1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Last.fm bietet kostenlose Musik…

Möglichkeit zur Aufnahme

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Möglichkeit zur Aufnahme

    Autor: RunningTux 24.01.08 - 08:27

    Klappt es die Streams per streamripper zu rippen?

  2. Re: Möglichkeit zur Aufnahme

    Autor: Tuning Rux 24.01.08 - 09:20

    RunningTux schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Klappt es die Streams per streamripper zu rippen?


    Ja, aber nur mit ACGTuxi unter Linux!

  3. Re: Möglichkeit zur Aufnahme

    Autor: RunningTux 24.01.08 - 09:42

    Tuning Rux schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > RunningTux schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Klappt es die Streams per streamripper zu
    > rippen?
    >
    > Ja, aber nur mit ACGTuxi unter Linux!

    Was ist denn ACGTuxi?


  4. Re: Möglichkeit zur Aufnahme

    Autor: WhAT DOTh LOVE BE 24.01.08 - 12:31

    RunningTux schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Klappt es die Streams per streamripper zu rippen?

    Tipp: http://search.cpan.org/~jochen/last.fm-ripper-1.2/last.fm-ripper

  5. Re: Möglichkeit zur Aufnahme

    Autor: Shoop da Whoop 24.01.08 - 12:56

    Tuning Rux schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > RunningTux schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Klappt es die Streams per streamripper zu
    > rippen?
    >
    > Ja, aber nur mit ACGTuxi unter Linux!

    Nur Linux? Unter Windows gibts auch möglichkeiten zur Aufnahme.


    Man kann auch einfach eine Aufnahmesoftware ala No23 benutzen.
    Wenn man unter Windows bei Lautstärkeregelung > Eigenschaften > Aufnahme > OK drücken und dann das Häkchen auf "Wave" stellt. (bei manchen Soundkarten steht dort direkt "Was sie hören). Wenn man nun den No23 zum Aufnehmen benutzt nimmt der alles auf was man hört. Gleiche Qualität wie der Stream selbst.


    Natürlich will ich aber niemanden dazu animieren damit Songs zu klauen. Lasst es Lieber sein.

  6. Re: Möglichkeit zur Aufnahme

    Autor: Last.fm'er 27.01.08 - 04:12

    Ich kenne die Möglichkeit die Last.fm Radios mit hilfe von "TheLastRipper" für Windows aufzunehmen. Laut aussagen sei dieses Programm legal weil das Radio aufgenommen wird. Man kann es nebenbei laufen lassen und andere sachen tun. Nebengeräusche werden nicht mitaufgenommen.

    Eine Möglichkeit für Windows um speziell einen Song zu laden bietet "Free Music Zilla" auch dieses Programm ist laut Entwickler legal.

    Die Datei von cpan kann ich leider imo nicht ausprobieren weil ich meinem kubuntu neue nvidia treiber geben wollte und jetzt der x server nicht startet. Mich würd aber interessieren wie das funktioniert.

  7. Re: Möglichkeit zur Aufnahme

    Autor: SuperMan 19.02.08 - 09:50

    Die neue Audials One ist vor ein paar Tagen rausgekommen, damit kann man jede Menge Musik, MP3, VideoClips downloaden. Der Musicfinder von Radiotracker macht es möglich aus Internetradios die gewünchte Musik aufzunehmen und der Videoraptor bringt kostenlose Videoclips und MP3´s.
    Für einen wie ich, der sich die eigene Kollektion machen will und auch in Sachen Musik sehr wählerisch ist, ist so ein Tool super hilfreich.
    Ihr könnt ja auch mehr Info dazu hier finden:
    http://audials.com/de/audials_one/musik_laden/index.html


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DIRINGER & SCHEIDEL GmbH & Co. BETEILIGUNGS KG, Mannheim
  2. Kommunale Unfallversicherung Bayern, München
  3. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
  4. Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de