1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tasten- und radlose Genius-Maus…

Genius = Klapperbilligmaterialramschprodukt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Genius = Klapperbilligmaterialramschprodukt

    Autor: De Prinz von Hinteroberlochheim 30.01.08 - 09:16

    KT°!!!

  2. Re: Genius = Klapperbilligmaterialramschprodukt

    Autor: Kein Prinz :) 30.01.08 - 09:35

    De Prinz von Hinteroberlochheim schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > KT°!!!

    Jepp, die Genius-Produkte habe ich bisher auch immer als sehr minderwertig empfunden ... wird auch nicht mehr gekauft!

  3. Re: Genius = Klapperbilligmaterialramschprodukt

    Autor: Antti76 30.01.08 - 09:40

    Wie man in dem Produktfoto schon sehen kann ist unten links eine Delle/Kratzer drin. Tsk tsk.

  4. Re: Genius = Klapperbilligmaterialramschprodukt

    Autor: Tazman 30.01.08 - 10:23

    Antti76 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie man in dem Produktfoto schon sehen kann ist
    > unten links eine Delle/Kratzer drin. Tsk tsk.
    >
    >

    Einen Hersteller generell so zu verunglimpfen ist sicher nicht richtig.
    Im allgemeinen gibt es einige gute Genius Produkte. Dabei sind auch ein paar Testsieger von PCGH und Chip.
    Diesen Redaktionen dann vorzuwerfen Sie würden Schrott Gut bewerten ist etwas weit hergeholt.
    Will halt nicht jeder für eine Maus 70 Euronen ausgeben.
    Da kann genius oder ein anderer hersteller eine Alternative sein.

  5. Re: Genius = Klapperbilligmaterialramschprodukt

    Autor: ChipBILD 30.01.08 - 10:28

    Ne is klar. Die Chip ist ja bekannt dafür niemals Blödsinn zu schreiben.

    :)

  6. Re: Genius = Klapperbilligmaterialramschprodukt

    Autor: coffee 30.01.08 - 10:30

    Antti76 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie man in dem Produktfoto schon sehen kann ist
    > unten links eine Delle/Kratzer drin. Tsk tsk.


    Hm ja stimmt bei der Maus ohne Klick-tasten ist unten in diesem
    Weisen Ring eine Bsschädigung...

    Ich finde das der Rest der Maus sehr wertig und stabiel aussieht.
    Muss natürlich nichts heißen ... denn ich kannte diese Marke bisher noch nicht einmal

  7. Re: Genius = [...] Ebenfalls negative Erfahrung

    Autor: Screamersimon 30.01.08 - 11:25

    Meine Erfahrungen mit Geniusmäusen (TravelMouse
    [?] für Notebooks) waren eher weniger gut, die Tasten neigten zu Verklemmern und die Lackierung war nach ca. einem Monat durch (bei ca. 2-3 Std. Nutzungsdauer pro Tag).

    Simon

  8. Re: Genius = Klapperbilligmaterialramschprodukt

    Autor: Bouncy 30.01.08 - 11:48

    Tazman schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > [...]PCGH und Chip.
    > Diesen Redaktionen dann vorzuwerfen Sie würden
    > Schrott Gut bewerten ist etwas weit hergeholt.

    ähem *räusper* klar, eine behauptung wie aus einer anderen welt, wie man nur auf sowas absurdes kommen könnte ist unvorstellbar...^^

  9. Re: Genius = Klapperbilligmaterialramschprodukt

    Autor: ThadMiller 30.01.08 - 14:51

    Bouncy schrieb:

    > ähem *räusper* klar, eine behauptung wie aus einer
    > anderen welt, wie man nur auf sowas absurdes
    > kommen könnte ist unvorstellbar...^^

    Das passiert z.B. dann, wenn man vor 6 Jahren mal ne schlechte Maus erwischt hat und das Ganze den Rest seines Lebens verallgemeinert...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, Wadern
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Sindelfingen
  3. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  4. Zentrum Bayern Familie und Soziales, München, Bayreuth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

  1. Elenion Technologies: Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik
    Elenion Technologies
    Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik

    Nokia kauft ein New Yorker Unternehmen, das im Bereich Siliziumphotonik aktiv ist. Die Produkte sind für 5G-, Cloud- und Rechenzentrumsnetzwerke einsetzbar, es geht um die tiefere Integration bei der Umwandlung von Licht zu elektrischen Signalen.

  2. Spielestreaming: Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung
    Spielestreaming
    Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung

    Der Spielestreamingdienst Stadia von Google unterstützt künftig auch einige Smartphones von Razer und Asus, vor allem aber viele neuere Geräte von Samsung - inklusive der gerade erst vorgestellten Galaxy-S20-Reihe.

  3. EU-Kommission: Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas
    EU-Kommission
    Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas

    Die EU-Kommission unter Ursula von der Leyen will mit einer neuen Digitalstrategie europäische Daten besser nutzbar machen. Wie die vollmundigen Ankündigungen konkret umgesetzt werden, ist aber noch offen.


  1. 19:08

  2. 17:21

  3. 16:54

  4. 16:07

  5. 15:43

  6. 15:23

  7. 15:00

  8. 14:45