Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Volle Urheberrechtsabgabe für…

Richtige Entscheidung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Richtige Entscheidung

    Autor: G. Arentzen 04.02.08 - 12:53

    Auch wenn ich mich damit nicht sonderlich beliebt mache, da Geiz ja bekanntlich geil ist - ich halte die Entscheidung für richtig. Es gibt Bereiche, in denen häufig aus Büchern kopiert wird. Schule, Ausbildung, Universitäten ... Natürlich können sich nicht alle all die Bücher kaufen, weil man ein, zwei Kapitel daraus braucht. Nur - die Autoren müssen eben auch entsprechend vergütet werden und wollen etwas von der Nutzung ihrer Texte haben. Das kann man eben auf diese Weise am einfachsten Regeln.
    Natürlich rufen jetzt viele, dass SIE ja nicht ... Das kann schon sein, aber wie will man kontrollieren, wer bei einem Multifunktionsgerät was kopiert und ausdruckt und wer nicht?
    Die Preise werden steigen, aber ich glaube auch nicht, dass sie um die volle Abgabenhöhe steigen werden. Das können sich die Hersteller nicht erlauben. Und wer weiterhin auf dem Geiz reiten will, kann sich ja Drucker und Scanner getrennt zulegen, so groß sind die ja nicht mehr.
    Das Drucker nicht vergebührt werden, liegt wohl an der Überalterung der Richter, die noch nie etwas von eBooks gehört haben ... Nun ja :-(

    Grüße

  2. Re: Richtige Entscheidung

    Autor: Paul G. 04.02.08 - 22:28

    G. Arentzen, ginge man Ihrer Argumantation nach, so müssten man sogar von Bibliotheken solche Gebühr für jedes Buch, welches sie ausleihen, verlangen.
    Mann kann ja nie wissen, wie viele Studenten sich den Inhalt handschriftlich kopieren. Natürlich, es ist zeitaufwendig, aber es ist eine Reproduktion, die in Entlohnung der Schriftsteller resultieren sollte.

  3. Re: Richtige Entscheidung

    Autor: Captain 06.02.08 - 13:52

    G. Arentzen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Auch wenn ich mich damit nicht sonderlich beliebt
    > mache, da Geiz ja bekanntlich geil ist - ich halte
    > die Entscheidung für richtig. Es gibt Bereiche, in
    > denen häufig aus Büchern kopiert wird. Schule,
    > Ausbildung, Universitäten ... Natürlich können
    > sich nicht alle all die Bücher kaufen, weil man
    > ein, zwei Kapitel daraus braucht. Nur - die
    > Autoren müssen eben auch entsprechend vergütet
    > werden und wollen etwas von der Nutzung ihrer
    > Texte haben. Das kann man eben auf diese Weise am
    > einfachsten Regeln.
    > Natürlich rufen jetzt viele, dass SIE ja nicht ...
    > Das kann schon sein, aber wie will man
    > kontrollieren, wer bei einem Multifunktionsgerät
    > was kopiert und ausdruckt und wer nicht?
    > Die Preise werden steigen, aber ich glaube auch
    > nicht, dass sie um die volle Abgabenhöhe steigen
    > werden. Das können sich die Hersteller nicht
    > erlauben. Und wer weiterhin auf dem Geiz reiten
    > will, kann sich ja Drucker und Scanner getrennt
    > zulegen, so groß sind die ja nicht mehr.
    > Das Drucker nicht vergebührt werden, liegt wohl an
    > der Überalterung der Richter, die noch nie etwas
    > von eBooks gehört haben ... Nun ja :-(
    >
    > Grüße

    Sie werden um die volle Abgabenhöhe steigen, weil die Firmen Geld verdienen müssen. Ich persönlich nutze meine Geräte nicht zum kopieren und fühle mich schön abgezockt von dieser Geiergesellschaft names VG Wort.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ELAXY | CREALOGIX, Jever, Puchheim bei München, Stuttgart
  2. BerlinOnline Stadtportal GmbH & Co. KG, Berlin
  3. Fritz Kübler GmbH, Villingen-Schwenningen
  4. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 704,99€ inkl. Versand (Vergleichspreis 748,88€)
  2. 49,99€/59,99€
  3. für 849€ (Einzelpreis der Grafikkarte im Vergleich teurer als das Bundle)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

  1. Notebook: Apple gibt nach Monaten Fehler bei Macbook-Tastatur zu
    Notebook
    Apple gibt nach Monaten Fehler bei Macbook-Tastatur zu

    Die Tastaturen in Macbook- oder Macbook-Pro-Modellen können fehlerhaft sein. Das hat Apple nach mehreren Monaten zugegeben. Betroffene Kunden können sich kostenlos eine funktionierende Tastatur in ihr Notebook einbauen lassen.

  2. Oberstes US-Gericht: Durchsuchungsbefehl für Abfrage von Handyposition notwendig
    Oberstes US-Gericht
    Durchsuchungsbefehl für Abfrage von Handyposition notwendig

    Der oberste US-Gerichtshof der USA hat den Schutz der Privatsphäre erhöht. Sicherheitsbehörden dürfen nicht einfach auf die Funkmastdaten eines Handys zugreifen. Dafür wird ein richterlich angeordneter Durchsuchungsbefehl verlangt.

  3. Vodafone: Edeka Mobil erhält mehr ungedrosseltes Datenvolumen
    Vodafone
    Edeka Mobil erhält mehr ungedrosseltes Datenvolumen

    Edeka Mobil von Vodafone lebt weiter und die Leistungen des Tarifs werden aufgestockt. Das ungedrosselte Datenvolumen erhöht sich ohne Preisaufschlag. Zudem ist es einfacher geworden, das Guthaben aufzuladen.


  1. 11:59

  2. 11:33

  3. 10:59

  4. 10:22

  5. 09:02

  6. 17:15

  7. 16:45

  8. 16:20