Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Französische Gendarmerie steigt auf…

Wann in DE ...?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wann in DE ...?

    Autor: query_1 01.02.08 - 14:00

    Wie sieht es in DE mit Linux aus?

    So wie ich das mitbekommen hab, gibt/gab es in DE nur 2 Projekte,
    Berlin welches sich aber davon zurückgezogen hat,
    bleibt nur noch München, was sich aber auch noch ändern kann.

    Warum wird so etwas in DE nicht umgesetzt?
    Für mich unverständlich.

  2. ich weiss es, ich weiss es!

    Autor: Frickeln ade 01.02.08 - 16:46

    query_1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie sieht es in DE mit Linux aus?
    >
    > So wie ich das mitbekommen hab, gibt/gab es in DE
    > nur 2 Projekte,
    > Berlin welches sich aber davon zurückgezogen hat,
    > bleibt nur noch München, was sich aber auch noch
    > ändern kann.
    >
    > Warum wird so etwas in DE nicht umgesetzt?
    > Für mich unverständlich.

    weil man in DE genug geld aus den taschen des lahmen volkes zieht und somit keine finanzierungsschwierigkeiten fuer kommerzielle produkte und -updates hat. wenn die software teurer wird, erhoehen wir wiedermal die mehrwertsteuer, oder oekosteuer, oder minderaloelsteuer, oder wir machen verkehrsordnungswidrigkeiten mal wieder teurer. vielleicht erfinden wir wieder sowas wie ne klimakatastrophe oder dramatisieren die offenbar mittlerweile fuer bare muenze genommene noch einmal. das dumme volk wird einen tag lang noergeln und am 2. tag ist es vergessen.

    in frankreich hingegen brennen gleich die autos, wenn die regierung so ne scheisse baut... da koennen wir uns wirklich was abschauen von!

  3. Yes... so ist es.

    Autor: Deamon_ 01.02.08 - 16:52

    Ja, Deine Aussage ist etwas polemisch gehalten, allerdings:

    Besser hätte ich es auch nicht "formulieren" können.
    Vollkommen richtig.
    Solange noch die Kohle sprudelt, weshalb sich die Hände schmutzig machen ?
    In DE wird erst darüber nachgedacht, wenn das Volk wirklich nichts mehr in der Tasche hat und daraufhin auf die Straße geht.
    Im Moment geht es den meisten noch zu gut.
    Dieser Zustand wird allerdings nicht lange anhalten...
    Mache Dir da keine Gedanken.

    Gruß









    Frickeln ade schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > query_1 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie sieht es in DE mit Linux aus?
    >
    > So wie ich das mitbekommen hab, gibt/gab es in
    > DE
    > nur 2 Projekte,
    > Berlin welches sich
    > aber davon zurückgezogen hat,
    > bleibt nur noch
    > München, was sich aber auch noch
    > ändern
    > kann.
    >
    > Warum wird so etwas in DE nicht
    > umgesetzt?
    > Für mich unverständlich.
    >
    > weil man in DE genug geld aus den taschen des
    > lahmen volkes zieht und somit keine
    > finanzierungsschwierigkeiten fuer kommerzielle
    > produkte und -updates hat. wenn die software
    > teurer wird, erhoehen wir wiedermal die
    > mehrwertsteuer, oder oekosteuer, oder
    > minderaloelsteuer, oder wir machen
    > verkehrsordnungswidrigkeiten mal wieder teurer.
    > vielleicht erfinden wir wieder sowas wie ne
    > klimakatastrophe oder dramatisieren die offenbar
    > mittlerweile fuer bare muenze genommene noch
    > einmal. das dumme volk wird einen tag lang
    > noergeln und am 2. tag ist es vergessen.
    >
    > in frankreich hingegen brennen gleich die autos,
    > wenn die regierung so ne scheisse baut... da
    > koennen wir uns wirklich was abschauen von!


  4. Re: Wann in DE ...?

    Autor: Filux 01.02.08 - 17:19

    Auch in Deutschland gibt es diverse Behörden, die Linux einsetzen, auch im Desktop-Bereich. In anderen Bereichen findet man ja Linux inzwischen in nahezu jeder größeren Behörde/Firma. Selbst der ehemals größte Linux-Gegner Microsoft verwendet inzwischen Linux für sein WLAN.

    Also neben Internet- und Intranet-Servern, die in deutschen Behörden größtensteils, und Mailservern, die teilweise unter Linux laufen, gibt es auch diverse Institutionen, die Linux auf dem Desktop einsetzen. Beispielsweise die Polizei in Niedersachsen hat ca. 12.000 Desktops auf Linux umgestellt. Ungefähr nochmal soviele Rechner wurden in den Finanzämtern Niedersachsens von ehemals Solaris ebenfalls auf Linux umgestellt.

    Von kleineren Projekten (kleine Gemeinden, einzelne lokale Behörden usw.) bekommt man natürlich nicht so viel mit, aber da gibt es sicherlich auch einige. Außerdem wird natürlich an den meisten Universitäten Deutschlands, insbesondere im naturwissenschaftlich-mathematischen Bereich zu großten Teilen Linux eingesetzt.

  5. Ich glaube es sagt dieser Song am Besten

    Autor: Jochurt2 01.02.08 - 18:08

    http://de.youtube.com/watch?v=lXSmEdoWZSs

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)
  3. Lufthansa Technik AG, Hamburg
  4. TKI Automotive GmbH, Ingolstadt, Gaimersheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 17,99€
  2. 18,99€ statt 39,99€
  3. 649,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Schifffahrt: Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
Schifffahrt
Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
  1. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  2. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße
  3. Yara Birkeland Autonomes Containerschiff soll elektrisch fahren

  1. Umweltbundesamt: Software-Updates für Diesel reichen nicht
    Umweltbundesamt
    Software-Updates für Diesel reichen nicht

    Die deutschen Autohersteller wollen mit Software-Updates für ältere Dieselwagen die Abgasproblematik beheben. Doch die Effekte machen die abgasbelastete Luft in den Städten nicht entscheidend sauberer.

  2. Acer Nitro 5 Spin: Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen
    Acer Nitro 5 Spin
    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

    Gamescom 2017 360-Grad-Scharnier und ein Stift sind eine ungewöhnliche Kombination für ein Gaming-Notebook. Das Acer Nitro 5 Spin integriert beides und hat noch einen großzügig dimensionierten Akku - ist dafür aber etwas teurer als die Konkurrenz.

  3. Galaxy Note 8 im Hands on: Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro
    Galaxy Note 8 im Hands on
    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

    Nach dem Debakel um das Galaxy Note 7 versucht Samsung es mit dem Galaxy Note 8 wieder mit einem Stift-Smartphone - dem größten, das der Hersteller jemals gebaut hat. Das Gerät kommt erstmals mit einer Dual-Kamera: Diese ermöglicht schöne Aufnahmen mit unscharfem Hintergrund.


  1. 17:51

  2. 17:08

  3. 17:00

  4. 16:55

  5. 16:38

  6. 16:08

  7. 15:54

  8. 14:51