1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GTA San Andreas: Schadensersatz für…

Was viele hier übersehen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was viele hier übersehen

    Autor: TiTUS 30.01.08 - 16:10

    Es geht im Grunde weniger um die Tatsache, dass in einem Spiel wie GTA San Andreas Sexszenen vorhanden sind, zumal diese auch erst durch einen Patch freigeschaltet werden. Es ist viel mehr die Tatsache, dass die Hemmschwelle zunehmend sinkt.

    Es gibt etwas, das nennt sich die "Katharsis These". Diese These sagt aus, dass je mehr Gewalt wir sehen, desto weniger gewaltbereit sind wir (ganz grob und schnell zusammengefasst). Dies ist jedoch schon längst widerlegt und das mit handfesten Begründungen. Die widerlegte (!) Katharsis These funktioniert aber genauso gut bei sexuellen Handlungen.

    Die Gefahr besteht darin, dass wir in einer gewissen Weise immer mehr abstumpfen und die Empfindung für Sensibilität und das Mitgefühl verlieren, was viele pubertäre Schmalzlocken hier vermutlich nicht verstehen und für lustigen befinden werden. Wenn wir schon so weit gehen, dass wir in einem SPIEL immer mehr/öfter immer realistischere Szenen von Gewalt und Sex anbieten, dann wird sich ein negatives Verhalten in diesen Hinsichten auch langsam in unser reelles Leben einschleichen. Was wir spielend erlernen, das setzt sich bei uns besonders gut fest.

    Ich sehe Gewaltspiele oder sexuelle Szenen nicht grundsätzlich als falsch oder schlecht an und bin auch nicht dafür sie komplett zu verbieten oder ähnliches. Ich spiele ebenfalls hin und wieder Spiele, in denen Gewalt vorkommt. Aber wir sollten uns immer vor Augen halten, in welchem Ausmaß wir dies konsumieren und vor allem WER es konsumiert und wie realistisch diese Szenen sind. Eine Altersbegrenzung halte ich hier für mehr als angemessen.

    Wenn wir es stumm akzeptieren (würden), dass Sex und Gewalt eine Form von Spiel sind, dann wären wir ganz schön dämlich und stumpf in der Birne.

  2. Re: Was viele hier übersehen

    Autor: DER GORF 30.01.08 - 16:13

    WoaaaaaaaH! Hast du das alles ernst gemeint? Ich musste nämlich schon nach dem ersten Satz so lachen, dass meine Kolegen im Büro mich shcon ganz komisch ansehen... oO

    ---

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  3. Re: Was viele hier übersehen

    Autor: Minimaniac 30.01.08 - 16:13

    TiTUS schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es geht im Grunde weniger um die Tatsache, dass in
    > einem Spiel wie GTA San Andreas Sexszenen
    > vorhanden sind, zumal diese auch erst durch einen
    > Patch freigeschaltet werden. Es ist viel mehr die
    > Tatsache, dass die Hemmschwelle zunehmend sinkt.
    >
    > Es gibt etwas, das nennt sich die "Katharsis
    > These". Diese These sagt aus, dass je mehr Gewalt
    > wir sehen, desto weniger gewaltbereit sind wir
    > (ganz grob und schnell zusammengefasst). Dies ist
    > jedoch schon längst widerlegt und das mit
    > handfesten Begründungen. Die widerlegte (!)
    > Katharsis These funktioniert aber genauso gut bei
    > sexuellen Handlungen.
    >
    > Die Gefahr besteht darin, dass wir in einer
    > gewissen Weise immer mehr abstumpfen und die
    > Empfindung für Sensibilität und das Mitgefühl
    > verlieren, was viele pubertäre Schmalzlocken hier
    > vermutlich nicht verstehen und für lustigen
    > befinden werden. Wenn wir schon so weit gehen,
    > dass wir in einem SPIEL immer mehr/öfter immer
    > realistischere Szenen von Gewalt und Sex anbieten,
    > dann wird sich ein negatives Verhalten in diesen
    > Hinsichten auch langsam in unser reelles Leben
    > einschleichen. Was wir spielend erlernen, das
    > setzt sich bei uns besonders gut fest.
    >
    > Ich sehe Gewaltspiele oder sexuelle Szenen nicht
    > grundsätzlich als falsch oder schlecht an und bin
    > auch nicht dafür sie komplett zu verbieten oder
    > ähnliches. Ich spiele ebenfalls hin und wieder
    > Spiele, in denen Gewalt vorkommt. Aber wir sollten
    > uns immer vor Augen halten, in welchem Ausmaß wir
    > dies konsumieren und vor allem WER es konsumiert
    > und wie realistisch diese Szenen sind. Eine
    > Altersbegrenzung halte ich hier für mehr als
    > angemessen.
    >
    > Wenn wir es stumm akzeptieren (würden), dass Sex
    > und Gewalt eine Form von Spiel sind, dann wären
    > wir ganz schön dämlich und stumpf in der Birne.

    Schlimmer finde ich noch Plattformen wie Second Life, in denen das RL auf Dauer ebenfalls völlig untergehen kann oder die Menschen einen Falschen Bezug zur Realität bekommen...

  4. Re: Was viele hier übersehen

    Autor: TiTUS 30.01.08 - 16:16

    Tja, wenn du Zeit hast während der Arbeit in Foren unterwegs zu sein und dich um solche Dinge zu kümmern dann spricht es sehr für deine Arbeit und dein geistreicher Kommentar für dich. Du nimmst keinerlei Bezug auf meinen Beitrag, aber stempelst ihn gleich als lächerlich ab. Du bist es niedlich. Grad mit der Ausbildung fertig und stolz den Sesselhengst spielen zu dürfen?

  5. Re: Was viele hier übersehen

    Autor: Gum 30.01.08 - 16:27

    Ich stimme dir in einigen Dingen zu allerdings verstehe ich nicht warum bei den Amerikanern einerseits die Hemmschwelle im Bezug auf Gewalt so niedrig ist andererseits aber bei einer Brustwarze das halbe Land auf die Barrikaden geht (siehe Skandal mit Janet Jackson beim Super Bowl oder halt GTA).
    Diese "Katharsis These" ist interessant aber vor Jahrhunderten war das Leben noch viel blutiger und ich möchte nicht wissen mit welchen indrücken speziell manche Jugendlichen im Mittelalter oder in Rom (Gladiatorenkämpfe) konfrontiert wurden. Ich glaube die Menschen können recht gut differenzieren was Unterhaltung und Realität ist. Andernfalls hätten wir jährlich hunderttausende von Amokläufern zu verbuchen der Anzahl an Killerspielspielern. :-)


    MFG Gum

  6. Re: Was viele hier übersehen

    Autor: ~jaja~ 30.01.08 - 16:28

    TiTUS schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Blubb

    Udn was du beschreibst ist die "Habituations-These", die genau so bestätigt/widerlegt ist wie die "Karthasis-These".
    Bei deinen Scheuklappen solltest du dich mal bei Prof. Christian Pfeiffer bewerben, der sucht sicher noch ein paar weitere Pfeiffen.


    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  7. Re: Was viele hier übersehen

    Autor: ja holla 30.01.08 - 16:30

    ~jaja~ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > “It is a capital mistake to theorize before you
    > have all the evidence. It biases the judgment."
    > Sherlock Holmes - A study in scarlet


    na du alter huso aus welchem loch bist denn du wieder rausgekrochen? dachte du wärst verstorben.

  8. Re: Was viele hier übersehen

    Autor: Knuuut 30.01.08 - 16:30


    Deswegen ist ja die Hauptaufgabe bei den Eltern. DAS ist das eigentliche Problem - Erziehung (oder eben fehlende).

  9. Re: Was viele hier übersehen

    Autor: ~jaja~ 30.01.08 - 16:31

    ja holla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > na du alter huso aus welchem loch bist denn du
    > wieder rausgekrochen? dachte du wärst verstorben.

    So viel Glück hast du nicht Pummelchen. :-)


    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  10. Re: Was viele hier übersehen

    Autor: Boah ey 30.01.08 - 16:33

    Was viele aber auch übersehen, ist die Tatsache, dass unsere westliche Gesellschaft sexuell gesehen seit den 70ern/80ern sehr viel prüder geworden ist. Es ist schon amüsant, welche Empörungen ein paar Andeutungen und nackte Tatsachen heutzutage auslösen - das gab es vor 20 Jahren noch nicht und da gab es viel mehr nackte Haut in amerikanischen Blockbustern. Von Abstumpfung kann da doch wohl nicht die Rede sein.

  11. Re: Was viele hier übersehen

    Autor: ja holla 30.01.08 - 16:34

    ~jaja~ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ja holla schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > na du alter huso aus welchem loch bist denn
    > du
    > wieder rausgekrochen? dachte du wärst
    > verstorben.
    >
    > So viel Glück hast du nicht Pummelchen. :-)

    na und ob ich glück haben, du bist ja wieder da um das äffchen zu machen :)

  12. Re: Was viele hier übersehen

    Autor: ~jaja~ 30.01.08 - 16:35

    ja holla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > na und ob ich glück haben, du bist ja wieder da um
    > das äffchen zu machen :)


    Sind die WoW Server down?

    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  13. Re: Was viele hier übersehen

    Autor: DER GORF 30.01.08 - 16:38

    TiTUS schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tja, wenn du Zeit hast während der Arbeit in Foren
    > unterwegs zu sein und dich um solche Dinge zu
    > kümmern dann spricht es sehr für deine Arbeit und
    > dein geistreicher Kommentar für dich. Du nimmst
    > keinerlei Bezug auf meinen Beitrag, aber stempelst
    > ihn gleich als lächerlich ab. Du bist es niedlich.
    > Grad mit der Ausbildung fertig und stolz den
    > Sesselhengst spielen zu dürfen?


    Ah, haltlose Anschuldigungen und der erfolglose Versuch einer Beleidigung. Habe ich einen wunden Punkt getroffen?

    Bei diesem Prozess geht es nämlich ganz und gar nicht um die sog. "Katharsis These". Es geht einfach nur darum, dass Rockstar Games verklagt worden ist, weil im Spiel zwar deaktiviert aber dennoch vorhanden Szenen eingebaut waren, die in den USA nach Meinung der Mehrheit eine "Adults only" Einstufung gerechtfertigt hätten.

    ---

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  14. Re: Was viele hier übersehen

    Autor: ja holla 30.01.08 - 16:41

    ~jaja~ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ja holla schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > na und ob ich glück haben, du bist ja wieder
    > da um
    > das äffchen zu machen :)
    >
    > Sind die WoW Server down?

    Kommst du nicht rein oder was?

  15. Re: Was viele hier übersehen

    Autor: TiTUS 30.01.08 - 16:41

    DER GORF schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > TiTUS schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Tja, wenn du Zeit hast während der Arbeit in
    > Foren
    > unterwegs zu sein und dich um solche
    > Dinge zu
    > kümmern dann spricht es sehr für
    > deine Arbeit und
    > dein geistreicher Kommentar
    > für dich. Du nimmst
    > keinerlei Bezug auf
    > meinen Beitrag, aber stempelst
    > ihn gleich als
    > lächerlich ab. Du bist es niedlich.
    > Grad mit
    > der Ausbildung fertig und stolz den
    >
    > Sesselhengst spielen zu dürfen?
    >
    > Ah, haltlose Anschuldigungen und der erfolglose
    > Versuch einer Beleidigung. Habe ich einen wunden
    > Punkt getroffen?
    >
    > Bei diesem Prozess geht es nämlich ganz und gar
    > nicht um die sog. "Katharsis These". Es geht
    > einfach nur darum, dass Rockstar Games verklagt
    > worden ist, weil im Spiel zwar deaktiviert aber
    > dennoch vorhanden Szenen eingebaut waren, die in
    > den USA nach Meinung der Mehrheit eine "Adults
    > only" Einstufung gerechtfertigt hätten.
    >
    > ---
    >
    > - You got served B00nstyle Alta!


    Nein, da muss ich dich enttäuschen, es wurde kein wunder Punkt getroffen.

    Das habe ich sehr wohl gelesen, aber wie du sicherlich schon bemerkt haben wirst, sind solche und ähnliche Themen seit längerem ein Thema in der Medienlandschaft und daher auch der eher allgemeine Bezug.

  16. Re: Was viele hier übersehen

    Autor: DER GORF 30.01.08 - 16:42

    Boah ey schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was viele aber auch übersehen, ist die Tatsache,
    > dass unsere westliche Gesellschaft sexuell gesehen
    > seit den 70ern/80ern sehr viel prüder geworden
    > ist. Es ist schon amüsant, welche Empörungen ein
    > paar Andeutungen und nackte Tatsachen heutzutage
    > auslösen - das gab es vor 20 Jahren noch nicht und
    > da gab es viel mehr nackte Haut in amerikanischen
    > Blockbustern. Von Abstumpfung kann da doch wohl
    > nicht die Rede sein.
    >
    >


    Nein, das ist nicht unsere Gesellschaft, das ist die Gesellschaft in den USA. Die Unterschiede zu unserer und deren sind größer als viele glauben.

    ---

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  17. Re: Was viele hier übersehen

    Autor: ~jaja~ 30.01.08 - 16:43

    ja holla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kommst du nicht rein oder was?

    Bleib sitzen, ich habe genug von pickeligen Ärschen. :-)


    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  18. Re: Was viele hier übersehen

    Autor: ja holla 30.01.08 - 16:46

    ~jaja~ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ja holla schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Kommst du nicht rein oder was?
    >
    > Bleib sitzen, ich habe genug von pickeligen
    > Ärschen. :-)

    auch noch schwul das äffchen. na sowas geht ja gar nicht

  19. Re: Was viele hier übersehen

    Autor: ~jaja~ 30.01.08 - 16:47

    ja holla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > auch noch schwul das äffchen. na sowas geht ja gar
    > nicht

    Nein, überlegen. :-)

    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  20. Re: Was viele hier übersehen

    Autor: Knux 30.01.08 - 16:48

    Gum schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich glaube die Menschen können recht gut
    > differenzieren, was Unterhaltung und Realität ist.

    Die Unterscheidung zwischen Realität und Unterhaltung ist zum Lernen vollkommen unerheblich - Menschen können abstrahieren, Vorstellungen in die Wirklichkeit übertragen. Du kannst z.B. einen Hahn erkennen, auch wenn du Hähne vorher nur in Bilderbüchern für Kinder gesehen hast. So ähnlich geht das natürlich auch mit Verhaltensweisen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule für Technik Stuttgart, Stuttgart
  2. Verbraucherportal Deutschland GmbH, München
  3. CAREL Deutschland GmbH, Gelnhausen
  4. Gemeinschaftswerk Wohnen und Pflege GmbH, Nauen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
Ein Test von Marc Sauter


    No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
    No One Lives Forever
    Ein Retrogamer stirbt nie

    Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

    1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
    2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
    3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

    Smarte Lautsprecher im Vergleichstest: Amazon hat den Besten
    Smarte Lautsprecher im Vergleichstest
    Amazon hat den Besten

    Echo 4, Nest Audio, Echo Dot 4 oder Homepod Mini? Bei smarten Lautsprechern für maximal 100 Euro ist die Größe entscheidend.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Smarter Lautsprecher Google zeigt Nest Audio für 100 Euro
    2. Harman Kardon Portabler Lautsprecher mit Google Assistant und Airplay 2
    3. Smarter Lautsprecher Google bestätigt offiziell neuen Nest-Lautsprecher