Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erfinder von Lotus-Notes geht zu…

Micrososft unschlagbar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Micrososft unschlagbar

    Autor: Netzwerk-IT-Profi 10.03.05 - 18:23

    Mit diesem äußerst intelligenten Coup wird Microsoft auf Jahrzehnte im Office-Bereich unschlagbar. Gut für uns Kunden.
    Hier wächst jetzt zusammen, was zusammengehört - Spitzentechnologien und Innovationen, die sich gegenseitig hervorragend ergänzen.
    Ich habe auch vollstes Verständnis für Ray Ozzie. Jetzt darf er endlich auch einmal in einem Spitzenunternehmen mitwirken.

  2. Re: Micrososft unschlagbar

    Autor: craesh 10.03.05 - 18:35

    Netzwerk-IT-Profi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit diesem äußerst intelligenten Coup wird
    > Microsoft auf Jahrzehnte im Office-Bereich
    > unschlagbar. Gut für uns Kunden.


    Viel Spass beim blechen :) Wo kein gesunder Wettbewerb, dort auch keine fairen Preise. Aber das ist ja schon laenger so, M$ wollte sich die Monopolstellung wohl nur nochmal sichern.

  3. Re: Micrososft unschlagbar

    Autor: Icke 10.03.05 - 18:40

    Netzwerk-IT-Profi schrieb:
    -------------------------------------------------------

    LOL... der war fast gut... auf der Trollskala von 1 bis 10... ich würd mal 7 sagen. Wo ist SaMMy?

  4. Re: Micrososft unschlagbar

    Autor: Dr. Pommes 10.03.05 - 20:03

    Netzwerk-IT-Profi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit diesem äußerst intelligenten Coup wird
    > Microsoft auf Jahrzehnte im Office-Bereich
    > unschlagbar. Gut für uns Kunden.
    > Hier wächst jetzt zusammen, was zusammengehört -
    > Spitzentechnologien und Innovationen, die sich
    > gegenseitig hervorragend ergänzen.
    > Ich habe auch vollstes Verständnis für Ray Ozzie.
    > Jetzt darf er endlich auch einmal in einem
    > Spitzenunternehmen mitwirken.

    Ja, Netzwerk-IT-Profi, du als unangefochtener Superprofi, bekannt für haarscharfe und extrem objektive Analysen im professionellen IT-Bereich, hast wieder einmal weise Worte gesprochen. Nun werden alle Produkte von MS noch unangreifbarer als sie es ohne hin schon sind! Unglaublich!!! Danke Bill, danke Steve, danke Netzwerk-IT-Profi!!!

  5. Re: Micrososft unschlagbar

    Autor: iforP-TI-krewzteN 11.03.05 - 01:06

    Netzwerk-IT-Profi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit diesem äußerst intelligenten Coup wird
    > Microsoft auf Jahrzehnte im Office-Bereich
    > unschlagbar. Gut für uns Kunden.
    > Hier wächst jetzt zusammen, was zusammengehört -
    > Spitzentechnologien und Innovationen, die sich
    > gegenseitig hervorragend ergänzen.
    > Ich habe auch vollstes Verständnis für Ray Ozzie.
    > Jetzt darf er endlich auch einmal in einem
    > Spitzenunternehmen mitwirken.



    Coup=Kohle die Du blechst damit DU hier posten kannst

    Bezahlt Dir MS Dein Taschengeld ?

    Nach der Spitze geht's bergab und das schon in weniger als
    einer Dekade wetten !

  6. Re: Micrososft unschlagbar

    Autor: Trevor 11.03.05 - 03:12

    Solche Kommentare zeugen von hohen geistigen Faehigkeiten, ungefaehr die gleiche Kategorie wie: Guckst Du mich an oder was? Willst Du Teufelkreis?

    Ich finde Golem sollte seinen Slogan aendern, von IT News fuer Profis, welche sich hier eh nich finden, die sind lieber bei Heise und Co. zu Netzwerk der Trolle, die Ihr trauriges Dasein damit aufhellen, ueber vermeintliche Boesewichte (MS) und die kapitalistischen Grossmaechte zu kritisieren. Heissa, belebt wieder die Kolchose!
    Jeder von Euch wuerde sich doch selbst, wenn er sich in Gates, Ballmers, Samwa, Jobs etc. Position befinden wuerde, exakt gleich verhalten... bzw. es zumindest versuchen.
    Ihr seid doch nur neidisch, Ihr wollte auch 56 Mrd Dollar haben wie der Bill. Aber Ihr habt die nicht. Warum hat der die, weil der 30 jahre hart gearbeitet hat, zur richtigen Zeit am richtigen Ort war und einige Zeichen richtig gedeutet hat. Auch das habt Ihr nicht.


    >
    > Coup=Kohle die Du blechst damit DU hier posten
    > kannst
    >
    > Bezahlt Dir MS Dein Taschengeld ?
    >
    > Nach der Spitze geht's bergab und das schon in
    > weniger als
    > einer Dekade wetten !
    >
    >

  7. Re: Micrososft unschlagbar

    Autor: Uuiiih 11.03.05 - 09:16

    Netzwerk-IT-Profi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich habe auch vollstes Verständnis für Ray Ozzie.
    > Jetzt darf er endlich auch einmal in einem
    > Spitzenunternehmen mitwirken.

    ????


  8. Re: Micrososft unschlagbar

    Autor: auchhier 11.03.05 - 09:41

    Ok, doch Profi, aber bei der Ironie!

  9. Re: Micrososft unschlagbar

    Autor: The Howler 11.03.05 - 10:07

    Der erste qualifizierte Beitrag. DANKE!!
    Klar ist es schlecht dass Microsoft eine derartige Machtstellung
    ausfüllt, aber was wollen wir dran ändern? Nach WinXP muss ich auch
    sagen dass diese Machtstellung vollkommen gerechtfertigt ist.
    Und egal wer hier wie lange rumheult, es wird nicht bewirken dass
    Billy denkt: "Verdammt, was habe ich getan? Ich muss Microsoft
    direkt den Bach runtergehen lassen, damit Produkte wie Unix und
    Linux mehr Chancen haben." Im professionellen Bereich, wie
    mittelständischen Unternehemen, werden ohnehin längst auch Unix,
    Linux und Sun-Systeme verwendet. Und die Erfolgsgeschichte von
    Microsoft war nunmal auch maßgeblich für die Erfolgsgeschichte der
    Heim-PCs. Und wer sich über GUI's aufregt, der kann ja zu DOS6.2
    zurückkehren, dem sichersten und stabilsten System das es jemals gab.
    (Ist kein Blahblah sondern Fakt!)



    MfG,

    der freundliche Howler aus der Nachbarschaft

  10. Re: Micrososft unschlagbar

    Autor: Dr. Fritz 11.03.05 - 12:27

    Mahlzeit!


    Dr. Pommes schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Netzwerk-IT-Profi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Mit diesem äußerst intelligenten Coup
    > wird
    > Microsoft auf Jahrzehnte im
    > Office-Bereich
    > unschlagbar. Gut für uns
    > Kunden.
    > Hier wächst jetzt zusammen, was
    > zusammengehört -
    > Spitzentechnologien und
    > Innovationen, die sich
    > gegenseitig
    > hervorragend ergänzen.
    > Ich habe auch vollstes
    > Verständnis für Ray Ozzie.
    > Jetzt darf er
    > endlich auch einmal in einem
    >
    > Spitzenunternehmen mitwirken.
    >
    > Ja, Netzwerk-IT-Profi, du als unangefochtener
    > Superprofi, bekannt für haarscharfe und extrem
    > objektive Analysen im professionellen IT-Bereich,
    > hast wieder einmal weise Worte gesprochen. Nun
    > werden alle Produkte von MS noch unangreifbarer
    > als sie es ohne hin schon sind! Unglaublich!!!
    > Danke Bill, danke Steve, danke
    > Netzwerk-IT-Profi!!!


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. Weischer.Solutions GmbH, Hamburg
  3. KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim bei München
  4. Sedus Stoll AG, Dogern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Paperwhite 6 Zoll für 89,99€, Der neue Kindle mit integriertem Frontlicht für 59,99€)
  2. 69,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Forza Horizon 4 + LEGO Speed Champions Bundle (Xbox One / Windows 10) für 37,99€, PSN...
  4. (u. a. Fire HD 8 für 69,99€, Fire 7 für 44,99€, Fire HD 10 für 104,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Fredrick Brennan: "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"
    Fredrick Brennan
    "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"

    Wo sich Attentäter austauschen: Auf dem Imageboard 8chan wächst Hass und Nazi-Ideologie. Er habe nie gedacht, dass Leute sich so radikalisieren könnten, sagt der Gründer.

  2. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  3. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.


  1. 07:00

  2. 19:25

  3. 17:18

  4. 17:01

  5. 16:51

  6. 15:27

  7. 14:37

  8. 14:07