1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Time-Shifting sorgt für…

Das Verfahren gibt es schon ewig!

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Verfahren gibt es schon ewig!

    Autor: Penta 24.01.08 - 08:53

    Es nennt sich:
    Speicherung von Daten auf nicht flüchtigen Speichern zur späteren Weiterverwendung.

    Wieso kann man sich so einen alten Dreck patentieren lassen?

  2. Re: Das Verfahren gibt es schon ewig!

    Autor: lhazfarg 24.01.08 - 10:59

    > Es nennt sich:
    > Speicherung von Daten auf nicht flüchtigen
    > Speichern zur späteren Weiterverwendung.
    >
    > Wieso kann man sich so einen alten Dreck
    > patentieren lassen?

    Was Du beschreibst, hat nichts mit dem zu tun, was im Artikel beschrieben wird. Du beschreibst den Speichervorgang in recht stark vereinfachter Sprache. In dem Patent geht es darum, daß Kunden OHNE spezielle Hardware oder Software zeitversetzt auf Daten des Providers zugreifen können.

  3. Re: Das Verfahren gibt es schon ewig!

    Autor: Jay Äm 24.01.08 - 11:02

    lhazfarg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was Du beschreibst, hat nichts mit dem zu tun, was
    > im Artikel beschrieben wird. Du beschreibst den
    > Speichervorgang in recht stark vereinfachter
    > Sprache. In dem Patent geht es darum, daß Kunden
    > OHNE spezielle Hardware oder Software zeitversetzt
    > auf Daten des Providers zugreifen können.

    So, wie man es bei onlinetvrecorder.com schon recht lange machen kann?

  4. Re: Das Verfahren gibt es schon ewig!

    Autor: lhazfarg 24.01.08 - 11:10

    > So, wie man es bei onlinetvrecorder.com schon
    > recht lange machen kann?

    Nein, da kann man, nach meinem Verständnis, nicht JEDERZEIT den Inhalt abrufen, sondern nur zu vorgegebenen Zeiten.

  5. Re: Das Verfahren gibt es schon ewig!

    Autor: Kein Kostverächter 24.01.08 - 11:39

    lhazfarg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > So, wie man es bei onlinetvrecorder.com
    > schon
    > recht lange machen kann?
    >
    > Nein, da kann man, nach meinem Verständnis, nicht
    > JEDERZEIT den Inhalt abrufen, sondern nur zu
    > vorgegebenen Zeiten.
    >
    Was meinst Du jetzt mit "da"? Arcor oder OTR? Beim OTR kann man prinzipiell jederzeit die aufgenommenen Inhalte abrufen, im Notfall muss man halt ein paar Cent für den Prio-Download zahlen.

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

  6. Re: Das Verfahren gibt es schon ewig!

    Autor: blablub 24.01.08 - 18:21

    Kein Kostverächter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > lhazfarg schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > So, wie man es bei
    > onlinetvrecorder.com
    > schon
    > recht lange
    > machen kann?
    >
    > Nein, da kann man, nach
    > meinem Verständnis, nicht
    > JEDERZEIT den
    > Inhalt abrufen, sondern nur zu
    > vorgegebenen
    > Zeiten.
    >
    > Was meinst Du jetzt mit "da"? Arcor oder OTR? Beim
    > OTR kann man prinzipiell jederzeit die
    > aufgenommenen Inhalte abrufen, im Notfall muss man
    > halt ein paar Cent für den Prio-Download zahlen.
    >
    > Bis die Tage,
    >
    > KK
    >
    > --------------------------------------------------
    > --------
    > Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es,
    > dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    > (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)

    wenn ich das verfahren bei arcor richtig verstanden habe, ist es zwar ähnlich dem bei otr aber nicht gleich.
    bei otr muss man die speicherung in form einer programmierung beantragen. otr hat zwar eine kleine umgehung mit %%%-wishliste aber die sei hier mal außen vor.

    bei arcor scheint man wohl auch ohne einen solchen antrag zugriff auf die inhalte haben. sprich wenn du zu einer sendung zu spät kommst, kannst du trotzdem die sendung von anfang an schauen.

    bei otr muss man warten bis die sendung kodiert und onlien gestellt wurde.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf an der Pegnitz
  2. Technische Universität Berlin, Berlin
  3. wenglor sensoric GmbH, Tettnang
  4. Präsidium der Bay. Bereitschaftspolizei, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 369,45€ (Bestpreis!)
  2. 865,62€
  3. (u. a. Huawei MateBook D 14 WAQ9BR 14 Zoll IPS, Ryzen 5 3500U für 630,50€, Huawei MateBook D 15...
  4. 548,43€ (mit Rabattcode ""NBBHUAWEIWEEK" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de