1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sicherheits-Patch für QuickTime…

Quicktime Sicherheit

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Quicktime Sicherheit

    Autor: Irea 07.02.08 - 09:46

    Irgendwie scheint quicktime löchrig wie ein Käse zu sein. Diese Ständigen Sicherheitspatchs sind doch krass. Und es sind nicht irgend welche mini Löcher. Nein, es sehr schon sehr heikle Probleme.

    Zu keinem anderen Programm krieg ich so viele Sicherheits Warnungen wie zu quicktime. Diese Apple Softare ist auf meinem PC das grösste Sicherheitsproblem.

    Mal im Ernst, wie kann ein so kleines Programm so viele Fehler und Sicherheitslücken haben.

    Jeden Monat wird vor einer neuren grossen Lücke gewarnt

  2. Re: Apple Sicherheit

    Autor: Jochurt2 07.02.08 - 10:17

    Irea schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Irgendwie scheint quicktime löchrig wie ein Käse
    > zu sein. Diese Ständigen Sicherheitspatchs sind
    > doch krass. Und es sind nicht irgend welche mini
    > Löcher. Nein, es sehr schon sehr heikle Probleme.
    >
    > Zu keinem anderen Programm krieg ich so viele
    > Sicherheits Warnungen wie zu quicktime. Diese
    > Apple Softare ist auf meinem PC das grösste
    > Sicherheitsproblem.
    >
    > Mal im Ernst, wie kann ein so kleines Programm so
    > viele Fehler und Sicherheitslücken haben.
    >
    > Jeden Monat wird vor einer neuren grossen Lücke
    > gewarnt


    Setze statt Quicktime Apple ein und der Satz passt immer noch.

    Nur gut dass sich bisher kein Bösewicht um Apple gekümmert hat.

    Da Apple-Besitzer ja überzeugt sind von der Sicherheit ihres Systems hätte das fatale Folgen.

    Was Quicktime angeht halte ich es so: Es wird nicht installiert.

  3. Re: Quicktime Sicherheit

    Autor: QTKit_Developer 07.02.08 - 11:19

    Irea schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Irgendwie scheint quicktime löchrig wie ein Käse
    > zu sein. Diese Ständigen Sicherheitspatchs sind
    > doch krass. Und es sind nicht irgend welche mini
    > Löcher. Nein, es sehr schon sehr heikle Probleme.
    >

    Allerdings ist mir keine Malware bekannt, die auch nur eine dieser Lücken ausnutzt.

    >
    > Zu keinem anderen Programm krieg ich so viele
    > Sicherheits Warnungen wie zu quicktime. Diese
    > Apple Softare ist auf meinem PC das grösste
    > Sicherheitsproblem.
    >

    Wieso? Wenn du jetzt updatest, ist alles in Butter.

    >
    > Mal im Ernst, wie kann ein so kleines Programm so
    > viele Fehler und Sicherheitslücken haben.
    >

    Quicktime ist nicht nur der Player. Quicktime ist DIE Multimedia-API. Sie besteht aus 23 Klassen, speziellen Funktionen und eigenen Datentypen. Nicht umsonst basiert Adobe Premiere, After Effects und viele weniger bekannte Software darauf. Selbst Produkte von Avid nutzen Quicktime (das Final Cut Pro - Packet muss ich wohl nicht erwähnen). Es gibt kein konzeptionell annähernd gleichziehendes Framework, dass diese Menge an Formaten unterstützt und mit dem man so bequem programmieren kann.

    >
    > Jeden Monat wird vor einer neuren grossen Lücke
    > gewarnt

    Lücken treten meist bei neuer Software auf. Das alte Quicktime basierte auf Konzepten von 1994. Die neuen Versionen (QTKit genannt) sind komplett neu geschrieben. Das sich da Fehler einschleichen ist bei einem so umfangreichen Medienframework durchaus verständlich.

  4. Re: Apple Sicherheit

    Autor: Kritisierer 07.02.08 - 11:25

    Der OP hat wenigstens versucht konstruktiv kritisch zu formulieren. Hier kommt mal wieder nur Geprolle gegen einen Konzern und die Käufer der Produkte. Falls es Jochurt noch nicht weiß: sich über andere Menschen lustig zu machen zählt zu den schlechten Eigenschaften, die den Charakter versauen.

    Hier noch einmal das Geprolle, zum Nachlesen für jeden:

    Jochurt2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Setze statt Quicktime Apple ein und der Satz passt
    > immer noch.
    >
    > Nur gut dass sich bisher kein Bösewicht um Apple
    > gekümmert hat.
    >
    > Da Apple-Besitzer ja überzeugt sind von der
    > Sicherheit ihres Systems hätte das fatale Folgen.
    >
    > Was Quicktime angeht halte ich es so: Es wird
    > nicht installiert.

  5. Re: Apple Sicherheit

    Autor: Jochurt2 07.02.08 - 11:28

    Kritisierer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der OP hat wenigstens versucht konstruktiv
    > kritisch zu formulieren. Hier kommt mal wieder nur
    > Geprolle gegen einen Konzern und die Käufer der
    > Produkte. Falls es Jochurt noch nicht weiß: sich
    > über andere Menschen lustig zu machen zählt zu den
    > schlechten Eigenschaften, die den Charakter
    > versauen.
    >
    > Hier noch einmal das Geprolle, zum Nachlesen für
    > jeden:


    Hab ich denn etwas falsches geschrieben?

  6. Re: Apple Sicherheit

    Autor: dersichdenwolftanzte 07.02.08 - 11:43

    Jochurt2 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Setze statt Quicktime Apple ein und der Satz passt
    > immer noch.
    >
    > Nur gut dass sich bisher kein Bösewicht um Apple
    > gekümmert hat.
    >
    > Da Apple-Besitzer ja überzeugt sind von der
    > Sicherheit ihres Systems hätte das fatale Folgen.
    >
    > Was Quicktime angeht halte ich es so: Es wird
    > nicht installiert.

    Setze statt Quicktime Windows ein und der Satz passt immer noch.

    Und leider nutzen Bösewichte seit Jahren die zahlreichen Sicherheitslücken für Angriffe auf Windows-Computer. Die Folgen hat sicher jeder schon am eigenen Leib erfahren müssen.

    Da Windows-Besitzer ja leidgeprüft sind durch ewige Sicherheitswarnungen, Update-Geschreie des Virenscanners, System-Lockdowns dank Virensca, etc. hat das fatale Folgen für das Nervenkostüm der Benutzer und Admins.

    Was Windows angeht halte ich das so: entweder auf irgendeiner Müllkiste, die für nix benötigt wird oder in einer VM, wo ich im Zweifelsfall auf einen Snapshot von vor der Infektion zurückkehren kann.

    Mal im Ernst, daß Apple sich mit Quicktime nicht grade mit Ruhm bekleckert hat sehe ich ein, aber die Sicherheitsproblematik unter Windows wiegt um Kategorien schwerer. Selbst wenn MS sich langsam mal zusammenreißt, die Fehler der Vergangenheit werden uns noch eine Weile beschäftigen.

  7. Re: Apple Sicherheit

    Autor: Kritisierer 07.02.08 - 11:46

    Jochurt2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Hab ich denn etwas falsches geschrieben?
    >

    Unter moralischen Aspekten betrachtet, hast du dich falsch verhalten, indem du so etwas schreibst. Über das was du geschrieben hast, dürfte jeder halbwegs vernünftige Mensch es ablehnen eine Wertung abzugeben. Das ist nichts weiter als 2 nutzlose/inhaltlose Aussagen und 2 Behauptungen, die niemand nachprüfen kann. Im Grunde hättest du auch gleich »Bla bla blablabla« schreiben können. Das hätte den gleichen Wert gehabt.

    Selbst diese letzte Frage ist in sich der klägliche Versuch eines Affronts. Nur leider sollte man sich für eine etwas fundiertere Basis legen, als wertloses Geplapper.

  8. Re: Apple Sicherheit

    Autor: andreas Heitmann 07.02.08 - 11:52

    Jochurt2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Irea schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Irgendwie scheint quicktime löchrig wie ein
    > Käse
    > zu sein. Diese Ständigen
    > Sicherheitspatchs sind
    > doch krass. Und es
    > sind nicht irgend welche mini
    > Löcher. Nein,
    > es sehr schon sehr heikle Probleme.
    >
    > Zu
    > keinem anderen Programm krieg ich so viele
    >
    > Sicherheits Warnungen wie zu quicktime. Diese
    >
    > Apple Softare ist auf meinem PC das grösste
    >
    > Sicherheitsproblem.
    >
    > Mal im Ernst, wie
    > kann ein so kleines Programm so
    > viele Fehler
    > und Sicherheitslücken haben.
    >
    > Jeden
    > Monat wird vor einer neuren grossen Lücke
    >
    > gewarnt
    >
    > Setze statt Quicktime Apple ein und der Satz passt
    > immer noch.
    >
    > Nur gut dass sich bisher kein Bösewicht um Apple
    > gekümmert hat.
    >
    > Da Apple-Besitzer ja überzeugt sind von der
    > Sicherheit ihres Systems hätte das fatale Folgen.
    >
    > Was Quicktime angeht halte ich es so: Es wird
    > nicht installiert.

    Wie schön, dass es Allgemeinplätze gibt. So kann man, ohne konkret zu werden, seine eigene Inkompetenz hervorragend verschleiern.

    Soweit mir bekannt ist, nutzen Avid-Profis Quicktime nicht. Und das ist doch ok. Feher erkannt, Gefahr gebannt.

  9. Re: Apple Sicherheit

    Autor: Jochurt2 07.02.08 - 11:53

    > Setze statt Quicktime Windows ein und der Satz
    > passt immer noch.

    Ja, dem stimme ich zu.


    >
    > Und leider nutzen Bösewichte seit Jahren die
    > zahlreichen Sicherheitslücken für Angriffe auf
    > Windows-Computer. Die Folgen hat sicher jeder
    > schon am eigenen Leib erfahren müssen.
    Ich zwar noch nicht, aber es gibt ja auch unbedarfte user.


    > Da Windows-Besitzer ja leidgeprüft sind durch
    > ewige Sicherheitswarnungen, Update-Geschreie des
    > Virenscanners, System-Lockdowns dank Virensca,
    > etc. hat das fatale Folgen für das Nervenkostüm
    > der Benutzer und Admins.

    Hmm, ich habe Antivir laufen und sonst noch die Sunbelt Firewall. Der Windows Müll ist nicht aktiv und daher habe ich kein Geschrei.

    Mein XP läuft seit 2 Jahren im Dauerbetrieb ohne einen nennenswerten Ausfall. Und ich habe es extrem belastet durch zig Trial-Versionen.


    > Was Windows angeht halte ich das so: entweder auf
    > irgendeiner Müllkiste, die für nix benötigt wird
    > oder in einer VM, wo ich im Zweifelsfall auf einen
    > Snapshot von vor der Infektion zurückkehren kann.

    Wo treist du dich rum dass du "Infektionen" bekommst?



    > Mal im Ernst, daß Apple sich mit Quicktime nicht
    > grade mit Ruhm bekleckert hat sehe ich ein, aber
    > die Sicherheitsproblematik unter Windows wiegt um
    > Kategorien schwerer. Selbst wenn MS sich langsam
    > mal zusammenreißt, die Fehler der Vergangenheit
    > werden uns noch eine Weile beschäftigen.

    Also ich persönlich würde sogar so weit gehen, dass eine QT-Installation das ENDE von einer Win XP Installation ist.

    So war es jedenfalls bei meiner Freundin.

  10. Re: Apple Sicherheit

    Autor: unterschichtenfahnder 07.02.08 - 12:56

    dersichdenwolftanzte schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Setze statt Quicktime Windows ein und der Satz
    > passt immer noch.
    >
    > Und leider nutzen Bösewichte seit Jahren die
    > zahlreichen Sicherheitslücken für Angriffe auf
    > Windows-Computer. Die Folgen hat sicher jeder
    > schon am eigenen Leib erfahren müssen.

    ein stabiles OS, ohne bluescreens oder sonstige abstürze. schon schlimm das ich das seit jahren an meinem leib erfahren muss/kann. viren, würmer, rootkits, trojaner - noch nie gehabt.

    > Da Windows-Besitzer ja leidgeprüft sind durch
    > ewige Sicherheitswarnungen, Update-Geschreie des
    > Virenscanners, System-Lockdowns dank Virensca,
    > etc. hat das fatale Folgen für das Nervenkostüm
    > der Benutzer und Admins.

    siehe obige absatz. überprüfe zwingend deine aussage auf sinnhaftigkeit, sonst stehst du am ende noch mit runtergelassenen hosen da...das kannst du und erst recht ich nicht wollen.

    > Was Windows angeht halte ich das so: entweder auf
    > irgendeiner Müllkiste, die für nix benötigt wird
    > oder in einer VM, wo ich im Zweifelsfall auf einen
    > Snapshot von vor der Infektion zurückkehren kann.

    mack book air - wird´s zu heiß - "musst du einfach in nen kühleren raum gehen". bei ms gibts jeden monat _EINEN_ patch day an dem nicht zwingend ein patch erscheint. wieviel patch days waren das jetzt in letzter zeit bei apple innerhalb _EINES_ monats für das _EINE_ produkt?

    > Mal im Ernst, daß Apple sich mit Quicktime nicht
    > grade mit Ruhm bekleckert hat sehe ich ein, aber
    > die Sicherheitsproblematik unter Windows wiegt um
    > Kategorien schwerer. Selbst wenn MS sich langsam
    > mal zusammenreißt, die Fehler der Vergangenheit
    > werden uns noch eine Weile beschäftigen.

    wolfi - du bist und bleibst einfach der wo mit den lustigsten und unsinnigsten antworten.


  11. Re: Apple Sicherheit

    Autor: dersichdenwolftanzte 07.02.08 - 14:09

    unterschichtenfahnder schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dersichdenwolftanzte schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Setze statt Quicktime Windows ein und der
    > Satz
    > passt immer noch.
    >
    > Und leider
    > nutzen Bösewichte seit Jahren die
    > zahlreichen
    > Sicherheitslücken für Angriffe auf
    >
    > Windows-Computer. Die Folgen hat sicher jeder
    >
    > schon am eigenen Leib erfahren müssen.
    >
    > ein stabiles OS, ohne bluescreens oder sonstige
    > abstürze. schon schlimm das ich das seit jahren an
    > meinem leib erfahren muss/kann. viren, würmer,
    > rootkits, trojaner - noch nie gehabt.

    Dann behauptest du also, daß es unter Windows keine Sicherheitsprobleme gibt und gab und noch nie jemand Probleme mit Viren und ähnlichem hatte? Interessant.

  12. Re: Apple Sicherheit

    Autor: dersichdenwolftanzte 07.02.08 - 14:15

    dersichdenwolftanzte schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dann behauptest du also, daß es unter Windows
    > keine Sicherheitsprobleme gibt und gab und noch
    > nie jemand Probleme mit Viren und ähnlichem hatte?
    > Interessant.

    PS: Um gleich deine Antwort vorwegzunehmen: Nur weil ich nen Landwind fahre und noch lebe ist das noch kein sicheres Auto ...

  13. Re: Apple Sicherheit

    Autor: unterschichtenfahnder 07.02.08 - 18:31

    dersichdenwolftanzte schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dersichdenwolftanzte schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Dann behauptest du also, daß es unter
    > Windows
    > keine Sicherheitsprobleme gibt und
    > gab und noch
    > nie jemand Probleme mit Viren
    > und ähnlichem hatte?
    > Interessant.
    >
    > PS: Um gleich deine Antwort vorwegzunehmen: Nur
    > weil ich nen Landwind fahre und noch lebe ist das
    > noch kein sicheres Auto ...

    ach 6 minuten rekapitulation habe das verständnis, die erkenntnis gebracht? respekt!

    jaja, lesen und verstehen - 2 paar schuhe! :-p

  14. Re: Quicktime Sicherheit

    Autor: Andrew 07.02.08 - 18:52

    QTKit_Developer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Quicktime ist nicht nur der Player. Quicktime ist
    > DIE Multimedia-API. Sie besteht aus 23 Klassen,
    > speziellen Funktionen und eigenen Datentypen.
    > Nicht umsonst basiert Adobe Premiere, After
    > Effects und viele weniger bekannte Software
    > darauf. Selbst Produkte von Avid nutzen Quicktime
    > (das Final Cut Pro - Packet muss ich wohl nicht
    > erwähnen). Es gibt kein konzeptionell annähernd
    > gleichziehendes Framework, dass diese Menge an
    > Formaten unterstützt und mit dem man so bequem
    > programmieren kann.

    Über Quicktime wird in der Filmbranche mehr und mehr geflucht. Man muss enorm aufpassen, welche QT Version man auspielt. Im schlimmsten Fall zerschiesst man sich andere Programme. Nicht umsonst gibt es zahlreiche Hersteller, welche vor gewissen QT Versionen warnen. Über die aktuelle, 7.4, wird extrem geflucht.

    Irgend ein Schlaumeier hate es auf einem unserer Workstations aufgespielt. Zerschossen hat es Avid, Scratch, RedAlert und Redcine.



    > Lücken treten meist bei neuer Software auf. Das
    > alte Quicktime basierte auf Konzepten von 1994.
    > Die neuen Versionen (QTKit genannt) sind komplett
    > neu geschrieben. Das sich da Fehler einschleichen
    > ist bei einem so umfangreichen Medienframework
    > durchaus verständlich.

    Komisch, bei Apple wird immer auf sowas hingewiesen. "ist halt neu" Probleme am Anfang durchaus verständlich" "1.Generation, da ist sowas nicht schlimm."
    Ich glaub nicht, dass bei anderen Herstellern so viel Geduld vorhanden wäre.

  15. Re: Quicktime Sicherheit

    Autor: QTKit_Developer 08.02.08 - 08:32

    Andrew schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Über Quicktime wird in der Filmbranche mehr und
    > mehr geflucht. Man muss enorm aufpassen, welche
    > QT Version man auspielt. Im schlimmsten Fall
    > zerschiesst man sich andere Programme. Nicht
    > umsonst gibt es zahlreiche Hersteller, welche vor
    > gewissen QT Versionen warnen. Über die aktuelle,
    > 7.4, wird extrem geflucht.
    >
    > Irgend ein Schlaumeier hate es auf einem unserer
    > Workstations aufgespielt. Zerschossen hat es Avid,
    > Scratch, RedAlert und Redcine.
    >

    Das Quicktime grundlegend umgebaut wird und die API sich gravierend ändert, wurde ALLEN Entwicklern mitgeteilt. Informationen darüber kursieren seit weit mehr als einem Jahr in solchen Kreisen, Apple hat wirklich ausreichend kommuniziert. Wenn es benannte Hersteller nicht schaffen, ihre Produkte innerhalb dieser Zeitspanne zu modifizieren, und kostenfreie Updates zu verteilen, ist das also deines Erachtens Apples Schuld. Sehr sorgfältig durchdacht ...

    >
    > Komisch, bei Apple wird immer auf sowas
    > hingewiesen. "ist halt neu" Probleme am Anfang
    > durchaus verständlich" "1.Generation, da ist sowas
    > nicht schlimm."
    > Ich glaub nicht, dass bei anderen Herstellern so
    > viel Geduld vorhanden wäre.
    >

    Mit Avid hast du keine Probleme, obwohl sie stillschweigend in Kauf nehmen, dass ihre Kunden sich die Software zerschießen weil sie nicht in der Lage waren minimale Änderungen vorzunehmen und Updates zu verteilen. Nein, sie sind auch noch so frech, die Schuld auf Quicktime zu schieben, trotz der allgemeinen Bekanntheit der Umstellungen der API und des Frameworks!

    Bei anderen Herstellern ist weit mehr Geduld vorhanden: als prominentester Vertreter sei da nur Microsoft erwähnt, die es seit über einem halben Jahr nicht schaffen ihre gravierenden Office-Lücken zu stopfen, obwohl diese Software weltweit so verbreitet ist ...

    Wenn Avid etc. so vor Quicktime warnen, warum benutzen sie es denn überhaupt. Sollen sie doch auf Windows Media umsteigen. Ich glaube das würde außer den Videoschnitt-Profis, die dann nur noch einen Bruchteil der Formate zur Verfügung hätten und das in schlechterer Qualität, überhaupt niemanden stören.

  16. Re: Apple Sicherheit

    Autor: tutnichtszursache 08.02.08 - 14:40


    > mack book air - wird´s zu heiß - "musst du einfach
    > in nen kühleren raum gehen". bei ms gibts jeden
    > monat _EINEN_ patch day an dem nicht zwingend ein
    > patch erscheint. wieviel patch days waren das
    > jetzt in letzter zeit bei apple innerhalb _EINES_
    > monats für das _EINE_ produkt?


    Toll, und an dem EINEN Patch Day, werden gleich 12 oder mehr Patches eingespielt.
    Na DAS nenne ich doch mal eine Sicherheitspolitik.
    Erst mal alles schön ein oder zwei Monate sammeln und erst dann patchen.
    Da ist es mir doch lieber, wenn Apple das Problem behebt, sobald es gelöst ist.

  17. Re: Apple Sicherheit

    Autor: unterschichtenfahnder 09.02.08 - 15:41

    tutnichtszursache schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Toll, und an dem EINEN Patch Day, werden gleich 12
    > oder mehr Patches eingespielt.
    > Na DAS nenne ich doch mal eine
    > Sicherheitspolitik.
    > Erst mal alles schön ein oder zwei Monate sammeln
    > und erst dann patchen.
    > Da ist es mir doch lieber, wenn Apple das Problem
    > behebt, sobald es gelöst ist.

    und es dann dafür einen patch für einen patch gibt? aus diesem grunde wurde ja der patch-day bei MS eingeführt.

    aber naja bei der geringen zu unterstützenden hardware seitens appel ist das ja nun auch da schon mehrmal vorgefallen.

    schon ne tolle sache wenn dann bspw. an 3 hintereinanderfolgenden tagen der patch, der patch der den patch patch und schließlich der patch der den gepatchten patch patcht herauskommt. man kann also auch von fremdfirmen lernen (hier MS)...

    qualität und appel - schon immer 2 unvereinbare dinge; jüngstes beispiel die heiße luft im mack-book.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Polizeipräsidium Westhessen, Wiesbaden
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Fuldatal
  3. Team GmbH, Paderborn
  4. Hays AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-76%) 14,50€
  2. 46,99€
  3. (-67%) 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!
Energiewende
Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!

Sie sind teurer und leistungsschwächer als E-Autos und brauchen dreimal so viel Strom. Der Akku hat gewonnen. Wasserstoff sollte für Chemie benutzt werden.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Hyundai Nexo Wasserdampf im Rückspiegel
  2. Brennstoffzellenauto Bayern will 100 Wasserstofftankstellen bauen
  3. Elektromobilität Daimler und Volvo wollen Brennstoffzellen für Lkw entwickeln

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    Cyberpunk 2077 angespielt: Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms
    Cyberpunk 2077 angespielt
    Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms

    Mit dem Auto von der Wüste bis in die große Stadt: Golem.de hat den Anfang von Cyberpunk 2077 angespielt.
    Von Peter Steinlechner

    1. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 nutzt Raytracing und DLSS 2.0
    2. Cyberpunk 2077 Die Talentbäume von Night City
    3. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 rutscht in Richtung Next-Gen-Startfenster