Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AVM mit DSL-VoIP-Lösung für ISDN…

Warum nicht GAP?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum nicht GAP?

    Autor: Sven Behrend 10.03.05 - 12:45

    Wann baut denn endlich einer die FritzBox mit integriertem GAP? Das würde uns allen doch eine Menge Zeit sparen, oder? Bedarf gibts sicherlich und das "Problem" der Endgeräte wäre keins mehr. Anscheinend trauen sich aber weder Siemens noch AVM daran.

    Schaaaaaade :-(

    Ich wünsche mir:
    - DSL
    - 1 x analog
    - GAP für 6 Geräte
    - USB
    - Ethernet
    - VoiP/ISDN als Leastcost Router
    - Wlan

    und wenn dann endlich mal jemand DSL ohne (!!!) ISDN auf den Markt bringt (nicht QSC, das ist teurer als ein normaler Anschluss), dann lacht mein Herz.

  2. Re: Warum nicht GAP?

    Autor: Hoppla 10.03.05 - 12:57

    Gibts nicht DSL ohne ISDN bei der BRoadnet Mediascape?

  3. Re: Warum nicht GAP?

    Autor: JemandAnderes 10.03.05 - 13:19

    > Gibts nicht DSL ohne ISDN bei der BRoadnet
    > Mediascape?

    Jupp, gibt's dort. Und selbst die Telekom bietet DSl auch mit Analog und damit auch ohne ISDN an.

  4. Re: Warum nicht GAP?

    Autor: Tom.... 10.03.05 - 14:29


    > und wenn dann endlich mal jemand DSL ohne (!!!)
    > ISDN auf den Markt bringt (nicht QSC, das ist
    > teurer als ein normaler Anschluss), dann lacht
    > mein Herz.

    Vodafone hat jetzt dieses 'Zuhause' Konzept über UMTS (384k) für 20,- EURO/Monat. Mit 5GB sollte man doch schon recht weit kommen und die Bandbreite reicht auch schon.

  5. Re: Warum nicht GAP?

    Autor: Schieber 10.03.05 - 16:44

    Sven Behrend schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wann baut denn endlich einer die FritzBox mit
    > integriertem GAP? Das würde uns allen doch eine
    > Menge Zeit sparen, oder? Bedarf gibts sicherlich
    > und das "Problem" der Endgeräte wäre keins mehr.
    > Anscheinend trauen sich aber weder Siemens noch
    > AVM daran.
    >


    Was ist denn GAP?

  6. Re: Warum nicht GAP?

    Autor: sphere 10.03.05 - 23:28

    Sven Behrend schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wann baut denn endlich einer die FritzBox mit
    > integriertem GAP? Das würde uns allen doch eine
    > Menge Zeit sparen, oder? Bedarf gibts sicherlich
    > und das "Problem" der Endgeräte wäre keins mehr.
    > Anscheinend trauen sich aber weder Siemens noch
    > AVM daran.

    Fände ich ja auch interessant. Aber ist GAP nicht im Prinzip der "kleinste gemeinsame Nenner" dessen, was üblicherweise mit DECT-Handsets und Basisstation des gleichen Herstellers funktioniert?

    Beispielsweise funktioniert bei mir bei einem Handset (T-Easy irgendwas), das normalerweise die Anzeige der Anrufernummer unterstützt, eben das an einer Siemens-Gigaset-Basis nicht.

    Und eine Basis, die mich mit den Mobilteilen "nur telefonieren" lässt (ohne alle Komfortmerkmale, die man durch ISDN schätzen gelernt hat) möchte ich dann lieber doch nicht ...

  7. Re: Warum nicht GAP?

    Autor: Kurt 13.04.05 - 18:36

    Sven Behrend schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wann baut denn endlich einer die FritzBox mit
    > integriertem GAP? Das würde uns allen doch eine
    > Menge Zeit sparen, oder? Bedarf gibts sicherlich
    > und das "Problem" der Endgeräte wäre keins mehr.
    > Anscheinend trauen sich aber weder Siemens noch
    > AVM daran.

    Du meinst GAP Generic Access Profile nach dem EN 300 444 Standard?
    Das ist in jedem DECT-Telefon also schnurlosen Telefon integraler Bestandteil! Also auch in den AVM Fritz! Fon Boxen drin!

    > ...
    > und wenn dann endlich mal jemand DSL ohne (!!!)
    > ISDN auf den Markt bringt (nicht QSC, das ist
    > teurer als ein normaler Anschluss), dann lacht
    > mein Herz.

    Auch hier kann Dir geholfen werden, weil für DSL grundsätzlich kein ISDN-Anschluß obligatorisch ist!

    Gruß Kurt


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  4. thyssenkrupp AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. 33,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  2. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  3. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop

  1. Rohstoffe: Woher kommt das Kobalt für die E-Auto-Akkus?
    Rohstoffe
    Woher kommt das Kobalt für die E-Auto-Akkus?

    Für den Bau von Elektroautos werden Rohstoffe benötigt, die aus Ländern kommen, in denen oft menschenunwürdige Arbeitsbedingungen herrschen. Einige Hersteller bemühen sich zwar, fair abgebaute Rohstoffe zu verwenden. Einfach ist das aber nicht, wie das Beispiel von Kobalt zeigt.

  2. Fehlerhafter Airbag: Tesla ruft ältere Model S zurück
    Fehlerhafter Airbag
    Tesla ruft ältere Model S zurück

    Ein Airbag soll den Beifahrer bei einem Unfall davor bewahren, mit dem Kopf auf das Armaturenbrett zu knallen. Das geht aber nur, wenn der Airbag funktioniert. Wegen fehlerhafter Airbags müssen Tesla und andere Hersteller wie Toyota nun Autos zurückrufen.

  3. SXFI Air und Air C: Creative will Surround-Anlage in Stereo-Headsets bringen
    SXFI Air und Air C
    Creative will Surround-Anlage in Stereo-Headsets bringen

    Ein spezieller Chip soll die X-Fi-Headsets von Creative besonders immersiv machen. Das SXFI Air gibt es als Bluetooth-Version und kabelgebunden zu kaufen. Der Preis ist gut, Käufer sollten aber keine Wunder erwarten.


  1. 12:02

  2. 11:45

  3. 11:30

  4. 10:51

  5. 10:35

  6. 10:20

  7. 10:02

  8. 09:25