1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › blau.de bietet Rufnummernmitnahme

Ist das so in D?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist das so in D?

    Autor: sakrosankt 07.02.08 - 16:01

    Is ja komisch: In Österreich ist es Gesetz das man die Nummer mitnehmen kann - und zwar kostenlos. Wundert mich das sowas in D ne Newsmeldung wert ist und das man sogar dafür zahlen muss.

  2. Re: Ist das so in D?

    Autor: rf 07.02.08 - 16:04

    Mitnehmen und Mitbringen ist ja auch ein Unterschied.

    Der Teufel steckt im Detail.


    sakrosankt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Is ja komisch: In Österreich ist es Gesetz das man
    > die Nummer mitnehmen kann - und zwar kostenlos.
    > Wundert mich das sowas in D ne Newsmeldung wert
    > ist und das man sogar dafür zahlen muss.


  3. Re: Ist das so in D?

    Autor: devel 07.02.08 - 16:33

    ich wundere mich gerade auch etwas, schließlich hat die Bundesnetzagentur dies als bindend verpflichetet, dachte ich. Also warum gibt es Fälle in D (die meisten Billiganbieter z.B.), in denen das nicht möglich ist?

    sakrosankt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Is ja komisch: In Österreich ist es Gesetz das man
    > die Nummer mitnehmen kann - und zwar kostenlos.
    > Wundert mich das sowas in D ne Newsmeldung wert
    > ist und das man sogar dafür zahlen muss

  4. Re: Ist das so in D?

    Autor: sakrosankt 07.02.08 - 21:23

    rf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mitnehmen und Mitbringen ist ja auch ein
    > Unterschied.
    >
    > Der Teufel steckt im Detail.
    >
    > sakrosankt schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Is ja komisch: In Österreich ist es Gesetz
    > das man
    > die Nummer mitnehmen kann - und zwar
    > kostenlos.
    > Wundert mich das sowas in D ne
    > Newsmeldung wert
    > ist und das man sogar dafür
    > zahlen muss.
    >
    >

    Is ja wohl klar, das man die Nummer nur Mitbringen kann, wenn man sie Mitnehmen darf. Das Gesetz sagt, das man seine Nummer auch beim neuen Anbieter behalten dürfen muss - was damit ach sagte, das der alte Anbieter sie einem Mitgeben muss.

  5. Re: Ist das so in D?

    Autor: moroon 08.02.08 - 08:56

    sakrosankt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    //
    >
    > Is ja wohl klar, das man die Nummer nur Mitbringen
    > kann, wenn man sie Mitnehmen darf. Das Gesetz
    > sagt, das man seine Nummer auch beim neuen
    > Anbieter behalten dürfen muss - was damit ach
    > sagte, das der alte Anbieter sie einem Mitgeben
    > muss.
    >

    Im Gesetz steht nichts von Kostenlos. In der Regel nehmen Mobilfunkanbieter die Nummern kostenlos auf. Im Gegenzug dazu berechnen sie für die Freigabe 25 bis 35 Euro.

  6. Re: Ist das so in D?

    Autor: RcRaCk2k 08.02.08 - 09:48

    In Deutschland ist nur die Abgehende Rufnummern Portierung - Mobile Number Portability (MNP) - gesetzlich geregelt worden.

    Die eingehende Portierung obliegt dem jeweiligen Anbieter, ob er dies in sein Portfolio mit aufnimmt oder nicht.

    PS: In Österreich ist eine Portierung auch nicht kostenlos! Telering schreibt: Für das Einholen Ihrer Daten und die technische Umstellung verrechnet Ihnen Ihr alter Netzbetreiber einmalig 19 Euro pro Hauptrufnummer, und zwar 4 Euro für die Kundendatenabfrage laut NÜV und 15 Euro Portierentgelt.

    Liebe Grüße,
    Michael.

  7. Re: Ist das so in D?

    Autor: Lesen 08.02.08 - 10:12

    sakrosankt schrieb:

    > Is ja wohl klar, das man die Nummer nur Mitbringen
    > kann, wenn man sie Mitnehmen darf. Das Gesetz
    > sagt, das man seine Nummer auch beim neuen
    > Anbieter behalten dürfen muss - was damit ach
    > sagte, das der alte Anbieter sie einem Mitgeben
    > muss.

    Nur weil man sie Mitnehmen darf, darf man sie nicht unbedingt Mitbringen. Ist in Ö auch nicht anders.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bezirkskliniken Mittelfranken, Erlangen, Engelthal bei Nürnberg
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  4. TKI Automotive GmbH, Kösching, Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    1. Startup: Rückenschmerzen-App Kaia verzwölffacht ihren Preis
      Startup
      Rückenschmerzen-App Kaia verzwölffacht ihren Preis

      Eine E-Health-App hat am Montag drastisch höhere Preise eingeführt, obwohl sie mit 96 Euro jährlich schon viel kostete: Ab jetzt zahlen Neukunden 99 Euro - aber nicht im Jahr, sondern pro Monat. Dafür kann Kaia bei chronischen Rückenschmerzen wirklich helfen, glauben nicht nur viele Krankenkassen.

    2. Bundesnetzagentur: Telefónica erhält Millionenstrafe wegen schlechtem Netz
      Bundesnetzagentur
      Telefónica erhält Millionenstrafe wegen schlechtem Netz

      Die Bundesnetzagentur wird Telefónica Deutschland wohl zu einer Strafe im zweistelligen Millionenbereich verurteilen. Der Netzbetreiber nennt dies "kontraproduktiv für die Netzversorgung in Deutschland".

    3. Konsolen: Microsoft bestätigt 12 Teraflops für Xbox Series X
      Konsolen
      Microsoft bestätigt 12 Teraflops für Xbox Series X

      Nun ist es offiziell: Die GPU der Xbox Series X schafft eine Leistung von 12 Teraflops - ungefähr das Doppelte der Xbox One X. Damit treffen einige Leaks zu, außerdem stellte der zuständige Manager Phil Spencer eine Reihe weiterer Neuheiten vor.


    1. 18:37

    2. 17:31

    3. 16:54

    4. 16:32

    5. 16:17

    6. 15:47

    7. 15:00

    8. 15:00