1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Strom erzeugen aus Abwärme
  6. Thema

@Golem: Ihr seid schon Witzknochen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lach, das ist der beste Kommentar!

    Autor: Michael - alt 26.01.08 - 14:24

    hrrr76j schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DeaD_EyE schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Energie geht nie verloren. Sie wird nur
    >
    > Umgewandelt. Was passiert denn, wenn es
    > möglich
    > wäre die abgegebene Wärme komplett
    > wieder in
    > elektrischen Energie umzuwandeln?
    > Würde sich der
    > Prozessor dann selber
    > betreiben. Hätte man dann
    > ein Perpetuum
    > Mobile?
    >
    > nein es geht doch der großteil der energie für die
    > rechenleistung etc drauf

    Das Rechnen strengt die Maschine nicht an, denn ob sie nur rechnet oder nicht, sie macht immer was. Sie wartet eigentlich sehr oft und zählt ihre Speicherchips.

    Nein, rechnen strengt nur dumme Menschen an. Aber ein Computer ist ja kein dummer Mensch.

    Die meiste Energie wird darin verbraten, ganz besonders schnell nichts zu tun und das besonders genau.


  2. Re: @Golem: Ihr seid schon Witzknochen

    Autor: Michael - alt 26.01.08 - 14:26

    Anonymous Cow schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Michael - alt schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Anonymous Cow schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Michael - alt
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Man könnte sich ja
    > im
    > Vorfeld mal etwas
    > schlau
    >
    > machen,
    > oder?
    >
    > Könnte man,
    > wie man
    > sieht...
    >
    > > Ich habe
    > selten soviel
    > physikalischen
    >
    > Diletantismus gelesen. Es
    > fehlte, daß Ihr
    > das
    >
    > Perpetuum Mobile
    > wieder zu
    > neuem Leben
    > erweckt.
    >
    > Es
    > wirkt leicht arrogant, aber nur leicht,
    > was
    > du
    > da schreibst....
    >
    > > Um
    >
    > Strom nutzbar machen zu können, ist
    >
    > seine
    > Umwandlung in Energie
    >
    > erforderlich.
    >
    > Strom in
    > Energie
    > umwandeln - die Aussage macht so
    >
    > keinen Sinn.
    > Welche Energie? Elektr. Strom
    > is
    > Transport
    > von Energie, und zwar von
    > elektrischer.
    >
    > > D.h. Ihr
    > redet davon, wie man
    > Energie
    >
    > erzeugen
    > könnte. Das wäre aber
    > falsch.
    > Ihr
    > wollt aber
    > sicherlich sagen,
    >
    > anstatt Energie
    > verpuffen zu
    >
    > lassen,
    > versuche man diese nicht
    >
    > Nutzenergie in
    >
    > Energie umzuwandeln.
    >
    > Dein Oberlehrer
    > Getue macht echt keinen
    > Spaß...
    > wenn du
    > wenigstens sinnvolle
    > Beiträge schreiben
    >
    > würdest.
    > Du
    > schlägst vor man soll, statt
    > Energie
    > verpuffen
    > zu lassen, diese in Energie
    >
    > umwandeln. Was ist das
    > denn für eine
    >
    > Aussage?
    >
    > > bla
    >
    > Keine weiteren Kommentare. Ist
    > verschwendete
    >
    > Energie.
    >
    > Schließt Dich der Liste der unsausgebildeten
    >
    > Dummköpfe an: Strom ist Transport von Ladung,
    >
    > nicht von Energie.
    >
    > Genauer: gerichtete Bewegung von Ladungsträgern.
    > Ich habe mich von der umgangssprachlichen
    > Verwendung mal wieder übers Ohr hauen lassen.
    >
    > Ach weißt du, ich weiß selbst, dass ich kein
    > Dummkopf bin. Von daher geht mir deine zu
    > persönliche Aussage an mich ehrlich gesagt am A***
    > vorbei.
    >
    > Die meisten deiner Kommentare sind einfach
    > unpassend arrogant.

    ...... in Deiner Vorstellung..... :-)

    In meiner Vorstellung sind die meisten Kommentare in Golem ein erschreckendes Bild über due Qualifikation in Deutschland und gleichbedeutend mit dem daraus immer größer werdenden Risiko einer schrumpfenden Altersversorgung.

    Wenn Du das dann mal merken solltest, weiß ich, daß es Dir nicht am A*** vorbeigehen wird. Spätestens dann werde ich mich köstlich freuen.

  3. Re: @Golem: Ihr seid schon Witzknochen

    Autor: :-) 26.01.08 - 14:27

    Michael - alt schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Äusserst bedenklich aber stimmen mich Politiker,
    > die sich um Rauchverbote Gedanken machen, aber
    > bereits heute schon wissen, daß später mal das
    > Geld fehlen wird, die geretteten Seelen zu
    > unterhalten.
    >
    >


    Du mußt das so sehen, um die Hilfsbedürftigen, z. B. chronisch Kranken, Süchtiger oder Behinderter, kümmert sich keine Sau. Dafür gibt es weithin sichtbare Beiträge des guten Willens: Der Bundestag hat eine Rampe für Rollstuhlfahrer und auch die Industrie leistet einen wertvollen Betrag: Auf der 5 der Telefontasten ist ein kleiner Nippel, damit auch Blinde telefonieren können. Immerhin etwas...

    Ich weiß das alles, aber verstehen tu ichs nicht :-)

  4. Re: @Golem: Ihr seid schon Witzknochen

    Autor: Michael - alt 26.01.08 - 14:36

    Onkel Ba schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Michael - alt schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Anonymous Cow schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Michael - alt
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Man könnte sich ja
    > im
    > Vorfeld mal etwas
    > schlau
    >
    > machen,
    > oder?
    >
    > Könnte man,
    > wie man
    > sieht...
    >
    > > Ich habe
    > selten soviel
    > physikalischen
    >
    > Diletantismus gelesen. Es
    > fehlte, daß Ihr
    > das
    >
    > Perpetuum Mobile
    > wieder zu
    > neuem Leben
    > erweckt.
    >
    > Es
    > wirkt leicht arrogant, aber nur leicht,
    > was
    > du
    > da schreibst....
    >
    > > Um
    >
    > Strom nutzbar machen zu können, ist
    >
    > seine
    > Umwandlung in Energie
    >
    > erforderlich.
    >
    > Strom in
    > Energie
    > umwandeln - die Aussage macht so
    >
    > keinen Sinn.
    > Welche Energie? Elektr. Strom
    > is
    > Transport
    > von Energie, und zwar von
    > elektrischer.
    >
    > > D.h. Ihr
    > redet davon, wie man
    > Energie
    >
    > erzeugen
    > könnte. Das wäre aber
    > falsch.
    > Ihr
    > wollt aber
    > sicherlich sagen,
    >
    > anstatt Energie
    > verpuffen zu
    >
    > lassen,
    > versuche man diese nicht
    >
    > Nutzenergie in
    >
    > Energie umzuwandeln.
    >
    > Dein Oberlehrer
    > Getue macht echt keinen
    > Spaß...
    > wenn du
    > wenigstens sinnvolle
    > Beiträge schreiben
    >
    > würdest.
    > Du
    > schlägst vor man soll, statt
    > Energie
    > verpuffen
    > zu lassen, diese in Energie
    >
    > umwandeln. Was ist das
    > denn für eine
    >
    > Aussage?
    >
    > > bla
    >
    > Keine weiteren Kommentare. Ist
    > verschwendete
    >
    > Energie.
    >
    > Schließt Dich der Liste der unsausgebildeten
    >
    > Dummköpfe an: Strom ist Transport von Ladung,
    >
    > nicht von Energie.
    >
    > Selten so was Arrogantes gelesen. Michael, du bist
    > einfach der Beste! WAS WÄRE DIE WELT OHNE LEUTE
    > WIE DICH?
    >
    > Bin ich froh, dass ich kein Oberlehrersyndrom
    > habe! Herrliches Gefühl!
    >
    > Du bist ein armer Mensch. EIN GANZ ARMER.
    >
    > Muss schon sagen, ich bin wirklich froh, dass ich
    > DUMM bin. Macht vieles leichter.
    >


    Es macht NOCH vieles leichter, Onkel.

    Mit dem Oberlehrersyndrom kennst Du Dich anscheinend auch nicht aus. Hm, mein Problem oder Deins?

    Mir ist es völlig wurscht, ob Ihr ne Ahnung habt oder nicht. Kein Mensch der Welt muß Physiker sein.

    Mir ist aber Eure Heuchelei, Dummschwätzerei und Ignoranz nicht wurscht, denn sie beeinflußt Leute, die sich genausowenig mit Physik beschäftigen wollen, und lehrt sie falsche Dinge.

    Wenn ein Forumsartikel in derart reißerischer Weise Falschmeldungen beinhaltet und der Kritiker statt der Meldung angegangen wird, ist irgendwo was falsch.

    Warum macht Dummheit NOCH vieles leichter (aber nicht mehr in ein paar Jahren)? Schlicht, weil wir kein Geld mehr haben werden, die Dummen zu pampern, denn die Arbeit wird nach dahim vergeben werden, wo die Intelligenz hockt. Ich hätte diese ehrlichen und anständigen, sich um Genauigkeit mühenden Leute lieber hier als in Indien oder China.

  5. Re: @Golem: Ihr seid schon Witzknochen

    Autor: DeaD_EyE 26.01.08 - 15:20

    Michael - alt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DeaD_EyE schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Energie geht nie verloren. Sie wird nur
    >
    > Umgewandelt. Was passiert denn, wenn es
    > möglich
    > wäre die abgegebene Wärme komplett
    > wieder in
    > elektrischen Energie umzuwandeln?
    > Würde sich der
    > Prozessor dann selber
    > betreiben. Hätte man dann
    > ein Perpetuum
    > Mobile?
    >
    > Das ist leider falsch. Verloren gehen bedeutet ja
    > nicht, sie wäre nicht mehr da. Es bedeutet nur,
    > sie ist gerade nicht auffindbar (na, wo hammwer se
    > denn versteckt.....)

    Lol, für so eine Diskussion ist das Forum hier eindeutig falsch. Das wäre als wenn ich in einem Tier-Forum Fragen über Datenbanken stelle.

    lupusuno hat eine recht gute Antwort dazu gegeben. Auf das Tierforum bezogen, gibt es dann wohl noch Liebhaber, die sich mit Datenbanken beschäftigen :-D

  6. Re: Um mal etwas Licht ins Dunkel zu bringen:

    Autor: Michael - alt 27.01.08 - 18:29

    Name schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > ABer hier geht es doch einfach nur um
    > die
    > Tatsache, dass die abwärme genutzt werden
    > kann um
    > Strom direkt zu erzeugen .. nicht
    > erst über wasser
    > und Turbine sondern direkt
    > über Silizium. Was die
    > Lösung von zwei
    > Problem ist.
    > Wenn wärme in eine andere
    > Energie-Form umgewandelt
    > wird ...
    > gibt
    > es keine wärme mehr zum abführen ...
    > oder
    > eben weniger. und zweitens kann mann die
    >
    > leistung nutzen um ein bisschen energie
    >
    > zurückzuführen was nochmals nen hunger an der
    >
    > steckdose reduziert... ist doch ok wenn des
    > mit
    > silizium klappt wieso regen sich so viele
    > auf.
    >
    > ich beschäftige mich beruflich mit diesem Thema.
    > Sowohl auf der thermodynamischen, als auch auf der
    > elektrischen Seite (Stichwort: TEG =
    > Thermoelektrischer Generator). Die DLR ist auf
    > diesem Gebiet tätig und die Geschichte
    > funktioniert auch. Die Wirkungsgrade liegen in
    > etwa so bei 5-6 % (um mal die Erwartungen
    > bezüglich 'Energieprobleme der Welt' etwas zu
    > dämpfen.
    >
    > Aber um noch einmal auf den physikalischen Effekt
    > zurück zu kommen:
    > Fast alle Menschen haben eine falsche Vorstellung
    > von Wärme, weil sie Wärme und Temperatur
    > gleichsetzen. Wärme ist eine Prozessgröße (keine
    > Zustandsgröße), das bedeutet, sie tritt NUR an der
    > Systemgrenze auf! Die Temperatur ist eine
    > Zustandsgröße, beschreibt also den Zustand eines
    > Stoffes. Wärme ist also was ganz anderes, als
    > Temperatur.
    > Für diesen Effekt benötigt man keine Wärme,
    > sondern eine Temperaturdifferenz (siehe z.B.
    > de.wikipedia.org). Die Betonung liegt auf
    > 'Differenz'. Wenn es keine Temperaturdifferenz
    > gibt, dann liegt auch keine Spannung an -> nix
    > mit Strom! Soviel zu 'Aufladen eines Handys in der
    > Brusttasche (da gibt's nämlich kein
    > Temperaturgefälle und demzufolge kann so auch kein
    > Handy aufgeladen werden!).
    >
    > Jetzt zum nächsten Problem, mit dem alle TEGs zu
    > kämpfen haben:
    > Da ich eine Temperaturdifferenz benötige und auch
    > Silizium ein Metall ist (gut, ein Halbmetall), ist
    > auch Silizium ein guter Wärmeleiter. Gute
    > Wärmeleiter haben aber nun mal die Eigenschaft
    > schnell Temperaturunterschiede auszugleichen
    > (deshalb fühlen sich alle Metalle 'kalt' an). Aber
    > wenn es keinen Temperaturunterschied mehr gibt,
    > gibt's auch keine Spannung und damit keinen
    > Strom...
    >
    > Ist also alles doch nicht so toll, wie sich Golem
    > das vielleicht vorstellt... Aber zumindest ist es
    > kein 'Wasserauto'. Diesen Effekt gibt es
    > wirklich.
    >
    > PS: bin übrigens KEIN Physiker...
    >
    >
    Es gibt tatsächlich Leute, die Ahnung haben. Das lässt mich hoffen. Beim Wirkungsgrad sind wir zwar in der gleichen Größenordnung, im Schnitt schätze ich ihn aber deutlich niedriger ein.

  7. Re: @Golem: Ihr seid schon Witzknochen

    Autor: so so 27.01.08 - 20:51

    Michael - alt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > so so schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Du bist Physiker - ganz toll mein Glückwunsch
    > aber
    > was soll ich mir davon kaufen ?
    >
    > Du sollts Dir nix kaufen, sondern insofern in
    > Ehrfurcht erstarren, weil ich mich trotzdem
    > herabgelassen habe, die Frage eines anderen zu
    > beantworten.
    >
    > Wegen unsittlichem bzw. dummem Zwischengequatsche
    > stifteste jetzt statt zu kaufen für die Ausbildung
    > von Menschen in Schwellenländern. An Dir ist
    > Geldausgabe sinnlos geworden.


    dann sei dankbat das ich mit meinen steuergeldern dir deine universitäre ausbildung ermöglicht habe und senke deinehn haupt.
    Diese kohle wirst du in deinem leben niemals durch forschung und lehre jemals wieder reibringen

  8. Re: @Golem: Ihr seid schon Witzknochen

    Autor: IchseMichse 27.01.08 - 22:13

    Warum soll man deinen Ausführungen eher glauben, als denen der Professoren an der Universität, die in diesem Gebiet forschen und diese Behauptung angestellt haben?

  9. Re: @Golem: Ihr seid schon Witzknochen

    Autor: so so 28.01.08 - 09:34

    IchseMichse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum soll man deinen Ausführungen eher glauben,
    > als denen der Professoren an der Universität, die
    > in diesem Gebiet forschen und diese Behauptung
    > angestellt haben?


    ja hast Du nicht gelesen, das der gute physiker ist ? Allerdings hat er uns nicht mitgeteilt ob es für ein Diplom oder sogar vielleicht Doktor gereicht hat. Vielleicht ist er ja auch schon ein Professor dann wäre es sehr nett, wenn er die Uni mitteilt.

  10. Re: Um mal etwas Licht ins Dunkel zu bringen:

    Autor: IonStorm 28.01.08 - 10:27

    :-) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > FedoraUser schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > >
    >
    > Hab ich da was nicht mitbekommen?
    > Seit wann ist
    > Silizium denn bitte ein Metall?
    >
    > Es wird gerne für Stahllegierungen genutzt.


    Das wird Kohlenstoff auch

  11. Re: Um mal etwas Licht ins Dunkel zu bringen:

    Autor: so so 28.01.08 - 10:28

    Michael - alt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Name schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > ABer hier geht es doch einfach nur
    > um
    > die
    > Tatsache, dass die abwärme
    > genutzt werden
    > kann um
    > Strom direkt zu
    > erzeugen .. nicht
    > erst über wasser
    > und
    > Turbine sondern direkt
    > über Silizium. Was
    > die
    > Lösung von zwei
    > Problem ist.
    >
    > Wenn wärme in eine andere
    > Energie-Form
    > umgewandelt
    > wird ...
    > gibt
    > es keine
    > wärme mehr zum abführen ...
    > oder
    > eben
    > weniger. und zweitens kann mann die
    >
    > leistung nutzen um ein bisschen energie
    >
    > zurückzuführen was nochmals nen hunger an
    > der
    >
    > steckdose reduziert... ist doch ok
    > wenn des
    > mit
    > silizium klappt wieso regen
    > sich so viele
    > auf.
    >
    > ich beschäftige
    > mich beruflich mit diesem Thema.
    > Sowohl auf
    > der thermodynamischen, als auch auf der
    >
    > elektrischen Seite (Stichwort: TEG =
    >
    > Thermoelektrischer Generator). Die DLR ist
    > auf
    > diesem Gebiet tätig und die
    > Geschichte
    > funktioniert auch. Die
    > Wirkungsgrade liegen in
    > etwa so bei 5-6 % (um
    > mal die Erwartungen
    > bezüglich
    > 'Energieprobleme der Welt' etwas zu
    >
    > dämpfen.
    >
    > Aber um noch einmal auf den
    > physikalischen Effekt
    > zurück zu kommen:
    >
    > Fast alle Menschen haben eine falsche
    > Vorstellung
    > von Wärme, weil sie Wärme und
    > Temperatur
    > gleichsetzen. Wärme ist eine
    > Prozessgröße (keine
    > Zustandsgröße), das
    > bedeutet, sie tritt NUR an der
    > Systemgrenze
    > auf! Die Temperatur ist eine
    > Zustandsgröße,
    > beschreibt also den Zustand eines
    > Stoffes.
    > Wärme ist also was ganz anderes, als
    >
    > Temperatur.
    > Für diesen Effekt benötigt man
    > keine Wärme,
    > sondern eine Temperaturdifferenz
    > (siehe z.B.
    > de.wikipedia.org). Die Betonung
    > liegt auf
    > 'Differenz'. Wenn es keine
    > Temperaturdifferenz
    > gibt, dann liegt auch
    > keine Spannung an -> nix
    > mit Strom! Soviel
    > zu 'Aufladen eines Handys in der
    > Brusttasche
    > (da gibt's nämlich kein
    > Temperaturgefälle und
    > demzufolge kann so auch kein
    > Handy aufgeladen
    > werden!).
    >
    > Jetzt zum nächsten Problem,
    > mit dem alle TEGs zu
    > kämpfen haben:
    > Da
    > ich eine Temperaturdifferenz benötige und
    > auch
    > Silizium ein Metall ist (gut, ein
    > Halbmetall), ist
    > auch Silizium ein guter
    > Wärmeleiter. Gute
    > Wärmeleiter haben aber nun
    > mal die Eigenschaft
    > schnell
    > Temperaturunterschiede auszugleichen
    > (deshalb
    > fühlen sich alle Metalle 'kalt' an). Aber
    >
    > wenn es keinen Temperaturunterschied mehr
    > gibt,
    > gibt's auch keine Spannung und damit
    > keinen
    > Strom...
    >
    > Ist also alles
    > doch nicht so toll, wie sich Golem
    > das
    > vielleicht vorstellt... Aber zumindest ist es
    >
    > kein 'Wasserauto'. Diesen Effekt gibt es
    >
    > wirklich.
    >
    > PS: bin übrigens KEIN
    > Physiker...
    >
    > Es gibt tatsächlich Leute, die Ahnung haben. Das
    > lässt mich hoffen. Beim Wirkungsgrad sind wir zwar
    > in der gleichen Größenordnung, im Schnitt schätze
    > ich ihn aber deutlich niedriger ein.
    >
    >

    na vielleicht hat der ja auch noch promoviert ! Dipl.-Phys. sind doch sowieso nichts halbes und ganzes

  12. Re: @Golem: Ihr seid schon Witzknochen

    Autor: Michael - alt 28.01.08 - 11:51

    so so schrieb:

    > dann sei dankbat das ich mit meinen steuergeldern
    > dir deine universitäre ausbildung ermöglicht habe
    > und senke deinehn haupt.
    > Diese kohle wirst du in deinem leben niemals durch
    > forschung und lehre jemals wieder reibringen

    Ich lach mich schon wieder schief. Mit aller Wahrscheinlichkeit habe ich Deine Ausbildung bezahlt.....


  13. Re: @Golem: Ihr seid schon Witzknochen

    Autor: Michael - alt 28.01.08 - 11:52

    so so schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > IchseMichse schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum soll man deinen Ausführungen eher
    > glauben,
    > als denen der Professoren an der
    > Universität, die
    > in diesem Gebiet forschen
    > und diese Behauptung
    > angestellt haben?
    >
    > ja hast Du nicht gelesen, das der gute physiker
    > ist ? Allerdings hat er uns nicht mitgeteilt ob es
    > für ein Diplom oder sogar vielleicht Doktor
    > gereicht hat. Vielleicht ist er ja auch schon ein
    > Professor dann wäre es sehr nett, wenn er die Uni
    > mitteilt.

    Lach, und welchen Gewinn hättest Du davon?

  14. Re: Nur zum Spaß......

    Autor: narf 30.01.08 - 14:26

    Un du vergisst das du dich in deinem Beitrag genau auf das Szenario beziehst, eine CPU und woher ihre Abwärme kommt ;).

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Porsche Deutschland GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim (Köln/Düsseldorf), Stuttgart oder München
  3. EGT Energievertrieb GmbH, Triberg
  4. EGS-plan Ingenieurgesellschaft für Energie,- Gebäude- und Solartechnik mbh, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 52,99€
  2. 11,99€
  3. 20,49€
  4. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

  1. Bundesrechnungshof: Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus
    Bundesrechnungshof
    Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus

    Bundesbehörden haben mehrere Millionen Euro für eigene Apps ausgegeben. Der Bundesrechnungshof will diese abschalten lassen, wenn der Betrieb weitere Kosten verursacht.

  2. Riot Games: Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends
    Riot Games
    Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends

    Zwei sehr unterschiedliche Abenteuer für Einzelspieler hat Riot Games vorgestellt - beide sind in der Welt von League of Legends angesiedelt. In Ruined King erkunden die Champions die mysteriösen Schatteninseln, Conv/Rgence beschäftigt sich mit Zeitmanipulation.

  3. Energiewende: Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
    Energiewende
    Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

    Dänemark will seine klimaschädlichen Emissionen bis 2030 um 70 Prozent reduzieren. Eine Maßnahme ist der weitere Ausbau der Windenergie. Die Regierung plant einen riesigen Windpark mit angeschlossener Power-To-X-Anlage auf einer künstlichen Insel.


  1. 18:10

  2. 16:56

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:00

  6. 13:26

  7. 13:01

  8. 12:15