1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › In Hessen darf per Computer…

Sinn von Wahlcomputern

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sinn von Wahlcomputern

    Autor: Rainer Unsinn 24.01.08 - 11:59

    Für mich gibt es nur 3 Gründe für Wahlcomputer
    1 ) Man will die Bürger viel mehr durch direkte Demokratie entscheiden lassen, muss also sehr oft wählen.
    2 ) Man will Wahlcomputerherstellern einen lukrativen Staatsauftrag zuschanzen um dafür wieder Gegenleistungen, wie z:B. einen Beratenposten, vom dem zu bekommen
    3 ) Man will Wahlen fäschen

    1) kann man bei unseren „Volks“-Parteien ausschließen. Die haben keine Probleme damit einen Überwachungstaat aufzubauen und ignorieren dabei alle Hinweise, dass es in Deutschland schon 2 Diktaturen gab. Aber um direkte Demokratie abzuwehren wird das dann asl „Argument“ angeführt.

    Bleiben als 2) und 3), wobei bei 2) die Hersteller ja ein Interesse daran hat, dass die Auftraggeberpartei(en) an der Macht bleiben, damit es Folgeaufträge gibt.

    Mit Wahlmaschinen konnte übrigens auch schon das große Vorbild der CDU - George W. Bush - an die Macht kommen.

  2. Re: Sinn von Wahlcomputern

    Autor: meta 25.01.08 - 20:35

    Ich kann mir nur vorstellen, dass es Faulheit ist. Dann müssen die Stimmen ja nicht mehr per Hand ausgezählt werden und man hat schneller Ergebnisse...
    Wobei ich die Methode mit Umfragen vor den Lokalen schon als recht genau empfinde. Bisher hat es fast immer +- 1% gestimmt.


    Von daher sollte man fragen: ist das unsere Demokratie wert, nur ein paar Tausend Arbeitsstunden zum Auszählen zu sparen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UX Designer Concept & UX Strategy (m/w/d)
    UDG Ludwigsburg GmbH, Mainz
  2. Software Developer (m/w/d)* für Software Engineering
    Hallesche Krankenversicherung a. G., Stuttgart
  3. Junior IT-Berater (m/w/d) Personaleinsatzplanung inhouse
    Helios IT Service GmbH, deutschlandweit
  4. IT-Consultant/IT-Projektmana- ger (m/w/d)
    Visioncy GmbH, verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit 1.595€ Bestpreis auf Geizhals
  2. (u. a. Red Dead Redemption 2 (PC Version) für 32,99€, Going Medieval für 12,99€)
  3. 99,99€
  4. 59,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Kia EV6: Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse
    Kia EV6
    Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse

    Mit einer 800-Volt-Architektur und Ladeleistungen von bis zu 250 kW fordert Kias neues Elektroauto EV6 nicht nur Tesla heraus.
    Ein Hands-on von Franz W. Rother

    1. Elektroauto Der EV6 von Kia kommt im Herbst auf den Markt
    2. Elektroauto Kia zeigt unverhüllte Fotos des EV6
    3. Elektroauto Kia veröffentlicht erste Bilder des EV6

    TECH TALKS: Kann Europa Chips?
    TECH TALKS
    Kann Europa Chips?

    In eigener Sache Die Autobauer leiden unter Chip-Mangel, die EU will mehr Chips in Europa produzieren. Doch ist das realistisch? Ãœber dieses und weitere spannende Themen diskutiert die IT-Branche am 10. Juni bei den Tech Talks von Golem.de und Zeit Online.

    1. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
    2. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish
    3. Tech Talks Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis