Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Angriff auf DSL-Router gemeldet
  6. Them…

Standardkennwort = selber Schuld

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Standardkennwort = selber Schuld

    Autor: fl0w 23.01.08 - 21:17

    blubber123 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > borg schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wir sind nun mal nicht mehr in der Zeit von
    > Dos
    > und Computer-
    > spezialisten. Mit dem
    > Kaffeevollautomat kann jeder
    > einen
    > Latte
    > zubereiten und der Computer kann ebenfalls
    >
    > alles von
    > ganz alleine Plug&Pray eben.
    >
    > Jeder? *hust* Da kenne ich ganz andere Leute ;-)
    >
    > Und trotzdem wirst du an einem Vollautomaten
    > selbst den Trester leeren müssen, wenn du nicht
    > weißt wie du den herausbekommst - was machst du
    > dann? -> Bedienungsanleitung (das komische
    > Ding, das auch jedem Router beiliegt).
    >
    > Du kannst es drehen und wenden wie du willst, ganz
    > ohne Hintergrundwissen geht es nicht.

    Ganz deiner Meinung Bork.

    Und ich würde behaupten, ein Computer ist ein bisschen Komplexer als die Kaffeemaschine ist.

    Abgesehn davon is das auch mal nicht grade 'geeky' von den Router-Herstellern, das die DNS per GET-Parameter geändert werden kann. Wie man sieht, die Hersteller haben zu wenig Ahnung bzw. schieben die Verantwortung auf den Endbenutzer ab.

    Was Anleitungen angeht: Wer ließt die heute noch?
    Im Idelfall brauche ich gar keine Anleitung, weil das Gerät so einfach zu bedienen ist.
    Meistens liegt so ne 1-2-3-Schnellstart-Anleitung dabei - und auf denen hab ich noch NIE gesehn, das da GROß und und in ROT draufsteht, 'Passwort ändern nach Installation'.

    Im Auto steht ja auch,das ich das Airbag abstellen muß, wenn ich n Kindersitz aufm Beifahrersitz habe. Und nein, das steht NICHT in der Anleitung.

    Zu guter letzt haben den "Opfern" in Mexico wahrscheinlich so spezialisten wie hier teils groß rumtönen die Hardwareinstalliert und nicht das Passwort geändert... oO

  2. Re: Standardkennwort = selber Schuld

    Autor: Sweegel 23.01.08 - 21:55

    Wie wäre es, wenn die Routerhersteller einen Mechanismus einbauen, der nach dem erstmaligen Eingeben des Standardkennwortes ein Kennwortänderungsdialog öffnet. Dieser kann auch nicht umgangen werden, sofern nicht das Kennwort geändert wurde.

    Schade, es könnte so einfach sein!

    Gruß

  3. Re: Standardkennwort = selber Schuld

    Autor: Ketzer 24.01.08 - 14:22

    Jay Äm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Knut schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer die Passwörter nicht ändert hat selber
    > Schuld
    > aber vermutlich muss an dieser
    > Stelle
    > grundsätzlich noch Aufklärungsarbeit
    > erfolgen....
    >
    > Naja haben die eben Pech
    > gehabt.
    >
    > In meinen Augen nicht. Na gut, als IT'ler wäre man
    > es selbst schuld, ja. Aber Otto-Normalverbraucher
    > hat keinen Plan davon.

    Der liegt bei und nennt sich Manual oder Gebrauchsanweisung!

    > Und dann kann er
    > logischerweise auch kein Kennwort einrichten.

    Es sei denn er kann lesen!

    > Die Schuld liegt bei den Herstellern, die so einen
    > schlampigen Mist überhaupt erst zulassen...

    Genau... wie können die schlampigen Hersteller nur davon ausgehen das Otto Normal des Lesens mächtig ist??


  4. Re: Standardkennwort = selber Schuld

    Autor: Redcore 24.01.08 - 17:01

    Sweegel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie wäre es, wenn die Routerhersteller einen
    > Mechanismus einbauen, der nach dem erstmaligen
    > Eingeben des Standardkennwortes ein
    > Kennwortänderungsdialog öffnet. Dieser kann auch
    > nicht umgangen werden, sofern nicht das Kennwort
    > geändert wurde.
    >
    > Schade, es könnte so einfach sein!
    >
    > Gruß

    Da geb ich dir recht.
    Und selbst, wenn der User es als Blackbox betrachtet und das Ding einfach nur anschließt und gut.
    Der Hersteller könnte ohne Probleme einen Mechanismus einbauen, der den User bei der ersten Internetbenutzung auf eine Seite leitet, auf der er per Bild sieht, auf was für einem Gerät er ist und mit der Aufforderung das Passwort zu ändern.
    Andere Möglichkeit:
    Der Router lässt einen nur ins Internet, wenn er nicht mit dem Standardpasswort betrieben wird :)

    Gruß
    Redcore

  5. Re: Standardkennwort = selber Schuld

    Autor: shogun 25.01.08 - 11:10

    Redcore schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sweegel schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie wäre es, wenn die Routerhersteller
    > einen
    > Mechanismus einbauen, der nach dem
    > erstmaligen
    > Eingeben des Standardkennwortes
    > ein
    > Kennwortänderungsdialog öffnet. Dieser
    > kann auch
    > nicht umgangen werden, sofern nicht
    > das Kennwort
    > geändert wurde.
    >
    > Schade, es könnte so einfach sein!
    >
    > Gruß
    >
    > Da geb ich dir recht.
    > Und selbst, wenn der User es als Blackbox
    > betrachtet und das Ding einfach nur anschließt und
    > gut.
    > Der Hersteller könnte ohne Probleme einen
    > Mechanismus einbauen, der den User bei der ersten
    > Internetbenutzung auf eine Seite leitet, auf der
    > er per Bild sieht, auf was für einem Gerät er ist
    > und mit der Aufforderung das Passwort zu ändern.
    > Andere Möglichkeit:
    > Der Router lässt einen nur ins Internet, wenn er
    > nicht mit dem Standardpasswort betrieben wird :)
    >
    > Gruß
    > Redcore
    >
    >


    Sicherlich ist nicht jeder Endanwender ein DAU, aber solange es Terchniker bei bekannten Dienstleistern gibt die das ganze nach dem Moto:
    auspacken => anschließen => lassen Sie die Finger weg.
    Installieren kommt es eben vor.

    Sicherlich der benutzer selbst Schuld, aber das ist eben die Zeit jeder kann alles....

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm, Hückelhoven, Venlo (Niederlande)
  2. TIMOCOM GmbH, Erkrath
  3. Hess GmbH Licht + Form, Villingen-Schwenningen
  4. Voith Group, Heidenheim an der Brenz, York (USA), Sao Paulo (Brasilien), Västerås (Schweden)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 344,00€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

  1. Zoncolan: Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten
    Zoncolan
    Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten

    Das Entwicklerteam von Facebook hat ein eigenes Werkzeug zur statischen Code-Analyse erstellt und stellt nun erstmals Details dazu vor. Das Projekt habe Tausende Sicherheitslücken verhindert.

  2. US-Sanktionen: Huawei soll weitere 90 Tage Aufschub bekommen
    US-Sanktionen
    Huawei soll weitere 90 Tage Aufschub bekommen

    Der chinesische IT-Konzern Huawei bekommt wohl einen weiteren kurzfristigen Aufschub der US-Sanktionen, um weiter bei Zulieferern einkaufen zu können. Damit sollen Kunden von Huawei bedient werden können.

  3. IT-Arbeit: Was fürs Auge
    IT-Arbeit
    Was fürs Auge

    Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.


  1. 12:27

  2. 11:33

  3. 09:01

  4. 14:28

  5. 13:20

  6. 12:29

  7. 11:36

  8. 09:15