1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Strom erzeugen aus Abwärme

Man, was für ein Artikel - Also soviel Blah um ....

  1. Beitrag
  1. Thema

Man, was für ein Artikel - Also soviel Blah um ....

Autor: Hmpff 26.01.08 - 20:29

.. um etwas, was es in der Form schon gab und nun auch mit Silizium geht.
Das man Energie mit Wärme "umwandeln" kann ohne die Dampf-Vorstufe ist klar, geht halt nur in kleinen Maßstäben.

Und nun gehts halt auch mit Silizium. - Es wird sicherlich trotzdem nicht in ein Auto eingebaut, weil ob da nun Stoff XY Energie "erzeugt" im Auspuff oder Silizium ist egal. Man könnte auch noch alternativ zu direkter thermo-elektrischen Wärmeerzeugung einen Stirling-Motor an Auspuff knallen und daran nen Generator mit geregelter elektrischen Last (Damit der Motor anlaufen kann).

Zudem ist es nicht unbedingt ein Vorteil, dass es auch mit Silizium geht. So ist reines Silizium recht rar - Ja, klar gibts auf der Erde genug Sand, aber er muss erstmal zu Silizium gemacht werden!

Der Artikel ist mal wieder an den Haaren herbei gezogen bis auf die Tatsache, dass es nun auch mit Silizium klappt und ich glaube Golem wollte mal so geil sein wie die Kollegen von der Technologie-Review.

"Schuster, bleib bei deinen Leisten!"

Afaik ist es ein menschliches Problem statt die Ursachen der Wärme-"Verpuffung" zu bekämpfen, an den Symtomen der schlechten effizienz zu frickeln.
Wenn ein Prozessor weniger warm werden würde, würde auch der Akku länger halten. Und wenn ein Notebook nicht mit Windows-Vista läuft, braucht man auch kein CPU-Monster. => Quasi keine Wärme => quasi keine Abwärme die man nutzen kann. (Nein, dass ist kein Nachteil!)

Test geschrieben auf nem 1,13GHz Sub-Notebook unter GNU/Linux, was schon 2003 es auf 5-6h normales Arbeit mit Akku brachte. (Und die Klöten bleiben dann auch heil)


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Man, was für ein Artikel - Also soviel Blah um ....

Hmpff | 26.01.08 - 20:29

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München, Regensburg
  2. Weleda AG, Schwäbisch Gmünd
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. über duerenhoff GmbH, Baden-Württemberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 10,89€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)
  2. (u. a. MSI GeForce RTX 2060 SUPER Ventus GP OC für 409€, Zotac Gaming GeForce GTX 1650 SUPER...
  3. (aktuell u. a. Samsung Portable SSD T5 für 149€ und TP-Link M7350 für 59,99€ inkl...
  4. (heute u. a. Acer H6535i FHD-Beamer für 449€ statt 568,98€ im Vergleich, Lenovo Smart Display...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. China Bei Huawei füllen sich die Büros nach Corona wieder
  2. Schulunterrricht Datenschützer hält Skype-Nutzung für bedenklich
  3. Coronavirus Bosch entwickelt schnellen Virentest

Next-Gen: Welche neue Konsole darf's denn sein?
Next-Gen
Welche neue Konsole darf's denn sein?

Playstation 5 oder Xbox Series X: Welche Konsole besser wird, wissen wir auch noch nicht. Grundüberlegungen zur Hardware und den Ökosystemen.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Elektroschrott Kauft keine kleinen Konsolen!
  2. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix
  2. Microsoft Trailer zeigt neues Design von Windows 10
  3. Unternehmens-Chat Microsoft verbessert Teams

  1. Recht auf Vergessenwerden: Französisches Gericht kassiert Strafe gegen Google
    Recht auf Vergessenwerden
    Französisches Gericht kassiert Strafe gegen Google

    Im Streit um das sogenannte Recht auf Vergessenwerden hat das oberste Verwaltungsgericht in Frankreich ein altes Urteil gegen Google widerrufen.

  2. SpaceX: DragonXL soll Raumstation im Mondorbit versorgen
    SpaceX
    DragonXL soll Raumstation im Mondorbit versorgen

    Größere Frachter sollen mit größeren Raketen eine kleinere Raumstation versorgen, die weiter weg ist. SpaceX bekommt einen Teil eines 7-Milliarden-Dollar-Auftrags.

  3. Coronavirus: Google stellt Millionenbeträge für Unternehmen zur Verfügung
    Coronavirus
    Google stellt Millionenbeträge für Unternehmen zur Verfügung

    Insgesamt 800 Millionen US-Dollar stellt Google für Unternehmen und die WHO in Form von Fonds und Gutschriften für Werbeanzeigen zur Verfügung.


  1. 14:42

  2. 13:56

  3. 13:00

  4. 12:07

  5. 18:41

  6. 15:02

  7. 14:53

  8. 12:17