Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Siemens will Handy-Bedienung…

Wundert mich nicht,

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wundert mich nicht,

    Autor: mumble 10.03.05 - 13:35

    denn Siemens Tastaturen sind der letzte Sch..ß. Sämtliche von mir genutzte Siemens Telefone (5Stck), sowohl Handy als auch Telefon, krankten an einer Tastatur, die spätestens nach 6 Monaten nur noch mit größerem Kraftaufwand zu gebrauchen war. Bei meinem SL42 wurde 3 mal die komplette Front ausgetauscht, dennoch liessen sich Gespräche zuletzt nur noch unter Zuhilfenahme eines Kugelsschreibers entgegen nehmen :-)

  2. Re: Wundert mich nicht,

    Autor: dasgrauen 10.03.05 - 15:01

    mumble schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > denn Siemens Tastaturen sind der letzte Sch..ß.
    > Sämtliche von mir genutzte Siemens Telefone
    > (5Stck), sowohl Handy als auch Telefon, krankten
    > an einer Tastatur, die spätestens nach 6 Monaten
    > nur noch mit größerem Kraftaufwand zu gebrauchen
    > war. Bei meinem SL42 wurde 3 mal die komplette
    > Front ausgetauscht, dennoch liessen sich Gespräche
    > zuletzt nur noch unter Zuhilfenahme eines
    > Kugelsschreibers entgegen nehmen :-)


    Du scheinst ne kräftige Fingermuskulatur zu haben!
    Ich hatte bis jetzt 3 Handys und ein Festnetzgerät!
    Keine Probleme

  3. Re: Wundert mich nicht,

    Autor: mumble 10.03.05 - 15:14


    > Du scheinst ne kräftige Fingermuskulatur zu
    > haben!
    > Ich hatte bis jetzt 3 Handys und ein
    > Festnetzgerät!
    > Keine Probleme

    Nene, die Muskulatur kam erst später, als die Tasten alle nicht mehr so recht wollten :-)


  4. Re: Wundert mich nicht,

    Autor: Eisi 10.03.05 - 15:52

    Oh man will mal wissen was ihr mit euren Handys so macht. Hab jetzt seit über 2 Jahren das S55. Trags jeden Tag mit mir rum und benutz es auch jeden Tag aber weder die Tastatur hat ne Macke noch sonstwas an dem Teil ist defekt. Und die anderen zwei Siemens Handys davor haben auch ihre 3 Jahre locker überstanden ohne das was repariert oder sonst irgendwie gewartet werden musst.

  5. Re: Wundert mich nicht,

    Autor: mumble 10.03.05 - 16:01

    Hm, was habe ich mit meinem Handy gemacht, hm...

    Also: rumgetragen, telefoniert und SMS verschickt, noch was? Nö, eigentlich nicht, also ganz normale Benutzung, trotzdem war die Tastatur ständig hinüber ("Gespräch entgegen nehmen" ging nur noch extrem schwer). Bei uns im Büro steht noch ein Siemens Telefon, da geht die 8 kaum noch...

  6. Re: Wundert mich nicht,

    Autor: Supergrobi 10.03.05 - 17:15

    mumble schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > denn Siemens Tastaturen sind der letzte Sch..ß.
    > Sämtliche von mir genutzte Siemens Telefone
    > (5Stck), sowohl Handy als auch Telefon, krankten
    > an einer Tastatur, die spätestens nach 6 Monaten
    > nur noch mit größerem Kraftaufwand zu gebrauchen
    > war. Bei meinem SL42 wurde 3 mal die komplette
    > Front ausgetauscht, dennoch liessen sich Gespräche
    > zuletzt nur noch unter Zuhilfenahme eines
    > Kugelsschreibers entgegen nehmen :-)

    Die Probleme kenn ich doch irgendwie von meinem S45i. :)
    Zum Glück trat das erst nach 19 Monaten auf und mein Anbieter hatte derzeit eine Aktion zur vorzeitigen Vertragsverlängerung laufen. Jetzt habe ich ein Nokia 6600.
    Dazu: Ich hatte vorher nur Siemens Handys (S10, S35i, S45i) und war immer zufrieden damit. Ich wollte eigentlich das SX-1 wegen Serie 60 haben, aber mir hat das Tastaturlayout überhaupt nicht gefallen, also hab ich mir das Pendant von Nokia geholt. Damit bin ich auch sehr zufrieden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp Digital Projects, Essen
  2. Schneider Intercom GmbH, München
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin
  4. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Bingen am Rhein

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 2,49€
  3. 13,95€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

  1. Microsoft: Absatz von Windows erholt sich
    Microsoft
    Absatz von Windows erholt sich

    Microsoft kann erneut Gewinn und Umsatz durch sein Cloud-Geschäft verbessern. Auch der Windows-Umsatz geht wieder nach oben.

  2. FTC: Facebook stellt 3 Milliarden für erwartete Geldbuße bereit
    FTC
    Facebook stellt 3 Milliarden für erwartete Geldbuße bereit

    Facebook erwartet eine erhebliche Strafe von der Wettbewerbs- und Verbraucherschutzbehörde FTC. Derweil wachsen die Gewinne weiter massiv.

  3. TAL-Preis: Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser
    TAL-Preis
    Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser

    Der Vorschlag der Stadtnetzbetreiber, die realen Kosten der Deutschen Telekom für ihr Kupfernetz als Preis für die letzte Meile zugrunde zu legen, soll nicht gut für die Glasfaser sein. Das meint zumindest die Bundesnetzagentur.


  1. 23:15

  2. 22:30

  3. 18:55

  4. 18:16

  5. 16:52

  6. 16:15

  7. 15:58

  8. 15:44