Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Canon EOS 450D mit 12 Megapixeln und 3…

SDHC anstelle CF?!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. SDHC anstelle CF?!

    Autor: Wunderling 24.01.08 - 11:27

    Die 450D scheint ja n gutes Ding zu sein, ich koennte mir sogar ueberlegen mich von meiner 350D zu verabschieden dafuer (die 400D bot mir zuwenig Vorteile).

    ABER leider hat sie auch einen sehr grossen Nachteil: SDHC. Wieso zur Hoelle wird nicht mehr CF benutzt? SDHC ist doch viel zu langsam :/

    Zum Vergleich: die schnellsten SDHC heutzutage sind etwa 20MB/s schnell. Bei den CFs sinds 45MB/s (die aktuelle Spezifikation erlaubt 133MB/s).

  2. Re: SDHC anstelle CF?!

    Autor: medienvirus 24.01.08 - 11:28

    Wunderling schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die 450D scheint ja n gutes Ding zu sein, ich
    > koennte mir sogar ueberlegen mich von meiner 350D
    > zu verabschieden dafuer (die 400D bot mir zuwenig
    > Vorteile).
    >
    > ABER leider hat sie auch einen sehr grossen
    > Nachteil: SDHC. Wieso zur Hoelle wird nicht mehr
    > CF benutzt? SDHC ist doch viel zu langsam :/
    >
    > Zum Vergleich: die schnellsten SDHC heutzutage
    > sind etwa 20MB/s schnell. Bei den CFs sinds 45MB/s
    > (die aktuelle Spezifikation erlaubt 133MB/s).

    Meine Rede. Boykott!

  3. Re: SDHC anstelle CF?!

    Autor: Enrique.Mendoza 24.01.08 - 11:32

    ENDLICH SD! Ich bezweifle, dass bei einem Bild es ein Unterschied macht, ob man 33 oder 45MB/s hat. Ein Bild ist stets kleiner. Und Serienbilder mache ich so gut wie nie.

    Ein NICHT-Kauf-Kriterium für Canon war CF.

    Weiterhin: (Fast) JEDER Laptop hat SD. CF hat keiner.

    Ich finde den Wechsel zwingend und gut.

  4. Re: SDHC anstelle CF?!

    Autor: F.o.G. 24.01.08 - 11:32

    mal abgesehen von der Geschwindigkeit: was mach ich mit den CF Karten, wenn ich den Body zur 450D wechsle? Und was mach ich später mal, wenn ich zu einem der Semi-Pro Bodies wechseln will?

    So ein Blödsinn ...

    medienvirus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wunderling schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Die 450D scheint ja n gutes Ding zu sein,
    > ich
    > koennte mir sogar ueberlegen mich von
    > meiner 350D
    > zu verabschieden dafuer (die 400D
    > bot mir zuwenig
    > Vorteile).
    >
    > ABER
    > leider hat sie auch einen sehr grossen
    >
    > Nachteil: SDHC. Wieso zur Hoelle wird nicht
    > mehr
    > CF benutzt? SDHC ist doch viel zu
    > langsam :/
    >
    > Zum Vergleich: die
    > schnellsten SDHC heutzutage
    > sind etwa 20MB/s
    > schnell. Bei den CFs sinds 45MB/s
    > (die
    > aktuelle Spezifikation erlaubt 133MB/s).
    >
    > Meine Rede. Boykott!
    >
    >


  5. Re: SDHC anstelle CF?!

    Autor: Wunderling 24.01.08 - 11:40

    Enrique.Mendoza schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ENDLICH SD! Ich bezweifle, dass bei einem Bild es
    > ein Unterschied macht, ob man 33 oder 45MB/s hat.
    > Ein Bild ist stets kleiner. Und Serienbilder mache
    > ich so gut wie nie.
    >
    > Ein NICHT-Kauf-Kriterium für Canon war CF.
    >
    > Weiterhin: (Fast) JEDER Laptop hat SD. CF hat
    > keiner.
    >
    > Ich finde den Wechsel zwingend und gut.

    Seien wir ehrlich, _du_ bist mit einer Kompaktkamera besser bedient.

    20MB/s vs. 45MB/s macht nich nur bei Serienbilder n Unterschied (mit 12MP uebrigens sehr schnell), sondern auch beim Bilder anschauen (durch blaettern) und beim Bilder auf den PC kopieren (wenn deine 8GB Speicherkarte voll ist...ach ne, mit 20MB/s gibts von SDHC ja eh nur 4GB...also, wenn deine 4GB Karte voll ist (oder mehrere davon...bei 12MP wiederum schnell der Fall), brauchst du ne Ewigkeit und 2 Tage um die Pix aufn PC zu kopieren). :/

    Ich mag mich noch gut an die 20MB/s CF-Karten erinnern. Das war schon mit meiner 350D der Graus - und die hat "nur" 8MP. 12MP sind da halt noch 1.5mal schlimmer. Als damals dann die 40MB/s und die teureren 45MB/s CFs aufn Markt kamen wurde alles besser.

  6. Re: SDHC anstelle CF?!

    Autor: Wunderling 24.01.08 - 11:42

    F.o.G. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mal abgesehen von der Geschwindigkeit: was mach
    > ich mit den CF Karten, wenn ich den Body zur 450D
    > wechsle? Und was mach ich später mal, wenn ich zu
    > einem der Semi-Pro Bodies wechseln will?
    >
    > So ein Blödsinn ...

    Yep, hab ich mich auch gefragt...faende ich aber verkraftbar, wenn SDHC ordentlich Vorteile bringen wuerde. Aber so is das wirklich n totales NOGO.

  7. Re: SDHC anstelle CF?!

    Autor: medienvirus 24.01.08 - 11:42

    Enrique.Mendoza schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ENDLICH SD! Ich bezweifle, dass bei einem Bild es
    > ein Unterschied macht, ob man 33 oder 45MB/s hat.
    > Ein Bild ist stets kleiner. Und Serienbilder mache
    > ich so gut wie nie.
    >
    > Ein NICHT-Kauf-Kriterium für Canon war CF.
    >
    > Weiterhin: (Fast) JEDER Laptop hat SD. CF hat
    > keiner.
    >
    > Ich finde den Wechsel zwingend und gut.

    Gute Argumente, aber ich drücke schon gern mal häufiger ab und kann mir daher keine Latenzen beim Schreib/Lesevorgang leisten - das ist ja einer der Gründe warum ich überhaupt erst eine DSLR habe. Wenn dann noch im RAW-Format abgespeichert werden muss, weil der Kunde das so wünscht ist schnell Ende.

    Das viele Notebooks kein CF haben ist zwar richtig, aber es gibt eben auch welche mit CF. Ein Cardreader kann hier auch schnelle Abhilfe schaffen, auch wenn das natürlich unpraktischer ist, als wenn er gleich integriert wäre. Nebenbei ist mir das CF Format eben auch robuster und nicht so Kleinfutzelig wie SD. Ich hätte beim SD ständig Angst das mir die Karte mal aus der Hand fällt und man sie nie wieder findet - aber das ist zugegebenermaßen jetzt auch von mir und im wahrsten Sinne des Wortes:Haarspalterei.


  8. Re: SDHC anstelle CF?!

    Autor: Enrique.Mendoza 24.01.08 - 11:48

    medienvirus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Enrique.Mendoza schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ENDLICH SD! Ich bezweifle, dass bei einem
    > Bild es
    > ein Unterschied macht, ob man 33 oder
    > 45MB/s hat.
    > Ein Bild ist stets kleiner. Und
    > Serienbilder mache
    > ich so gut wie nie.
    >
    > Ein NICHT-Kauf-Kriterium für Canon war CF.
    >
    > Weiterhin: (Fast) JEDER Laptop hat SD.
    > CF hat
    > keiner.
    >
    > Ich finde den
    > Wechsel zwingend und gut.
    >
    > Gute Argumente, aber ich drücke schon gern mal
    > häufiger ab und kann mir daher keine Latenzen beim
    > Schreib/Lesevorgang leisten - das ist ja einer der
    > Gründe warum ich überhaupt erst eine DSLR habe.
    > Wenn dann noch im RAW-Format abgespeichert werden
    > muss, weil der Kunde das so wünscht ist schnell
    > Ende.
    >
    > Das viele Notebooks kein CF haben ist zwar
    > richtig, aber es gibt eben auch welche mit CF. Ein
    > Cardreader kann hier auch schnelle Abhilfe
    > schaffen, auch wenn das natürlich unpraktischer
    > ist, als wenn er gleich integriert wäre. Nebenbei
    > ist mir das CF Format eben auch robuster und nicht
    > so Kleinfutzelig wie SD. Ich hätte beim SD ständig
    > Angst das mir die Karte mal aus der Hand fällt und
    > man sie nie wieder findet - aber das ist
    > zugegebenermaßen jetzt auch von mir und im
    > wahrsten Sinne des Wortes:Haarspalterei.

    Man muss halt wirklich gucken, was man braucht. Wenn man keine Serienbilder macht und "nur" eine Einsteigercam hat, geht das in Ordnung.

    Ansonsten:

    http://www.amazon.de/SanDisk-Compact-Extreme-Speicherkarte-Retailverpackung/dp/B0007QU7NM/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1201171635&sr=1-1

    die San Disk Extreme III hat laut amazon auch nur 20MB/s. Irgendjemand vergleicht hier geschönte und verschlechterte Werte.

  9. Re: SDHC anstelle CF?!

    Autor: Yeeeeeeeeha 24.01.08 - 11:50

    > Weiterhin: (Fast) JEDER Laptop hat SD. CF hat
    > keiner.

    Ja, das ist ein Argument, für CF braucht man praktisch immer extra Lesegeräte.


    Trotzdem: Eine CF ist einfach irre robust, ich habe meine schon in Schlamm fallen lassen, bin draufgetreten, hab sie runterfallen lassen (passiert halt alles bei Festivals ;)), ohne irgendwelche Probleme mit den x Jahre alten CF zu haben. Den dünnen SDs vertrau ich aber nicht so ganz...


    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  10. Re: SDHC anstelle CF?!

    Autor: Rupert 24.01.08 - 11:56


    Hätte die 450D CF, hätte ich direkt zugeschlagen, aber mir persönlich graut es vor SD, zumal es bei der Kameragröße und der Lese/Schreibgeschw. nicht nötig ist hier Einsparungen zu treffen.

    Empfinde das als Geldmacherei, um hier zwei Kartentypen zu binden.
    Die umrüster werden hier wieder gezwungen beim Zugewinn neuere Features auch einbussen hinzunehmen. Das ist irgendwie die Abkehr der EOS 400er Reihe aus dem Amateur/Profi DSLR Sektor.

    Schade. Mal sehen was mit der EOS 500D wird, das kann solange dann auch nicht dauern. Wird ja jedes Jahr eine neue Version der EOS x00D Reihe auf den Markt gehauen.



    Wunderling schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die 450D scheint ja n gutes Ding zu sein, ich
    > koennte mir sogar ueberlegen mich von meiner 350D
    > zu verabschieden dafuer (die 400D bot mir zuwenig
    > Vorteile).
    >
    > ABER leider hat sie auch einen sehr grossen
    > Nachteil: SDHC. Wieso zur Hoelle wird nicht mehr
    > CF benutzt? SDHC ist doch viel zu langsam :/
    >
    > Zum Vergleich: die schnellsten SDHC heutzutage
    > sind etwa 20MB/s schnell. Bei den CFs sinds 45MB/s
    > (die aktuelle Spezifikation erlaubt 133MB/s).


  11. Re: SDHC anstelle CF?!

    Autor: bben 24.01.08 - 12:06

    500d früstens in 18 Monaten aber das auch nicht viel länger als nen Jahr,
    war zumindestens bei den letzten wechseln immer ein solcher zeitraum.

    Rupert schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Hätte die 450D CF, hätte ich direkt
    > zugeschlagen, aber mir persönlich graut es vor SD,
    > zumal es bei der Kameragröße und der
    > Lese/Schreibgeschw. nicht nötig ist hier
    > Einsparungen zu treffen.
    >
    > Empfinde das als Geldmacherei, um hier zwei
    > Kartentypen zu binden.
    > Die umrüster werden hier wieder gezwungen beim
    > Zugewinn neuere Features auch einbussen
    > hinzunehmen. Das ist irgendwie die Abkehr der EOS
    > 400er Reihe aus dem Amateur/Profi DSLR Sektor.
    >
    > Schade. Mal sehen was mit der EOS 500D wird, das
    > kann solange dann auch nicht dauern. Wird ja jedes
    > Jahr eine neue Version der EOS x00D Reihe auf den
    > Markt gehauen.
    >
    > Wunderling schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Die 450D scheint ja n gutes Ding zu sein,
    > ich
    > koennte mir sogar ueberlegen mich von
    > meiner 350D
    > zu verabschieden dafuer (die 400D
    > bot mir zuwenig
    > Vorteile).
    >
    > ABER
    > leider hat sie auch einen sehr grossen
    >
    > Nachteil: SDHC. Wieso zur Hoelle wird nicht
    > mehr
    > CF benutzt? SDHC ist doch viel zu
    > langsam :/
    >
    > Zum Vergleich: die
    > schnellsten SDHC heutzutage
    > sind etwa 20MB/s
    > schnell. Bei den CFs sinds 45MB/s
    > (die
    > aktuelle Spezifikation erlaubt 133MB/s).
    >
    >


  12. Falsch gerechnet

    Autor: 1st1 24.01.08 - 12:19

    20 MB versus 45 MB/s, das sieht ja erstmal gut aus für CF gegenüber SD. Anders gerechnet bei geschätzten 10 MB pro 12 MPixel-RAW-Bild macht das 2 bzw. 4 Bilder pro Sekunde. Bei JPEG wäre die Speicherrate in Bildern pro Sekunde sogar noch besser, bei JPEG-Fine wahrscheinlich um den Faktor 2. Nur steht ja im Text was von alle 3,5 Sekunden ein Bild. Da ist sowohl das eine als auch das andere mehr als schnell genug.

    Ich benutze bei meiner D80 auch SD(HC), und meistens reichen sogar die einfachen SD-Karten. Wenn man nicht gerade Sportfotografie macht, wo es auf schnelle komplexe Bewegungen ankommt, sondern eher in der Landschaft und Architektur unterwegs ist, oder Eisenbahn oder Flugzeuge fotografiert, braucht man eigentlich so schnelle Speichersysteme nicht. Da sollte man sich nämlich vor dem Auslösen überlegen, wie man seinen Bildausschnitt wählt, und an welcher Stelle das Objekt der Begierde auf dem Sensor landen soll. Da brauche ich zumindestens keine Zufallstreffer in der Masse.

  13. Re: Falsch gerechnet

    Autor: bwurst 24.01.08 - 12:30

    1st1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nur steht ja im Text was von alle 3,5 Sekunden
    > ein Bild. Da ist sowohl das eine als auch das
    > andere mehr als schnell genug.

    Da meine 350 D 3 Bilder pro Sekunde macht, denke ich dass hier (so steht's auch im Artikel) 3,5 Bilder PRO SEKUNDE gemeint sind. DA macht es einen Unterschied, ob man 2 oder 4,5 Bilder PRO SEKUNDE wegspeichern kann.

    Die 350 D kann mit einer SanDisk Extreme III CF-Karte am Stück mit 3 Bildern pro Sekunde durchackern bis die Karte voll ist.

  14. Re: SDHC anstelle CF?!

    Autor: s.schicker 24.01.08 - 12:34

    Wunderling schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die 450D scheint ja n gutes Ding zu sein, ich
    > koennte mir sogar ueberlegen mich von meiner 350D
    > zu verabschieden dafuer (die 400D bot mir zuwenig
    > Vorteile).
    >
    > ABER leider hat sie auch einen sehr grossen
    > Nachteil: SDHC. Wieso zur Hoelle wird nicht mehr
    > CF benutzt? SDHC ist doch viel zu langsam :/
    >
    > Zum Vergleich: die schnellsten SDHC heutzutage
    > sind etwa 20MB/s schnell. Bei den CFs sinds 45MB/s
    > (die aktuelle Spezifikation erlaubt 133MB/s).

    HI,



    Stimme dem voll und ganz zu.

    Die Versions Sprünge bei Canon werden auch immer kürzer.
    Aber das CF nicht mehr genutz wird ist sehr schwach.
    Wenn ich dran denke wie empfindlich SD karten sind, da bekomm ich horror.

    Wenn mal eben 5000 Urlaubs Bilder weg sind, wegen überspannung auf der SD karte, dann prost mahlzeit.
    Mit CF noch nie Fehler gehabt und oder Verluste.
    Mit SD schon sehr hohe verluste erlebt :-(

    Sorry Canon, aber da genau SD ist in dem Fall das A und O für DSLR Cams.



  15. Re: SDHC anstelle CF?!

    Autor: Enrique.Mendoza 24.01.08 - 13:08

    > Wenn mal eben 5000 Urlaubs Bilder weg sind, wegen
    > überspannung auf der SD karte, dann prost
    > mahlzeit.
    > Mit CF noch nie Fehler gehabt und oder Verluste.
    > Mit SD schon sehr hohe verluste erlebt :-(

    Verluste bei SD? Hatte ich noch nie. Wenn man no name nimmt, dann muss man evtl. damit rechnen.


  16. Re: SDHC anstelle CF?!

    Autor: Wunderling 24.01.08 - 13:19

    Enrique.Mendoza schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die San Disk Extreme III hat laut amazon auch nur
    > 20MB/s. Irgendjemand vergleicht hier geschönte und
    > verschlechterte Werte.

    Die Extreme III ist auch schon paar Jahre alt. such mal nach extreme IV (40MB/s) oder Ducati edition (45MB/s).

    die SDHC ducati edition hat 20MB/s.

    AFAIK is die SanDisk Ducati Edition bei CF wie auch bei SDHC zur Zeit das schnellste.

  17. Re: SDHC anstelle CF?!

    Autor: Troller 24.01.08 - 13:23

    s.schicker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wunderling schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Die 450D scheint ja n gutes Ding zu sein,
    > ich
    > koennte mir sogar ueberlegen mich von
    > meiner 350D
    > zu verabschieden dafuer (die 400D
    > bot mir zuwenig
    > Vorteile).
    >
    > ABER
    > leider hat sie auch einen sehr grossen
    >
    > Nachteil: SDHC. Wieso zur Hoelle wird nicht
    > mehr
    > CF benutzt? SDHC ist doch viel zu
    > langsam :/
    >
    > Zum Vergleich: die
    > schnellsten SDHC heutzutage
    > sind etwa 20MB/s
    > schnell. Bei den CFs sinds 45MB/s
    > (die
    > aktuelle Spezifikation erlaubt 133MB/s).
    >
    > HI,
    >
    > Stimme dem voll und ganz zu.
    >
    > Die Versions Sprünge bei Canon werden auch immer
    > kürzer.
    > Aber das CF nicht mehr genutz wird ist sehr
    > schwach.
    > Wenn ich dran denke wie empfindlich SD karten
    > sind, da bekomm ich horror.
    >
    > Wenn mal eben 5000 Urlaubs Bilder weg sind, wegen
    > überspannung auf der SD karte, dann prost
    > mahlzeit.
    > Mit CF noch nie Fehler gehabt und oder Verluste.
    > Mit SD schon sehr hohe verluste erlebt :-(
    >
    > Sorry Canon, aber da genau SD ist in dem Fall das
    > A und O für DSLR Cams.

    5000 Bilder weg, wegen Medienfehler? Hallo? bist du den ganzen Urlaub nur am knipsen, damit zufallsweise, mal ein gescheihtes Motiv entsteht? oder lässt du alten Bilder auch drauf, weil du keinen Plan von Archivierung hast? achja...zeig mal eine SD-Card, auf die 5000 12MP - Bilder passen... unsere Firma setzt seit Jahren Kompakte mit SD-Karten ein, und trotz der vielen Grobmotoriker, sind immer noch die ersten Karten im Einsatz...

    vielleicht ist das Problem bei dir ja hinter der Kamera zu suchen...




  18. Re: Falsch gerechnet

    Autor: lalala 24.01.08 - 13:24

    1st1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 20 MB versus 45 MB/s, das sieht ja erstmal gut aus
    > für CF gegenüber SD. Anders gerechnet bei
    > geschätzten 10 MB pro 12 MPixel-RAW-Bild macht das
    > 2 bzw. 4 Bilder pro Sekunde. Bei JPEG wäre die
    > Speicherrate in Bildern pro Sekunde sogar noch
    > besser, bei JPEG-Fine wahrscheinlich um den Faktor
    > 2. Nur steht ja im Text was von alle 3,5 Sekunden
    > ein Bild. Da ist sowohl das eine als auch das
    > andere mehr als schnell genug.
    >
    > Ich benutze bei meiner D80 auch SD(HC), und
    > meistens reichen sogar die einfachen SD-Karten.
    > Wenn man nicht gerade Sportfotografie macht, wo es
    > auf schnelle komplexe Bewegungen ankommt, sondern
    > eher in der Landschaft und Architektur unterwegs
    > ist, oder Eisenbahn oder Flugzeuge fotografiert,
    > braucht man eigentlich so schnelle Speichersysteme
    > nicht. Da sollte man sich nämlich vor dem Auslösen
    > überlegen, wie man seinen Bildausschnitt wählt,
    > und an welcher Stelle das Objekt der Begierde auf
    > dem Sensor landen soll. Da brauche ich
    > zumindestens keine Zufallstreffer in der Masse.

    10MB? Schonmal was von RAW Formaten oder TIFF gehört?
    Das macht nen Gewaltigen Unterschied ob ich schnelle oder langsame Karten verwende. Für mich ist der Umstieg völlig unsinnig. Warum nicht beide Formate CF und SD?

  19. Gegenteilige Erfahrung

    Autor: knips 24.01.08 - 13:26

    s.schicker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wunderling schrieb:

    > Mit CF noch nie Fehler gehabt und oder Verluste.
    > Mit SD schon sehr hohe verluste erlebt :-(

    Ich habe auch beide Formate genutzt und genau die gegenteiligen Erfahrungen gemacht (jeweils mit Markenware).


  20. Keine Probleme mit SD

    Autor: knips 24.01.08 - 13:33

    Wunderling schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ABER leider hat sie auch einen sehr grossen
    > Nachteil: SDHC. Wieso zur Hoelle wird nicht mehr
    > CF benutzt? SDHC ist doch viel zu langsam :/

    Ich weiß ja nicht, wofür Du soviel Geschwindigkeit brauchst, aber mit guten SD-Cards (Transcend 150x) habe ich in der Nikon D80 (mit 10MP) niemals irgendwelche Geschwindigkeitsprobleme gehabt. Ok, ich versuche natürlich auch nicht, ein Fußballspiel als Hochgeschwindigkeitsbilderserie einzufangen.

    > Zum Vergleich: die schnellsten SDHC heutzutage
    > sind etwa 20MB/s schnell. Bei den CFs sinds 45MB/s
    > (die aktuelle Spezifikation erlaubt 133MB/s).

    Die Spezifikation ist eine Sache, der Controller in der Kamera sowie die Qualität der Karte eine andere.


  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RSG Group GmbH, Berlin
  2. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Sankt Wendel
  4. JENOPTIK AG, Jena

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Y25f-10 144 Hz für 159€)
  2. (u. a. Anno 1800 - Sonderausgabe für 33€ und Fast & Furious 6 Steelbook für 4,99€)
  3. (aktuell u. a. Corsair T1 Race 2018 in diversen Farben für 229,90€ + Versand. Bestpreis!)
  4. (heute u. a. mit PlayStation 4 und Samsung-TVs)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Epyc 7H12 & Ryzen 5 3500X AMD bringt 280-Watt-CPU und plant günstigen Sechskerner
  2. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  3. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000

Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

  1. Raumfahrt: Weltraum-Pionier Sigmund Jähn gestorben
    Raumfahrt
    Weltraum-Pionier Sigmund Jähn gestorben

    Der Kosmonaut Sigmund Jähn ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Er war als DDR-Bürger der erste Deutsche im All.

  2. Beatbox: Das Pappmischpult zum Selberbauen
    Beatbox
    Das Pappmischpult zum Selberbauen

    Kickstarter ist auch eine Plattform für sonderbare Produkte. Die Beatbox ist beispielsweise ein programmierbares MIDI-Mischpult, das von Nutzern zusammengebaut wird. Das Chassis ist aus Pappe konstruiert. Die Buttons stammen von Arcade-Automaten.

  3. iPhone 11 Pro Max: Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku
    iPhone 11 Pro Max
    Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku

    Auch beim iPhone 11 Pro Max lässt sich iFixit eine komplette Demontage nicht entgehen: Das Gerät nutzt wohl tatsächlich 4 GByte RAM. Außerdem waren die Bastler vom wesentlich größeren Akku und gleich zwei Ladekabeln überrascht.


  1. 22:07

  2. 13:29

  3. 13:01

  4. 12:08

  5. 11:06

  6. 08:01

  7. 12:30

  8. 11:51