1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Interview: Chaos, Verschwörung…

CERN

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. CERN

    Autor: Michael K 27.06.08 - 22:34

    Meine Hypothese ist dass wir bereits ein Opfer von“ CERN Experimente“ geworden sind. Die ganze Welt ist durch dieses Experiment in die Vergangenheit befördert worden! Die Zeitfenster werden meiner Meinung immer kleiner! D.h. wir sind in einer Art Zeitschleife gefangen die sich langsam zusammen zieht! (was passiert zum Schluss??? So wie es aussieht sind wir in einer Sackgasse!)
    Wie ich darauf komme? Wie so viele Menschen habe auch ich Vorahnungen und Dechavue Erlebnisse! Nur sind es keine Vorahnungen sondern Erlebnisse, die wir bereits gemacht haben (in der selben Zeit in eine anderen Zeitfenster). ICH BIN MIR 100 PROZENT SICHER!!
    Das witzige dabei ist, dass das Enddatum des Zeitfensters sich auch verkürzt (z.B. nicht mehr Sommer 2009 sondern Winter 2008) . Ich nehme an, dass es was mit der Fertigstellung von den CERN-Projekt zu tun hat , da man bei jeden Durchlauf der Zeitschleife im Unterbewusstsein getätigten Fehler merkt und sie deshalb nicht mehr macht. Dieser Grund führt dazu, dass die Mitarbeiter, dass CERN-Projekt immer früher fertigstellen.

    Die Welt wird wieder von einen „Wurmloch“ geschluckt , und wir landen in der Vergangenheit!! (wenn wir nicht was dagegen tun!!) Das ist mindestens schon 3 Mal passiert!!
    Das Interessante daran ist, dass die Zeit sehr wohl durch jeden beeinflusst werden kann (diese sogenannten Zeitlinien können verändert werden!).

    Das Ganze klingt ziemlich verrückt aber: Die Welt war auch einmal eine Scheibe und wer sagt, dass es nicht so ist wie ich es hier niedergeschrieben habe!! Die Physiker von CERN haben auch nur ca. 4 Prozent Ahnung von Universum (wie ich aus dem Internet entnehmen konnte)! Es gibt auch sicherlich viele Freaks darunter die nicht wissen was sie tun!!(die aus dem Bauchgefühl heraus handeln)

    Ach ja! Wenn dass ganze passiert, werden wir nichts merken.


    Schöne Grüße aus Österreich


    P.S. Für manche klingt es zwar super wenn sie wieder in die Vergangenheit geschickt werden. z.B. für diese Leute die Erfolg in der Zeit haben. Aber was ist mit den Menschen die schwer Krank sind und alle Schmerzen noch einmal durcherleben müssen?!



  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MAN Energy Solutions SE, Oberhausen
  2. IDS GmbH, Region Nord-/Ostdeutschland
  3. Axians IKVS GmbH, Münster
  4. Schoeller Technocell GmbH & Co. KG, Osnabrück

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  2. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte
  3. Streaming Disney+ startet am 31. März 2020 in Deutschland

  1. Prozessor: ARM-Server-CPUs werden in Azure und Supercomputern verbaut
    Prozessor
    ARM-Server-CPUs werden in Azure und Supercomputern verbaut

    Laut CPU-Hersteller Marvell werden dessen ARM-Server-Chips ThunderX2 nun von Microsoft produktiv in der Azure-Cloud benutzt. Cray und Fujitsu nennen unterdessen weitere Kunden für ihre ARM-Supercomputer-Chips.

  2. Hackerwettbewerb: Chinesische Hacker finden Zero Days in Chrome und Edge
    Hackerwettbewerb
    Chinesische Hacker finden Zero Days in Chrome und Edge

    Etliche Zero-Day-Exploits in verschiedenen Softwareprojekten sind im Rahmen des Hackerwettbewerbs TianfuCup gezeigt worden, der chinesischen Version von Pwn2Own. Insgesamt gewannen die Hacker mehrere 100.000 US-Dollar.

  3. Top-Level-Domains: Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?
    Top-Level-Domains
    Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?

    Südamerikanische Regierungen streiten sich seit Jahren mit Amazon um die Top-Level-Domain .amazon. Bislang stehen die Regierungen als Verlierer da. Ein anderer Verlierer ist jedoch die Icann, die es nicht schafft, das öffentliche Interesse an solch einer Domain ausreichend zu berücksichtigen.


  1. 15:18

  2. 13:19

  3. 12:05

  4. 11:58

  5. 11:52

  6. 11:35

  7. 11:21

  8. 10:58