Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Yahoo: Mit Google gegen Microsoft?

OH MY GOD!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OH MY GOD!

    Autor: WhatTheHell 04.02.08 - 10:59

    die haben alle nen Schaden...

    Egal wie rum - Fa. Mikroschrott und Fa. (Wanna-lead-the-world-)Google stehen sich in nichts nach....

    - Beide sind geil auf meine privaten Daten
    - beide wollen die Weltherrschaft

    ABER

    Ich gebe die nicht aus der Hand!

    *Sonne zu mir dreh*

    ;-)

  2. Re: OH MY GOD!

    Autor: Terror-Junge 04.02.08 - 11:06

    WhatTheHell schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die haben alle nen Schaden...
    >
    > Egal wie rum - Fa. Mikroschrott und Fa.
    > (Wanna-lead-the-world-)Google stehen sich in
    > nichts nach....
    >
    > - Beide sind geil auf meine privaten Daten
    > - beide wollen die Weltherrschaft
    >
    > ABER
    >
    > Ich gebe die nicht aus der Hand!
    >
    > *Sonne zu mir dreh*
    >
    > ;-)

    Naja dicht sind se wirklich nicht..

    MS braucht deine privaten nur zur verbesserung ihrer Support-Dienste ;). Ka was Google im Schilde führt, am sammeln sind se jedenfalls.
    Aber Weltherrschaft?? Also so absolute Dominanz, wie soll das gehen ohne Militär, musste mir erklären (keine Märchen, mit Gedankenmanipulation und so, gelle).


  3. Re: OH MY GOD!

    Autor: invi 04.02.08 - 11:08

    Terror-Junge schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > WhatTheHell schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > die haben alle nen Schaden...
    >
    > Egal
    > wie rum - Fa. Mikroschrott und Fa.
    >
    > (Wanna-lead-the-world-)Google stehen sich in
    >
    > nichts nach....
    >
    > - Beide sind geil auf
    > meine privaten Daten
    > - beide wollen die
    > Weltherrschaft
    >
    > ABER
    >
    > Ich gebe
    > die nicht aus der Hand!
    >
    > *Sonne zu mir
    > dreh*
    >
    > ;-)
    >
    > Naja dicht sind se wirklich nicht..
    >
    > MS braucht deine privaten nur zur verbesserung
    > ihrer Support-Dienste ;). Ka was Google im Schilde
    > führt, am sammeln sind se jedenfalls.
    > Aber Weltherrschaft?? Also so absolute Dominanz,
    > wie soll das gehen ohne Militär, musste mir
    > erklären (keine Märchen, mit Gedankenmanipulation
    > und so, gelle).
    >
    >
    Rufmord ist manchmal effektiver als eine Kugel ;)

  4. google ist halt netter

    Autor: Charly8400 04.02.08 - 11:26

    invi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Terror-Junge schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > WhatTheHell schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > die haben alle nen
    > Schaden...
    >
    > Egal
    > wie rum - Fa.
    > Mikroschrott und Fa.
    >
    > (Wanna-lead-the-world-)Google stehen sich
    > in
    >
    > nichts nach....
    >
    > - Beide
    > sind geil auf
    > meine privaten Daten
    > -
    > beide wollen die
    > Weltherrschaft
    >
    > ABER
    >
    > Ich gebe
    > die nicht aus der
    > Hand!
    >
    > *Sonne zu mir
    > dreh*
    >
    > ;-)
    >
    > Naja dicht sind se wirklich
    > nicht..
    >
    > MS braucht deine privaten nur
    > zur verbesserung
    > ihrer Support-Dienste ;). Ka
    > was Google im Schilde
    > führt, am sammeln sind
    > se jedenfalls.
    > Aber Weltherrschaft?? Also so
    > absolute Dominanz,
    > wie soll das gehen ohne
    > Militär, musste mir
    > erklären (keine Märchen,
    > mit Gedankenmanipulation
    > und so, gelle).
    >
    > Rufmord ist manchmal effektiver als eine Kugel ;)
    >
    >




    Der einzige grund warum google damit durchkommen würde ist weil sie so "lieb" rüberkommen. und M$ schon lange als monopol gehasst wird. aber ich denke google ist jetzt schon mächtiger als M$. also wenn diese übernahme nicht klappt, gott steh uns bei...dann hat google einen unanfechtbaaren platz im internet eingenommen. und dann 9ist google auch nicht mehr wegzudenken...


    WIR WERDEN ALLE GEGOOGELT!!!

  5. Re: OH MY GOD!

    Autor: domsan 04.02.08 - 12:03

    Terror-Junge schrieb:
    > Aber Weltherrschaft?? Also so absolute Dominanz,
    > wie soll das gehen ohne Militär, musste mir
    > erklären (keine Märchen, mit Gedankenmanipulation
    > und so, gelle).
    Wie soll das Militär denn die Feinde finden?
    Googeln!
    http://www.exitmundi.nl/borg.htm

  6. Re: google ist halt netter

    Autor: jüdäö 04.02.08 - 12:12

    Charly8400 schrieb:
    > Der einzige grund warum google damit durchkommen
    > würde ist weil sie so "lieb" rüberkommen. und M$
    > schon lange als monopol gehasst wird. aber ich
    > denke google ist jetzt schon mächtiger als M$.
    > also wenn diese übernahme nicht klappt, gott steh
    > uns bei...dann hat google einen unanfechtbaaren
    > platz im internet eingenommen. und dann 9ist
    > google auch nicht mehr wegzudenken...
    >
    > WIR WERDEN ALLE GEGOOGELT!!!

    ... kann sich denn überhaupt noch jemand ein Leben ohne Google vorstellen? Ich kenne niemand mehr, der mit irgend einen anderen Anbieter seine Suche durchführt als mit Google. Viele nutzen die Dienste von Google, sei es Maps, Earth, Texte&Tabellen, GTalk, GMail, etc.

  7. Re: google ist halt netter

    Autor: Al-Hakim Mohamed 04.02.08 - 12:28

    Ich hoffe dass Yahoo nicht durch M$ übernommen wird.
    Wenn dies geschehen sollte, dann ist unser Internet wirklich in Gefahr.
    M$ ist NICHT an Qualität interessiert, sondern an GELD!!!
    diese gierige Firma hat soviel Geld wie Deutschland zusammen und will noch mehr!!!!
    ist echt nicht normal..

  8. Re: google ist halt netter

    Autor: Drosan 04.02.08 - 12:30

    > M$ ist NICHT an Qualität interessiert, sondern an
    > GELD!!!
    Stimmt, ist aber Google auch. Hmm... ist irgendein Wirtschaftsunternehmen eigentlich nicht an Geld interessiert?

    > diese gierige Firma hat soviel Geld wie
    > Deutschland zusammen
    Deutschland hat Billionen Euro Schulden.


  9. Die Macht der Giganten

    Autor: Drosan 04.02.08 - 12:39

    > denke google ist jetzt schon mächtiger als M$.

    Insgesamt würde ich sagen nein. Google deckt nur einen anderen Bereich ab, weil Microsoft das Internet verschlafen hat und seinen Rückstand nicht mehr aufholen kann. Deshalb versuchen sie auch das fehlende Wissen einzukaufen und somit Druck auf den Gigant Gogle auszuüben. Verständlich, dass Google da ins Schwitzen kommt.

    Google steht für online, Microsoft für offline. Wenn man bedenkt, dass Microsoft auf über 90 Prozent aller Computersystemen vorhanden ist, ist seine Macht nicht zu unterschätzen. Sie können das nun insofern ausnutzen, dass sie dieses Betriebssystem stärker mit der Onlinewelt vernetzen und dazu die (vielleicht bald) neuerworbene Yahoo-Technik nutzen, um dadurch Google auszustechen. Das haben sie ja auch damals erfolgreich mit Netscape hingekriegt.

  10. Re: google ist halt netter

    Autor: Aakadasch 04.02.08 - 14:43

    Al-Hakim Mohamed schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > diese gierige Firma hat soviel Geld wie
    > Deutschland zusammen und will noch mehr!!!!
    > ist echt nicht normal..

    Ist nicht schwer, hab ich auch ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. via 3C - Career Consulting Company GmbH, Hamburg, Hannover, Köln (Home-Office)
  2. KION Group IT, Hamburg
  3. Bundeszentralamt für Steuern, Bonn
  4. OEDIV KG, Oldenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 61,90€
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

  1. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.

  2. IT an Schulen: Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
    IT an Schulen
    Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf

    Stabilo und der Bund wollen einen Stift entwickeln, der Kinder bei Defiziten mit der Handschrift unterstützt. Mit Hilfe von Machine Learning und einer mobilen App analysiert das System das Geschriebene und passt Übungen an. Das Projekt ist mit 1,77 Millionen Euro beziffert.

  3. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 16:04

  4. 15:45

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:13

  8. 13:57