Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erfinder von Lotus-Notes geht zu…

Micrososft unschlagbar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Micrososft unschlagbar

    Autor: Netzwerk-IT-Profi 10.03.05 - 18:23

    Mit diesem äußerst intelligenten Coup wird Microsoft auf Jahrzehnte im Office-Bereich unschlagbar. Gut für uns Kunden.
    Hier wächst jetzt zusammen, was zusammengehört - Spitzentechnologien und Innovationen, die sich gegenseitig hervorragend ergänzen.
    Ich habe auch vollstes Verständnis für Ray Ozzie. Jetzt darf er endlich auch einmal in einem Spitzenunternehmen mitwirken.

  2. Re: Micrososft unschlagbar

    Autor: craesh 10.03.05 - 18:35

    Netzwerk-IT-Profi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit diesem äußerst intelligenten Coup wird
    > Microsoft auf Jahrzehnte im Office-Bereich
    > unschlagbar. Gut für uns Kunden.


    Viel Spass beim blechen :) Wo kein gesunder Wettbewerb, dort auch keine fairen Preise. Aber das ist ja schon laenger so, M$ wollte sich die Monopolstellung wohl nur nochmal sichern.

  3. Re: Micrososft unschlagbar

    Autor: Icke 10.03.05 - 18:40

    Netzwerk-IT-Profi schrieb:
    -------------------------------------------------------

    LOL... der war fast gut... auf der Trollskala von 1 bis 10... ich würd mal 7 sagen. Wo ist SaMMy?

  4. Re: Micrososft unschlagbar

    Autor: Dr. Pommes 10.03.05 - 20:03

    Netzwerk-IT-Profi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit diesem äußerst intelligenten Coup wird
    > Microsoft auf Jahrzehnte im Office-Bereich
    > unschlagbar. Gut für uns Kunden.
    > Hier wächst jetzt zusammen, was zusammengehört -
    > Spitzentechnologien und Innovationen, die sich
    > gegenseitig hervorragend ergänzen.
    > Ich habe auch vollstes Verständnis für Ray Ozzie.
    > Jetzt darf er endlich auch einmal in einem
    > Spitzenunternehmen mitwirken.

    Ja, Netzwerk-IT-Profi, du als unangefochtener Superprofi, bekannt für haarscharfe und extrem objektive Analysen im professionellen IT-Bereich, hast wieder einmal weise Worte gesprochen. Nun werden alle Produkte von MS noch unangreifbarer als sie es ohne hin schon sind! Unglaublich!!! Danke Bill, danke Steve, danke Netzwerk-IT-Profi!!!

  5. Re: Micrososft unschlagbar

    Autor: iforP-TI-krewzteN 11.03.05 - 01:06

    Netzwerk-IT-Profi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit diesem äußerst intelligenten Coup wird
    > Microsoft auf Jahrzehnte im Office-Bereich
    > unschlagbar. Gut für uns Kunden.
    > Hier wächst jetzt zusammen, was zusammengehört -
    > Spitzentechnologien und Innovationen, die sich
    > gegenseitig hervorragend ergänzen.
    > Ich habe auch vollstes Verständnis für Ray Ozzie.
    > Jetzt darf er endlich auch einmal in einem
    > Spitzenunternehmen mitwirken.



    Coup=Kohle die Du blechst damit DU hier posten kannst

    Bezahlt Dir MS Dein Taschengeld ?

    Nach der Spitze geht's bergab und das schon in weniger als
    einer Dekade wetten !

  6. Re: Micrososft unschlagbar

    Autor: Trevor 11.03.05 - 03:12

    Solche Kommentare zeugen von hohen geistigen Faehigkeiten, ungefaehr die gleiche Kategorie wie: Guckst Du mich an oder was? Willst Du Teufelkreis?

    Ich finde Golem sollte seinen Slogan aendern, von IT News fuer Profis, welche sich hier eh nich finden, die sind lieber bei Heise und Co. zu Netzwerk der Trolle, die Ihr trauriges Dasein damit aufhellen, ueber vermeintliche Boesewichte (MS) und die kapitalistischen Grossmaechte zu kritisieren. Heissa, belebt wieder die Kolchose!
    Jeder von Euch wuerde sich doch selbst, wenn er sich in Gates, Ballmers, Samwa, Jobs etc. Position befinden wuerde, exakt gleich verhalten... bzw. es zumindest versuchen.
    Ihr seid doch nur neidisch, Ihr wollte auch 56 Mrd Dollar haben wie der Bill. Aber Ihr habt die nicht. Warum hat der die, weil der 30 jahre hart gearbeitet hat, zur richtigen Zeit am richtigen Ort war und einige Zeichen richtig gedeutet hat. Auch das habt Ihr nicht.


    >
    > Coup=Kohle die Du blechst damit DU hier posten
    > kannst
    >
    > Bezahlt Dir MS Dein Taschengeld ?
    >
    > Nach der Spitze geht's bergab und das schon in
    > weniger als
    > einer Dekade wetten !
    >
    >

  7. Re: Micrososft unschlagbar

    Autor: Uuiiih 11.03.05 - 09:16

    Netzwerk-IT-Profi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich habe auch vollstes Verständnis für Ray Ozzie.
    > Jetzt darf er endlich auch einmal in einem
    > Spitzenunternehmen mitwirken.

    ????


  8. Re: Micrososft unschlagbar

    Autor: auchhier 11.03.05 - 09:41

    Ok, doch Profi, aber bei der Ironie!

  9. Re: Micrososft unschlagbar

    Autor: The Howler 11.03.05 - 10:07

    Der erste qualifizierte Beitrag. DANKE!!
    Klar ist es schlecht dass Microsoft eine derartige Machtstellung
    ausfüllt, aber was wollen wir dran ändern? Nach WinXP muss ich auch
    sagen dass diese Machtstellung vollkommen gerechtfertigt ist.
    Und egal wer hier wie lange rumheult, es wird nicht bewirken dass
    Billy denkt: "Verdammt, was habe ich getan? Ich muss Microsoft
    direkt den Bach runtergehen lassen, damit Produkte wie Unix und
    Linux mehr Chancen haben." Im professionellen Bereich, wie
    mittelständischen Unternehemen, werden ohnehin längst auch Unix,
    Linux und Sun-Systeme verwendet. Und die Erfolgsgeschichte von
    Microsoft war nunmal auch maßgeblich für die Erfolgsgeschichte der
    Heim-PCs. Und wer sich über GUI's aufregt, der kann ja zu DOS6.2
    zurückkehren, dem sichersten und stabilsten System das es jemals gab.
    (Ist kein Blahblah sondern Fakt!)



    MfG,

    der freundliche Howler aus der Nachbarschaft

  10. Re: Micrososft unschlagbar

    Autor: Dr. Fritz 11.03.05 - 12:27

    Mahlzeit!


    Dr. Pommes schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Netzwerk-IT-Profi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Mit diesem äußerst intelligenten Coup
    > wird
    > Microsoft auf Jahrzehnte im
    > Office-Bereich
    > unschlagbar. Gut für uns
    > Kunden.
    > Hier wächst jetzt zusammen, was
    > zusammengehört -
    > Spitzentechnologien und
    > Innovationen, die sich
    > gegenseitig
    > hervorragend ergänzen.
    > Ich habe auch vollstes
    > Verständnis für Ray Ozzie.
    > Jetzt darf er
    > endlich auch einmal in einem
    >
    > Spitzenunternehmen mitwirken.
    >
    > Ja, Netzwerk-IT-Profi, du als unangefochtener
    > Superprofi, bekannt für haarscharfe und extrem
    > objektive Analysen im professionellen IT-Bereich,
    > hast wieder einmal weise Worte gesprochen. Nun
    > werden alle Produkte von MS noch unangreifbarer
    > als sie es ohne hin schon sind! Unglaublich!!!
    > Danke Bill, danke Steve, danke
    > Netzwerk-IT-Profi!!!


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, München
  2. Witzenmann GmbH, Pforzheim
  3. Jetter AG, Ludwigsburg
  4. VascoMed GmbH, Binzen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 51,95€
  2. 137,70€
  3. 3,99€
  4. 2,80€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

  1. Orchestrierung: Kubernetes 1.16 vereinfacht API-Erweiterung
    Orchestrierung
    Kubernetes 1.16 vereinfacht API-Erweiterung

    Die Container-Orchestrierung Kubernetes stabilisiert in Version 1.16 die Custom Resources, die als Basis für API-Erweiterungen dienen. Ein Topology-Manager-Kubelet verteilt Hardware-Ressourcen feingranularer und der Cluster-Overhead wird reduziert.

  2. Handelskrieg: Cisco gegen weltweite Zersplitterung der Technologiebranche
    Handelskrieg
    Cisco gegen weltweite Zersplitterung der Technologiebranche

    Trump hatte die US-Konzerne aufgefordert, alle Verbindung mit China abzubrechen. Der Cisco-Chef will diese Spaltung nicht und muss sie wirklich fürchten.

  3. Machine Learning: Software maskiert Gesichter mit anderen Gesichtern
    Machine Learning
    Software maskiert Gesichter mit anderen Gesichtern

    Forscher arbeiten an einer Software, die die eigene Privatsphäre schützen soll. Deepprivacy maskiert das eigene Gesicht mit zufälligen anderen Gesichtern. Noch sieht das sehr surreal aus.


  1. 14:45

  2. 14:04

  3. 13:13

  4. 12:30

  5. 12:03

  6. 12:02

  7. 11:17

  8. 11:05