1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia erwirtschaftet…

Ich schäme mich

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich schäme mich

    Autor: Vollstrecker 24.01.08 - 13:53

    September 2007 habe ich mir ein 6110 Navigator gekauft. Hätte ich das gewusst...

  2. Re: Ich schäme mich

    Autor: Marc A. A. 24.01.08 - 13:58

    Vollstrecker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > September 2007 habe ich mir ein 6110 Navigator
    > gekauft. Hätte ich das gewusst...


    Hättest Du es auch gekauft, weil Du es eben geil findest und es kein vergleichbares auf dem Markt gibt.....

  3. Re: Ich schäme mich nicht

    Autor: Dok Martin 24.01.08 - 13:59

    Nach wirtschaftlichen Kriterien hat Nokia richtig gehandelt. REM: Es ist nicht der erste sondern der letzte Handy-Hersteller, der Deutschland verläßt. Und das ist auch nicht erst seit gestern so. Für billige Massenproduktionen ist Deutschland einfach zu teuer geworden. Kein Konzern, der dauerhaft Gewinn fahren will, macht das mit.

    Statt den Leuten zu erzählen, was sie hören wollen, sollten die Politiker ihnen zur Abwechslung mal erzählen, was sie hören müssen: Deutschland hat in diesem Sektor keine Zukunft.


    Vollstrecker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > September 2007 habe ich mir ein 6110 Navigator
    > gekauft. Hätte ich das gewusst...


  4. Re: Ich schäme mich

    Autor: kicherlachgroehl 24.01.08 - 14:01

    Vollstrecker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > September 2007 habe ich mir ein 6110 Navigator
    > gekauft. Hätte ich das gewusst...


    Gut daß Du Dich schämst. Du hättest es nämlich wissen können, da Nokia seit 5 Jahren nichts anderes behauptet hat als das was sie nun durchführen.

    Auch die Politik wußte das und hat es ignoriert. Jede andere Behauptung ist scheinheilig und verlogen.

  5. Re: Ich schäme mich

    Autor: tjay 24.01.08 - 14:21

    Vollstrecker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > September 2007 habe ich mir ein 6110 Navigator
    > gekauft. Hätte ich das gewusst...

    Ich schäme mich nicht und hätte ich es nicht schon, so würde mich das auch nicht vom Kauf abhalten.
    Es tut mit leid um die Einzelschicksale aber so ist nun das System.

  6. Re: Ich schäme mich nicht

    Autor: thj 24.01.08 - 14:48

    Dok Martin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nach wirtschaftlichen Kriterien hat Nokia richtig
    > gehandelt. REM: Es ist nicht der erste sondern der
    > letzte Handy-Hersteller, der Deutschland verläßt.
    > Und das ist auch nicht erst seit gestern so. Für
    > billige Massenproduktionen ist Deutschland einfach
    > zu teuer geworden. Kein Konzern, der dauerhaft
    > Gewinn fahren will, macht das mit.
    >
    > Statt den Leuten zu erzählen, was sie hören
    > wollen, sollten die Politiker ihnen zur
    > Abwechslung mal erzählen, was sie hören müssen:
    > Deutschland hat in diesem Sektor keine Zukunft.
    >

    Aber wäre es denn für Nokia (und andere Firmen) immer noch wirtschaftlich, Deutschalnd den Rücken zu kehren, wenn daraufhin ein Boykott eben dieser Produkte von einer Großzahl der Bundesbürger durchgezogen würde?
    Sie können in Rumänien billiger produzieren, aber was bringt ihnen das, wenn sie in Deutschland ihre Ware nicht teuer verkaufen können?

  7. Re: Ich schäme mich nicht

    Autor: ErkmarFeil 24.01.08 - 14:53

    thj schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dok Martin schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nach wirtschaftlichen Kriterien hat Nokia
    > richtig
    > gehandelt. REM: Es ist nicht der
    > erste sondern der
    > letzte Handy-Hersteller,
    > der Deutschland verläßt.
    > Und das ist auch
    > nicht erst seit gestern so. Für
    > billige
    > Massenproduktionen ist Deutschland einfach
    > zu
    > teuer geworden. Kein Konzern, der dauerhaft
    >
    > Gewinn fahren will, macht das mit.
    >
    > Statt den Leuten zu erzählen, was sie hören
    >
    > wollen, sollten die Politiker ihnen zur
    >
    > Abwechslung mal erzählen, was sie hören
    > müssen:
    > Deutschland hat in diesem Sektor
    > keine Zukunft.
    >
    > Aber wäre es denn für Nokia (und andere Firmen)
    > immer noch wirtschaftlich, Deutschalnd den Rücken
    > zu kehren, wenn daraufhin ein Boykott eben dieser
    > Produkte von einer Großzahl der Bundesbürger
    > durchgezogen würde?
    > Sie können in Rumänien billiger produzieren, aber
    > was bringt ihnen das, wenn sie in Deutschland ihre
    > Ware nicht teuer verkaufen können?


    Deutschland ist ja nicht Nokias einziger Markt - einer der größeren - aber nicht der einzige. Ausserdem wird das der Durchschnittsbildleser schon in zwei Wochen wieder vergessen haben!

  8. Re: Ich schäme mich nicht

    Autor: pitcher33 24.01.08 - 14:54

    Du hast den Text nicht gelesen oder? "Im Gesamtjahr 2007 verkaufte Nokia auf dem Weltmarkt 437,1 Millionen Mobiltelefone". Die 10Mions aus Deutschland gehen denen doch am Arsch vorbei... wenn es überhaupt so viele sind...





    thj schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dok Martin schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nach wirtschaftlichen Kriterien hat Nokia
    > richtig
    > gehandelt. REM: Es ist nicht der
    > erste sondern der
    > letzte Handy-Hersteller,
    > der Deutschland verläßt.
    > Und das ist auch
    > nicht erst seit gestern so. Für
    > billige
    > Massenproduktionen ist Deutschland einfach
    > zu
    > teuer geworden. Kein Konzern, der dauerhaft
    >
    > Gewinn fahren will, macht das mit.
    >
    > Statt den Leuten zu erzählen, was sie hören
    >
    > wollen, sollten die Politiker ihnen zur
    >
    > Abwechslung mal erzählen, was sie hören
    > müssen:
    > Deutschland hat in diesem Sektor
    > keine Zukunft.
    >
    > Aber wäre es denn für Nokia (und andere Firmen)
    > immer noch wirtschaftlich, Deutschalnd den Rücken
    > zu kehren, wenn daraufhin ein Boykott eben dieser
    > Produkte von einer Großzahl der Bundesbürger
    > durchgezogen würde?
    > Sie können in Rumänien billiger produzieren, aber
    > was bringt ihnen das, wenn sie in Deutschland ihre
    > Ware nicht teuer verkaufen können?


  9. Re: Ich schäme mich nicht

    Autor: thj 24.01.08 - 14:58

    pitcher33 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du hast den Text nicht gelesen oder? "Im
    > Gesamtjahr 2007 verkaufte Nokia auf dem Weltmarkt
    > 437,1 Millionen Mobiltelefone". Die 10Mions aus
    > Deutschland gehen denen doch am Arsch vorbei...
    > wenn es überhaupt so viele sind...
    >

    Ja das würde ich ja gerne mal sehen wie es Nokia am Arsch vorbei geht, wenn ein Großteil der Deutschen Nokia Handys plötzlich meiden und die Umsätze an die Konkurrenz gehen.

  10. Re: Ich schäme mich nicht

    Autor: thj 24.01.08 - 15:00

    ErkmarFeil schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > thj schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Dok Martin schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Nach wirtschaftlichen
    > Kriterien hat Nokia
    > richtig
    > gehandelt.
    > REM: Es ist nicht der
    > erste sondern der
    >
    > letzte Handy-Hersteller,
    > der Deutschland
    > verläßt.
    > Und das ist auch
    > nicht erst
    > seit gestern so. Für
    > billige
    >
    > Massenproduktionen ist Deutschland einfach
    >
    > zu
    > teuer geworden. Kein Konzern, der
    > dauerhaft
    >
    > Gewinn fahren will, macht das
    > mit.
    >
    > Statt den Leuten zu erzählen,
    > was sie hören
    >
    > wollen, sollten die
    > Politiker ihnen zur
    >
    > Abwechslung mal
    > erzählen, was sie hören
    > müssen:
    >
    > Deutschland hat in diesem Sektor
    > keine
    > Zukunft.
    >
    > Aber wäre es denn für
    > Nokia (und andere Firmen)
    > immer noch
    > wirtschaftlich, Deutschalnd den Rücken
    > zu
    > kehren, wenn daraufhin ein Boykott eben
    > dieser
    > Produkte von einer Großzahl der
    > Bundesbürger
    > durchgezogen würde?
    > Sie
    > können in Rumänien billiger produzieren, aber
    >
    > was bringt ihnen das, wenn sie in Deutschland
    > ihre
    > Ware nicht teuer verkaufen können?
    >
    > Deutschland ist ja nicht Nokias einziger Markt -
    > einer der größeren - aber nicht der einzige.

    Ein Unternehmen muss wirtschaftlich denken und kann sich einen lukrativen Markt wie Deutschland nicht durch die Lappen gehen lassen.

    > Ausserdem wird das der Durchschnittsbildleser
    > schon in zwei Wochen wieder vergessen haben!

    Da muss mehr Bewusstsein von dem Medien geweckt werden damit die Leute begreifen. Bei dem Klimawandel hats doch auch so funktioniert, wenn die wollen, erreichen die auch die Bürger udn schaffen neues Bewusstsein und hämmerns in die Köpfe.

  11. Re: Ich schäme mich nicht

    Autor: ErkmarFeil 24.01.08 - 15:03

    > Sie
    > können in Rumänien billiger produzieren,
    > aber
    >
    > was bringt ihnen das, wenn sie in
    > Deutschland
    > ihre
    > Ware nicht teuer
    > verkaufen können?
    >
    > Deutschland ist
    > ja nicht Nokias einziger Markt -
    > einer der
    > größeren - aber nicht der einzige.
    >
    > Ein Unternehmen muss wirtschaftlich denken und
    > kann sich einen lukrativen Markt wie Deutschland
    > nicht durch die Lappen gehen lassen.
    >

    Was sollte der Deutsche denn dann für ein Handy kaufen?

  12. Re: Ich schäme mich nicht

    Autor: thj 24.01.08 - 15:05

    ErkmarFeil schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Sie
    > können in Rumänien billiger
    > produzieren,
    > aber
    >
    > was bringt ihnen
    > das, wenn sie in
    > Deutschland
    > ihre
    >
    > Ware nicht teuer
    > verkaufen können?
    >
    > Deutschland ist
    > ja nicht Nokias
    > einziger Markt -
    > einer der
    > größeren -
    > aber nicht der einzige.
    >
    > Ein Unternehmen
    > muss wirtschaftlich denken und
    > kann sich
    > einen lukrativen Markt wie Deutschland
    > nicht
    > durch die Lappen gehen lassen.
    >
    > Was sollte der Deutsche denn dann für ein Handy
    > kaufen?

    Von dem Hersteller der am meisten Arbeitsplätze in Deutschland bietet. Hier sind die Medien gefragt Aufklärungsarbeit und Bewusstsein zu schaffen.

  13. Re: Ich schäme mich nicht

    Autor: Jay Äm 24.01.08 - 15:07

    thj schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Von dem Hersteller der am meisten Arbeitsplätze in
    > Deutschland bietet. Hier sind die Medien gefragt
    > Aufklärungsarbeit und Bewusstsein zu schaffen.

    Das hieße dann, gar kein Handy zu kaufen... naja, das heisst, Du kannst ja per eBay ein altes Siemens kaufen. Das Geld geht zwar dann nicht an eine Deutsche Firma, aber immerhin ist es symbolträchtig.

  14. Re: Ich schäme mich nicht

    Autor: thj 24.01.08 - 15:13

    Jay Äm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > thj schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Von dem Hersteller der am meisten
    > Arbeitsplätze in
    > Deutschland bietet. Hier
    > sind die Medien gefragt
    > Aufklärungsarbeit und
    > Bewusstsein zu schaffen.
    >
    > Das hieße dann, gar kein Handy zu kaufen... naja,
    > das heisst, Du kannst ja per eBay ein altes
    > Siemens kaufen. Das Geld geht zwar dann nicht an
    > eine Deutsche Firma, aber immerhin ist es
    > symbolträchtig.

    Kein Handyunternehmen bietet mehr Arbeitplätze in Deutschland?
    Gib ihnen wirtschaftliche Anreize und sie kommen zurück.
    Stell dir vor sie hören, daß die Mehrzahl der Deutschen einem Handyhersteller, der einen Teil seiner Produktion nach Deutschland verlegt und dort Arbeitsplätze schafft, den Vorzug geben.

    Zeige dem Konsumenten welche Macht er besitzt, wenn er sich verbündet und somit seine Kaufkraft multipliziert.

  15. Re: Ich schäme mich nicht

    Autor: ErkmarFeil 24.01.08 - 15:13


    >
    > Was sollte der Deutsche denn dann für
    > ein Handy
    > kaufen?
    >
    > Von dem Hersteller der am meisten Arbeitsplätze in
    > Deutschland bietet. Hier sind die Medien gefragt
    > Aufklärungsarbeit und Bewusstsein zu schaffen.
    >


    Mach dich doch nicht lächerlich. Niemand wird vorher in Listen nachsuchen, ob ein oder zwei Arbeitsplätze mehr hier bestehen. Wie soll das überhaupt realtitätsnah sein, wenn immer mehr produzierende Betriebe ausserhalb Deutschlands produzieren... wie gesagt... das sind Ansichten aus dem letzen Jahrhundert.

  16. Re: Ich schäme mich nicht

    Autor: thj 24.01.08 - 15:18

    ErkmarFeil schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > >
    > Was sollte der Deutsche denn dann
    > für
    > ein Handy
    > kaufen?
    >
    > Von dem
    > Hersteller der am meisten Arbeitsplätze in
    >
    > Deutschland bietet. Hier sind die Medien
    > gefragt
    > Aufklärungsarbeit und Bewusstsein zu
    > schaffen.
    >
    > Mach dich doch nicht lächerlich. Niemand wird
    > vorher in Listen nachsuchen, ob ein oder zwei
    > Arbeitsplätze mehr hier bestehen.

    Eine Vielzahl von Leuten gucken doch mittlerweile auch, auf welchen Nahrungsmitteln Bio drauf steht. Sie informieren sich auch, welche Lampe Energie spart und ob die Eier aus Käfighaltung oder Freilandhaltung sind usw.

    > Wie soll das
    > überhaupt realtitätsnah sein, wenn immer mehr
    > produzierende Betriebe ausserhalb Deutschlands
    > produzieren...

    Ja eben dem soll ja mit dieser Maßnahme entgegengewirkt werden und den Firmen glasklare Anreize gegeben werden, eben auch (nicht nur) hier zu produzieren, wenn sie in Deutschalnd ihre Ware gut verkaufen möchten.


  17. Re: Ich schäme mich nicht

    Autor: EF 24.01.08 - 15:26

    >
    > Mach dich doch
    > nicht lächerlich. Niemand wird
    > vorher in
    > Listen nachsuchen, ob ein oder zwei
    >
    > Arbeitsplätze mehr hier bestehen.
    >
    > Eine Vielzahl von Leuten gucken doch mittlerweile
    > auch, auf welchen Nahrungsmitteln Bio drauf steht.
    > Sie informieren sich auch, welche Lampe Energie
    > spart und ob die Eier aus Käfighaltung oder
    > Freilandhaltung sind usw.
    >
    > > Wie soll das
    > überhaupt realtitätsnah
    > sein, wenn immer mehr
    > produzierende Betriebe
    > ausserhalb Deutschlands
    > produzieren...
    >
    > Ja eben dem soll ja mit dieser Maßnahme
    > entgegengewirkt werden und den Firmen glasklare
    > Anreize gegeben werden, eben auch (nicht nur) hier
    > zu produzieren, wenn sie in Deutschalnd ihre Ware
    > gut verkaufen möchten.
    >

    Wird nicht passieren. Nochmal: Weltmarkt! Asien = Milliarden Menschen die Ware kaufen. Rechnung: Vorteil durch billigere Produkion > Verlust durch 3 einsame Boykottierleute.

  18. Re: Ich schäme mich nicht

    Autor: thj 24.01.08 - 15:35

    EF schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >
    > Mach dich doch
    > nicht lächerlich.
    > Niemand wird
    > vorher in
    > Listen
    > nachsuchen, ob ein oder zwei
    >
    > Arbeitsplätze mehr hier bestehen.
    >
    > Eine
    > Vielzahl von Leuten gucken doch mittlerweile
    >
    > auch, auf welchen Nahrungsmitteln Bio drauf
    > steht.
    > Sie informieren sich auch, welche
    > Lampe Energie
    > spart und ob die Eier aus
    > Käfighaltung oder
    > Freilandhaltung sind
    > usw.
    >
    > > Wie soll das
    > überhaupt
    > realtitätsnah
    > sein, wenn immer mehr
    >
    > produzierende Betriebe
    > ausserhalb
    > Deutschlands
    > produzieren...
    >
    > Ja
    > eben dem soll ja mit dieser Maßnahme
    >
    > entgegengewirkt werden und den Firmen
    > glasklare
    > Anreize gegeben werden, eben auch
    > (nicht nur) hier
    > zu produzieren, wenn sie in
    > Deutschalnd ihre Ware
    > gut verkaufen möchten.
    >
    > Wird nicht passieren.

    Mit der richtigen meidalen Aufmerksamkeit wäre das durchaus machbar.

    > Nochmal: Weltmarkt! Asien =
    > Milliarden Menschen die Ware kaufen. Rechnung:
    > Vorteil durch billigere Produkion > Verlust
    > durch 3 einsame Boykottierleute.

    Sicher ist Asien ein größerer Markt aber die Mehrzehl der Menschen haben derzeit auch beweitem noch nicht die Kaufkraft wie wir in Deutschland.
    Und so klein und unwichtig als wirtschaftlicher Absatzmarkt wie du es gerne hinstellst, ist Deutschland sicher nicht.


  19. Re: Ich schäme mich nicht

    Autor: Jay Äm 24.01.08 - 15:36

    thj schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kein Handyunternehmen bietet mehr Arbeitplätze in
    > Deutschland?

    So ist es.


    > Gib ihnen wirtschaftliche Anreize und sie kommen
    > zurück.

    ICH soll ihnen wirtschaftliche Anreize geben??


    > Stell dir vor sie hören, daß die Mehrzahl der
    > Deutschen einem Handyhersteller, der einen Teil
    > seiner Produktion nach Deutschland verlegt und
    > dort Arbeitsplätze schafft, den Vorzug geben.

    Stell mal vor, andere machen das. Sagen wir mal, die Chinesen. Wem wird wohl der Vorzug gegeben? Einem potentiellen Markt von über eine Milliarden Menschen oder einem potentiellen Markt von 80 Millionen?


    > Zeige dem Konsumenten welche Macht er besitzt,
    > wenn er sich verbündet und somit seine Kaufkraft
    > multipliziert.

    Klingt prinzipiell gut, aber was, wenn alle Leute das überall machen?

  20. Re: Ich schäme mich nicht

    Autor: ErkmarFeil 24.01.08 - 15:40

    >
    >
    > Wird nicht passieren.
    >
    > Mit der richtigen meidalen Aufmerksamkeit wäre das
    > durchaus machbar.
    >

    Die mediale Aufmerksamkeit verpufft spätestens dann, wenn die Leute doppelt soviel für das Produkt zahlen müssen. So einfach ist das.


    > > Nochmal: Weltmarkt! Asien =
    > Milliarden
    > Menschen die Ware kaufen. Rechnung:
    > Vorteil
    > durch billigere Produkion > Verlust
    > durch
    > 3 einsame Boykottierleute.
    >
    > Sicher ist Asien ein größerer Markt aber die
    > Mehrzehl der Menschen haben derzeit auch beweitem
    > noch nicht die Kaufkraft wie wir in Deutschland.
    > Und so klein und unwichtig als wirtschaftlicher
    > Absatzmarkt wie du es gerne hinstellst, ist
    > Deutschland sicher nicht.
    >

    Vorausschauend denken.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ruptly GmbH, Berlin
  2. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  3. DATA MODUL AG, München
  4. IKOR AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

  1. Elenion Technologies: Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik
    Elenion Technologies
    Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik

    Nokia kauft ein New Yorker Unternehmen, das im Bereich Siliziumphotonik aktiv ist. Die Produkte sind für 5G-, Cloud- und Rechenzentrumsnetzwerke einsetzbar, es geht um die tiefere Integration bei der Umwandlung von Licht zu elektrischen Signalen.

  2. Spielestreaming: Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung
    Spielestreaming
    Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung

    Der Spielestreamingdienst Stadia von Google unterstützt künftig auch einige Smartphones von Razer und Asus, vor allem aber viele neuere Geräte von Samsung - inklusive der gerade erst vorgestellten Galaxy-S20-Reihe.

  3. EU-Kommission: Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas
    EU-Kommission
    Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas

    Die EU-Kommission unter Ursula von der Leyen will mit einer neuen Digitalstrategie europäische Daten besser nutzbar machen. Wie die vollmundigen Ankündigungen konkret umgesetzt werden, ist aber noch offen.


  1. 19:08

  2. 17:21

  3. 16:54

  4. 16:07

  5. 15:43

  6. 15:23

  7. 15:00

  8. 14:45