1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nikons neue Spiegelreflexkamera - D60 mit…

Mehrnutzen?

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mehrnutzen?

    Autor: Enrique.Mendoza 29.01.08 - 10:29

    Also,

    ich sehe kaum einen Mehrnutzen zu meiner D40. Das meisste klingt so, als ob das Softwaremässig gesteuert wird. Auf die 10MPx kann ich verzichten - der Mehrwert von 6 auf 10 halte ich als Hobby-Fotograf als vernachlässigbar. Der Unterschied ist nur, ich habe für meine D40 ca 450Euro ausgegeben, diese kostet 750Euro.

    Ich bezweifle, dass die D60 diese 300 Euro mehr wert ist.

  2. Re: Mehrnutzen?

    Autor: senfderdritte 29.01.08 - 15:42

    Enrique.Mendoza schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also,
    >
    > ich sehe kaum einen Mehrnutzen zu meiner D40. Das
    > meisste klingt so, als ob das Softwaremässig
    > gesteuert wird. Auf die 10MPx kann ich verzichten
    > - der Mehrwert von 6 auf 10 halte ich als
    > Hobby-Fotograf als vernachlässigbar. Der
    > Unterschied ist nur, ich habe für meine D40 ca
    > 450Euro ausgegeben, diese kostet 750Euro.
    >
    > Ich bezweifle, dass die D60 diese 300 Euro mehr
    > wert ist.

    Na ja die D40 ist ja auch gerade mal 1 1/2 Jahre auf den Markt und da braucht man sich nicht das Nachfolgemodel zu kaufen. Da ist es klar das es keine großen Änderungen geben wird, zumal in diesen Preissektor.

    Ich hatte mir damals vor 4 1/2 Jahren die D100 zugelegt, eine tolle Kamera und damals recht teuer für 2500 Euro. Na ja was tut man nicht alles fürs Hobby. Aber inzwischen ist sie technisch gesehen halt ziemlich alt und daher kommt demnächst die D300 her. Preislich bekommt man diese schon für 1600 Euro.


  3. Re: Mehrnutzen?

    Autor: Enrique.Mendoza 29.01.08 - 17:11

    senfderdritte schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Enrique.Mendoza schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Also,
    >
    > ich sehe kaum einen
    > Mehrnutzen zu meiner D40. Das
    > meisste klingt
    > so, als ob das Softwaremässig
    > gesteuert wird.
    > Auf die 10MPx kann ich verzichten
    > - der
    > Mehrwert von 6 auf 10 halte ich als
    >
    > Hobby-Fotograf als vernachlässigbar. Der
    >
    > Unterschied ist nur, ich habe für meine D40
    > ca
    > 450Euro ausgegeben, diese kostet 750Euro.
    >
    > Ich bezweifle, dass die D60 diese 300
    > Euro mehr
    > wert ist.
    >
    > Na ja die D40 ist ja auch gerade mal 1 1/2 Jahre
    > auf den Markt und da braucht man sich nicht das
    > Nachfolgemodel zu kaufen. Da ist es klar das es
    > keine großen Änderungen geben wird, zumal in
    > diesen Preissektor.
    >
    > Ich hatte mir damals vor 4 1/2 Jahren die D100
    > zugelegt, eine tolle Kamera und damals recht teuer
    > für 2500 Euro. Na ja was tut man nicht alles fürs
    > Hobby. Aber inzwischen ist sie technisch gesehen
    > halt ziemlich alt und daher kommt demnächst die
    > D300 her. Preislich bekommt man diese schon für
    > 1600 Euro.

    Worauf ich vielmehr eingehen will ist, dass ich vor zwei Wochen die D40 für 450Euro gekauft habe und mir für die wenigen Zusatzfunktionen niemals die D60 für 759€ kaufen würde... Schon bei der D40x für 100€ mehr hab ich den Kopf geschüttelt.

  4. Re: Mehrnutzen?

    Autor: FedoraUser 29.01.08 - 17:46

    > Worauf ich vielmehr eingehen will ist, dass ich
    > vor zwei Wochen die D40 für 450Euro gekauft habe
    > und mir für die wenigen Zusatzfunktionen niemals
    > die D60 für 759€ kaufen würde... Schon bei der
    > D40x für 100€ mehr hab ich den Kopf
    > geschüttelt.
    >

    Habe ich auch so gesehen und mich dann allerdings für die D80 entschieden.
    Warum sollte man sich überhaupt die D60 kaufen wenn man für ca. 40€ mehr eine 80er bekommt?
    Die steckt dann in einem vernünftigen Gehäuse (2 Einstellräder).
    Das Gehäuse der D40/D60 ist nämlich eine zumutung, für mich zumindest...
    (Ich hasse doppelt belegte Tasten) :P

  5. Re: Mehrnutzen?

    Autor: Enrique.Mendoza 29.01.08 - 18:57

    FedoraUser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Habe ich auch so gesehen und mich dann allerdings
    > für die D80 entschieden.
    > Warum sollte man sich überhaupt die D60 kaufen
    > wenn man für ca. 40€ mehr eine 80er
    > bekommt?
    > Die steckt dann in einem vernünftigen Gehäuse (2
    > Einstellräder).
    > Das Gehäuse der D40/D60 ist nämlich eine zumutung,
    > für mich zumindest...
    > (Ich hasse doppelt belegte Tasten) :P

    Also, ich bin ganz zufrieden mit meiner D40 zum Einstieg. Wenn ich je mal mehr haben wollen sollte, werd ich die D80-Klasse überspringen. Derzeit reicht mir meine Cam, für derzeitige Bildschirmauflösungen mehr als ausreichen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München
  2. Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München
  3. Der_Kontaktbeschaffer, Freiburg im Breisgau
  4. Asseco Solutions AG, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 4,99€
  3. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme