1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung überflügelt Motorola auf…

iPhone

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. iPhone

    Autor: aila 30.01.08 - 11:52

    Was ich mich ja frage:
    Apple hat ja lt eigenen Aussagen bei den Smartphones einen Marktanteil von über 30%. Das kann doch nicht sein.
    Allein Nokia hat zig Smartphones im Angebot: N77, N82, N95, N95 8g, N81, E90, N76, E61, N93, usw usw. Und die Gesammtverkaufszahlen sind ja sehr hoch. Da kann es doch nicht sein, dass Nokia bei den Spitzenmodellen nichts verkauft.
    Und dann gibts da ja noch SE, LG, Motorola, Samsung, Asus, HTC

    Sorry, aber da bleibt ja nur eine Schlussfolgerung: Apple lügt was das Zeugs hält.

  2. Re: iPhone

    Autor: Suicide_ 30.01.08 - 12:28

    aila schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was ich mich ja frage:
    > Apple hat ja lt eigenen Aussagen bei den
    > Smartphones einen Marktanteil von über 30%. Das
    > kann doch nicht sein.
    > Allein Nokia hat zig Smartphones im Angebot: N77,
    > N82, N95, N95 8g, N81, E90, N76, E61, N93, usw
    > usw. Und die Gesammtverkaufszahlen sind ja sehr
    > hoch. Da kann es doch nicht sein, dass Nokia bei
    > den Spitzenmodellen nichts verkauft.
    > Und dann gibts da ja noch SE, LG, Motorola,
    > Samsung, Asus, HTC
    >
    > Sorry, aber da bleibt ja nur eine
    > Schlussfolgerung: Apple lügt was das Zeugs hält.


    30% ? wo hast du das lustige gerücht gelesen?:P
    wann dann is der marktanteil nur auf die USA bezogen aber selbst dann kommts niemals auf 30%.

  3. Re: iPhone

    Autor: Drew 30.01.08 - 12:53

    Jobs hat sowas mal verlauten lassen. Irgendwas in die Richtung: bei den verkauften Smartphones in den USA haben wir einen Marktanteil von so und so.

    Ich glaub es war sogar über 30%

    Hier in Forum wurd auch mal was dazu geschrieben.

    Naja, wer glaubt denn noch der Apple Marketinmaschinerie



    Suicide_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > aila schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Was ich mich ja frage:
    > Apple hat ja lt
    > eigenen Aussagen bei den
    > Smartphones einen
    > Marktanteil von über 30%. Das
    > kann doch nicht
    > sein.
    > Allein Nokia hat zig Smartphones im
    > Angebot: N77,
    > N82, N95, N95 8g, N81, E90,
    > N76, E61, N93, usw
    > usw. Und die
    > Gesammtverkaufszahlen sind ja sehr
    > hoch. Da
    > kann es doch nicht sein, dass Nokia bei
    > den
    > Spitzenmodellen nichts verkauft.
    > Und dann
    > gibts da ja noch SE, LG, Motorola,
    > Samsung,
    > Asus, HTC
    >
    > Sorry, aber da bleibt ja nur
    > eine
    > Schlussfolgerung: Apple lügt was das
    > Zeugs hält.
    >
    > 30% ? wo hast du das lustige gerücht gelesen?:P
    > wann dann is der marktanteil nur auf die USA
    > bezogen aber selbst dann kommts niemals auf 30%.


  4. Re: iPhone

    Autor: dersichdenwolftanzte 30.01.08 - 12:56

    aila schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was ich mich ja frage:
    > Apple hat ja lt eigenen Aussagen bei den
    > Smartphones einen Marktanteil von über 30%. Das
    > kann doch nicht sein.

    Eigentlich ist die einzige offizielle Zahl von Apple 19.5% im Q3 2007, und selbst diese Zahl kommt von Gartner.
    Andere Quellen sprechen von 27% im Q4 2007.

    > Allein Nokia hat zig Smartphones im Angebot: N77,
    > N82, N95, N95 8g, N81, E90, N76, E61, N93, usw
    > usw. Und die Gesammtverkaufszahlen sind ja sehr
    > hoch. Da kann es doch nicht sein, dass Nokia bei
    > den Spitzenmodellen nichts verkauft.
    > Und dann gibts da ja noch SE, LG, Motorola,
    > Samsung, Asus, HTC

    Die Zahlen von Apple beziehen sich auf den US-Markt, der etwas anders aussieht als im Rest der Welt. Nokia verkauft dort z.B. nur ca. 5 Mio Handies pro Quartal.

    http://www.nokia.com/results/results2007Q4e.pdf

    Und das in ganz Nord Amerika, inkl. Kanada und Mexiko

    > Sorry, aber da bleibt ja nur eine
    > Schlussfolgerung: Apple lügt was das Zeugs hält.

    Würde ich so jetzt nicht sehen, schließlich sind deine Zahlen von vorne bis hinten Unsinn. Andere Schlussfolgerungen lassen sich aufgrund deines Posts allerdings schon ziehen ...

  5. Re: iPhone

    Autor: aila 30.01.08 - 13:13

    Na gut, dann sinds 20%. Aber das würde ja immer noch bedeuten, dass in den USA unglaublich wenige Smartphones verkauft worden wären.

    Sorry, aber da kann doch etwas nicht stimmen.


    ah ja.. und was für schlussfolgerungen ziehst du noch?


    dersichdenwolftanzte schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > aila schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Was ich mich ja frage:
    > Apple hat ja lt
    > eigenen Aussagen bei den
    > Smartphones einen
    > Marktanteil von über 30%. Das
    > kann doch nicht
    > sein.
    >
    > Eigentlich ist die einzige offizielle Zahl von
    > Apple 19.5% im Q3 2007, und selbst diese Zahl
    > kommt von Gartner.
    > Andere Quellen sprechen von 27% im Q4 2007.
    >
    > > Allein Nokia hat zig Smartphones im Angebot:
    > N77,
    > N82, N95, N95 8g, N81, E90, N76, E61,
    > N93, usw
    > usw. Und die Gesammtverkaufszahlen
    > sind ja sehr
    > hoch. Da kann es doch nicht
    > sein, dass Nokia bei
    > den Spitzenmodellen
    > nichts verkauft.
    > Und dann gibts da ja noch
    > SE, LG, Motorola,
    > Samsung, Asus, HTC
    >
    > Die Zahlen von Apple beziehen sich auf den
    > US-Markt, der etwas anders aussieht als im Rest
    > der Welt. Nokia verkauft dort z.B. nur ca. 5 Mio
    > Handies pro Quartal.
    >
    > www.nokia.com
    >
    > Und das in ganz Nord Amerika, inkl. Kanada und
    > Mexiko
    >
    > > Sorry, aber da bleibt ja nur eine
    >
    > Schlussfolgerung: Apple lügt was das Zeugs hält.
    >
    > Würde ich so jetzt nicht sehen, schließlich sind
    > deine Zahlen von vorne bis hinten Unsinn. Andere
    > Schlussfolgerungen lassen sich aufgrund deines
    > Posts allerdings schon ziehen ...


  6. Re: iPhone

    Autor: Andrew 30.01.08 - 13:22

    >
    > Eigentlich ist die einzige offizielle Zahl von
    > Apple 19.5% im Q3 2007, und selbst diese Zahl
    > kommt von Gartner.
    > Andere Quellen sprechen von 27% im Q4 2007.

    Jobs hat von annähernd 30% gesprochen.


    Ähh, und seit wann kommen diese Zahlen vor Gartner? Überprüf doch bitte das nächste mal, wer die Studie in wessen Auftrag durchgeführt hat, auf welche sich Gartner beruft.


    Ja, Nokia verkauft nur 5 Millionen. Etwa 37% davon sind Smartphones. (lt Nokia)

    Die Marktanteil Zahlen beim iPhone sind reine Rechenspiele. Es gibt keine feste Definition eines Smartphones. Also kann jeder Statistiker selber entscheiden, welche Geräte er dazu zählt, und so die Statistik nach eigenem Gutdünken zu beeinflussen.


  7. Re: iPhone

    Autor: Largo 30.01.08 - 13:32


    > Die Zahlen von Apple beziehen sich auf den
    > US-Markt, der etwas anders aussieht als im Rest
    > der Welt. Nokia verkauft dort z.B. nur ca. 5 Mio
    > Handies pro Quartal.


    Davon etwa 1,5 Millionen Smartphones.

    htc, lg, asus, samsung, se,motorola, blackberry, hp, fs, mio, qtek, eten, palm, sagem und andere mischen auch noch mit. Auf dem US-Markt sind zur Zeit etwa 200 Smartphone Modelle erhätlich. Und viele der Hersteller verkaufen gut.

    Die 20/27% erscheinen da schon etwas unglaubwürdig.

  8. Re: iPhone

    Autor: dersichdenwolftanzte 30.01.08 - 13:42

    aila schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Na gut, dann sinds 20%. Aber das würde ja immer
    > noch bedeuten, dass in den USA unglaublich wenige
    > Smartphones verkauft worden wären.

    Is ne ewige Diskussion, was genau ein Smartphone ist, aber nachdem 3 Quellen (Gartner, NPD, Canalys) ähnliche Zahlen berichten, scheinen die sich in den USA zumindest halbwegs geeinigt zu haben. Symbian verkauft angeblich 20 Mio "Smartphones" pro Quartal weltweit. Bei 1.1 Mio iPhones im Q3 2007 bedeuten 20% Marktanteil ca. 5 Mio "Smartphones" in den USA im Q3 2007. Nicht so abwegig finde ich.

    http://www.symbian.com/about/fastfacts/fastfacts.html

    > ah ja.. und was für schlussfolgerungen ziehst du
    > noch?

    Daß es etwas kühn ist, jemanden der Lüge zu bezichtigen, wenn man selbst die falschen Zahlen hat ...

  9. Sein oder Schein?

    Autor: schönerschein 30.01.08 - 14:02

    Largo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Die Zahlen von Apple beziehen sich auf
    > den
    > US-Markt, der etwas anders aussieht als
    > im Rest
    > der Welt. Nokia verkauft dort z.B.
    > nur ca. 5 Mio
    > Handies pro Quartal.
    >
    > Davon etwa 1,5 Millionen Smartphones.
    >
    > htc, lg, asus, samsung, se,motorola, blackberry,
    > hp, fs, mio, qtek, eten, palm, sagem und andere
    > mischen auch noch mit. Auf dem US-Markt sind zur
    > Zeit etwa 200 Smartphone Modelle erhätlich. Und
    > viele der Hersteller verkaufen gut.

    > Die 20/27% erscheinen da schon etwas
    > unglaubwürdig.


    und auf welchen Zahlen stützt sich dieser Anschein? Aus deinem Bauchgefühl? Besorge dir doch die Zahlen aller von dir aufgezählter Smartphones und rechne zusammen, dann weißt du es genau und musst nicht so ein Blech posten. Ansonsten muss man halt die Zahlen glauben die so veröffentlicht werden.


  10. Re: iPhone

    Autor: dersichdenwolftanzte 30.01.08 - 14:19

    Andrew schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >
    > Eigentlich ist die einzige offizielle
    > Zahl von
    > Apple 19.5% im Q3 2007, und selbst
    > diese Zahl
    > kommt von Gartner.
    > Andere
    > Quellen sprechen von 27% im Q4 2007.
    >
    > Jobs hat von annähernd 30% gesprochen.

    Also meine Zahl stammt aus der Keynote, kannst du dir gerne anschauen:
    http://www.apple.com/quicktime/qtv/mwsf08/

    Woher stammen deine 30%?

    Andere Marktforscher sprechen von 27%. Apple nicht.
    http://www.alleyinsider.com/2007/11/smartphone-sales-soar-iphone-grabs-27-percent-of-market.html

    > Ähh, und seit wann kommen diese Zahlen vor
    > Gartner?

    Hat Steve Jobs auf der Keynote gesagt. Ist sicher gelogen, ich weiß.

    > Überprüf doch bitte das nächste mal, wer
    > die Studie in wessen Auftrag durchgeführt hat, auf
    > welche sich Gartner beruft.

    Die Smartphone-Verkaufszahlen werden schon lange vor dem iPhone gezählt, sonst würde z.B. NPD wohl kaum von einer Steigerung im Vergleich zum Vorjahr sprechen.

    http://www.npd.com/press/releases/press_071120a.html

    Ach und Adrew, hast du nicht letztens herumfabuliert (wie üblich ohne jegliche Quellenangabe), daß die iPhone-Verkäufe "angeblich" in den ersten Januarwochen "überdurchschnittlich stark eingebrochen" seien? Und das obwohl Apple in den ersten 2 Wochen 300.000 iPhones verkauft hat?

    http://arstechnica.com/news.ars/post/20080123-the-truth-about-the-iphones-sales-numbers.html

  11. Re: iPhone

    Autor: Irea 30.01.08 - 17:17

    Och nee, das wölfchen wieder. bezichtigt alles anti-apple als unwahr. Jaja wolf, genau, der Andrew saugt sich alles aus den Fingern. *lol*

    Der "Einbruch" der iPhone Verkäufe geht auf eine AT&T Meldung zurück. (Link wurd auch mal hier irgendwo angegeben)Und darauf, das Apple bei den Zulieferern die Bestellungen teils fast halbiert hat. (haben soll)


    Und dein ars-technica link: da steht keine einzige Zuverlässige Quelle. Alles nur reine Spekulation.


    Seit ich dich hier im Forum kennen gelernt hab entwickle ich langsam eine Abneigung gegen AppleUser, bzw dich. Dein Selbstherrliches Auftreten, dein ständiges "ihr lügt doch", deine (bewussten?) Falschinformationen finde ich einfach nur erschreckend.


    > Ach und Adrew, hast du nicht letztens
    > herumfabuliert (wie üblich ohne jegliche
    > Quellenangabe), daß die iPhone-Verkäufe
    > "angeblich" in den ersten Januarwochen
    > "überdurchschnittlich stark eingebrochen" seien?
    > Und das obwohl Apple in den ersten 2 Wochen
    > 300.000 iPhones verkauft hat?
    >
    > arstechnica.com
    >


  12. Re: Sein oder Schein?

    Autor: Irea 30.01.08 - 17:27

    ein Wolf im Schafspelz?


    Oder einfach n Pfosten, der sinnloses geplapper trollen muß?

    Du vertraust also Zahlen, die von der npd Group im Auftrag Apples erstellt wurden und den Erfolg des iPhones nachweisen... *lol* Was als Smartphone gewertet werden soll wird der npdGroup von Apple vorgegeben. Obwohl 1/3 aller auf dem Markt befindlichen Modelle Smartphones sind, sollen sie nur 11% vom Verkauf auschmachen? ah jaa...

    Ja, da bevorzuge ich die Leute die selber etwas mitdenken.

    Und dass das iPhone einen 20%Marktanteil haben soll ist doch schon ziemlich.. ähh, naja... marketingblabla und deckt sich nicht mit den Zahlen von Motorola, LG, Nokia und Co.





    schönerschein schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Largo schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > > Die Zahlen von Apple beziehen sich
    > auf
    > den
    > US-Markt, der etwas anders
    > aussieht als
    > im Rest
    > der Welt. Nokia
    > verkauft dort z.B.
    > nur ca. 5 Mio
    > Handies
    > pro Quartal.
    >
    > Davon etwa 1,5
    > Millionen Smartphones.
    >
    > htc, lg, asus,
    > samsung, se,motorola, blackberry,
    > hp, fs,
    > mio, qtek, eten, palm, sagem und andere
    >
    > mischen auch noch mit. Auf dem US-Markt sind
    > zur
    > Zeit etwa 200 Smartphone Modelle
    > erhätlich. Und
    > viele der Hersteller verkaufen
    > gut.
    >
    > > Die 20/27% erscheinen da schon etwas
    >
    > unglaubwürdig.
    >
    > und auf welchen Zahlen stützt sich dieser
    > Anschein? Aus deinem Bauchgefühl? Besorge dir doch
    > die Zahlen aller von dir aufgezählter Smartphones
    > und rechne zusammen, dann weißt du es genau und
    > musst nicht so ein Blech posten. Ansonsten muss
    > man halt die Zahlen glauben die so veröffentlicht
    > werden.
    >
    >


  13. Re: iPhone

    Autor: Andrew 30.01.08 - 17:32

    Na, glaub du nur was du möchtest, bei dir lohnt es sich ja nicht.

    Du kommst immer noch mit der npd group, welche im Auftrag Apples nach Vorgaben Apples Statistiken erstellt.

    Von 500 erhätlichen Handymodellen sind rund 200 Smartphones. Diese sollen jedoch nur 11% bei den Verkäufen ausmachen?

    AT&T hat über einen verstärkten Rückgang der iPhone Anmeldungen berichtet.
    Ebenso gibt es Informationen über eine massive Kürzung der Zulieferteile.

    Ich erwähne wenigstens, wenn die Quelle nicht sicher ist. Du stellst jedoch alles als 100%Sicher hin, und unterstellst gern allen irgend welchen Lügengeschichten.


    ah ja...
    Wolf, ich dreh grad nächste Woche wieder mal was für Apple.. cc und Verkaufszahlen kenn ich.






    dersichdenwolftanzte schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Andrew schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > >
    > Eigentlich ist die einzige
    > offizielle
    > Zahl von
    > Apple 19.5% im Q3
    > 2007, und selbst
    > diese Zahl
    > kommt von
    > Gartner.
    > Andere
    > Quellen sprechen von 27%
    > im Q4 2007.
    >
    > Jobs hat von annähernd 30%
    > gesprochen.
    >
    > Also meine Zahl stammt aus der Keynote, kannst du
    > dir gerne anschauen:
    > www.apple.com
    >
    > Woher stammen deine 30%?
    >
    > Andere Marktforscher sprechen von 27%. Apple
    > nicht.
    > www.alleyinsider.com
    >
    > > Ähh, und seit wann kommen diese Zahlen
    > vor
    > Gartner?
    >
    > Hat Steve Jobs auf der Keynote gesagt. Ist sicher
    > gelogen, ich weiß.
    >
    > > Überprüf doch bitte das nächste mal, wer
    >
    > die Studie in wessen Auftrag durchgeführt hat,
    > auf
    > welche sich Gartner beruft.
    >
    > Die Smartphone-Verkaufszahlen werden schon lange
    > vor dem iPhone gezählt, sonst würde z.B. NPD wohl
    > kaum von einer Steigerung im Vergleich zum Vorjahr
    > sprechen.
    >
    > www.npd.com
    >
    > Ach und Adrew, hast du nicht letztens
    > herumfabuliert (wie üblich ohne jegliche
    > Quellenangabe), daß die iPhone-Verkäufe
    > "angeblich" in den ersten Januarwochen
    > "überdurchschnittlich stark eingebrochen" seien?
    > Und das obwohl Apple in den ersten 2 Wochen
    > 300.000 iPhones verkauft hat?
    >
    > arstechnica.com
    >


  14. Re: iPhone

    Autor: dersichdenwolftanzte 30.01.08 - 21:39

    Andrew schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Viel Gerede, wenig Fakten.

    Könntest du bitte irgendwann mal eine verwertbare Quelle für deine Behauptungen liefern? Ist wirklich ermüdend, ständig gegen Gerüchte und Hörensagen zu argumentieren.

    Was ist aus deinem 30% Sager geworden?

  15. Re: iPhone

    Autor: dersichdenwolftanzte 30.01.08 - 21:49

    Irea schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Och nee, das wölfchen wieder. bezichtigt alles
    > anti-apple als unwahr. Jaja wolf, genau, der
    > Andrew saugt sich alles aus den Fingern. *lol*

    Ich bezeichne alles als zumindest unglaubwürdig, was nicht durch irgendwelche Zahlen belegt ist.

    > Der "Einbruch" der iPhone Verkäufe geht auf eine
    > AT&T Meldung zurück. (Link wurd auch mal hier
    > irgendwo angegeben)Und darauf, das Apple bei den
    > Zulieferern die Bestellungen teils fast halbiert
    > hat. (haben soll)
    >
    > Und dein ars-technica link: da steht keine einzige
    > Zuverlässige Quelle. Alles nur reine Spekulation.

    Die Zahlen sind offiziell, die Schlussfolgerung daraus somit zumindest logisch richtig.
    3.7 Mio Stück Ende Dezember.
    4 Mio am 14. Januar. Macht 300.000 in zwei Wochen. Soweit die offiziellen Zahlen. Mag schon sein, daß das Unsinn ist. Aber dann muß derjenige, der das behauptet, mit besseren Zahlen ankommen. Ansonsten muß ich das leider als Unsinn abtun. Versuch mal kurz zu vergessen, daß es hierbei um Apple geht. Was würdest du sage, würde jemand deine Zahlen mit "Blödsinn, ich hab irgendwo was anderes gehört" abtun? Würdest du das akzeptieren? Ganz ehrlich?

    > Seit ich dich hier im Forum kennen gelernt hab
    > entwickle ich langsam eine Abneigung gegen
    > AppleUser, bzw dich. Dein Selbstherrliches
    > Auftreten, dein ständiges "ihr lügt doch", deine
    > (bewussten?) Falschinformationen finde ich
    > einfach nur erschreckend.

    Moooment mal. Geh bitte nochmal zum Ausgangspost zurück. Das ganze hat immerhin damit angefangen, daß Apple aufgrund vollkommen falscher Zahlen der Lüge bezichtigt wurde.

  16. Re: Sein oder Schein?

    Autor: dersichdenwolftanzte 30.01.08 - 21:53

    Irea schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ein Wolf im Schafspelz?
    >
    > Oder einfach n Pfosten, der sinnloses geplapper
    > trollen muß?
    >
    > Du vertraust also Zahlen, die von der npd Group im
    > Auftrag Apples erstellt wurden und den Erfolg des
    > iPhones nachweisen...

    Zum 100. Mal: andere kommen auf ähnliche Zahlen und diese wurden schon lange vor dem iPhone in der selben Weise ermittelt.

    *lol* Was als Smartphone
    > gewertet werden soll wird der npdGroup von Apple
    > vorgegeben. Obwohl 1/3 aller auf dem Markt
    > befindlichen Modelle Smartphones sind, sollen sie
    > nur 11% vom Verkauf auschmachen? ah jaa...

    Wenn du schon so schlau bist: liefere doch mal eine Liste aller "Smartphones" die deiner Meinung nach diese Bezeichnung verdienen und dann als Vergleich die Liste der Smartphones nach NPD und Gartner. Dann hätten wir mal eine Diskussionsgrundlage.

  17. Re: Sein oder Schein?

    Autor: mhhh 31.01.08 - 09:01

    dersichdenwolftanzte schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Irea schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ein Wolf im Schafspelz?
    >
    > Oder
    > einfach n Pfosten, der sinnloses geplapper
    >
    > trollen muß?
    >
    > Du vertraust also Zahlen,
    > die von der npd Group im
    > Auftrag Apples
    > erstellt wurden und den Erfolg des
    > iPhones
    > nachweisen...
    >
    > Zum 100. Mal: andere kommen auf ähnliche Zahlen
    > und diese wurden schon lange vor dem iPhone in der
    > selben Weise ermittelt.
    >
    > *lol* Was als Smartphone
    > > gewertet werden soll wird der npdGroup von
    > Apple
    > vorgegeben. Obwohl 1/3 aller auf dem
    > Markt
    > befindlichen Modelle Smartphones sind,
    > sollen sie
    > nur 11% vom Verkauf auschmachen?
    > ah jaa...
    >
    > Wenn du schon so schlau bist: liefere doch mal
    > eine Liste aller "Smartphones" die deiner Meinung
    > nach diese Bezeichnung verdienen und dann als
    > Vergleich die Liste der Smartphones nach NPD und
    > Gartner. Dann hätten wir mal eine
    > Diskussionsgrundlage.


    is doch ganz einfach, ein smartphone ist jedes mobiltelfon, wo ein OS drauf läuft was wirklich erweiterbar ist, also symbian, windows mobile, von mir aus auch grad noch apple os obwohl man da wirklich probleme hat anständige software zu finden..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RICOSTA Schuhfabriken GmbH, Donaueschingen
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin
  3. STRABAG AG, Stuttgart
  4. Stadt Köln, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. Sony DualSense Wireless-Controller für 67,89€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektrisches Carsharing: We Share bringt den ID.3 nach Berlin
Elektrisches Carsharing
We Share bringt den ID.3 nach Berlin

Während Share Now seine Elektroautos aus Berlin abgezogen hat, bringt We Share demnächst den ID.3 auf die Straße. Die Ladesituation bleibt angespannt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Verbraucherschützer Einige Elektroautos sind nicht zuverlässig genug
  2. Innovationsprämie Staatliche Förderung drückt Preise gebrauchter E-Autos
  3. Papamobil Vatikan will auf Elektroautos umstellen

Boothole: Kein Plan, keine Sicherheit
Boothole
Kein Plan, keine Sicherheit

Völlig vorhersehbare Fehler mit UEFI Secure Boot führen vermutlich noch auf Jahre zu Problemen. Vertrauen in die Technik weckt das nicht.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Keyboardio Atreus im Test: Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker
    Keyboardio Atreus im Test
    Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker

    Eine extreme Tastatur für besondere Geschmäcker: Die Atreus von Keyboardio ist äußerst gewöhnungsbedürftig, belohnt aber mit angenehmem Tippgefühl.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. HyperX x Ducky One 2 Mini im Test Kompakt, leuchtstark, limitiert
    2. Nemeio Tastatur mit E-Paper-Tasten ist finanziert
    3. Everest Max im Test Mehr kann man von einer Tastatur nicht wollen