Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Webserver: Apache kann wieder…

Huch! Meine Server, meine Server!!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Huch! Meine Server, meine Server!!

    Autor: BillGates 04.02.08 - 11:14

    Was ist mit IIS und SQL Server? Sind die nicht besser als der "Indianer"???

  2. Re: Huch! Meine Server, meine Server!!

    Autor: markandre 04.02.08 - 11:32

    Ja klar. Vor allem mit SQL Server kann man schön Webseiten anbieten ;)

    sql://select content from webpage where name='index.htm'


  3. Re: Huch! Meine Server, meine Server!!

    Autor: servertypi 04.02.08 - 12:59

    BillGates schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was ist mit IIS und SQL Server? Sind die nicht
    > besser als der "Indianer"???

    Doch natürlich.
    Mit dem SQL-Server der Firma SQL (Super qwebsite language) kann man zum Beispiel Klasse PHP-Programme schreiben. Extrem performant, da die PHP-Dateien keinen Interpreter durchlaufen.


  4. Solche Fragen...

    Autor: Profilinuxentscheider 04.02.08 - 17:18

    BillGates schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was ist mit IIS und SQL Server? Sind die nicht
    > besser als der "Indianer"???


    Solche Fragen können auch nur von Leuten kommen, die den IIS benutzen...

  5. Re: Huch! Meine Server, meine Server!!

    Autor: meta 04.02.08 - 17:47

    Dass IIS einen so großen Anteil hat, passt doch ins MS-Weltbild. Auch Windows ist trotz seiner vielen Fehler und Unzulänglichkeiten leider Standard weltweit. So wundert mich der IIS-Anteil irgendwo nicht mehr.

    Denn was sollten die vielen Windows-Dummie-Admins (kenne einfach zuviele von der Sorte) denn sonst auf ihre W2k3-Boxen packen?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Circular Economy Solutions GmbH, Karlsruhe
  2. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Wemo Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge
  2. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  3. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

  1. Obsoleszenz: Apple repariert zahlreiche Macbooks ab Mitte 2017 nicht mehr
    Obsoleszenz
    Apple repariert zahlreiche Macbooks ab Mitte 2017 nicht mehr

    Turnusgemäß entzieht Apple seinen Geräten nach einigen Jahren die Unterstützung und bietet keine Reparaturen mehr an. Wer danach Hilfe braucht, muss sich an andere Anbieter wenden.

  2. Komplett-PC: In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen
    Komplett-PC
    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

    Computex 2017 Die aktuelle Generation von Nvidias Battleboxen nutzt Pascal-basierte Grafikkarten. Allerdings können die Hersteller der Systeme erstmals auch CPUs von AMD verbauen, gefordert wird mindestens ein Ryzen 5 (Essential) oder Ryzen 7 (Ultimate).

  3. Internet: Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht
    Internet
    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

    DNS-Anfragen werden bei Cloudflare künftig immer auch in IPv6 möglich sein. Kunden des DNS-Anbieters können die entsprechende Option jetzt nicht mehr deaktivieren. In Kooperation mit OpenDNS soll ein Request für IPv6 und IPv4 gleichzeitig entstehen.


  1. 07:17

  2. 18:08

  3. 17:37

  4. 16:55

  5. 16:46

  6. 16:06

  7. 16:00

  8. 14:21