Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erfinder von Lotus-Notes geht zu…

Seit 2 Jahren

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Seit 2 Jahren

    Autor: Notes Ist Dreck 10.03.05 - 16:19

    nein... länger... entwickle ich nun unter Domino. So etwas beschissenes ist mir noch nie unter die Augen gekommen. Und jeder der etwas anderes behauptet den möchte ich einen Tag neben mir sitzen haben.

    Ich hasse es mit ganzem Herzen.

  2. Re: Seit 2 Jahren

    Autor: Raulsinropa 10.03.05 - 16:26

    Notes Ist Dreck schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Ich hasse es mit ganzem Herzen.

    Schon mal über einen neuen Job nachgedacht?

  3. Re: Seit 5 Jahren

    Autor: knock 10.03.05 - 16:29

    Ich seit 5 Jahren. Domino ist geil!

    Notes Ist Dreck schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nein... länger... entwickle ich nun unter Domino.
    > So etwas beschissenes ist mir noch nie unter die
    > Augen gekommen. Und jeder der etwas anderes
    > behauptet den möchte ich einen Tag neben mir
    > sitzen haben.
    >
    > Ich hasse es mit ganzem Herzen.


  4. Re: Seit 5 Jahren

    Autor: Johann 10.03.05 - 16:33

    Ich seit 1998. Domino ist wirklich geil!

    knock schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich seit 5 Jahren. Domino ist geil!
    >
    > Notes Ist Dreck schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > nein... länger... entwickle ich nun unter
    > Domino.
    > So etwas beschissenes ist mir noch
    > nie unter die
    > Augen gekommen. Und jeder der
    > etwas anderes
    > behauptet den möchte ich einen
    > Tag neben mir
    > sitzen haben.
    > > Ich
    > hasse es mit ganzem Herzen.

  5. Re: Seit 2 Jahren

    Autor: Schucko 10.03.05 - 16:35

    Wird wohl keinen finden... rafft ja nicht mal Domino.

    Raulsinropa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Notes Ist Dreck schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Ich hasse es mit ganzem Herzen.
    >
    > Schon mal über einen neuen Job nachgedacht?

  6. Re: Seit 2 Jahren

    Autor: skicu 10.03.05 - 16:40

    Ich entwickle zwar nicht unter Domino o.ä., sondern muss Notes zum Glück nur (?) zum Mailen verwenden. Aber das reicht mir. Ich hasse das Ding.

    edit: p.s.: dreckstool.de
    in letzter zeit leider etwas abgeschlagen, nach dem reset.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.03.05 16:40 durch skicu.

  7. Re: Seit 2 Jahren

    Autor: Notes ist wirklich dreck 10.03.05 - 16:43

    Schucko schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wird wohl keinen finden... rafft ja nicht mal
    > Domino.
    >
    > Raulsinropa schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Notes Ist Dreck schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > > Ich hasse es mit ganzem
    > Herzen.
    > > Schon mal über einen neuen Job
    > nachgedacht?
    >

    muss zum glück nicht nur domino machen.

    ok, für den notes client ists nicht übel. leider MUSS ich aber zum teil mit domino was fürs web machen. und ich sag jetz wer sagt domino sei gut fürs web der hat keine Ahnung.

    Der designer ist einfach nur eine grottenschlechte entwicklungsumgebung, wer was anderes behauptete ist krank.


  8. Re: Seit 2 Jahren

    Autor: Notes ist Dreck 10.03.05 - 16:47

    skicu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich entwickle zwar nicht unter Domino o.ä.,
    > sondern muss Notes zum Glück nur (?) zum Mailen
    > verwenden. Aber das reicht mir. Ich hasse das
    > Ding.
    >

    Achtung jetzt kommen gleich alle und sagen, wer Notes nur zum mailen braucht ist selber schuld! klar, Notes kann (viel!) mehr als das, aber das dumme ist nur nicht mal einen anständigen Mailclient kriegen sie hin! Sogar im Vergleich zu Thunderbird, was in der Version 1.0 ist, hinkt Notes meileinweit hinterher.

    Vorallem das Userinterface ist ganz schlimm. Ich frage mich ob IBM jemals was von usability-studien gehört hat.

  9. Re: Seit 2 Jahren

    Autor: knock 10.03.05 - 16:49

    > edit: p.s.: dreckstool.de
    > in letzter zeit leider etwas abgeschlagen, nach
    > dem reset.

    Wer kennt denn Peregrine Systems ServiceCenter, die auf Platz Nr. 1 mit über 60000 Stimmen liegen? Ich habe gerade meinem Favoriten 20 Stimmen gegeben. Ist also nicht gerade repräsentant.

  10. Re: Seit 2 Jahren

    Autor: Midi 10.03.05 - 16:58

    Ich muß es auch nur für den Mailtransfer und für Notes"Datenbanken"
    verwenden. Man sieht die Entwickler haben ihre Scheuklappen auf ;-).
    Ergonomisch gesehen ist Notes ein absoluter Mülleimer.

    Nix gegen Notesfreunde, aber aus meiner Sicht ist das so.




    skicu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich entwickle zwar nicht unter Domino o.ä.,
    > sondern muss Notes zum Glück nur (?) zum Mailen
    > verwenden. Aber das reicht mir. Ich hasse das
    > Ding.
    >
    > edit: p.s.: dreckstool.de
    > in letzter zeit leider etwas abgeschlagen, nach
    > dem reset.
    >
    > 1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.03.05 16:40.


  11. Re: Seit 2 Jahren

    Autor: Kranker 10.03.05 - 17:00

    Wer im Notesdesigner nicht programmieren kann ist krank...

    Wer so etwas einfaches und primitives wie in Java- und Lotus-Script zu programmieren im Notesdesigner nicht blickt ist wirklich blöd.



  12. Re: Seit 2 Jahren

    Autor: knock 10.03.05 - 17:02

    Verhält sich also ähnlich wie MAC und PC oder Win und Linux ;-)

    Wer nur Mailen will, braucht kein Notes. Ist halt ne Groupware mit Mailfunktion.

    Midi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich muß es auch nur für den Mailtransfer und für
    > Notes"Datenbanken"
    > verwenden. Man sieht die Entwickler haben ihre
    > Scheuklappen auf ;-).
    > Ergonomisch gesehen ist Notes ein absoluter
    > Mülleimer.
    >
    > Nix gegen Notesfreunde, aber aus meiner Sicht ist
    > das so.
    >
    > skicu schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich entwickle zwar nicht unter Domino
    > o.ä.,
    > sondern muss Notes zum Glück nur (?)
    > zum Mailen
    > verwenden. Aber das reicht mir.
    > Ich hasse das
    > Ding.
    > > edit: p.s.:
    > dreckstool.de
    > in letzter zeit leider etwas
    > abgeschlagen, nach
    > dem reset.
    > >
    >
    > > 1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.03.05
    > 16:40.
    >
    >


  13. Re: Seit 2 Jahren

    Autor: es kann nicht schlimmer sein 10.03.05 - 17:03

    knock schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Wer kennt denn Peregrine Systems ServiceCenter,
    > die auf Platz Nr. 1 mit über 60000 Stimmen liegen?

    Ich. Glaub' mir, schlimmer kann eine GUI nicht sein. Aber dass es dafür gleich >60000 votes gibt, erstaunt mich doch.

  14. Re: Seit 2 Jahren

    Autor: knock 10.03.05 - 17:04

    Was ist das? Ich frag mal Google ;-)

    es kann nicht schlimmer sein schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > knock schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Wer kennt denn Peregrine Systems
    > ServiceCenter,
    > die auf Platz Nr. 1 mit über
    > 60000 Stimmen liegen?
    >
    > Ich. Glaub' mir, schlimmer kann eine GUI nicht
    > sein. Aber dass es dafür gleich >60000 votes
    > gibt, erstaunt mich doch.


  15. Re: Seit 2 Jahren

    Autor: Tropper 10.03.05 - 17:06

    Warum ist MS Acces nur auf Platz 48?! Wenn wir schon von Dreckstools reden dann sollte Access auf keinen Fall ungenannt bleiben.

    Tropper

    skicu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich entwickle zwar nicht unter Domino o.ä.,
    > sondern muss Notes zum Glück nur (?) zum Mailen
    > verwenden. Aber das reicht mir. Ich hasse das
    > Ding.
    >
    > edit: p.s.: dreckstool.de
    > in letzter zeit leider etwas abgeschlagen, nach
    > dem reset.
    >
    > 1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.03.05 16:40.


  16. Re: Seit 2 Jahren

    Autor: blub 10.03.05 - 17:07

    Kranker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer im Notesdesigner nicht programmieren kann ist
    > krank...
    >
    > Wer so etwas einfaches und primitives wie in Java-
    > und Lotus-Script zu programmieren im Notesdesigner
    > nicht blickt ist wirklich blöd.
    >

    du scheinst mir nicht zu verstehen worum es geht, hab ich was gegen lotusscript gesagt? nein. ich habe was gegen den designer an sich gesagt...es ist einfach eine schlechte entwicklungsumgebung! schon mal mit tabellen gearbeitet? @formeln? pass thruough html? da wird einem schlecht. es ist einfach umständlich! alles was bei "anderen" schon vor 4 jahren standard war, ist bei notes 6.5 ein neues feature....


  17. Re: Seit 2 Jahren

    Autor: es kann nicht schlimmer sein 10.03.05 - 17:32

    knock schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was ist das? Ich frag mal Google ;-)

    man würde es wahrscheinlich Trouble Ticket System nennen, es wird in vielen callcentern für die Aufnahme und Verwaltung von Kundenanfragen und -problemen verwendet. Wenn Peregrine systems das System selbst einsetzen sollte, muss denen die Datenbank mittlerweile platzen...
    Und das Schlimmste ist, dass das System durch customizing meistens noch viel schlimmer gemacht wird.

  18. Re: Seit 2 Jahren

    Autor: Raulsinropa 10.03.05 - 20:02

    Notes ist Dreck schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Vorallem das Userinterface ist ganz schlimm. Ich
    > frage mich ob IBM jemals was von usability-studien
    > gehört hat.
    >

    Ich denke das Notes stark daran krankt das seine
    Datenbank nicht relational ist aber trotzden vieles
    mit den DBs gemacht wird die auf einer richtigen DB
    laufen sollte. Scheinbar soll aber ab Domino 7 DB2
    unterstützt werden.

    btw: der Typ der F5 mit Benutzersitzung trennen belegt
    hat, ohne das das konfigurierbar ist, kann was erleben...

  19. Re: Seit 2 Jahren

    Autor: Kopfschuettler - der Andere 11.03.05 - 12:45

    Wer halt nicht denken kann..... ich habe ne komplette Library für alle Dialogvorgänge sogar für andere Clients als einen Web-Client und schreibe fast alles in Lotusscript analog zu JSP für das Web. Aber wer natürlich rumstochert und von den Problemen eines transaktionsorientierten Dialog nix versteht, sollte lieber ganz schnell aufhören sonst entdeckt sein Chef eventuell, daß Inder billiger und besser sind und führt die ein.....

    blub schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kranker schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer im Notesdesigner nicht programmieren kann
    > ist
    > krank...
    >
    > Wer so etwas
    > einfaches und primitives wie in Java-
    > und
    > Lotus-Script zu programmieren im
    > Notesdesigner
    > nicht blickt ist wirklich
    > blöd.
    >
    > du scheinst mir nicht zu verstehen worum es geht,
    > hab ich was gegen lotusscript gesagt? nein. ich
    > habe was gegen den designer an sich gesagt...es
    > ist einfach eine schlechte entwicklungsumgebung!
    > schon mal mit tabellen gearbeitet? @formeln? pass
    > thruough html? da wird einem schlecht. es ist
    > einfach umständlich! alles was bei "anderen" schon
    > vor 4 jahren standard war, ist bei notes 6.5 ein
    > neues feature....
    >
    >


  20. Wer war denn zuerst da? Notes oder Windows?

    Autor: Prometheus 1. 11.03.05 - 13:15

    Raulsinropa schrieb:
    > btw: der Typ der F5 mit Benutzersitzung trennen
    > belegt
    > hat, ohne das das konfigurierbar ist, kann was
    > erleben...

    Schonmal dran gedacht, dass es Notes seit über 15 Jahren gibt. Die "F5 = aktualisieren" Verbreitung ist erst später durch Windoof in Mode gekommen. Und Notes ist ursprünglich mal 'ne DOS-Applikation gewesen.




  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Dortmund
  2. GEOMAGIC GmbH, Leipzig
  3. TeamViewer GmbH, Göppingen, Stuttgart, Karlsruhe, Berlin
  4. Landesanstalt für Landwirtschaft, Ernährung und Ländlichen Raum, Schwäbisch Gmünd

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 256-GB-microSDXC für 36,99€ - Bestpreis!)
  2. (u. a. Seagate Barracuda 250-GB-SSD für 39,99€)
  3. 659,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    1. AT&T: Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
      AT&T
      Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s

      Das Branchenevent AT&T Shape sollte die Filmindustrie für 5G begeistern. Oft wurden auf dem Gelände von Warner Bros. in Los Angeles bis 1,7 GBit/s gemessen.

    2. Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
      Netzausbau
      Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten

      Der Deutschen Städte- und Gemeindebund spricht ein Tabuthema an: 5G-Antennen auf Schulen und Kindergärten. Der Mast strahle nicht auf das Gebäude, auf dem er steht.

    3. Ladesäulenbetreiber Allego: Einmal vollladen für 50 Euro
      Ladesäulenbetreiber Allego
      Einmal vollladen für 50 Euro

      Nach und nach stellen die Ladesäulenbetreiber auf verbrauchsgenaue Abrechnungen bei Elektroautos um. Doch eichrechtskonform sind die Lösungen teilweise immer noch nicht. Dafür aber bei Anbietern wie Allego recht teuer.


    1. 19:45

    2. 19:10

    3. 18:40

    4. 18:00

    5. 17:25

    6. 16:18

    7. 15:24

    8. 15:00