden (da header.htm nur 1x geladen werden muß - und ein server wird auch entlastet - der muß nix selbst zusammenfügen)

    Naja *TRÄUM*

  2. Re: Es fehlt ein Preprocessor

    Autor: Kai123 24.01.08 - 21:25

    xry schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hat sonst kein anderer das Gefühl, dass
    > Preprocessor-Tags in HTML fehlen?
    >
    > Ich meine eine Seite besteht nicht aus einer Datei
    > - andere Dateien wie Grafiken usw. werden ja auch
    > nachgeladen - genau so könnte man auch HTML-Code
    > nachladen...
    >
    > Den der Grund für CSS war eine Trennung von Layout
    > und Inhalt - und man kann eine Seite mit einer
    > Datei umformatieren... Doch warum zum Teufel wird
    > z.B. ein Menü in jede Seite immer und immer wieder
    > eingebaut - das ist doch irgendwie bescheuert...
    >
    > sinnvoll würde ich sowas finden:
    >
    > <include src="blub.htm">
    >
    > nett wäre sowas:
    >
    > <set name="value>
    >
    > <if name="value">
    > <include ...>
    > </endif>
    >
    > das würde gleich so viele neue Möglichkeiten
    > erlauben:
    >
    > z.B.:
    >
    > <include src="header.htm">
    > <set menu="1">
    > <include src="menu.htm">
    >
    > INHALT
    >
    > <include src="footer.htm">
    >
    > Fertig! Änderungen an Menü oder alle
    > Layout-Änderungen wären in nur wenigen Dateien
    > notwendig. Man würde sich teuere SSI oder
    > PHP-Webspaces ersparen - die Seiten würden auch
    > gleich schneller laden (da header.htm nur 1x
    > geladen werden muß - und ein server wird auch
    > entlastet - der muß nix selbst zusammenfügen)
    >
    > Naja *TRÄUM*

    Serverseitig geht das schon (hattest du ja auch geschrieben) Clientseitig könntest du so was mit xslt machen.


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn
  3. Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth, Oldenburg
  4. Hanseatisches Personalkontor, Großraum Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,49€
  2. 13,49€
  3. 32,99€ (erscheint am 25.01.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  2. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar
  3. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant

People Mover: Rollende Kisten ohne Fahrer
People Mover
Rollende Kisten ohne Fahrer

CES 2019 Autonome People Mover sind ein Trend auf den Messeständen der Mobilitätsanbieter in Las Vegas. Neue Sensor-Generationen senken die Kosten und vereinfachen die Fertigung der Shuttlebusse ohne Fahrer.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Mobilität Überrollt von Autos
  2. Streaming-Lautsprecher Google Assistant für ältere Sonos-Modelle geplant
  3. Dell Latitude 7400 im Hands on Starkes Business-2-in-1 mit knackigem Preis

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

  1. Graswang: Ein Dorf in Bayern will keinen Mobilfunkmast
    Graswang
    Ein Dorf in Bayern will keinen Mobilfunkmast

    Zuerst hatten die Bürger sich über die schlechte Mobilfunkversorgung beschwert. Nun will die Telekom bauen, doch die Mehrheit in Graswang will das nicht.

  2. ProArt PA90: Asus' Zylinder fährt den Deckel aus
    ProArt PA90
    Asus' Zylinder fährt den Deckel aus

    Der ProArt PA90 ist eine tonnenförmige Workstation mit Hexacore-CPU und Quadro-Grafikkarte. Asus kühlt einen Teil der Komponenten per Wasser, den anderen per Luft - und oben hebt sich die Kappe an.

  3. Magenta Zuhause Surf: Telekom stellt Internet ohne Telefonie wieder ein
    Magenta Zuhause Surf
    Telekom stellt Internet ohne Telefonie wieder ein

    Ein spezieller Tarif für DSL ohne Telefonie soll abgeschafft werden. Bereits ab Februar soll es das Angebot für junge Leute von der Deutschen Telekom nicht mehr geben.


  1. 19:23

  2. 19:11

  3. 18:39

  4. 18:27

  5. 17:43

  6. 16:51

  7. 16:37

  8. 15:57