1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Volle Urheberrechtsabgabe für…

Urheberrechtsabgabe auf Geschlechtsorgane!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Urheberrechtsabgabe auf Geschlechtsorgane!

    Autor: peOnOnAStick 03.02.08 - 12:38

    FAKETICKER 2021:

    Jahr für Jahr werden mit einem der gefährlichsten aller Kopiergeräte urheberrechtlich geschütztes Genmaterial kopiert und weiterverbreitet. Für Geschlechtsorgane, die zur weiterverbreitung von geschütztem Genmaterial genutzt werden können, muß eine Urheberrechtsabgabe entrichtet werden, Rückwirkend bis zur Geburt. Das hat der erste Zivilsenat des Wirtschaftsgerichtshof (WGH) entschieden, der unter anderem für das Urheberrecht zuständig ist. Sollte die Abgabe nicht innerhalb einer Jahresfrist beglichen werden können, so sind die Kopiergeräte zwangsweise bei örtlichen Krankenhäusern stillzulegen, um weitere Rechtsverstösse zu verhindern, entschied der Zivilsenat weiter.

  2. Re: Urheberrechtsabgabe auf Geschlechtsorgane!

    Autor: Lonzo Bulgarkow 03.02.08 - 14:11


    Ich würde jetzt gern auf ein Versagen deiner Erzeuger hinweisen - aber in deinem Fall wurde ja nichts von Wert kopiert.

    peOnOnAStick schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > FAKETICKER 2021:
    >
    > Jahr für Jahr werden mit einem der gefährlichsten
    > aller Kopiergeräte urheberrechtlich geschütztes
    > Genmaterial kopiert und weiterverbreitet. Für
    > Geschlechtsorgane, die zur weiterverbreitung von
    > geschütztem Genmaterial genutzt werden können, muß
    > eine Urheberrechtsabgabe entrichtet werden,
    > Rückwirkend bis zur Geburt. Das hat der erste
    > Zivilsenat des Wirtschaftsgerichtshof (WGH)
    > entschieden, der unter anderem für das
    > Urheberrecht zuständig ist. Sollte die Abgabe
    > nicht innerhalb einer Jahresfrist beglichen werden
    > können, so sind die Kopiergeräte zwangsweise bei
    > örtlichen Krankenhäusern stillzulegen, um weitere
    > Rechtsverstösse zu verhindern, entschied der
    > Zivilsenat weiter.


  3. Re: Urheberrechtsabgabe auf Geschlechtsorgane!

    Autor: RicMedio 03.02.08 - 15:12

    Also bist du einer von den Subjekten die das das ganze unterstützen.
    Die vielen kleinen Firmen kopieren ja auch soviele Bücher...
    Hier geht es nur um einen neue Einnahme-Quelle. Kein Autor wird von
    diesen zusätzlichen eingenommenen Geldern was auf seinem persönlichen
    Konto sehen. Wie soll den die rückwirkende Nachzahlung an die einzelnen
    Autoren aufgeschlüsselt werden? Ich zahle also für eine nicht erbrachte
    Leistung. WOW! Deutschland "Quo vadis?"

    Lonzo Bulgarkow schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ich würde jetzt gern auf ein Versagen deiner
    > Erzeuger hinweisen - aber in deinem Fall wurde ja
    > nichts von Wert kopiert.
    >
    > peOnOnAStick schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter (m/w/d) First-Level-Support
    Stadtwerke Emmendingen GmbH, Emmendingen
  2. Digital Operation Manager (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. IT-Security Spezialist Kommunikation (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch
  4. IT Netzwerk-Ingenieur (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. 499€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de