Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Volle Urheberrechtsabgabe für…

Richtige Entscheidung

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Richtige Entscheidung

    Autor: G. Arentzen 04.02.08 - 12:53

    Auch wenn ich mich damit nicht sonderlich beliebt mache, da Geiz ja bekanntlich geil ist - ich halte die Entscheidung für richtig. Es gibt Bereiche, in denen häufig aus Büchern kopiert wird. Schule, Ausbildung, Universitäten ... Natürlich können sich nicht alle all die Bücher kaufen, weil man ein, zwei Kapitel daraus braucht. Nur - die Autoren müssen eben auch entsprechend vergütet werden und wollen etwas von der Nutzung ihrer Texte haben. Das kann man eben auf diese Weise am einfachsten Regeln.
    Natürlich rufen jetzt viele, dass SIE ja nicht ... Das kann schon sein, aber wie will man kontrollieren, wer bei einem Multifunktionsgerät was kopiert und ausdruckt und wer nicht?
    Die Preise werden steigen, aber ich glaube auch nicht, dass sie um die volle Abgabenhöhe steigen werden. Das können sich die Hersteller nicht erlauben. Und wer weiterhin auf dem Geiz reiten will, kann sich ja Drucker und Scanner getrennt zulegen, so groß sind die ja nicht mehr.
    Das Drucker nicht vergebührt werden, liegt wohl an der Überalterung der Richter, die noch nie etwas von eBooks gehört haben ... Nun ja :-(

    Grüße

  2. Re: Richtige Entscheidung

    Autor: Paul G. 04.02.08 - 22:28

    G. Arentzen, ginge man Ihrer Argumantation nach, so müssten man sogar von Bibliotheken solche Gebühr für jedes Buch, welches sie ausleihen, verlangen.
    Mann kann ja nie wissen, wie viele Studenten sich den Inhalt handschriftlich kopieren. Natürlich, es ist zeitaufwendig, aber es ist eine Reproduktion, die in Entlohnung der Schriftsteller resultieren sollte.

  3. Re: Richtige Entscheidung

    Autor: Captain 06.02.08 - 13:52

    G. Arentzen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Auch wenn ich mich damit nicht sonderlich beliebt
    > mache, da Geiz ja bekanntlich geil ist - ich halte
    > die Entscheidung für richtig. Es gibt Bereiche, in
    > denen häufig aus Büchern kopiert wird. Schule,
    > Ausbildung, Universitäten ... Natürlich können
    > sich nicht alle all die Bücher kaufen, weil man
    > ein, zwei Kapitel daraus braucht. Nur - die
    > Autoren müssen eben auch entsprechend vergütet
    > werden und wollen etwas von der Nutzung ihrer
    > Texte haben. Das kann man eben auf diese Weise am
    > einfachsten Regeln.
    > Natürlich rufen jetzt viele, dass SIE ja nicht ...
    > Das kann schon sein, aber wie will man
    > kontrollieren, wer bei einem Multifunktionsgerät
    > was kopiert und ausdruckt und wer nicht?
    > Die Preise werden steigen, aber ich glaube auch
    > nicht, dass sie um die volle Abgabenhöhe steigen
    > werden. Das können sich die Hersteller nicht
    > erlauben. Und wer weiterhin auf dem Geiz reiten
    > will, kann sich ja Drucker und Scanner getrennt
    > zulegen, so groß sind die ja nicht mehr.
    > Das Drucker nicht vergebührt werden, liegt wohl an
    > der Überalterung der Richter, die noch nie etwas
    > von eBooks gehört haben ... Nun ja :-(
    >
    > Grüße

    Sie werden um die volle Abgabenhöhe steigen, weil die Firmen Geld verdienen müssen. Ich persönlich nutze meine Geräte nicht zum kopieren und fühle mich schön abgezockt von dieser Geiergesellschaft names VG Wort.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Stuttgart
  2. Giesecke+Devrient GmbH, München
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. ORDIX AG, Köln, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,00€
  2. (-22%) 46,99€
  3. (-37%) 37,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

Oneplus 5T im Test: Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
Oneplus 5T im Test
Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Sicherheitsrisiko Oneplus-Smartphones kommen mit eingebautem Root-Zugang
  3. Smartphone-Hersteller Oneplus will Datensammlung einschränken

  1. IOS 11 und iPhone X: Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen
    IOS 11 und iPhone X
    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen

    Das iPhone X bietet nicht nur neue Hardware. Auch der Umgang mit Apps verändert sich dank neuer Auflösung, neuem Bildformat und neuer Gesten. Wir sehen darin den wahren Grund für die Abschaffung der 32-Bit-Apps und zeigen, wie in der Vergangenheit umgestellt wurde.

  2. Polyphony Digital: GT Sport bekommt Einzelspielerliga
    Polyphony Digital
    GT Sport bekommt Einzelspielerliga

    Beim Rennspiel Gran Turismo Sport stehen Onlinerennen im Mittelpunkt - nicht jeder Spieler ist darüber glücklich. Nun kündigt Entwickler Polyphony Digital die für Singleplayer gedachte GT League und weitere offline nutzbare Inhalte an.

  3. Smartphone-Tarife: Congstar wertet Prepaid-Pakete auf
    Smartphone-Tarife
    Congstar wertet Prepaid-Pakete auf

    Congstar bietet für zwei Prepaid-Pakete ein höheres ungedrosseltes Datenvolumen ohne Aufpreis an. Anders als bei der Konkurrenz gilt weiterhin eine Laufzeit von 30 Tagen für alle Prepaid-Pakete.


  1. 11:59

  2. 11:51

  3. 11:45

  4. 11:30

  5. 11:02

  6. 10:39

  7. 10:30

  8. 10:20