1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Interview: Chaos, Verschwörung…

New York Times von vergangenem Samstag

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. New York Times von vergangenem Samstag

    Autor: Es stand in der ... 01.04.08 - 16:07

    http://www.nytimes.com/2008/03/29/science/29collider.html?pagewanted=1&ei=5070&en=a1f8c1b2d7fc83e7&ex=1207454400&emc=eta1

  2. Re: New York Times von vergangenem Samstag

    Autor: Dr.Georg Petera 02.04.08 - 00:07

    Wir leben in der besten aller Welten.
    Auch das neue Patent von Herrn Stocker aus Frankfurt können wir am LHC überprüfen. Das kleine niedliche Schwarze Loch müsste dann etwas größer ausfallen. Wegen der besseren Überprüfbarkeit des Energie Perpetuum Mobile.
    Das kleine niedliche Schwarze Loch wird sowieso etwas größer werden. Wir wissen auch nicht, ob die Milliarden Schwarzen Löcher pro Zeiteinheit nicht vielleicht Zeit genug haben, sich zu einem Makrogebilde Schwarzes Loch zu vereinen.
    Andererseits: die Experten wollen eh den Urknall simulieren. Da darf das Schwarze Loch ruhig am Übergang zwischen Mikro und Makro verweilen.
    Der rührigste Wissenschaftler auf diesem Gebiet, Prof. Linde aus der Stanford University, will sowie ganze Welten neu erschaffen. Gemäß seiner Blasentheorie besitzt jedes urknallverdächtige black hole die Chance, ein neues Universum zu schaffen.
    Aber keine Gefahr für uns. Das neue Universum würde uns nicht vernichten. Aber nie. Es würde einfach durch uns hindurch diffundieren ! Wir würden gar nichts merken. Es breitet sich einfach in einer ganz neuen Dimension aus.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RZV Rechenzentrum Volmarstein GmbH, Wetter (Ruhr), Berlin, Bielefeld
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  3. Vanderlande Industries GmbH, Mönchengladbach, Veghel (Niederlande)
  4. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Toshiba-Festplatte mit 10 TB für 279,00€ (Bestpreis!), Be quiet Silent Base 801...
  2. ab 30,00€ bei ubi.com
  3. (aktuell u.a. Bosch Akku-Bohrschrauber für 109,99€ und Scheppach Tischbohrmaschine für 79,90€)
  4. (u.a. Transcend SDXC 64 GB für 10,79€ und Samsung microSDXC 256 GB für 42,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Confidential Computing: Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser
Confidential Computing
Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser

Die IT-Welt zieht in die Cloud und damit auf fremde Rechner. Beim Confidential Computing sollen Daten trotzdem während der Nutzung geschützt werden, und zwar durch die Hardware - keine gute Idee!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Gaia-X Knoten in Altmaiers Cloud identifzieren sich eindeutig
  2. Gaia-X Altmaiers Cloud-Pläne bleiben weiter wolkig
  3. Cloud Ex-SAP-Chef McDermott will Servicenow stark expandieren

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
  2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

  1. Pickup: Tesla stellt kantigen Cybertruck für 39.900 US-Dollar vor
    Pickup
    Tesla stellt kantigen Cybertruck für 39.900 US-Dollar vor

    Tesla hat seinen elektrischen Pickup mit einer Reichweite von bis zu 800 km vorgestellt. Der Startpreis für die Konfiguration mit dem kleinsten Akku liegt bei 39.900 US-Dollar.

  2. Bluetooth-Hörstöpsel: Microsoft verschiebt Markteinführung der Surface Earbuds
    Bluetooth-Hörstöpsel
    Microsoft verschiebt Markteinführung der Surface Earbuds

    Microsoft will die Surface Earbuds erst im Frühjahr 2020 auf den Markt bringen. Die noch für dieses Jahr geplante Markteinführung der Bluetooth-Hörstöpsel wurde abgesagt. Begründet wurde das damit, dass der Hersteller eine möglichst gute Qualität der True Wireless In-Ears erzielen wolle.

  3. Valve: Half-Life schickt Alyx in City 17
    Valve
    Half-Life schickt Alyx in City 17

    Zwischen dem ersten und dem zweiten Half-Life sind Spieler im Vollpreisspiel Half-Life Alyx als Widerstandskämpferin unterwegs - laut Valve mit jedem PC-basierten Virtual-Reality-Headset.


  1. 08:38

  2. 08:15

  3. 20:02

  4. 18:40

  5. 18:04

  6. 17:07

  7. 16:47

  8. 16:28