Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows Vista SP1 ist fertig

Piss auf Vista

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Piss auf Vista

    Autor: i_shit_on_you 06.02.08 - 03:48

    Das Zeug taugt vielleicht was um eine Waschmaschine zu betreiben, nur mit Computer Bedienung hat das OS wenig zutun.

    Windows Wixa Klicki Bunti für Unterbelichtete

  2. Re: Piss auf Vista

    Autor: egal_wer_ich_bin 06.02.08 - 10:06

    hmm...und das was du hier von dir gibst hat mit geistiger "bedienung" auch recht wenig zu tun! ;)

    solch sinnlose, unüberlegte und hirnrissige posts braucht die welt nun wirklich nicht...also geh wieder da hin wo du her gekommen bist und bleib da! bleib einfach dort und komm NIE wieder ;)



    i_shit_on_you schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Zeug taugt vielleicht was um eine
    > Waschmaschine zu betreiben, nur mit Computer
    > Bedienung hat das OS wenig zutun.
    >
    > Windows Wixa Klicki Bunti für Unterbelichtete


  3. Re: Piss auf Vista

    Autor: vista_user 06.02.08 - 10:27

    Da kann ich nur zustimmen, Vista is doch garnet so schlecht... Muss man im Gegensatz zu XP nicht jeden Monat neuinstallieren ^^

    Und nur weil du als Linux-User (nur so ne Vermutung!!!) schon vorab ne schlechte Meinung zu Windows hast, brauchst du sie nicht gleich hier reinschreiben.. Jedesmal das selbe, finds echt das letzte!!! Ich schimpf doch auch nicht über deine Kommandozeile!!


    >egal_wer_ich_bin schrieb:
    >-------------------------------------------------------
    > hmm...und das was du hier von dir gibst hat mit
    > geistiger "bedienung" auch recht wenig zu tun! ;)
    >
    > solch sinnlose, unüberlegte und hirnrissige posts
    > braucht die welt nun wirklich nicht...also geh
    > wieder da hin wo du her gekommen bist und bleib
    > da! bleib einfach dort und komm NIE wieder ;)
    >
    > i_shit_on_you schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Zeug taugt vielleicht was um eine
    >
    > Waschmaschine zu betreiben, nur mit Computer
    >
    > Bedienung hat das OS wenig zutun.
    >
    > Windows Wixa Klicki Bunti für Unterbelichtete
    >
    >


  4. Re: Piss auf Vista

    Autor: marc2 06.02.08 - 10:43

    i_shit_on_you schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Zeug taugt vielleicht was um eine
    > Waschmaschine zu betreiben, nur mit Computer
    > Bedienung hat das OS wenig zutun.
    >
    > Windows Wixa Klicki Bunti für Unterbelichtete

    Ein derart primitiv formulierter Beitrag spricht schon fast wieder für Vista.


  5. Re: Piss auf Vista

    Autor: debianguy 06.02.08 - 10:46

    vista_user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da kann ich nur zustimmen, Vista is doch garnet so
    > schlecht... Muss man im Gegensatz zu XP nicht
    > jeden Monat neuinstallieren ^^
    >
    > Und nur weil du als Linux-User (nur so ne
    > Vermutung!!!) schon vorab ne schlechte Meinung zu
    > Windows hast, brauchst du sie nicht gleich hier
    > reinschreiben.. Jedesmal das selbe, finds echt das
    > letzte!!! Ich schimpf doch auch nicht über deine
    > Kommandozeile!!

    bei linux brauchst du schon seit jahren keine kommandozeilen mehr ;)

    das, was der ersteller des treads abgelassen hat ist wirklich dämlich.
    das er linux hat, glaube ich aber kaum ... vllt. xb und kein geld sich vi$ta zu kaufen^^

    p.s.: trotzdem ist vi$ta sch**** ^^

  6. Re: Piss auf Vista

    Autor: Fulguris 06.02.08 - 10:47

    i_shit_on_you schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Zeug taugt vielleicht was um eine
    > Waschmaschine zu betreiben, nur mit Computer
    > Bedienung hat das OS wenig zutun.
    >
    > Windows Wixa Klicki Bunti für Unterbelichtete




    @i_shit_on_you

    Du bist doch einer von den arroganten Idioten (Ich nenne dich jetzt einfach mal Idiot, weil allein dein Nickname niveulos ist), die unserer Linux Gemeinde nur schaden.

    ...jedem das seine!!!

    PS: Wer sich über Kritik ärgert, gibt zu, dass sie verdient war :-P


  7. Re: Piss auf Vista

    Autor: Optimist 06.02.08 - 10:57

    debianguy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > vista_user schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Da kann ich nur zustimmen, Vista is doch
    > garnet so
    > schlecht... Muss man im Gegensatz
    > zu XP nicht
    > jeden Monat neuinstallieren
    > ^^
    >
    > Und nur weil du als Linux-User (nur
    > so ne
    > Vermutung!!!) schon vorab ne schlechte
    > Meinung zu
    > Windows hast, brauchst du sie
    > nicht gleich hier
    > reinschreiben.. Jedesmal
    > das selbe, finds echt das
    > letzte!!! Ich
    > schimpf doch auch nicht über deine
    >
    > Kommandozeile!!
    >
    > bei linux brauchst du schon seit jahren keine
    > kommandozeilen mehr ;)
    >
    > das, was der ersteller des treads abgelassen hat
    > ist wirklich dämlich.
    > das er linux hat, glaube ich aber kaum ... vllt.
    > xb und kein geld sich vi$ta zu kaufen^^
    >
    > p.s.: trotzdem ist vi$ta sch**** ^^


    Ich kann da wirklich nur hinzufügen: Jedem das seine. Von der Schule her bin ich gezwungen mich mit Linux zu beschäftigen und für mich persönlich muss ich feststellen, dass ich mich damit einfach nicht anfreunden kann. Vista empfinde ich im Vergleich zu XP als Fortschritt, wobei es durchaus noch Verbesserungsspielraum gibt, aber wo gibt es den nicht. Dieses was-ist-besser-grundsatz-diskussionen sind jedenfalls schwachsinn.

  8. Linux-Windows-User....

    Autor: BufferOverflow 06.02.08 - 11:06

    vista_user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da kann ich nur zustimmen, Vista is doch garnet so
    > schlecht... Muss man im Gegensatz zu XP nicht
    > jeden Monat neuinstallieren ^^
    >
    > Und nur weil du als Linux-User (nur so ne
    > Vermutung!!!) schon vorab ne schlechte Meinung zu
    > Windows hast, brauchst du sie nicht gleich hier
    > reinschreiben.. Jedesmal das selbe, finds echt das
    > letzte!!! Ich schimpf doch auch nicht über deine
    > Kommandozeile!!

    Aua, das tut weh. Als ob man als Linux-User vorrangig eine Abneigung gegen Microsoft hat.... Ihr nur-Windows-User kabbelt Euch doch allein schon wegen den unterschiedlichen Windows-Versionen :-) Also irgendwas müsst Ihr immer haben...

    Auch ein User, der in 80% der (Re)Boots Linux startet, darf sich die neuesten Microsoft Produkte (in dem Fall Vista) kaufen und sich anschauen und dann eine Meinung bilden. Letzteres (zulegen/kaufen + genau anschauen, dann Meinung bilden) kann man Dir nicht nachsagen. Linux muss schon lange nicht mehr nur mit "Kommandozeile" (das ist die Bash und nicht zu vergleichen mit der kastrierten Windows-Kommandozeile) administrieren. Natürlich, viele Sachen gehen damit einfacher von der Hand, vor allem Massenverarbeitung. Aber in punkto Desktop-Funktionalität fehlt mir unter KDE rein garnichts. Meist ist es so, dass ich unter Windows auch die eine oder andere Funktion gerne hätte. Eine Sache (die aber keine KDE-Erfindung ist) fehlt mir am meisten: Virtuelle Desktops und das Kopieren in die Zwischenablage durch einfaches Markieren von Text (und Einfügen durch Drücken der mittlere Mousetaste/Mousewheel).

    ABER: Ich finde Vista ganz brauchbar und habe es mir deswegen auch gekauft. Ein Microsoft-System, dass auch ohne SP schon recht gut läuft. Hab halt nicht den Fehler gemacht, es mir am Tag des Erscheinens zu kaufen.

    mfG

  9. Re: Piss auf Vista

    Autor: fdfdggf 06.02.08 - 13:53

    i_shit_on_you schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Zeug taugt vielleicht was um eine
    > Waschmaschine zu betreiben, nur mit Computer
    > Bedienung hat das OS wenig zutun.
    >
    > Windows Wixa Klicki Bunti für Unterbelichtete


    @ i_shit_on_you

    Bist wohl 14 Jahre alt, hängst zu Hause am PC und bist ständig am rumprobieren! Schon einmal an Firmen gedacht, die es sich gar nicht leisten können ohne Windows zu arbeiten. Da über 50% aller Anwendungen nicht unter Linux laufen. Und ich rede jetzt nicht von dem Standard-Gelumpse alá Office oder Bürokommunikation!

    Erst nachdenken und dann reden! Mag ja sein, dass Du eine Abneigung gegen Win hast, ist dien gutes Recht, aber nicht bei Dingen mitreden, von denen man keine Ahnung hat!

  10. Re: Piss auf Vista

    Autor: vista_user 07.02.08 - 08:47

    >debianguy schrieb:
    >-------------------------------------------------------
    > vista_user schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Da kann ich nur zustimmen, Vista is doch
    > garnet so
    > schlecht... Muss man im Gegensatz
    > zu XP nicht
    > jeden Monat neuinstallieren
    > ^^
    >
    > Und nur weil du als Linux-User (nur
    > so ne
    > Vermutung!!!) schon vorab ne schlechte
    > Meinung zu
    > Windows hast, brauchst du sie
    > nicht gleich hier
    > reinschreiben.. Jedesmal
    > das selbe, finds echt das
    > letzte!!! Ich
    > schimpf doch auch nicht über deine
    >
    > Kommandozeile!!
    >
    > bei linux brauchst du schon seit jahren keine
    > kommandozeilen mehr ;)
    >
    > das, was der ersteller des treads abgelassen hat
    > ist wirklich dämlich.
    > das er linux hat, glaube ich aber kaum ... vllt.
    > xb und kein geld sich vi$ta zu kaufen^^
    >
    > p.s.: trotzdem ist vi$ta sch**** ^^

    Ich weiß auch, das man die cmd nicht braucht.. Doch wenn ich hier so sachen wie "Klicki-Bunti" les wird mir schon wieder ganz anders... Nutze auch hin und wieder mal Linux (Ubuntu 7.10)... ^^

  11. Re: Piss auf Vista

    Autor: Vista frustrierter 07.02.08 - 17:05

    fdfdggf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > i_shit_on_you schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Zeug taugt vielleicht was um eine
    >
    > Waschmaschine zu betreiben, nur mit Computer
    >
    > Bedienung hat das OS wenig zutun.
    >
    > Windows Wixa Klicki Bunti für Unterbelichtete
    >
    > @ i_shit_on_you
    >
    > Bist wohl 14 Jahre alt, hängst zu Hause am PC und
    > bist ständig am rumprobieren! Schon einmal an
    > Firmen gedacht, die es sich gar nicht leisten
    > können ohne Windows zu arbeiten. Da über 50% aller
    > Anwendungen nicht unter Linux laufen. Und ich rede
    > jetzt nicht von dem Standard-Gelumpse alá Office
    > oder Bürokommunikation!
    >
    > Erst nachdenken und dann reden! Mag ja sein, dass
    > Du eine Abneigung gegen Win hast, ist dien gutes
    > Recht, aber nicht bei Dingen mitreden, von denen
    > man keine Ahnung hat!

    Ich will mal etwas Licht ins Dunkel bringen, denn die meisten Leute hier haben Vista scheinbar noch nicht ausprobiert. Ich war in der Situation einen neuen PC für die Firma zubestellen und habe mich für einen HP Rechner mit Vista-business entschieden. In der guten Hoffnung dass es stabil ist. (An Kompatibilität hab ich in erster Linie nicht gedacht, da ich dachte, dass Windows schon kompatibel zu Windows sein wird.

    Nun Ja es stellte sich heraus, dass Vista überhaupt nicht richtig kompatibel zu der bestehenden Software/Netzwerk infrastrukur ist!! Ich habe allein 2h benötigt im MS Excel (in einer nicht aktuellen Version) zum laufen zu bekommen. Das Deaktivieren der unnötigen Blink und Windoweinstellungen nochmal 1h (Das neue Startmenu verwirrt den User einfach komplett -> auf klassisch zurückgeschaltet)

    Corel Draw funktioniert überhaupt nicht.

    Auf dem Printserver kann nur 1 Port angsprochen werden..

    und so weiter..

    Also wer in Bürobereich auf Vista umsteigen will sollte noch mindestens 2 Jahre waren, bis die komplette Hardware ( auf Vista kompatible ) getauscht wurde. Und sämtliche Software kompatibel ist.

    Das neue "Sicherheitskonzept" von Vista zerbricht so ziemlich jede Software die nahe am Kernel arbeitet.

    Für den User ist es durch ständig nervende "Fortfahren" "Abbrechen" abfragen zu spüren, wie man in Redmond versucht ein weiteres Sicherheitsmerkmal an ein im Grunde unsicheres System anzubauen versucht.

    Naja ich hoffe SP1 bringt die versprochene Kompatibität von XP zurück, sodass man endlich wieder in Ruhe arbeiten kann...

    Naja wahrscheinlich wird meine Hoffnung nicht erfüllt und auf die Firma kommen große Folgekosten durch Neuanschaffung von Soft und Hardware zu.


  12. Re: Linux-Windows-User....

    Autor: Cool P 08.02.08 - 20:10

    BufferOverflow schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > vista_user schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Da kann ich nur zustimmen, Vista is doch
    > garnet so
    > schlecht... Muss man im Gegensatz
    > zu XP nicht
    > jeden Monat neuinstallieren
    > ^^
    >
    > Und nur weil du als Linux-User (nur
    > so ne
    > Vermutung!!!) schon vorab ne schlechte
    > Meinung zu
    > Windows hast, brauchst du sie
    > nicht gleich hier
    > reinschreiben.. Jedesmal
    > das selbe, finds echt das
    > letzte!!! Ich
    > schimpf doch auch nicht über deine
    >
    > Kommandozeile!!
    >
    > Aua, das tut weh. Als ob man als Linux-User
    > vorrangig eine Abneigung gegen Microsoft hat....
    > Ihr nur-Windows-User kabbelt Euch doch allein
    > schon wegen den unterschiedlichen
    > Windows-Versionen :-) Also irgendwas müsst Ihr
    > immer haben...
    >
    > Auch ein User, der in 80% der (Re)Boots Linux
    > startet, darf sich die neuesten Microsoft Produkte
    > (in dem Fall Vista) kaufen und sich anschauen und
    > dann eine Meinung bilden. Letzteres
    > (zulegen/kaufen + genau anschauen, dann Meinung
    > bilden) kann man Dir nicht nachsagen. Linux muss
    > schon lange nicht mehr nur mit "Kommandozeile"
    > (das ist die Bash und nicht zu vergleichen mit der
    > kastrierten Windows-Kommandozeile) administrieren.
    > Natürlich, viele Sachen gehen damit einfacher von
    > der Hand, vor allem Massenverarbeitung. Aber in
    > punkto Desktop-Funktionalität fehlt mir unter KDE
    > rein garnichts. Meist ist es so, dass ich unter
    > Windows auch die eine oder andere Funktion gerne
    > hätte. Eine Sache (die aber keine KDE-Erfindung
    > ist) fehlt mir am meisten: Virtuelle Desktops und
    > das Kopieren in die Zwischenablage durch einfaches
    > Markieren von Text (und Einfügen durch Drücken der
    > mittlere Mousetaste/Mousewheel).
    >
    > ABER: Ich finde Vista ganz brauchbar und habe es
    > mir deswegen auch gekauft. Ein Microsoft-System,
    > dass auch ohne SP schon recht gut läuft. Hab halt
    > nicht den Fehler gemacht, es mir am Tag des
    > Erscheinens zu kaufen.
    >
    > mfG


    Hi, also ich kann BufferOverflow nur zustimmen!
    Ich verwende bei mir Linux als DomainController und habe meine eigene kleine Domain, keine schw*** Arbeitsgruppe wie die meisten - Ah ich kenn mich soooo gut aus - Typen!
    Linux ist als Serverbetriebssystem super! Klar, gibts die bash noch, ist auch einfacher schnell eine Zeile eintippen als zehn mal zu klicken... Nur kann man Linux ebenso komfortabel mit KDE, Gnome oder eben auch Webmin administrieren...
    Habe nebenbei noch Win 3.1 (VM), OS/2, Win95 (VM), Win ME (VM)Win2000, WinXP und Vista Ultimate 64 Bit!
    Ich habe mit Vista KEINE PROBLEME die wirklich störend sind... der Mangel an Treibern ist nicht Windows zuzuschreiben, sondern den Anbietern der Hardware!!! Mittlerweile läuft Vista bei mir extrem stabil, bin sehr zufrieden und es läuft auf meinem QuadCore erheblich schneller!!! als XP 32 Bit, was ich vorher drauf hatte!!!
    Ich bin fest überzeugt, dass die ganzen - Ach, ich kann ein Spiel unter Windows installieren und 3mal auf weiter klicken und kenn mich deshalb so super gut aus - Typen einfach keinen blassen schimmer haben was sie labern!...

    Und zum Schluß noch was zum Gesülze über die UAC... Was besseres hätte win nicht passieren können, auch wenn eventuell noch handlungsbedarf besteht, aber das wurde halt nur für die DOOFIES (die sich dauernd aufregen) gemacht, die ansonsten jeden schei** MailAnhang oder dergleichen öffnen und Kacke installieren würden... (weil sie sich ja soooo auskennen!)

    so,
    habe fertig :-)

  13. Re: Linux-Windows-User....

    Autor: BeastMaster 16.02.08 - 14:00

    Cool P schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > BufferOverflow schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > vista_user schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Da kann ich nur zustimmen,
    > Vista is doch
    > garnet so
    > schlecht... Muss
    > man im Gegensatz
    > zu XP nicht
    > jeden Monat
    > neuinstallieren
    > ^^
    >
    > Und nur weil du
    > als Linux-User (nur
    > so ne
    > Vermutung!!!)
    > schon vorab ne schlechte
    > Meinung zu
    >
    > Windows hast, brauchst du sie
    > nicht gleich
    > hier
    > reinschreiben.. Jedesmal
    > das selbe,
    > finds echt das
    > letzte!!! Ich
    > schimpf
    > doch auch nicht über deine
    >
    > Kommandozeile!!
    >
    > Aua, das tut weh. Als
    > ob man als Linux-User
    > vorrangig eine
    > Abneigung gegen Microsoft hat....
    > Ihr
    > nur-Windows-User kabbelt Euch doch allein
    >
    > schon wegen den unterschiedlichen
    >
    > Windows-Versionen :-) Also irgendwas müsst
    > Ihr
    > immer haben...
    >
    > Auch ein User,
    > der in 80% der (Re)Boots Linux
    > startet, darf
    > sich die neuesten Microsoft Produkte
    > (in dem
    > Fall Vista) kaufen und sich anschauen und
    >
    > dann eine Meinung bilden. Letzteres
    >
    > (zulegen/kaufen + genau anschauen, dann
    > Meinung
    > bilden) kann man Dir nicht nachsagen.
    > Linux muss
    > schon lange nicht mehr nur mit
    > "Kommandozeile"
    > (das ist die Bash und nicht
    > zu vergleichen mit der
    > kastrierten
    > Windows-Kommandozeile) administrieren.
    >
    > Natürlich, viele Sachen gehen damit einfacher
    > von
    > der Hand, vor allem Massenverarbeitung.
    > Aber in
    > punkto Desktop-Funktionalität fehlt
    > mir unter KDE
    > rein garnichts. Meist ist es
    > so, dass ich unter
    > Windows auch die eine oder
    > andere Funktion gerne
    > hätte. Eine Sache (die
    > aber keine KDE-Erfindung
    > ist) fehlt mir am
    > meisten: Virtuelle Desktops und
    > das Kopieren
    > in die Zwischenablage durch einfaches
    >
    > Markieren von Text (und Einfügen durch Drücken
    > der
    > mittlere Mousetaste/Mousewheel).
    >
    > ABER: Ich finde Vista ganz brauchbar und
    > habe es
    > mir deswegen auch gekauft. Ein
    > Microsoft-System,
    > dass auch ohne SP schon
    > recht gut läuft. Hab halt
    > nicht den Fehler
    > gemacht, es mir am Tag des
    > Erscheinens zu
    > kaufen.
    >
    > mfG
    >
    > Hi, also ich kann BufferOverflow nur zustimmen!
    > Ich verwende bei mir Linux als DomainController
    > und habe meine eigene kleine Domain, keine schw***
    > Arbeitsgruppe wie die meisten - Ah ich kenn mich
    > soooo gut aus - Typen!
    > Linux ist als Serverbetriebssystem super! Klar,
    > gibts die bash noch, ist auch einfacher schnell
    > eine Zeile eintippen als zehn mal zu klicken...
    > Nur kann man Linux ebenso komfortabel mit KDE,
    > Gnome oder eben auch Webmin administrieren...
    > Habe nebenbei noch Win 3.1 (VM), OS/2, Win95 (VM),
    > Win ME (VM)Win2000, WinXP und Vista Ultimate 64
    > Bit!
    > Ich habe mit Vista KEINE PROBLEME die wirklich
    > störend sind... der Mangel an Treibern ist nicht
    > Windows zuzuschreiben, sondern den Anbietern der
    > Hardware!!! Mittlerweile läuft Vista bei mir
    > extrem stabil, bin sehr zufrieden und es läuft auf
    > meinem QuadCore erheblich schneller!!! als XP 32
    > Bit, was ich vorher drauf hatte!!!
    > Ich bin fest überzeugt, dass die ganzen - Ach, ich
    > kann ein Spiel unter Windows installieren und 3mal
    > auf weiter klicken und kenn mich deshalb so super
    > gut aus - Typen einfach keinen blassen schimmer
    > haben was sie labern!...
    >
    > Und zum Schluß noch was zum Gesülze über die
    > UAC... Was besseres hätte win nicht passieren
    > können, auch wenn eventuell noch handlungsbedarf
    > besteht, aber das wurde halt nur für die DOOFIES
    > (die sich dauernd aufregen) gemacht, die ansonsten
    > jeden schei** MailAnhang oder dergleichen öffnen
    > und Kacke installieren würden... (weil sie sich ja
    > soooo auskennen!)
    >
    > so,
    > habe fertig :-)

    Also eins muss ich sagen, hätte man von Anfang an Linux zu einem Vorinstallierten Betriebssystem gemacht und manche Spiele und Anwendungen für Linux umgesetzt wäre ich heute ein Linux Freak. Ich nutze ab und an Linux für vergleichstest und bin jedes mal überrascht wie Stabil und schnell es ist. Das hätte ich auch gerne bei den alten Windows-Versionen (Win 95 - WinXP SP2)gesehen. Auch Vista kann sich nicht mit den neuen Linux Versionen voll messen, aber wie es so schön heist "Was der Bauer nicht kennt das ißt er nicht" sind viele zu voreingenommen. Ich war ursprünglich ein begeisterter Amiga´ner, wollte von Windows nichts wissen. Heute bin ich offener für Alternative Betriebssysteme die vielleicht etwas haben was Windows nicht oder noch nicht hat.

    Wie es die Zeit mit dem Menschen hält, so hält es die Zeit auch mit dem Computer, es verändert sich alles.

    Gruß

  14. Re: Piss auf Vista

    Autor: gwh1955 19.02.08 - 11:50

    i_shit_on_you schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Zeug taugt vielleicht was um eine
    > Waschmaschine zu betreiben, nur mit Computer
    > Bedienung hat das OS wenig zutun.
    >
    > Windows Wixa Klicki Bunti für Unterbelichtete


    Na, ja.. Dem 'i_shit_on_you' haben se den Arsch zugenäht. Da kommt nur Scheisse aus dem Maul

  15. Re: Piss auf Vista

    Autor: Devil1313 07.03.08 - 15:34

    Vista frustrierter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > fdfdggf schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > i_shit_on_you schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Das Zeug taugt vielleicht
    > was um eine
    >
    > Waschmaschine zu betreiben,
    > nur mit Computer
    >
    > Bedienung hat das OS
    > wenig zutun.
    >
    > Windows Wixa Klicki
    > Bunti für Unterbelichtete
    >
    > @
    > i_shit_on_you
    >
    > Bist wohl 14 Jahre alt,
    > hängst zu Hause am PC und
    > bist ständig am
    > rumprobieren! Schon einmal an
    > Firmen gedacht,
    > die es sich gar nicht leisten
    > können ohne
    > Windows zu arbeiten. Da über 50% aller
    >
    > Anwendungen nicht unter Linux laufen. Und ich
    > rede
    > jetzt nicht von dem Standard-Gelumpse
    > alá Office
    > oder Bürokommunikation!
    >
    > Erst nachdenken und dann reden! Mag ja sein,
    > dass
    > Du eine Abneigung gegen Win hast, ist
    > dien gutes
    > Recht, aber nicht bei Dingen
    > mitreden, von denen
    > man keine Ahnung hat!
    >
    > Ich will mal etwas Licht ins Dunkel bringen, denn
    > die meisten Leute hier haben Vista scheinbar noch
    > nicht ausprobiert. Ich war in der Situation einen
    > neuen PC für die Firma zubestellen und habe mich
    > für einen HP Rechner mit Vista-business
    > entschieden. In der guten Hoffnung dass es stabil
    > ist. (An Kompatibilität hab ich in erster Linie
    > nicht gedacht, da ich dachte, dass Windows schon
    > kompatibel zu Windows sein wird.
    >
    > Nun Ja es stellte sich heraus, dass Vista
    > überhaupt nicht richtig kompatibel zu der
    > bestehenden Software/Netzwerk infrastrukur ist!!
    > Ich habe allein 2h benötigt im MS Excel (in einer
    > nicht aktuellen Version) zum laufen zu bekommen.
    > Das Deaktivieren der unnötigen Blink und
    > Windoweinstellungen nochmal 1h (Das neue Startmenu
    > verwirrt den User einfach komplett -> auf
    > klassisch zurückgeschaltet)
    >
    > Corel Draw funktioniert überhaupt nicht.
    >
    > Auf dem Printserver kann nur 1 Port angsprochen
    > werden..
    >
    > und so weiter..
    >
    > Also wer in Bürobereich auf Vista umsteigen will
    > sollte noch mindestens 2 Jahre waren, bis die
    > komplette Hardware ( auf Vista kompatible )
    > getauscht wurde. Und sämtliche Software kompatibel
    > ist.
    >
    > Das neue "Sicherheitskonzept" von Vista zerbricht
    > so ziemlich jede Software die nahe am Kernel
    > arbeitet.
    >
    > Für den User ist es durch ständig nervende
    > "Fortfahren" "Abbrechen" abfragen zu spüren, wie
    > man in Redmond versucht ein weiteres
    > Sicherheitsmerkmal an ein im Grunde unsicheres
    > System anzubauen versucht.
    >
    > Naja ich hoffe SP1 bringt die versprochene
    > Kompatibität von XP zurück, sodass man endlich
    > wieder in Ruhe arbeiten kann...
    >
    > Naja wahrscheinlich wird meine Hoffnung nicht
    > erfüllt und auf die Firma kommen große Folgekosten
    > durch Neuanschaffung von Soft und Hardwar


    ------------------------------------------------


    Respekt und warum läuft bei uns alles und bei dir nicht.
    Ja ja die möchte gern Meister.
    Junge las die Finger von den PCs ist besser so.
    Hol dir lieber ein Runter, da richtest du keinen Schaden an.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UDG United Digital Group, Karlsruhe, Mainz
  2. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden
  3. Dataport, Bremen,Magdeburg,Hamburg,Rostock,Altenholz
  4. Abicor Binzel Schweißtechnik Dresden GmbH & Co. KG, Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  2. 334,00€
  3. 299,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

  1. Project Limitless: Qualcomm zeigt erstes 5G-Snapdragon-Convertible
    Project Limitless
    Qualcomm zeigt erstes 5G-Snapdragon-Convertible

    Computex 2019 Das Project Limitless von Lenovo ist ein 14-Zoll-Convertible mit einem Snapdragon-Chip und einem 5G-Modem. Qualcomm erwartet eine Performance, die mit Intels 15-Watt-Chips vergleichbar ist, die Akkulaufzeit soll aber deutlich höher liegen.

  2. Total War: China verhilft Three Kingdoms zu Verkaufserfolg
    Total War
    China verhilft Three Kingdoms zu Verkaufserfolg

    Der neuste Ableger der altehrwürdigen PC-Strategiespielserie Total War verkauft sich bestens: Er hat auf Anhieb Platz 1 in den Charts auf Steam erreicht. Nach Angaben des Entwicklerstudios Creative verdankt das in China angesiedelte Three Kingdoms diesen Erfolg vor allem zwei Märkten in Asien.

  3. Elektromobilität: Das eigene Auto elektrifizieren
    Elektromobilität
    Das eigene Auto elektrifizieren

    Ambitionierte Bastler bauen Autos mit Verbrennungsmotor zu Elektrofahrzeugen um. Mit den richtigen Bauteilen, fachlicher Anleitung und etwas handwerklichem Geschick gelingen sowohl Umbau als auch TÜV-Abnahme.


  1. 13:00

  2. 12:45

  3. 12:00

  4. 11:30

  5. 11:15

  6. 11:00

  7. 10:47

  8. 10:20