1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone und iPod touch mit mehr…

Die Logik der Preisstellung

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Logik der Preisstellung

    Autor: Consultant's Consulting 05.02.08 - 15:24

    muss man man bei Apple wirklich nicht verstehen.

    Einmal bekommt man 8 GB für 90 EUR Aufpreis ( 8 -> 16 GB Modell),
    ein anderes Mal bekommt man für diese 90 EUR Aufpreis 16 GB
    (16 -> 32 GB Modell).

    Aber der Apple-Kunde lässt sich ja gerne von seinem Lieferanten die lange Nase zeigen.

  2. Re: Die Logik der Preisstellung

    Autor: Midsommer 05.02.08 - 15:28


    Hm - ich schließe daraus:

    Verdoppelung des Speichers kostet 90 € ;)

    Consultant's Consulting schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > muss man man bei Apple wirklich nicht verstehen.
    >
    > Einmal bekommt man 8 GB für 90 EUR Aufpreis ( 8
    > -> 16 GB Modell),
    > ein anderes Mal bekommt man für diese 90 EUR
    > Aufpreis 16 GB
    > (16 -> 32 GB Modell).
    >
    > Aber der Apple-Kunde lässt sich ja gerne von
    > seinem Lieferanten die lange Nase zeigen.
    >


  3. Re: Die Logik der Preisstellung

    Autor: [null] 05.02.08 - 15:41

    Die "early-adopters" zahlen halt immer einen Aufpreis.
    Ausserdem wird der Speicher auch etwas günstiger geworden sein, auch bei SD Karten von 16GB war das bemerkbar.



    Consultant's Consulting schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > muss man man bei Apple wirklich nicht verstehen.
    >
    > Einmal bekommt man 8 GB für 90 EUR Aufpreis ( 8
    > -> 16 GB Modell),
    > ein anderes Mal bekommt man für diese 90 EUR
    > Aufpreis 16 GB
    > (16 -> 32 GB Modell).
    >
    > Aber der Apple-Kunde lässt sich ja gerne von
    > seinem Lieferanten die lange Nase zeigen.
    >


  4. Re: Die Logik der Preisstellung

    Autor: H3lau 05.02.08 - 15:57

    Consultant's Consulting schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > muss man man bei Apple wirklich nicht verstehen.
    >
    > Einmal bekommt man 8 GB für 90 EUR Aufpreis ( 8
    > -> 16 GB Modell),
    > ein anderes Mal bekommt man für diese 90 EUR
    > Aufpreis 16 GB
    > (16 -> 32 GB Modell).

    Apple kauft seinen Apple-Speicher halt etwas teurer ein. ;-)

    > Aber der Apple-Kunde lässt sich ja gerne von
    > seinem Lieferanten die lange Nase zeigen.

    Das nun nicht, aber es sind nette und durchdachte Spielzeuge.

  5. GLAUBT IHR WIRKLICH... (Re: Die Logik der Preisstellung)

    Autor: wing 05.02.08 - 16:11

    ...daran, das der Verkaufspreis direkt mit den Kosten (Einkauf/Herstellung) zusammenhängt ? ? ?

    Ich bring´s mal kurz: PREISE WERDEN AM MARKT GEMACHT !!!



    Consultant's Consulting schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > muss man man bei Apple wirklich nicht verstehen.
    >
    > Einmal bekommt man 8 GB für 90 EUR Aufpreis ( 8
    > -> 16 GB Modell),
    > ein anderes Mal bekommt man für diese 90 EUR
    > Aufpreis 16 GB
    > (16 -> 32 GB Modell).
    >
    > Aber der Apple-Kunde lässt sich ja gerne von
    > seinem Lieferanten die lange Nase zeigen.
    >


  6. Re: Die Logik der Preisstellung

    Autor: dersichdenwolftanzte 05.02.08 - 17:53

    Consultant's Consulting schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > muss man man bei Apple wirklich nicht verstehen.
    >
    > Einmal bekommt man 8 GB für 90 EUR Aufpreis ( 8
    > -> 16 GB Modell),
    > ein anderes Mal bekommt man für diese 90 EUR
    > Aufpreis 16 GB
    > (16 -> 32 GB Modell).
    >
    > Aber der Apple-Kunde lässt sich ja gerne von
    > seinem Lieferanten die lange Nase zeigen.

    Besser als bei Sandisk, da kosten 32GB € 150,-
    Schöne Verarschung.

  7. Re: Die Logik der Preisstellung

    Autor: Drew 05.02.08 - 18:42

    äh... diese Logik musst du mir jetzt mal erklähren.

    Bei Sandisk kosten 32GB 150,-, also 4,68,- je GB

    Bei Apple kosten 8GB ( 8 -> 16 GB Modell) 90,-, also 11,25.-je GB
    Oder beim 16 -> 32 GB Modell kosten 16GB 90.-, also 5,625.- je GB


    Also nochmals zusammengefasst:
    Sandisk: 4,68.- je GB
    Apple: 5,625.- bis 11,25.- je GB


    Oder anderst gesagt: Apple ist zwischen 20% und 140% teurer wie Sandisk.

    Du hast recht. Sandisk verarscht die Leute ja gehörig. Wie können sie es wagen so viel billiger wie Apple zu sein

    *lol


    dersichdenwolftanzte schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Consultant's Consulting schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > muss man man bei Apple wirklich nicht
    > verstehen.
    >
    > Einmal bekommt man 8 GB für
    > 90 EUR Aufpreis ( 8
    > -> 16 GB
    > Modell),
    > ein anderes Mal bekommt man für
    > diese 90 EUR
    > Aufpreis 16 GB
    > (16 -> 32
    > GB Modell).
    >
    > Aber der Apple-Kunde lässt
    > sich ja gerne von
    > seinem Lieferanten die
    > lange Nase zeigen.
    >
    > Besser als bei Sandisk, da kosten 32GB € 150,-
    > Schöne Verarschung.


  8. Re: Die Logik der Preisstellung

    Autor: Largo 05.02.08 - 18:46

    setzen, 6

    Also, DAS ist ja jetzt wirklich schlimmste Fanboy Logik.

    Sandisk verarscht die Leute, weil sie günstiger sind wie Apple?

    Was?

    16GB kosten bei Apple 90 Euro Aufpreis.
    32GB, also das doppelte, kosten bei Sandisk 150 Euro. Also weniger als das doppelte.

    *lol

    Wolf, irgendwas scheint da bei gerade schief gelaufen zu sein. *lol*


    dersichdenwolftanzte schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Consultant's Consulting schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > muss man man bei Apple wirklich nicht
    > verstehen.
    >
    > Einmal bekommt man 8 GB für
    > 90 EUR Aufpreis ( 8
    > -> 16 GB
    > Modell),
    > ein anderes Mal bekommt man für
    > diese 90 EUR
    > Aufpreis 16 GB
    > (16 -> 32
    > GB Modell).
    >
    > Aber der Apple-Kunde lässt
    > sich ja gerne von
    > seinem Lieferanten die
    > lange Nase zeigen.
    >
    > Besser als bei Sandisk, da kosten 32GB € 150,-
    > Schöne Verarschung.


  9. Re: Die Logik der Preisstellung

    Autor: Irea 05.02.08 - 18:54

    Jetzt versteh ich deine Denkweise langsam.
    Wenn das billigere Sandisk für dich die Kunden verarscht, und du Apple magst... ;-)


    dersichdenwolftanzte schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Consultant's Consulting schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > muss man man bei Apple wirklich nicht
    > verstehen.
    >
    > Einmal bekommt man 8 GB für
    > 90 EUR Aufpreis ( 8
    > -> 16 GB
    > Modell),
    > ein anderes Mal bekommt man für
    > diese 90 EUR
    > Aufpreis 16 GB
    > (16 -> 32
    > GB Modell).
    >
    > Aber der Apple-Kunde lässt
    > sich ja gerne von
    > seinem Lieferanten die
    > lange Nase zeigen.
    >
    > Besser als bei Sandisk, da kosten 32GB € 150,-
    > Schöne Verarschung.


  10. Re: Die Logik der Preisstellung

    Autor: gnurps 05.02.08 - 18:54

    Sehr geil! Hab mich weggeschmissen grad bei Euren beiden Posts!
    Wie wärs noch damit?
    Die Preisgestaltung von Apple und Sandisk ist ne Sauerei!!! Bei Samsung und Konsorten krieg ich für 90 Euro 400 GB! Das sind (gerundet) 0,23 Euro pro GB.... Helau!

    LOOOOOL

    Drew schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > äh... diese Logik musst du mir jetzt mal
    > erklähren.
    >
    > Bei Sandisk kosten 32GB 150,-, also 4,68,- je GB
    >
    > Bei Apple kosten 8GB ( 8 -> 16 GB Modell) 90,-,
    > also 11,25.-je GB
    > Oder beim 16 -> 32 GB Modell kosten 16GB 90.-,
    > also 5,625.- je GB
    >
    > Also nochmals zusammengefasst:
    > Sandisk: 4,68.- je GB
    > Apple: 5,625.- bis 11,25.- je GB
    >
    > Oder anderst gesagt: Apple ist zwischen 20% und
    > 140% teurer wie Sandisk.
    >
    > Du hast recht. Sandisk verarscht die Leute ja
    > gehörig. Wie können sie es wagen so viel billiger
    > wie Apple zu sein
    >
    > *lol
    >
    > dersichdenwolftanzte schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Consultant's Consulting schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > muss man man bei Apple
    > wirklich nicht
    > verstehen.
    >
    > Einmal
    > bekommt man 8 GB für
    > 90 EUR Aufpreis (
    > 8
    > -> 16 GB
    > Modell),
    > ein anderes
    > Mal bekommt man für
    > diese 90 EUR
    >
    > Aufpreis 16 GB
    > (16 -> 32
    > GB
    > Modell).
    >
    > Aber der Apple-Kunde
    > lässt
    > sich ja gerne von
    > seinem
    > Lieferanten die
    > lange Nase zeigen.
    >
    > Besser als bei Sandisk, da kosten 32GB €
    > 150,-
    > Schöne Verarschung.
    >
    >


  11. Re: Die Logik der Preisstellung

    Autor: Logik 05.02.08 - 20:19

    Eure Logik, speziell Wolfs, ist falsch.

    Ihr geht davon aus, dass die ersten 8GB nichts kosten.

    8GB: 90 Euro
    +8GB: 90 Euro
    +16GB: 90 Euro

    = 32GB: 240 Euro

    Sandisk: 150 Euro.

    Apple ist also erheblich teurer.

    Wolf, wie kommts, dass du son blödsinn von wegen Sandisk Verarsche schreibst? Versuchst du ums verrecken von den teuren Apple Preisen abzulenken?





    dersichdenwolftanzte schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Consultant's Consulting schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > muss man man bei Apple wirklich nicht
    > verstehen.
    >
    > Einmal bekommt man 8 GB für
    > 90 EUR Aufpreis ( 8
    > -> 16 GB
    > Modell),
    > ein anderes Mal bekommt man für
    > diese 90 EUR
    > Aufpreis 16 GB
    > (16 -> 32
    > GB Modell).
    >
    > Aber der Apple-Kunde lässt
    > sich ja gerne von
    > seinem Lieferanten die
    > lange Nase zeigen.
    >
    > Besser als bei Sandisk, da kosten 32GB € 150,-
    > Schöne Verarschung.


  12. Re: Die Logik der Preisstellung

    Autor: dersichdenwolftanzte 05.02.08 - 21:42

    Logik schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eure Logik, speziell Wolfs, ist falsch.

    Äh, nein, aber dazu unten mehr.

    > Ihr geht davon aus, dass die ersten 8GB nichts
    > kosten.

    Danke, du bist der erste, der wenigstens halbwegs mitdenkt.

    Bei Sandisk kostet der kleinste Player mit 8GB $ 149,-, 32 GB $ 349,-. Macht $200 von 8GB -> 32GB
    Bei Apple 8GB $ 299,-, 32GB $499,-. Macht ebenfalls $200 von 8GB -> 32GB

    Nun ist der kleinste iPod zwar fast doppelt so teuer wie der Sandisk, das sei jedem angesichts des größeren Displays, besserer Software, Touchscreen etc. aber selbst überlassen. Tatsächlich ist der 32GB Touch sogar verhältnismäßig günstiger als der 32GB Sandisk Sansa View.
    Ich muß zugeben, daß ich noch keinen Sandisk in der Hand hatte, iPod Touch hingegen schon, und die Meterial- und Verarbeitungsqualität ist erstklassig.

    > 8GB: 90 Euro
    > +8GB: 90 Euro
    > +16GB: 90 Euro
    >
    > = 32GB: 240 Euro
    >
    > Sandisk: 150 Euro.

    Falsch:
    Sandisk:
    8GB: 149
    16GB: 199
    32GB: 349

    Apple:
    8GB: 299
    16GB: 399
    32GB: 499

    > Apple ist also erheblich teurer.

    Aber nicht wegen des Speichers. Der wird bei Apple verhältnismäßig günstiger, was Sinn macht, weil der Speicher ja nur einen Teil der Produktkosten ausmacht. So ein Player hat ja erstmal fixe Stückkosten unabhängig vom eingebauten Speicher.

    > Wolf, wie kommts, dass du son blödsinn von wegen
    > Sandisk Verarsche schreibst? Versuchst du ums
    > verrecken von den teuren Apple Preisen
    > abzulenken?

    Ich wollte eigentlich dem OP mal die Preissituation verdeutlichen. Der Touch mag teurer sein als ähnliche Player (nicht vergleichbare, sowas gibbets zur Zeit nicht und selbst wenn wird es schwierig zu vergleichen), die Preiskurve ist aber durchaus stimmig.

  13. Re: Die Logik der Preisstellung

    Autor: dersichdenwolftanzte 05.02.08 - 21:47

    Drew schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > äh... diese Logik musst du mir jetzt mal
    > erklähren.
    >
    > Bei Sandisk kosten 32GB 150,-, also 4,68,- je GB

    lol, die 150 sind der Aufpreis zum 16GB Modell. Und darum geht es in diesem Thread nunmal ...
    Bei Apple ist der Aufpreis nur 100,- ...

    > Bei Apple kosten 8GB ( 8 -> 16 GB Modell) 90,-,
    > also 11,25.-je GB
    > Oder beim 16 -> 32 GB Modell kosten 16GB 90.-,
    > also 5,625.- je GB
    >
    > Also nochmals zusammengefasst:
    > Sandisk: 4,68.- je GB
    > Apple: 5,625.- bis 11,25.- je GB

    Und weiter? Grüße aus dem Märchenland oder wie?
    Deine Zahlen sind mir wie immer ein Rätsel, schade, daß du wieder nicht antworten wirst.

    > Oder anderst gesagt: Apple ist zwischen 20% und
    > 140% teurer wie Sandisk.

    Ist natürlich Schwachsinn, und selbst wenn würde es teurer ALS heißen ...
    Ansonsten:
    https://forum.golem.de/read.php?22904,1210153,1210628#msg-1210628

  14. Re: Die Logik der Preisstellung

    Autor: dersichdenwolftanzte 05.02.08 - 21:50

    Largo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > setzen, 6
    >
    > Also, DAS ist ja jetzt wirklich schlimmste Fanboy
    > Logik.

    Ist schon traurig, wenn der Apple-Hass einem das Hirn vernebelt ...

    > Sandisk verarscht die Leute, weil sie günstiger
    > sind wie Apple?
    >
    > Was?
    >
    > 16GB kosten bei Apple 90 Euro Aufpreis.
    > 32GB, also das doppelte, kosten bei Sandisk 150
    > Euro. Also weniger als das doppelte.
    >
    > *lol

    16GB kosten bei Apple $ 100 Aufpreis
    16GB, also das gleiche, kosten bei Sandisk $150 AUFPREIS
    also 50% mehr

    *lol

    Mehr gibt es hier: https://forum.golem.de/read.php?22904,1210153,1210628#msg-1210628

    > Wolf, irgendwas scheint da bei gerade schief
    > gelaufen zu sein. *lol*

    Ja ich sehe es. Largo hat hassinduzierte Hirnaussetzer. Traurig, traurig.

  15. Re: Die Logik der Preisstellung

    Autor: dersichdenwolftanzte 05.02.08 - 21:53

    Irea schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jetzt versteh ich deine Denkweise langsam.
    > Wenn das billigere Sandisk für dich die Kunden
    > verarscht, und du Apple magst... ;-)

    Nö, die Verarschung ist, daß bei Sandisk die 16 GB von 16 auf 32 GB 50% mehr kosten als bei Apple.
    Den Grundpreis will ich ja garnicht vergleichen, der Touch spielt in ner anderen Liga.

  16. Re: Die Logik der Preisstellung

    Autor: Largo 05.02.08 - 22:31

    Sorry, DU hast geschrieben, bei Sandisk kosten 32GB 150.- Euro.


    > Besser als bei Sandisk, da kosten 32GB € 150,-

    Was bist du für ein Idiot. Machst einen Fehler, und suchst die Schuld dann bei anderen.


    Du wirst immer peinlicher. Ich hab nichts gegen Apple. Nur gegen Fanatiker wie du einber bist. Sobald man etwas Kritik an Apple übt gehst du an die Decke und redest von Hass und son scheiss. Kritik an deiner heiligen Kuh verträgst du wohl gar nicht.

  17. Re: Die Logik der Preisstellung

    Autor: BookER 05.02.08 - 22:43

    dersichdenwolftanzte, was hast du denn für Probleme?

    Largo hat sich auf deine 150Euro berufen. Das stammt von dir. Niemand kann deine Gedanken lesen. Dann schreib doch, dass du den Aufpreis (worauf auch immer) meinst. Hast du nicht. Also geht man vom Komplettpreis aus.

    Und einen User so anzugreiffen hat dann schon etwas sehr krankhaftest.

    Echt, manche Typen hier haben echt ne Schraube locker. Du. Und dieser Heitmann.


    dersichdenwolftanzte schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Largo schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > setzen, 6
    >
    > Also, DAS ist ja jetzt
    > wirklich schlimmste Fanboy
    > Logik.
    >
    > Ist schon traurig, wenn der Apple-Hass einem das
    > Hirn vernebelt ...
    >
    > > Sandisk verarscht die Leute, weil sie
    > günstiger
    > sind wie Apple?
    >
    > Was?
    >
    > 16GB kosten bei Apple 90 Euro
    > Aufpreis.
    > 32GB, also das doppelte, kosten bei
    > Sandisk 150
    > Euro. Also weniger als das
    > doppelte.
    >
    > *lol
    >
    > 16GB kosten bei Apple $ 100 Aufpreis
    > 16GB, also das gleiche, kosten bei Sandisk $150
    > AUFPREIS
    > also 50% mehr
    >
    > *lol
    >
    > Mehr gibt es hier: forum.golem.de
    >
    > > Wolf, irgendwas scheint da bei gerade
    > schief
    > gelaufen zu sein. *lol*
    >
    > Ja ich sehe es. Largo hat hassinduzierte
    > Hirnaussetzer. Traurig, traurig.


  18. Re: Die Logik der Preisstellung

    Autor: dersichdenwolftanzte 05.02.08 - 23:02

    Largo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sorry, DU hast geschrieben, bei Sandisk kosten
    > 32GB 150.- Euro.
    >
    > > Besser als bei Sandisk, da kosten 32GB €
    > 150,-
    >
    > Was bist du für ein Idiot. Machst einen Fehler,
    > und suchst die Schuld dann bei anderen.

    Dann gebe ich dir nen Tip: bevor du anfängst, andere auszulachen informier dich besser.

    Hättest du in normalem Ton geschrieben, daß da was nicht stimmt, hätte ich dir in normalem Ton die Preise erklärt, nachdem ich das Wort "Aufpreis" in einem Thread über den "Aufpreis" auf 32 GB leichtsinnigerweise vergessen hatte.
    Im Übrigen hat das ganze mit Sandisk nix zu tun, hab nichts gegen die, meine ganze Speicherkarten sind von denen. War nur als Beispiel gedacht, daß der Aufpreis auf den 32 GB Touch durchaus gerechtfertigt ist.

  19. Re: Die Logik der Preisstellung

    Autor: Drew 06.02.08 - 01:39

    Der Ton von Largo war doch völlig normal. Nur deiner ist wieder mal komplett daneben. Du machst einen Fehler und greifst andere dafür an?

    Wie tief kann man sinken.

    dersichdenwolftanzte schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Largo schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Sorry, DU hast geschrieben, bei Sandisk
    > kosten
    > 32GB 150.- Euro.
    >
    > > Besser als bei Sandisk, da kosten 32GB €
    >
    > 150,-
    >
    > Was bist du für ein Idiot.
    > Machst einen Fehler,
    > und suchst die Schuld
    > dann bei anderen.
    >
    > Dann gebe ich dir nen Tip: bevor du anfängst,
    > andere auszulachen informier dich besser.
    >
    > Hättest du in normalem Ton geschrieben, daß da was
    > nicht stimmt, hätte ich dir in normalem Ton die
    > Preise erklärt, nachdem ich das Wort "Aufpreis" in
    > einem Thread über den "Aufpreis" auf 32 GB
    > leichtsinnigerweise vergessen hatte.
    > Im Übrigen hat das ganze mit Sandisk nix zu tun,
    > hab nichts gegen die, meine ganze Speicherkarten
    > sind von denen. War nur als Beispiel gedacht, daß
    > der Aufpreis auf den 32 GB Touch durchaus
    > gerechtfertigt ist.


  20. Re: Die Logik der Preisstellung

    Autor: Tobias Weidelt 06.02.08 - 07:05

    > Einmal bekommt man 8 GB für 90 EUR Aufpreis ( 8
    > -> 16 GB Modell),
    > ein anderes Mal bekommt man für diese 90 EUR
    > Aufpreis 16 GB
    > (16 -> 32 GB Modell).

    Ist doch klar: Apple möchte gerne das größte Modell verkaufen, da hier größter Gewinn. Über die Preisstaffelung wird dem Käufer suggeriert, er würde bei diesem Modell 90 EUR sparen.

    Also: nicht auf solche Verarschungen reinfallen und grundsätzlich nur mit Standardbauteilen aufrüstbare Geräte kaufen!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker (m/w/d) IT Support
    Bank of America/Military Banking Overseas Division, Mainz-Kastel
  2. Berufseinstieg Java Entwickler:in (m/w/d)
    Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, verschiedene Standorte
  3. Data Science Engineer (Data & Analytics Lab) (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. (Senior) Expert Development (m/w/d) Backend SAP-Commerce / Hybris
    Fressnapf Holding SE, Düsseldorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Teilnahmeschluss 28.09., 19 Uhr
  2. (u. a. The Walking Dead: The Telltale Definitive Series für 23,99€, Project Wingman für 18...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de