Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pentax K20D: DSLR mit gesteigertem…

HDR für alle!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. HDR für alle!

    Autor: revoluzzer 24.01.08 - 10:59

    Endlich geht es in dieser Richtung voran. Wäre nur schön, wenn man dafür nicht immer mehrere Bilder bräuchte - so wie die Canon D40 es (vergeblich) versucht...

  2. Re: HDR für alle!

    Autor: mr. bojangles 24.01.08 - 11:09

    revoluzzer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Endlich geht es in dieser Richtung voran. Wäre nur
    > schön, wenn man dafür nicht immer mehrere Bilder
    > bräuchte - so wie die Canon D40 es (vergeblich)
    > versucht...


    naja. die 40d ist da aber auch die pionier-kamera.
    mal schaun wie gut diese funktion bei der Pentax tut.

    nun HDR funktioniert halt dadurch, dass bildinformationen von mehreren bildern zu einem hdr-bild zusammengerechnet werden.

    bzw. ein Bild wird mit einem viel grösseren Farbraum geschossen, ist jedoch wohl chiptechnisch noch nicht möglich in SLR's zu verwenden und die kosteneffektivität ist auch eher mässig.

  3. Re: HDR für alle!

    Autor: sucher 24.01.08 - 11:18

    mr. bojangles schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nun HDR funktioniert halt dadurch, dass
    > bildinformationen von mehreren bildern zu einem
    > hdr-bild zusammengerechnet werden.

    So funktioniert es im Moment, im allgmeinen mit verschiedenen Blenden oder Belichtungszeiten. Optimal wäre es, wenn in einem Aufnahmevorgang die verschiedenen Belichtungszeiten in einem Rutsch genutzt werden könnten. Sodass am Ende der perfekte Dynamikumfang zur Verfügung steht, für jeden Bereich des Bildes.

    Aber eigentlich ist dieser Bereich eher was für Hobby-Knipser, die einfach ordentliche Bilder haben wollen. Der geneigte SLR-Fotograf setzt die Werte sicher lieber manuell, um das beste Ergebnis zu erzielen.

  4. Re: HDR für alle!

    Autor: adba 24.01.08 - 11:47

    sucher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mr. bojangles schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > nun HDR funktioniert halt dadurch, dass
    >
    > bildinformationen von mehreren bildern zu
    > einem
    > hdr-bild zusammengerechnet werden.
    >
    > So funktioniert es im Moment, im allgmeinen mit
    > verschiedenen Blenden oder Belichtungszeiten.
    > Optimal wäre es, wenn in einem Aufnahmevorgang die
    > verschiedenen Belichtungszeiten in einem Rutsch
    > genutzt werden könnten. Sodass am Ende der
    > perfekte Dynamikumfang zur Verfügung steht, für
    > jeden Bereich des Bildes.
    >
    > Aber eigentlich ist dieser Bereich eher was für
    > Hobby-Knipser, die einfach ordentliche Bilder
    > haben wollen. Der geneigte SLR-Fotograf setzt die
    > Werte sicher lieber manuell, um das beste Ergebnis
    > zu erzielen.

    Mir reicht es ein Bild mit möglichst grosser Dynamik zu haben (14bit, 22Bit oder noch mehr). Dann kann man beim öffnen von RAW-Dateien die Belichtung und die Tonwertpriorisierung immer noch wählen. Mit meine Canon 40D geht das schon ganz gut. Da kann ich mit einem Bild im RAW-Format schon ganz brauchbare HDR-Bilder erzeugen.


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. Wacker Chemie AG, München
  4. über duerenhoff GmbH, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

  1. Star Trek Discovery 2: Erster Trailer zeigt Raumschiff in Schwierigkeiten
    Star Trek Discovery 2
    Erster Trailer zeigt Raumschiff in Schwierigkeiten

    Oje, das schöne Schiff: Der erste Trailer der zweiten Staffel von Star Trek Discovery setzt auf Action und neue Bedrohungen. Auch das Raumschiff selbst kommt wohl nicht ganz unbeschadet aus dem neuen galaktischen Konflikt.

  2. Handelskrieg: Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle
    Handelskrieg
    Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

    Die USA wollen offenbar beliebte Gadgets mit Strafzöllen belegen: Apple Watch und Lautsprecher von Sonos könnten in Nordamerika um 10 Prozent teurer werden. Dem iPhone drohen wegen eines Versprechens von US-Präsident Donald Trump gegenüber Tim Cook aber wohl keine Preisaufschläge.

  3. Spielebranche: Ex-Angestellter rechnet mit Valve ab
    Spielebranche
    Ex-Angestellter rechnet mit Valve ab

    In der Öffentlichkeit gilt Valve (Half-Life, Steam) als vorbildhafte Firma, die Wirklichkeit scheint nicht ganz so toll zu sein: Der ehemalige Angestellte Rich Geldreich schreibt seit einigen Tagen auf Twitter, wie es hinter den Kulissen aussehen soll.


  1. 13:24

  2. 12:44

  3. 11:42

  4. 09:48

  5. 18:05

  6. 17:46

  7. 17:31

  8. 17:15