1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone und iPod touch mit…

@dersichdenwolftanzte und Heitmann

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @dersichdenwolftanzte und Heitmann

    Autor: Lisa OS 06.02.08 - 01:58

    Eines voraus: Mein erster Rechner war der 6100 PowerMac. Ich arbeite seit über 12 Jahren nur mit MacOS (ab 7.5), aktuell Leopard

    Nehmt euch zurück. Als ob die Gemeinde einen noch schlechteren Ruf braucht. Da schäm ich mich dass ihr dazu gehört. Werdet erwachsen. Aber leider werdet ihr nur immer schlimmer. Klar tragen die anderen Poster etwas mit bei. Aber ihr seit so unglaublich neben der Spur. Schande.

  2. Re: @dersichdenwolftanzte und Heitmann

    Autor: Bockock 06.02.08 - 12:05

    Als Multi OS User schliess ich mich dem an.

    Nichts für ungut ihr zwei. Aber wie daneben ihr euch benehmt und argumentiert merkt ich wohl gar nicht mehr. Ihr haltet eure Postings wohl sogar noch für sachlich und konstruktiv. Sind sie aber nur sehr selten.


    Lisa OS schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eines voraus: Mein erster Rechner war der 6100
    > PowerMac. Ich arbeite seit über 12 Jahren nur mit
    > MacOS (ab 7.5), aktuell Leopard
    >
    > Nehmt euch zurück. Als ob die Gemeinde einen noch
    > schlechteren Ruf braucht. Da schäm ich mich dass
    > ihr dazu gehört. Werdet erwachsen. Aber leider
    > werdet ihr nur immer schlimmer. Klar tragen die
    > anderen Poster etwas mit bei. Aber ihr seit so
    > unglaublich neben der Spur. Schande.


  3. Re: @dersichdenwolftanzte und Heitmann

    Autor: andreas Heitmann 06.02.08 - 12:50

    Bockock schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Als Multi OS User schliess ich mich dem an.
    >
    > Nichts für ungut ihr zwei. Aber wie daneben ihr
    > euch benehmt und argumentiert merkt ich wohl gar
    > nicht mehr. Ihr haltet eure Postings wohl sogar
    > noch für sachlich und konstruktiv. Sind sie aber
    > nur sehr selten.
    >
    > Lisa OS schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Eines voraus: Mein erster Rechner war der
    > 6100
    > PowerMac. Ich arbeite seit über 12
    > Jahren nur mit
    > MacOS (ab 7.5), aktuell
    > Leopard
    >
    > Nehmt euch zurück. Als ob die
    > Gemeinde einen noch
    > schlechteren Ruf braucht.
    > Da schäm ich mich dass
    > ihr dazu gehört.
    > Werdet erwachsen. Aber leider
    > werdet ihr nur
    > immer schlimmer. Klar tragen die
    > anderen
    > Poster etwas mit bei. Aber ihr seit so
    >
    > unglaublich neben der Spur. Schande.
    >
    >

    Nun, liebe Gemeinde. Da sag ich nur noch "Amen Brüder und Schwestern" :D ...

  4. Re: @dersichdenwolftanzte und Heitmann

    Autor: Andrea18 06.02.08 - 13:10

    Also sympatisch kommen die beiden sicher nicht rüber. Da gibts sogar trolle die netter sind. und da sie erkennbar macuser sind fällts natürlich auch auf den macuser ruf zurück. kein wunder gibts mehr und mehr leute die auf macer nicht gut zu sprechen sind.

    Bockock schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Als Multi OS User schliess ich mich dem an.
    >
    > Nichts für ungut ihr zwei. Aber wie daneben ihr
    > euch benehmt und argumentiert merkt ich wohl gar
    > nicht mehr. Ihr haltet eure Postings wohl sogar
    > noch für sachlich und konstruktiv. Sind sie aber
    > nur sehr selten.
    >
    > Lisa OS schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Eines voraus: Mein erster Rechner war der
    > 6100
    > PowerMac. Ich arbeite seit über 12
    > Jahren nur mit
    > MacOS (ab 7.5), aktuell
    > Leopard
    >
    > Nehmt euch zurück. Als ob die
    > Gemeinde einen noch
    > schlechteren Ruf braucht.
    > Da schäm ich mich dass
    > ihr dazu gehört.
    > Werdet erwachsen. Aber leider
    > werdet ihr nur
    > immer schlimmer. Klar tragen die
    > anderen
    > Poster etwas mit bei. Aber ihr seit so
    >
    > unglaublich neben der Spur. Schande.
    >
    >


  5. Re: @dersichdenwolftanzte und Heitmann

    Autor: andreas Heitmann 06.02.08 - 13:49

    Andrea18 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also sympatisch kommen die beiden sicher nicht
    > rüber. Da gibts sogar trolle die netter sind. und
    > da sie erkennbar macuser sind fällts natürlich
    > auch auf den macuser ruf zurück. kein wunder gibts
    > mehr und mehr leute die auf macer nicht gut zu
    > sprechen sind.
    >

    Ich weiß immer noch nicht, was ein Troll ist. Aber anscheinend redet hier nur jeder jedem nach dem Mund ohne wirklich nachzudenken. Ist ja auch einfacher. Und die Wahrheit ist nunmal brutal.

    Und dass das hier ein Sympathie-Wettbewerb ist, muss mir wohl entgangen sein!

    Innerhalb der letzten Jahre ist der Mac-Marktanteil von mickerigen 2 Prozent auf über 7 Prozent weltweit gestiegen. Linux wird in immer mehr Behörden und Unternehmen verwendet, wo vor gar nicht allzu langer Zeit noch Windows-Server standen und auf jedem Arbeitsplatz Windows lief. Linux findet sich in Geräten, von denen man nie erwartet hätte, dort ein solches Betriebssystem vorzufinden. Ähnliches wird in einigen Jahren auch mit einem speziellen Mac-OS möglich sein. Beinahe die Hälfte aller jetzigen Kleinweich-Verwender denken über einen Wechsel zu einem anderen Betriebssystem (Mac OS X oder Linux) nach!

    Ich glaube, selbst ein Blinder mit Krückstock erkennt die mehr als deutliche Tendenz und die Schwierigkeiten, mit denen Kleinweich in den nächsten Jahren zu kämpfen hat.

    Und nun noch eine gewagte Prognose/Hypothese von mir: Würde (!!) es für Spieleentwickler eine Möglichkeit geben, Spielern auf heutiger oder zukünftiger Hardware das gleiche Spieleerlebnis zu gewährleisten, ohne aber das stark bremsende Windows verwenden zu müssen, würde sich innerhalb weniger Jahre Windows von einer sehr umsatzstarken Klientel verabschieden. Die Hersteller von Mainboards, Prozessoren und Grafikkarten (hmm, gibt ja nur noch 2) hätten es vielleicht sogar leichter und der Kunde hätte endlich mal was von seiner leistungsstarken Hardware die er teuer gekauft hat. ... Ist nur ne Hypothese :-))

  6. Re: @dersichdenwolftanzte und Heitmann

    Autor: Lisa OS 06.02.08 - 13:56

    andreas Heitmann schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ich weiß immer noch nicht, was ein Troll ist.

    Wikipedia hilft.

    > Innerhalb der letzten Jahre ist der
    > Mac-Marktanteil von mickerigen 2 Prozent auf über
    > 7 Prozent weltweit gestiegen. Linux wird in immer
    > mehr Behörden und Unternehmen verwendet, wo vor
    > gar nicht allzu langer Zeit noch Windows-Server
    > standen und auf jedem Arbeitsplatz Windows lief.
    > Linux findet sich in Geräten, von denen man nie
    > erwartet hätte, dort ein solches Betriebssystem
    > vorzufinden. Ähnliches wird in einigen Jahren auch
    > mit einem speziellen Mac-OS möglich sein. Beinahe
    > die Hälfte aller jetzigen Kleinweich-Verwender
    > denken über einen Wechsel zu einem anderen
    > Betriebssystem (Mac OS X oder Linux) nach!

    Und was hat das jetzt mit dem Thema zu tun? NICHTS. Wobei, doch. Du nutzt jede Gelegenheit aufzuzeigen, wie genial und erfolgreich ist und wie schlecht MS doch eigentlich ist. Und MS als Kleinweich zu bezeichnen und die User als Kleinweich-Verwender zu titulieren zeugt doch noch mehr von deinem Fanatismus.

    Und woher nimmst du die Zahlen?

    > beinah die Hälfte aller jetzigen Kleinweich-Verwender
    > denken über einen Wechsel zu einem anderen
    > Betriebssystem (Mac OS X oder Linux) nach!

    Quelle? Würd sagen deinen Gehinrwindungen entsprungen.

    > Ich glaube, selbst ein Blinder mit Krückstock
    > erkennt die mehr als deutliche Tendenz und die
    > Schwierigkeiten, mit denen Kleinweich in den
    > nächsten Jahren zu kämpfen hat.

    Deine Wut und dein Hass auf MS sind schon sehr extrem.




  7. Re: @dersichdenwolftanzte und Heitmann

    Autor: Pingu 06.02.08 - 14:00

    andreas Heitmann schrieb:
    -------------------------------------------------------

    boah, du erfindest da zahlen, unglaublich.


    > Und nun noch eine gewagte Prognose/Hypothese von
    > mir: Würde (!!) es für Spieleentwickler eine
    > Möglichkeit geben, Spielern auf heutiger oder
    > zukünftiger Hardware das gleiche Spieleerlebnis zu
    > gewährleisten, ohne aber das stark bremsende
    > Windows verwenden zu müssen, würde sich innerhalb
    > weniger Jahre Windows von einer sehr umsatzstarken
    > Klientel verabschieden. Die Hersteller von
    > Mainboards, Prozessoren und Grafikkarten (hmm,
    > gibt ja nur noch 2) hätten es vielleicht sogar
    > leichter und der Kunde hätte endlich mal was von
    > seiner leistungsstarken Hardware die er teuer
    > gekauft hat. ... Ist nur ne Hypothese :-))


    Genau, Mainboard, Prozessoren und Grafikkartenhersteller sind alle begeistert von Apple. Vor allem, da Apple ja jeweils nur einen Hersteller unterstützt und eine Konkurrenz verhindert. MS erlaubt es hingegen allen die wollen Hardware zu bauen.

    Stimmt, ein Marktanteil von OSX von 50% wie du es an anderer Stelle forderst wäre super.
    Weniger Konkurrenz bei den Hardware Herstellern, Firmen müssten dicht machen, Preise würden steigen.

    Genau, alle sollen sich Apple unterordnen und lasset ein Monopol unter Apple bestehen. Apple würde dann nicht nur 50% des Softwaremarktes dominieren. Nein, Apple würde auch über 50% der Hardware bestimmen.

    Jippie, super. Eine noch viel mächtigere und gefährlichere Situation wie jetzt mit ms


    pack deinen extremes getue und deine behauptungen in ne tüte und versenk sie im meer

  8. Re: @dersichdenwolftanzte und Heitmann

    Autor: andreas Heitmann 06.02.08 - 14:05

    Lisa OS schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Und woher nimmst du die Zahlen?
    >
    > > beinah die Hälfte aller jetzigen
    > Kleinweich-Verwender
    > denken über einen
    > Wechsel zu einem anderen
    > Betriebssystem (Mac
    > OS X oder Linux) nach!
    >
    > Quelle? Würd sagen deinen Gehinrwindungen
    > entsprungen.

    Genau. Ich weiß, heutzutage ist es schon schwer, von jemandem mehr als 5 Minuten Aufmerksamkeit zu fordern. Aber versuche (!!) wenigstens einmal, den Beiträgen hier zu folgen. Dann findest Du auch die Posts anderer User mit eben diesen Zahlen.

    Andererseits. Wie du so schön in Ermangelung einer eigenen von Dir formulierten Aussage: Wikipedia hilft ... LOL

    Nach denken kommt nachdenken .. Gelle?! :D

  9. Re: @dersichdenwolftanzte und Heitmann

    Autor: andreas Heitmann 06.02.08 - 14:10

    Pingu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > andreas Heitmann schrieb:

    > Genau, Mainboard, Prozessoren und
    > Grafikkartenhersteller sind alle begeistert von
    > Apple. Vor allem, da Apple ja jeweils nur einen
    > Hersteller unterstützt und eine Konkurrenz
    > verhindert. MS erlaubt es hingegen allen die
    > wollen Hardware zu bauen.
    >

    Und hier nun das beste Beispiel dafür, dass lesen und verstehen NICHT unbedingt bei jedem Hand in Hand gehen. Dieser Text hatte so gar nichts mit Apple zu tun ... :-)

    > Stimmt, ein Marktanteil von OSX von 50% wie du es
    > an anderer Stelle forderst wäre super.

    Wo "fordere" ich einen Marktanteil von 50 %? Ist mir da was entgangen? Häh?

    > Genau, alle sollen sich Apple unterordnen und
    > lasset ein Monopol unter Apple bestehen. Apple
    > würde dann nicht nur 50% des Softwaremarktes
    > dominieren. Nein, Apple würde auch über 50% der
    > Hardware bestimmen.
    >

    LOL. Was hast Du denn geraucht? Davon redet doch keiner ... *grins*

    > Jippie, super. Eine noch viel mächtigere und
    > gefährlichere Situation wie jetzt mit ms
    >

    Hmm, wenn ich Deiner wirren denkweise folge, käme das in etwa auf das gleiche hinaus. Mit einem Unterschied. Eine Firma Apple hat in der Vergangenheit keine vorhandenen Industriestandards durch unlauteren Wettbewerb oder eigene Quasi-Standards ausgehebelt. Das hat in der Form bislang nur Kleinweich getan ... Aber das ist sicher zu hoch für Dich. Ich will Dich da nicht überfordern :D

    > pack deinen extremes getue und deine behauptungen
    > in ne tüte und versenk sie im meer

    Gemeinsam mit Deinen Fähigkeiten, das geschriebene Wort zu interpretieren? Gerne :D


  10. Re: @dersichdenwolftanzte und Heitmann

    Autor: Lisa OS 06.02.08 - 14:12

    Also anderst gesagt kannst du als Quelle nur "andere User"

    "Hei, meine Tante hat gesagt, Apple macht demnächst Konkurrs" ist mindestens ebenso aussagekräftig.

    Aber wie schon gesagt, du bist ein bessesener Fanboy. Und machst den Ruf von normalen AppleUsern kaputt.

    Du tritts mit an den Haaren herbeigezogen Aussagen auf, beleidigst am laufenden Band, verleumdnest alles was dir nicht in den Kram passt oder machst dich drüber lächerlich.

    Du bist einfach nur noch peinlich.


  11. Re: @dersichdenwolftanzte und Heitmann

    Autor: andreas Heitmann 06.02.08 - 14:18

    Lisa OS schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also anderst gesagt kannst du als Quelle nur
    > "andere User"
    >
    > "Hei, meine Tante hat gesagt, Apple macht
    > demnächst Konkurrs" ist mindestens ebenso
    > aussagekräftig.
    >

    Argh, du blöde Nuss. Andere haben Posts geschickt mit Links auf offizielle Seiten (golem etc). Lies gefälligst richtig oder lass es einfach! Mann, so verbohrt und dumm kann doch keine(r) sein, oder ?

    > Aber wie schon gesagt, du bist ein bessesener
    > Fanboy. Und machst den Ruf von normalen AppleUsern
    > kaputt.

    Also, normal ist das, was Du hier von dir gibst, nicht mehr :D

    > Du tritts mit an den Haaren herbeigezogen Aussagen
    > auf, beleidigst am laufenden Band, verleumdnest
    > alles was dir nicht in den Kram passt oder machst
    > dich drüber lächerlich.

    An den Haaren herbeigezogen? was denn zum Beispiel? Du stellst lediglich die ganze Zeit wilde Behauptungen auf und verleumdest am laufenden Band ... Ist DAS weibliche Logik oder wie darf ich das jetzt interpretieren? *grins*

    > Du bist einfach nur noch peinlich.

    Genau :D ...

  12. Re: @dersichdenwolftanzte und Heitmann

    Autor: MrIster 06.02.08 - 14:43

    andreas Heitmann schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Hmm, wenn ich Deiner wirren denkweise folge, käme
    > das in etwa auf das gleiche hinaus. Mit einem
    > Unterschied. Eine Firma Apple hat in der
    > Vergangenheit keine vorhandenen Industriestandards
    > durch unlauteren Wettbewerb oder eigene
    > Quasi-Standards ausgehebelt. Das hat in der Form
    > bislang nur Kleinweich getan ... Aber das ist
    > sicher zu hoch für Dich. Ich will Dich da nicht
    > überfordern :D

    Was für ein Schwachsinn. Gerichtsurteile gegen Apple belegen das Gegenteil.
    Und Apple nimmt in erheblicher Form und mit massiven Druck Einfluss auf Zulieferer, die Hardwareinstustrie und Zeitschriften. Kein anderes Unternehmen klagst so oft gegen Fachzeitschriften, bzw erlässt einstweilige Verfügungen. Und Jobs hat dank seinen Medienbeteiligungen erheblichen Einfluss. Da wurde dann schon mal gesagt "du schreibst ne iPod Szene rein oder du wirst gefeuert" (Blade 2) Oder der Regisseur und das Team komplett zum Apple Design genötigt. (iRobot. Der Titel ist Programm. Und die Designs sind stark an Apple angelegt. Auch der eine odere andere AppleMitarbeiter ist im Abspann zu finden)

    Oder Jobs hat seinen Einfluss geltend gemacht, um eine unliebsame Biographie über in aus den Läden nehmen zu lassen. Das gleiche Spiel hat sich bei einem kritischen Buch über Apple wiederholt.

    Warst du MS Mitarbeiter und wurdest gefeuert? Oder was?

    Dreck am Stecken hat MS als auch Apple. IBM ist auch nicht ganz ohne.

    Kleiner Tipp: Lies dir mal ne offizielle Biographie von Gates und Jobs durch, und natürlich auch eine inoffizielle. Speziell die Kritischen Bios sind interessant.



  13. Re: @dersichdenwolftanzte und Heitmann

    Autor: Lisa OS 06.02.08 - 14:50

    andreas Heitmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Argh, du blöde Nuss. Andere haben Posts geschickt
    > mit Links auf offizielle Seiten (golem etc). Lies
    > gefälligst richtig oder lass es einfach! Mann, so
    > verbohrt und dumm kann doch keine(r) sein, oder ?

    Und WO sind diese Posts? Ich hab keinen einzigen gefunden. Aber schön, dass du mich in meinem ersten Post so bestätigst.


    > > Aber wie schon gesagt, du bist ein
    > bessesener
    > Fanboy. Und machst den Ruf von
    > normalen AppleUsern
    > kaputt.

    Bei dieser Aussage muß ich bleiben.

    > Ist DAS weibliche Logik oder
    > wie darf ich das jetzt interpretieren? *grins*


    Wer sagt das ich ne Frau bin? Lisa OS war eines der ersten Betriebssysteme bei Apple. Scheinst ja doch nicht so viel über deine heilige Kuh zu wissen.

    Auch wenn Apple gut, ist, wie kann man sich da nur so reinsteigern *kopfschüttel*
    Scheint ne Kombination mit deinem Microsoft-Hass zu sein

  14. Re: @dersichdenwolftanzte und Heitmann

    Autor: andreas Heitmann 06.02.08 - 17:33

    Lisa OS schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > andreas Heitmann schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Argh, du blöde Nuss. Andere haben Posts
    > geschickt
    > mit Links auf offizielle Seiten
    > (golem etc). Lies
    > gefälligst richtig oder
    > lass es einfach! Mann, so
    > verbohrt und dumm
    > kann doch keine(r) sein, oder ?
    >
    > Und WO sind diese Posts? Ich hab keinen einzigen
    > gefunden. Aber schön, dass du mich in meinem
    > ersten Post so bestätigst.
    >

    Google ist Dein Freund !


    > Wer sagt das ich ne Frau bin? Lisa OS war eines
    > der ersten Betriebssysteme bei Apple. Scheinst ja
    > doch nicht so viel über deine heilige Kuh zu
    > wissen.

    Ach das ist ja ganz was neues .... *Augenroll*

    > Auch wenn Apple gut, ist, wie kann man sich da nur
    > so reinsteigern *kopfschüttel*
    > Scheint ne Kombination mit deinem Microsoft-Hass
    > zu sein

    Eine Kombination besteht aus immer mindestens 2 Dingen, Punkten .. Zudem habe ich, wie in anderen Postings bereits erörtert, keinen Microsoft-Hass sondern übe ernste Kritik an diesem Konzern - zumindest aus meiner Sicht berechtigte Kritik. Dass diese Kritikpunkte von solchen Nobodys wie Dir nicht ernst genommen werden, zeigt, dass meine Kritikpunkte durchaus berechtigt sind.

    Und hier mal nur für Dich der Umkehrschluss des Ganzen: Ich wäre der erste, der von der Firma Microsoft ein System kaufen würde, mit dem ich so zuverlässig arbeiten kann, wie ich es seit nunmehr 8 Jahren mit den diversen Mac OS getan habe. Ich bin Gamer und würde mir nen Ast freuen! Leider ist dem nicht so.

    Im Gegensatz zu Dir und vielen anderen Wanna-Be´s hier habe ich vom C64 an die ganze Entwicklung vom Heimcomputer zum Personal Computer miterlebt und war in einigen, kleinen Bereichen sogar mit daran beteiligt.

    Wie dem auch sei. Ich lasse Dir Deine Meinung. Vielleicht schaffst Du es ja auch einmal irgendwie, anderen eine eigene Meinung zuzubilligen. Sowas nennt man Toleranz :D



  15. Re: @dersichdenwolftanzte und Heitmann

    Autor: andreas Heitmann 06.02.08 - 17:52

    MrIster schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Was für ein Schwachsinn. Gerichtsurteile gegen
    > Apple belegen das Gegenteil.

    Ich spreche hier vom W3C Konsortium, deren Standards die Microsoft komplett unterlaufen hat, dem Office-Monopol und dem Kampf Microsofts gegen den Open-Document-Standard etc ... Alles Hringespinste? Ja klar *grins* ...

    > Und Apple nimmt in erheblicher Form und mit
    > massiven Druck Einfluss auf Zulieferer, die
    > Hardwareinstustrie und Zeitschriften.

    Welches wirtschaftlich orientierte Unternehmen tut das nicht?!

    Kein anderes
    > Unternehmen klagst so oft gegen Fachzeitschriften,
    > bzw erlässt einstweilige Verfügungen. Und Jobs hat
    > dank seinen Medienbeteiligungen erheblichen
    > Einfluss. Da wurde dann schon mal gesagt "du
    > schreibst ne iPod Szene rein oder du wirst
    > gefeuert" (Blade 2) Oder der Regisseur und das
    > Team komplett zum Apple Design genötigt. (iRobot.
    > Der Titel ist Programm. Und die Designs sind stark
    > an Apple angelegt. Auch der eine odere andere
    > AppleMitarbeiter ist im Abspann zu finden)

    Wow, das sind jetzt aber wilde Behauptungen. Kannst Du dafür Quellen nachweisen oder woher kommen diese Annahmen jetzt? Gerade der Teil mit IRobot ist sehr interessant. Ich bin Filmfan und sowas interessiert mich dann schon :) Meinst Du, die Macher von Blade 2 wurden gezwungen? Oder mit viel Geld genötigt? Sowas nennt man in Fachkreisen Productplacement und die Studios verdienen daran ne Menge Geld ...

    > Oder Jobs hat seinen Einfluss geltend gemacht, um
    > eine unliebsame Biographie über in aus den Läden
    > nehmen zu lassen. Das gleiche Spiel hat sich bei
    > einem kritischen Buch über Apple wiederholt.

    Sein gutes Recht. Du würdest Dich auch wehren wollen, wenn ich was über Dich veröffentlichen würde, was von Dir nicht abgesegnet wurde. Aber Steve Jobs ist da ein Thema für sich. Mit Kritik kann der Mann schlecht umgehen. Ist soweit aber nichts neues.

    Ich verstehe aber jetzt nicht ganz den Zusammenhang. Apple ist doch weit mehr als nur diese eine Person. Genau wie Kleinweich mehr ist als Bill Gates oder Steve (Mr. Choleriker himself) Balmer.

    Aber wenn man "einfach nur so gegen Apple und alles und so ist" und alles in einen Hut wirft, ist das natürlich schon toll. Allgemeinplätze zu belegen ist schon viel simpler als sich konstruktiv mit der Geschichte oder dem Werdegang eines Konzerns oder einzelner Produkte auseinanderzusetzen.

    > Warst du MS Mitarbeiter und wurdest gefeuert? Oder
    > was?

    Schlimmer. Ich war von MS-DOS an bis Windows 2000 / Millenium Kleinweich-Verwender... ! :-))))

    > Dreck am Stecken hat MS als auch Apple. IBM ist
    > auch nicht ganz ohne.

    Alle sind böse und gemein .. *grins* Und außerdem und überhaupt ...

    Was ist so schlimm daran, einen Standpunkt zu beziehen? Es könnte ja Leute mit anderen Meinungen geben .. :D

    > Kleiner Tipp: Lies dir mal ne offizielle
    > Biographie von Gates und Jobs durch, und natürlich
    > auch eine inoffizielle. Speziell die Kritischen
    > Bios sind interessant.

    Ich habe deren Werdegang in den Medien im Laufe der letzten 25 Jahre mitverfolgt - was hier wohl die wenigten von sich sagen dürften, allein aufgrund ihres Alters :-)) Ich habe auch die sehr inoffizielle, lobhudelnde "Sillicon Valley Story" gesehen. Man sollte den Film immerhin mal gesehen haben. Er ist recht Pro Steve Jobs, aber auch er bekommt sein Fett weg.

    Bill Gates ist ein außergewöhnlicher Mann, ebenso wie Steve Jobs und viele andere aus dieser Zeit. Zu erwähnen wäre da noch Jack Tramiel und Shiraz Shivri (Hoffentlich habe ich den Namen jetzt richtig geschrieben), die Mitbegründer der Heimcomputer-Ära. Und viele mehr.

    Aber kein Konzern in der Computerindustrie geht so rigide sowohl mit Mitbewerbern, Technologien als auch seinen Kunden um, wie Microsoft - das ist meine Meinung! Und die muss ja nicht jeder teilen. Danke! :-)

  16. Re: @dersichdenwolftanzte und Heitmann

    Autor: Lisa OS 06.02.08 - 18:06


    >
    > Google ist Dein Freund !
    >


    Ich hab gegooglet und nicht gefunden. Sorry, aber du bist ein Blender und Schnorri

    >
    > Eine Kombination besteht aus immer mindestens 2
    > Dingen, Punkten ..

    Genau: eine Kombination aus deinem MS Hass und deiner Apple Liebe.


    > Postings bereits erörtert, keinen Microsoft-Hass
    > sondern übe ernste Kritik an diesem Konzern -
    Kritk ist was anderes. So wie du schreibst und deine Worte wählst lässt sich da ziemlich viel Hass rauslesen.

    >
    > Dass diese Kritikpunkte von solchen Nobodys wie
    > Dir

    Kommen wir wieder zurück auf mein Anfangs-Posting.


    >
    > Im Gegensatz zu Dir und vielen anderen Wanna-Be´s
    > hier habe ich vom C64 an die ganze Entwicklung vom
    > Heimcomputer zum Personal Computer miterlebt und
    > war in einigen, kleinen Bereichen sogar mit daran
    > beteiligt.

    ähh.. hast du nicht was gesag du bist Promoter?


    > Wie dem auch sei. Ich lasse Dir Deine Meinung.
    > Vielleicht schaffst Du es ja auch einmal
    > irgendwie, anderen eine eigene Meinung
    > zuzubilligen. Sowas nennt man Toleranz :D

    Toleranz ist bei dir nicht zu sehen. Anstelle Toleranz zu sein beleidigst du mich. Als Nobody beschimpfst du mich, als verbohrt und dumm, also hole Nuss.
    Genau, sowas ist tolerant.

    Du hast ein echtes Problem.


  17. Re: @dersichdenwolftanzte und Heitmann

    Autor: BookER 06.02.08 - 18:10

    gehts noch? du beschimpfst hier Lisa und verlangst dann von ihr tolerant gegenüber anderen zu sein?

    und auf quellennachfrage reagierst du mit "google"?


    *kopfschüttel

  18. Re: @dersichdenwolftanzte und Heitmann

    Autor: andreas Heitmann 06.02.08 - 18:56

    BookER schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > gehts noch? du beschimpfst hier Lisa und verlangst
    > dann von ihr tolerant gegenüber anderen zu sein?
    >
    > und auf quellennachfrage reagierst du mit
    > "google"?
    >
    > *kopfschüttel

    Beim Kopfschütteln das Festhalten bitte nicht vergessen!

    Lisa ist a) nach eigenen Angaben nicht weiblich, also ist Dein Beschützerinstinkt völlig fehl am Platze und 2. lebt er/sie/es in einer ganz eigenen Welt ..

    Und da belasse ich sie jetzt auch :D Gründet doch ne WG dort *grins*


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Projektleiter (w/m/d) in der Logistik
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Dortmund
  2. Head of Customer Segment Management (m/w/d)
    Fressnapf Holding SE, Krefeld
  3. Trainer (m/w/d) für Software-Qualitätssicherung
    imbus AG, Möhrendorf bei Erlangen, bundes­weiter Einsatz
  4. Requirements Engineer (w/m/d) Softwareentwicklung
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Dortmund, Giebelstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 16,49€
  3. (u. a. Special Edition PS5 für 69,99€, Deluxe Edition Xbox Series X/S für 99,99€)
  4. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de