Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Französische Gendarmerie steigt auf…

Wann in DE ...?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wann in DE ...?

    Autor: query_1 01.02.08 - 14:00

    Wie sieht es in DE mit Linux aus?

    So wie ich das mitbekommen hab, gibt/gab es in DE nur 2 Projekte,
    Berlin welches sich aber davon zurückgezogen hat,
    bleibt nur noch München, was sich aber auch noch ändern kann.

    Warum wird so etwas in DE nicht umgesetzt?
    Für mich unverständlich.

  2. ich weiss es, ich weiss es!

    Autor: Frickeln ade 01.02.08 - 16:46

    query_1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie sieht es in DE mit Linux aus?
    >
    > So wie ich das mitbekommen hab, gibt/gab es in DE
    > nur 2 Projekte,
    > Berlin welches sich aber davon zurückgezogen hat,
    > bleibt nur noch München, was sich aber auch noch
    > ändern kann.
    >
    > Warum wird so etwas in DE nicht umgesetzt?
    > Für mich unverständlich.

    weil man in DE genug geld aus den taschen des lahmen volkes zieht und somit keine finanzierungsschwierigkeiten fuer kommerzielle produkte und -updates hat. wenn die software teurer wird, erhoehen wir wiedermal die mehrwertsteuer, oder oekosteuer, oder minderaloelsteuer, oder wir machen verkehrsordnungswidrigkeiten mal wieder teurer. vielleicht erfinden wir wieder sowas wie ne klimakatastrophe oder dramatisieren die offenbar mittlerweile fuer bare muenze genommene noch einmal. das dumme volk wird einen tag lang noergeln und am 2. tag ist es vergessen.

    in frankreich hingegen brennen gleich die autos, wenn die regierung so ne scheisse baut... da koennen wir uns wirklich was abschauen von!

  3. Yes... so ist es.

    Autor: Deamon_ 01.02.08 - 16:52

    Ja, Deine Aussage ist etwas polemisch gehalten, allerdings:

    Besser hätte ich es auch nicht "formulieren" können.
    Vollkommen richtig.
    Solange noch die Kohle sprudelt, weshalb sich die Hände schmutzig machen ?
    In DE wird erst darüber nachgedacht, wenn das Volk wirklich nichts mehr in der Tasche hat und daraufhin auf die Straße geht.
    Im Moment geht es den meisten noch zu gut.
    Dieser Zustand wird allerdings nicht lange anhalten...
    Mache Dir da keine Gedanken.

    Gruß









    Frickeln ade schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > query_1 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie sieht es in DE mit Linux aus?
    >
    > So wie ich das mitbekommen hab, gibt/gab es in
    > DE
    > nur 2 Projekte,
    > Berlin welches sich
    > aber davon zurückgezogen hat,
    > bleibt nur noch
    > München, was sich aber auch noch
    > ändern
    > kann.
    >
    > Warum wird so etwas in DE nicht
    > umgesetzt?
    > Für mich unverständlich.
    >
    > weil man in DE genug geld aus den taschen des
    > lahmen volkes zieht und somit keine
    > finanzierungsschwierigkeiten fuer kommerzielle
    > produkte und -updates hat. wenn die software
    > teurer wird, erhoehen wir wiedermal die
    > mehrwertsteuer, oder oekosteuer, oder
    > minderaloelsteuer, oder wir machen
    > verkehrsordnungswidrigkeiten mal wieder teurer.
    > vielleicht erfinden wir wieder sowas wie ne
    > klimakatastrophe oder dramatisieren die offenbar
    > mittlerweile fuer bare muenze genommene noch
    > einmal. das dumme volk wird einen tag lang
    > noergeln und am 2. tag ist es vergessen.
    >
    > in frankreich hingegen brennen gleich die autos,
    > wenn die regierung so ne scheisse baut... da
    > koennen wir uns wirklich was abschauen von!


  4. Re: Wann in DE ...?

    Autor: Filux 01.02.08 - 17:19

    Auch in Deutschland gibt es diverse Behörden, die Linux einsetzen, auch im Desktop-Bereich. In anderen Bereichen findet man ja Linux inzwischen in nahezu jeder größeren Behörde/Firma. Selbst der ehemals größte Linux-Gegner Microsoft verwendet inzwischen Linux für sein WLAN.

    Also neben Internet- und Intranet-Servern, die in deutschen Behörden größtensteils, und Mailservern, die teilweise unter Linux laufen, gibt es auch diverse Institutionen, die Linux auf dem Desktop einsetzen. Beispielsweise die Polizei in Niedersachsen hat ca. 12.000 Desktops auf Linux umgestellt. Ungefähr nochmal soviele Rechner wurden in den Finanzämtern Niedersachsens von ehemals Solaris ebenfalls auf Linux umgestellt.

    Von kleineren Projekten (kleine Gemeinden, einzelne lokale Behörden usw.) bekommt man natürlich nicht so viel mit, aber da gibt es sicherlich auch einige. Außerdem wird natürlich an den meisten Universitäten Deutschlands, insbesondere im naturwissenschaftlich-mathematischen Bereich zu großten Teilen Linux eingesetzt.

  5. Ich glaube es sagt dieser Song am Besten

    Autor: Jochurt2 01.02.08 - 18:08

    http://de.youtube.com/watch?v=lXSmEdoWZSs

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. PRÜFTECHNIK AG, Ismaning (Raum München), Weingarten (Raum Ravensburg)
  2. Harvey Nash GmbH, Karlsruhe
  3. über Harvey Nash GmbH, Aschaffenburg, Hamburg, Wiesbaden, Frankfurt am Main
  4. Gothaer Systems GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 2 Guns, Bad Boys 2, Captain Phillips, Chappie, Christine)
  2. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  3. (u. a. Das Boot, Memento, Ohne Limit und No Escape)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
Mobile-Games-Auslese
Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
  1. Ubisoft Chaoshasen, Weltraumaffen und die alten Ägypter
  2. Monument Valley 2 im Test Rätselspiel mit viel Atmosphäre und mehr Vielfalt
  3. Mobile-Games-Auslese Weltraumkartoffel und Bilderbuchwanderung für mobile Spieler

Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

Neues iPad Pro im Test: Von der Hardware her ein Laptop
Neues iPad Pro im Test
Von der Hardware her ein Laptop
  1. iFixit iPad Pro 10,5 Zoll intern ein geschrumpftes 12,9 Zoll Modell
  2. Office kostenpflichtig Das iPad Pro 10,5 Zoll ist Microsoft zu groß
  3. Hintergrundbeleuchtung Logitech bringt Hülle mit abnehmbarer Tastatur für iPad Pro

  1. Google Daydream: Qualcomm verrät Details zu Standalone-Headsets
    Google Daydream
    Qualcomm verrät Details zu Standalone-Headsets

    Das Head-mounted Display Accelerator Program (HAP) bekommt Zuwachs: Qualcomm arbeitet mit Bosch, Omni Vision und Ximmerse zusammen. Die drei Partner entwickeln Sensoren sowie Controller für drahtlose VR-Systeme für Googles Daydream.

  2. Frontier Development: Weltraumspiel Elite Dangerous für PS4 erhältlich
    Frontier Development
    Weltraumspiel Elite Dangerous für PS4 erhältlich

    Geschafft! Elite Dangerous ist für die Playstation 4 erhältlich und somit auf allen anvisierten Plattformen spielbar - weitere sind zumindest derzeit nicht geplant. Besitzer der Pro-Konsolenversion können zwischen Leistung und Qualität bei der Grafik wählen.

  3. Petya-Ransomware: Maersk, Rosneft und die Ukraine mit Ransomware angegriffen
    Petya-Ransomware
    Maersk, Rosneft und die Ukraine mit Ransomware angegriffen

    Die Reederei Maersk, der russische Staatskonzern Rosneft und zahlreiche Behörden und Unternehmen in der Ukraine: Sie alle sind einen Monat nach Wanna Cry Ziel eines neuen Angriffs mit Ransomware. Genutzt wird eine Variante von Petya, der Verbreitungsweg ist bislang unklar.


  1. 02:00

  2. 17:35

  3. 17:01

  4. 16:44

  5. 16:11

  6. 15:16

  7. 14:31

  8. 14:20