1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone und iPod touch mit…

Ipod touch (32GB) für 459,- € ?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ipod touch (32GB) für 459,- € ?

    Autor: Midsommer 05.02.08 - 15:19

    Hat Apple eingesehen, dass € != $ ?

    In den USA ist der Ipod touch (32GB) für 499$ gelistet.

    Wäre ja mal ne Sache...

  2. Re: Ipod touch (32GB) für 459,- € ?

    Autor: nja fast 05.02.08 - 15:57

    Midsommer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hat Apple eingesehen, dass € != $ ?
    >
    > In den USA ist der Ipod touch (32GB) für 499$
    > gelistet.
    >
    > Wäre ja mal ne Sache...
    >
    Bei mir sind 499$ ~ 340€
    http://de.finance.yahoo.com/waehrungsrechner

  3. Re: Ipod touch (32GB) für 459,- € ?

    Autor: Spätwinter 05.02.08 - 16:17

    Midsommer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hat Apple eingesehen, dass € != $ ?
    >
    > In den USA ist der Ipod touch (32GB) für 499$
    > gelistet.
    >
    > Wäre ja mal ne Sache...
    >

    Naja, das sind immerhin 40 Euro unter dem üblichen Dollarpreis mit Eurozeichen davor/dahinter.

    Wenn sich das weiter so entwickelt, fühlen sie die Käufer hierzulande in 5-10 Jahren vielleicht nicht mehr ganz so verarscht, wie bisher.

  4. Re: Ipod touch (32GB) für 459,- € ?

    Autor: Midsommer 05.02.08 - 16:18

    hm... schon - ist ja aber mal ein Anfang ;)

    nja fast schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Midsommer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hat Apple eingesehen, dass € != $ ?
    >
    > In den USA ist der Ipod touch (32GB) für
    > 499$
    > gelistet.
    >
    > Wäre ja mal ne
    > Sache...
    >
    > Bei mir sind 499$ ~ 340€
    > de.finance.yahoo.com
    >
    >


  5. VWL, 1. Semester

    Autor: TutNichtsZurSache 05.02.08 - 16:38

    Midsommer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hat Apple eingesehen, dass € != $ ?
    >
    > In den USA ist der Ipod touch (32GB) für 499$
    > gelistet.
    >
    > Wäre ja mal ne Sache...
    >

    1. Preise ergeben sich aus Angebot und Nachfrage.
    2. Preise werden NICHT in USA festgelegt und in den Rest der Welt per Wechselkursumrechnung exportiert!
    3. Ein Unternehmes bietet seine Produkte auf dem Markt zu jeweils DEM Preis an, bei dem es glaubt den MAXIMALEN Gewinn zu machen.
    4. Dabei kann es zu unterschieden zwischen verschiedenen Märkten kommen! Siehe dazu auch "1."!

  6. Re: VWL, 1. Semester

    Autor: Lall 05.02.08 - 16:42

    TutNichtsZurSache schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > 1. Preise ergeben sich aus Angebot und Nachfrage.

    Das ist schon einmal falsch. 1. Semester reicht eben nicht.



  7. ich bin gespannt!

    Autor: TutNichtsZurSache 05.02.08 - 17:17

    Lall schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > TutNichtsZurSache schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > 1. Preise ergeben sich aus Angebot und
    > Nachfrage.
    >
    > Das ist schon einmal falsch. 1. Semester reicht
    > eben nicht.
    >
    >

    sondern?

  8. Re: VWL, 1. Semester

    Autor: Replay 05.02.08 - 17:21

    TutNichtsZurSache schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Midsommer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hat Apple eingesehen, dass € != $ ?
    >
    > In den USA ist der Ipod touch (32GB) für
    > 499$
    > gelistet.
    >
    > Wäre ja mal ne
    > Sache...
    >
    > 1. Preise ergeben sich aus Angebot und Nachfrage.
    > 2. Preise werden NICHT in USA festgelegt und in
    > den Rest der Welt per Wechselkursumrechnung
    > exportiert!
    > 3. Ein Unternehmes bietet seine Produkte auf dem
    > Markt zu jeweils DEM Preis an, bei dem es glaubt
    > den MAXIMALEN Gewinn zu machen.
    > 4. Dabei kann es zu unterschieden zwischen
    > verschiedenen Märkten kommen! Siehe dazu auch
    > "1."!

    Stimmt. Was im Umkehrschluß bedeutet, daß viele Leute hier so d... ähhh bereit sind, so viel Geld für das Gerät auszugeben.


    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technischer Support Mitarbeiter (m/w/d)
    LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Bingen
  2. Business Analyst (m/w/d) Fachinformationen
    Deutsche Leasing AG, Bad Homburg v. d. Höhe
  3. Anwendungs- und Systembetreuer*in (m/w/d)
    Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC), Berlin
  4. IT-Referent (m/w/d)
    BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Oberschleißheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Monster Hunter World - Iceborne (Master Edition) für 24,99€, Xbox Live Card 20 Euro für...
  2. heute: Microsoft Surface Pro 7+ 12,3 Zoll Convertible 8GB 128GB SSD + Microsoft 365 Family für...
  3. u. a. Geschenke für Gamer


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeitsmarkt: Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?
IT-Arbeitsmarkt
Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?

ITler können wegen des großen Jobangebots leicht wechseln. Ob viele Wechsel der Karriere schaden, ist unter Personalern strittig.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Boston Consulting Drei Viertel der IT-Fachleute offen für Jobwechsel
  2. Bundesdatenschutzbeauftragter Datenschutz-Kritik an 3G-Regelung am Arbeitsplatz
  3. Holacracy Die Hierarchie der Kreise

Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
Ohne Google, Android oder Amazon
Der Open-Source-Großangriff

Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung

Apples M1 Max im Test: Schlicht eine ganz irdische Glanzleistung
Apples M1 Max im Test
Schlicht eine ganz irdische Glanzleistung

Apple sagt zum M1 Max: "Amazing! Incredible! Phenomenal!" Golem sagt: Effizienz und Performance sind top, aber nicht überraschend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Silicon M1-Macbooks haben offenbar vermehrt Speicherlecks
  2. Apple Silicon Künftige Mac-Chips sollen Intels locker überholen
  3. Macbook Pro Mobile-Entwicklung profitiert von Apples M1