Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Online-Office - Neue Funktionen…

Google ist der Kraken! Stoppt Ihn.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Google ist der Kraken! Stoppt Ihn.

    Autor: Fischer 25.01.08 - 18:45

    Diese Firma ist an allem Schuld

    Wer noch was von dieser Firma kauft, wird dafür Büßen müssen

  2. Re: Google ist der Kraken! Stoppt Ihn.

    Autor: ToHe 25.01.08 - 20:52

    > Diese Firma ist an allem Schuld
    >
    > Wer noch was von dieser Firma kauft, wird dafür
    > Büßen müssen


    Auch wenn die obige Aussage natürlich sehr polemisch ist, so ist doch ein Funken Wahrheit enthalten.

    Google Analytics und seine Verbreitung, das Googles Genom-Projekt und einige andere Projekte empfinde ich als datenschutzrechtlich überaus bedenklich.

  3. Re: Google ist der Kraken! Stoppt Ihn.

    Autor: BSDDaemon 25.01.08 - 23:21

    ToHe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Google Analytics und seine Verbreitung, das
    > Googles Genom-Projekt und einige andere Projekte
    > empfinde ich als datenschutzrechtlich überaus
    > bedenklich.

    Und was ist mit den Projekten diverser anderer bekannter Hersteller und Regierungen? Wenn ihr euch wegen Google beschwert müsstet ihr gegen andere Firmen und Regierungen einen wahren Krieg führen.


    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  4. Re: Google ist der Kraken! Stoppt Ihn.

    Autor: Google Lover 26.01.08 - 01:13

    Fischer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Diese Firma ist an allem Schuld
    >
    > Wer noch was von dieser Firma kauft, wird dafür
    > Büßen müssen


    Du Psycho!!! Wenn du Google nicht benutzen willst, dann tue es auch nicht! Aber hör auf so elendig rum zu jammern!

    An alle: Ihr solltet eins nicht vergessen: Google will nur Geld verdienen. Mehr nicht.

  5. Re: Google ist der Kraken! Stoppt Ihn.

    Autor: Alles klar! 26.01.08 - 12:05

    Du hast das System eindeutig nicht verstanden. Google will _defintiv_ mehr als Geld und Google hat mehr als Geld, nämlich Macht und die wächst mit jedem Projekt das Google startet. Macht die Google noch nicht demonstriert hat, aber wird, wenn die Zeit kommt. Dann schaut ihr alle doof und tut so als hättet ihr nichts gewusst.
    Selbst schuld.

    Ich meine, ich finde es toll, dass Tools wie analytics für lau angeboten wird, hat schließlich beim alten Eigentümer einige hundert Dollar gekostet. Aber man muss eben acht geben, wie man die Tools nutzt, welche informationen man frei gibt und wie man das Anlegen eines Benutzerprofil durch Google verhindern kann.

    Jeder einzelne, der Google achtlos verwendet, erhöht die Gefahr, auch für andere, Opfer einer neuen Ära der Macht zu werden.



    Google Lover schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Fischer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Diese Firma ist an allem Schuld
    >
    > Wer noch was von dieser Firma kauft, wird
    > dafür
    > Büßen müssen
    >
    > Du Psycho!!! Wenn du Google nicht benutzen willst,
    > dann tue es auch nicht! Aber hör auf so elendig
    > rum zu jammern!
    >
    > An alle: Ihr solltet eins nicht vergessen: Google
    > will nur Geld verdienen. Mehr nicht.


  6. Re: Google ist der Kraken! Stoppt Ihn.

    Autor: devon j 28.01.08 - 05:39

    Fischer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Diese Firma ist an allem Schuld
    >
    > Wer noch was von dieser Firma kauft, wird dafür
    > Büßen müssen


    Google ist *der Kraken*? Was bitte ist das für ein Deutsch?

  7. unabhängig von lokalen Wackeldrehplatten

    Autor: Robert Weissmantel 28.01.08 - 13:15

    Das Konzept ist geil und verringert die Abhängigkeit von unzuverlässiger Hardware, insbesondere Festplatten als Massenspeicher bei - Internet vorausgesetzt- weltweitem Zugriff.
    Gehostete Officeanwendungen ersparen perspektivisch lokale Server. Wer weiß wie aufwändig die Herstellung der von Google gebotenen Funktionen im Intranet mit Fernzugriff (VPN)ist, insbesondere dann wenn Sicherheitsfragengestellt werden, kann das Angebot gar nicht hoch genug einschätzen. Und zu Kraken und Haifischen: Menschen fressen alles....


    devon j schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Fischer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Diese Firma ist an allem Schuld
    >
    > Wer noch was von dieser Firma kauft, wird
    > dafür
    > Büßen müssen
    >
    > Google ist *der Kraken*? Was bitte ist das für ein
    > Deutsch?


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. dreisechzig ITC GmbH, Dreieich
  2. Sedus Stoll AG, Dogern
  3. DEKRA SE, Stuttgart
  4. ERGO Group AG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,25€
  2. 3,99€
  3. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
    5G-Auktion
    Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

    Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
    2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
    3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

    1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
      Graue Flecken
      Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

      Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

    2. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
      Störung
      Google Kalender war weltweit ausgefallen

      Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps waren ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.

    3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
      Netzbau
      United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

      United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


    1. 18:14

    2. 17:13

    3. 17:01

    4. 16:39

    5. 16:24

    6. 15:55

    7. 14:52

    8. 13:50